Kristallographie

Herzlich Willkommen auf den Web-Seiten der Kristallographie


Das zentrale Thema der Kristallographie in den Geowissenschaften ist die Verknüpfung von Genese, Struktur,
zeitlicher Entwicklung und Zerfall von Geomaterialien, mit ihren richtungsabhängigen Eigenschaften auf der
atomaren Skala. Dabei werden sowohl Einkristalle isoliert betrachtet als auch der Materialverbund im Gestein.
Ein weiterer Aspekt der Untersuchungen in der Kristallographie sind Fragen zur Manipulation der Kristallmor-
phologie, durch die gezielte Beeinflussung des Kristallwachstums sowie die Struktur und Ordnung von Grenz-
flächen bei Biomineralen.

Die Arbeitsgruppe für Kristallographie besitzt zwei Schwerpunkte, die Kristallchemie und die Kristallphysik, die durch Prof. Dr. Gies und Prof.
Dr. Schreuer abgedeckt werden.

Prof. Dr. Jürgen Schreuer

Die AG Kristallphysik befasst sich mit Struktureigenschafts-korrelationen, wobei elastische und elektromechanische Eigenschaften den Schwerpunkt bilden.

AG Kristallphysik