Ruhr-Universität Bochum Ruhr-Universität Bochum

 

Führungen

6. Januar 2019

Öffentliche Führung zum Thema „Bronzen und Tongefäße aus dem alten Iran“

Das Antikenmuseum in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum verfügt dank zweier großzügiger Schenkungen aus dem Jahr 2012 über eine der größten Sammlungen altiranischer Kleinkunst in Deutschland.
Zu den Exponaten gehören hervorragende Bronzegegenstände und -gefäße aus Lurestan und charakteristische Keramiken aus allen Landschaften Irans, in denen sich mehr als 5.000 Jahre der bewegten Geschichte des riesigen Perserreiches widerspiegeln. Die öffentliche Führung am 6. Januar 2019 bietet einen Überblick über die Sammlungsbestände und eine verständliche Einführung in das Thema.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Foyer der Kunstsammlungen am Universitätsforum gegenüber dem Audimax. Der Eintritt in die Kunstsammlungen und die Teilnahme an der Führung sind wie immer kostenfrei.

3. Februar 2019

Öffentliche Führung zum Thema „Das ‚Aquarium‘ in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum – die griechischen Fischteller“

In der griechischen Vasenmalerei spielen Naturdarstellungen eher eine untergeordnete Rolle. Deshalb nehmen die rotfigurig bemalten Fischteller, von denen die Ruhr-Universität Bochum immerhin 18 besitzt, eine Sonderstellung ein: sie zeigen in einzigartiger Wirklichkeitsnähe eine große Vielfalt der antiken Mittelmeerfauna.
Die Bochumer Fischteller in der „Aquarium-Vitrine“ stehen am Sonntag, dem 3. Februar 2019, im Mittelpunkt des Interesses. So sollen die unterschiedlichen Stile der Landschaften, in denen sie gemalt wurden, thematisiert und ihnen die antiken und neuzeitlichen Darstellungsweisen einiger Meeresbewohner gegenübergestellt werden. Auch die Frage, ob und wie die prächtigen Fischteller zur Steigerung der Tafelfreuden beitragen konnten, soll erörtert werden.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Foyer der Kunstsammlungen am Universitätsforum gegenüber dem Audimax. Der Eintritt in die Kunstsammlungen und die Teilnahme an der Führung sind wie immer kostenfrei.

3. März 2019

Öffentliche Führung durch das Antikenmuseum in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum

Die Führung am 3. März 2019 bietet einen guten Überblick über die reichen Bestände des Antikenmuseums in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, der größten Sammlung klassischer antiker Kunst im Ruhrgebiet. Es werden einige herausragende griechische und römische Porträts sowie ausgewählte Exponate aus der großen Sammlung griechischer Vasen vorgestellt.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Foyer der Kunstsammlungen am Universitätsforum gegenüber dem Audimax. Der Eintritt in die Kunstsammlungen und die Teilnahme an der Führung sind wie immer kostenfrei.


Individuelle Führungen

Sie möchten das Antikenmuseum in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit Ihren Freunden oder Geschäftspartnern zu Ihrem Wunschtermin im Rahmen einer speziell auf Ihre Gruppe abgestimmten Führung besuchen? Sie möchten mit Ihrer Schulklasse unsere Sammlung als außerschulischer Lernort besuchen? Kein Problem! Gern bieten wir allen interessierten Gruppen einen spannenden Rundgang durch das Antikenmuseum an und stellen eine speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Führung zusammen. Bitte melden Sie sich zwecks Termin- und Themenabsprache bei der Leiterin des Antikenmuseums, Frau Prof. Dr. Weber-Lehmann (siehe unter ‚Kontakt’).

Öffnungszeiten

Die nächsten Termine:

6. Januar 2019, 14:30 Uhr:

Öffentliche Führung zum Thema „Bronzen und Tongefäße aus dem alten Iran“

3. Februar 2019, 14:30 Uhr:

Öffentliche Führung zum Thema „Das ‚Aquarium‘ in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum – die griechischen Fischteller“



Weitere Neuigkeiten