RUB » Juristische Fakultät » Lehrstuhl Prof. Dr. Ines Härtel

Herzlich willkommen!

Wichtiger Hinweis:

Seit dem 1. April 2014 ist Frau Prof. Dr. Ines Härtel an der
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) tätig.
Dort ist Sie Inhaberin des Lehrstuhles für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht. Wir verweisen nachfolgend auf die neue Homepage von Frau Prof. Dr. Härtel. Link

Forschungsgebiete:

Rechtsvergleichung Verfassungsrecht
Verwaltungsrecht Föderalismus
Europarecht Klima- und Energierecht Agrar- und Umweltrecht



Neuerscheinungen:

 

- Handbuch des Fachanwalts Agrarrecht
 
(siehe Aktuelles; siehe Pressemitteilung der RUB)

 

- Handbuch Föderalismus -
  Föderalismus als demokratische Rechtsordnung und
  Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt

 
(Siehe Pressemitteilung der RUB)
 
Vier Bände, herausgegeben von Ines Härtel
  Inhaltsübersicht (PDF)

 

 


Zum Inhalt (PDF)
Inhaltsverzeichnis (PDF)
  Band I: Grundlagen des Föderalismus und der deutsche Bundesstaat
  

Zum Inhalt (PDF)
Inhaltsverzeichnis (PDF)
  Band II: Probleme, Reformen, Perspektiven des deutschen Föderalismus


Zum Inhalt (PDF)
Inhaltsverzeichnis (PDF)
  Band III: Entfaltungs- bereiche des Föderalismus
  

Zum Inhalt (PDF)
Inhaltsverzeichnis (PDF)
  Band IV: Föderalismus in Europa und der Welt

Darin Beiträge von Prof. Dr. Ines Härtel:


  • Prolog: Alte und neue Föderalismuswelten, Einleitungs-Essay, in: Band I, S. 3-22.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Der staatszentrierte Föderalismus zwischen Ewigkeitsgarantie und Divided Government. Genese, Ausprägungen und Problemhorizonte des Bundesstaatsprinzips, in: Band I, § 16, S. 387-476.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Die Gesetzgebungskompetenzen des Bundes und der Länder im Lichte des wohlgeordneten Rechts, in: Band I, § 19, S. 527-610.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Nichthoheitlicher Föderalismus – neue föderale Entwicklungen jenseits tradierter Staatlichkeit, in: Band II, § 48, S. 611-666.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Föderale Weiterentwicklung durch regionale Governance? Nichthoheitlicher Föderalismus am Beispiel von "Regionen Aktiv", in: Band II, § 51, S. 717-735.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Kohäsion durch föderale Selbstbindung – Gemeinwohl und die Rechtsprinzipien Loyalität, Solidarität und Subsidiarität in der Europäischen Union, in: Band IV, § 82, S. 63-240.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Zuwachsende Legitimität: Institutionen und Verfahren der Rechtsetzung in der föderalen Europäischen Union, in: Band IV, § 86, S. 317-388.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Integrative Wirkungen im föderalen Mehrebenensystem der Europäischen Union: Die Umsetzung des europäischen Rechts in das mitgliedstaatliche Recht, in: Band IV, § 87, S. 389-410.
    Zum Inhalt (PDF)

 

  • Epilog: Föderalismus und Neugier, Abschluss-Essay, in: Band IV, S. 995-1002.
    Zum Inhalt (PDF)