Ruhr-Universität Bochum Ruhr-Universität Bochum

 

Führungen

7. Mai 2017

Öffentliche Führung zum Thema „Schwarze Figuren auf attischen Vasen“

Mit schwarzen Figuren bemalte Tongefäße („attisch schwarzfigurige Vasen“), die in Athen als Geschirr für Trinkgelage hergestellt wurden, sind in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum reich vertreten. Sie zeigen ein weites Spektrum an Darstellungen der archaischen Kunstepoche und geben damit einen wichtigen Einblick in die Mythen- und Lebenswelt der attischen Gesellschaft in der Zeit zwischen 600-500 vor Christus. Ihre Produktion und künstlerische Entwicklung und ihr Verhältnis zu den bemalten Vasen anderer gleichzeitiger Kunstzentren Griechenlands stehen im Mittelpunkt der öffentlichen Führung am 7. Mai 2017.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Foyer der Kunstsammlungen am Universitätsforum gegenüber dem Audimax. Der Eintritt in die Kunstsammlungen und die Teilnahme an der Führung sind wie immer kostenfrei.


4. Juni 2017

Öffentliche Führung zum Thema „Auf Augenhöhe mit Aristoteles – ein antikes Philosophenporträt an der Ruhr-Universität Bochum“

Jeder kennt Aristoteles, aber keiner weiß, wie er ausgesehen hat. Da kann auch sein antikes Porträt in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum nicht viel weiterhelfen. Es zeigt lediglich, wie der antike Bildhauer und der Auftraggeber ihn darstellen und gesehen haben wollten.
Die Führung am 4. Juni 2017 gibt einen kurzen Abriss über das Leben des bedeutendsten Philosophen der klassischen Antike und versucht anhand seines kunstvollen Konterfeis das Wesen griechischer Porträtplastik zu erläutern.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Foyer der Kunstsammlungen am Universitätsforum gegenüber dem Audimax. Der Eintritt in die Kunstsammlungen und die Teilnahme an der Führung sind wie immer kostenfrei.


2. Juli 2017

Öffentliche Führung zum Thema „Herakles und Amazone – Starker Mann trifft starke Frau“

Ab dem Sommer sind in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum zwei antike Köpfe aus Marmor zu sehen, die aus der Glyptothek in München entliehen sind. Anders als die sie umgebenden Porträts zeigen sie das Konterfei mythologischer Figuren, also Idealköpfe: einen Herakles, römische Kopie eines griechischen Originals spätklassischer Zeit und den Kopf einer Amazone, der von keinem geringerem als dem griechischen Bilderhauer Polyklet geschaffen und als Meisterwerk der Hochklassik von römischen Meistern in Marmor kopiert wurde.

Das Abenteuer des Herakles, der der Amazone Hippolyte im Auftrag seines Onkels den Gürtel rauben musste und andere Abenteuer der beiden Protagonisten sind auch auf einigen Exemplaren der Vasensammlung zu sehen. Die Führung am 2. Juli 2017 wird zum einen die beiden Skulpturen erläutern und den Zusammenhang zu den Bildern auf den Vasen herstellen.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Foyer der Kunstsammlungen am Universitätsforum gegenüber dem Audimax. Der Eintritt in die Kunstsammlungen und die Teilnahme an der Führung sind wie immer kostenfrei.


Individuelle Führungen

Sie möchten das Antikenmuseum in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit Ihren Freunden oder Geschäftspartnern zu Ihrem Wunschtermin im Rahmen einer speziell auf Ihre Gruppe abgestimmten Führung besuchen? Sie möchten mit Ihrer Schulklasse unsere Sammlung als außerschulischer Lernort besuchen? Kein Problem! Gern bieten wir allen interessierten Gruppen einen spannenden Rundgang durch das Antikenmuseum an und stellen eine speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Führung zusammen. Bitte melden Sie sich zwecks Termin- und Themenabsprache bei der Leiterin des Antikenmuseums, Frau Prof. Dr. Weber-Lehmann (siehe unter ‚Kontakt’).

Öffnungszeiten

Die nächsten Termine:

16. April 2017, 14:30 Uhr:
Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Sammeln – Verstehen. 50 Jahre Antiken in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum: Die Sammlung Dr. Karl Welz"

07. Mai 2017, 14:30 Uhr:
Öffentliche Führung zum Thema „Schwarze Figuren auf attischen Vasen“

Weitere Neuigkeiten