Allgemeine Informationen

 

Aushang vom 12.07.2013

An alle B.A.-Studierenden

Betr.: B.A.-Prüfungen nach der neuen Sudienordnung

Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass die B.A.-Prüfung nach der neuen Studienordnung (schriftlich und mündlich) nur nach vorherigem Besuch der Übersetzungsübung I abgelegt werden kann.

Der Geschäftsführende Direktor

 

 

Wichtig: bewerbungsschluss:

Seit dem Wintersemester 2008/2009 gehört die Klassische Philologie (Schwerpunkt Latein/Griechisch, 2-Fach B.A., 1. Fachsemester) zu den zulassungsbeschränkten Fächern an der RUB. Der Bewerbungsschluss für ein Wintersemester ist jeweils der 15. Juli, für ein Sommersemester der 15. Januar eines Jahres.
 Einzelheiten unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/studierendensekretariat/

 

 

Hinweis für Studierende der Klassischen Philologie:

 Seit dem Sommersemester 2007 findet im Seminar für Klassische Philologie die IT-unterstützte Verwaltung von Studien- und Prüfungsleistungen (VSPL) Anwendung. Melden Sie sich deshalb bitte über das zugehörige Programm für die Lehrveranstaltungen des jeweils folgenden Semesters an. Weitere Informationen: 
http://www5.rz.ruhr-uni-bochum.de:8638/dezernat6/abteilung2/ecampus/studierende/campusoffice/index.html.de

 

Aushang vom 28.06.2012

An alle B.A.-Studierenden

Betr.: B.A.-Prüfungen

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass die mündliche BA-Prüfung in alter Form letztmalig im letzten Prüfungsblock des Sommer-Semesters 2013 abgenommen wird.

 

Ab 1. Oktober 2013 gibt es nur noch die BA-Prüfung in neuer Form (schriftlich oder mündlich). Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei den Studienberatern. Die wichtigsten Eckpunkte finden Sie auch im Kommentierten Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, das in Kürze erhältlich sein wird.

 

 Der Geschäftsführende Direktor

Aushang vom 29.09.2011

An alle M.A.-Studierenden

Liebe M.A.-Studierende,

in den letzten Semestern wurde die Veranstaltung „Textanalyse“ aus kapazitären Gründen nicht angeboten. Ersatzweise konnten bisher die Kreditpunkte der Veranstaltung

   (1) durch die erfolgreiche Teilnahme an der Übersetzungsübung im M.Ed. (2 CP) und

   (2) durch die erfolgreiche Teilnahme an einer 4st. Klausur (3 CP) – zugleich MAP LA III

erworben werden.

 Diese Möglichkeit entfällt bis auf Weiteres.

 Dafür wird im Sommersemester 2012 die „Textanalyse“ wieder versuchsweise als eigene Lehrveranstaltung angeboten.

 

Wir bitten Sie, dies in Ihren Planungen zu berücksichtigen.

 

Der Geschäftsführende Direktor

Aushang vom 18.01.2007

Anmeldung zur B.A.-Prüfung

Liebe Studierende,

hiermit weise ich darauf hin, dass ab sofort folgende Voraussetzungen für die Anmeldung zur B.A.-Prüfung gelten (Auszug aus der Studienordnung, § 9 Abs. 6):

"Die Zulassung zur B.A.-Prüfung ist in § 20 GPO geregelt. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehört insbesondere der Nachweis erbrachter Studienleistungen im Umfang von 48 Kreditpunkten. Hierin müssen die Kreditpunkte des prüfungsrelevanten Moduls IV bzw. V sowie die Kreditpunkte aller Proseminare aus den Modulen IV, V und VI enthalten sein."

Ich bitte darum, diese modifizierte Regelung bei Ihrer Planung zu berücksichtigen.

Der Geschäftsführende Direktor

 

Bachelor-Prüfungen

Die Anmeldung zur Bachelor-Prüfung erfolgt über das Prüfungsamt der Fakultät, an der Sie die Bachelor-Arbeit schreiben wollen. Das Prüfungsamt der Fakultät für Philologie befindet sich auf der 5. Etage (GB 5/53 und 5/54); bitte geben Sie alle Unterlagen dort ab.

Voraussetzungen für die Anmeldung zu den mündlichen Bachelor-Prüfungen bzw. zur B.A.-Arbeit:

1. Nachweis über die Erlangung der fachspezifischen Kreditpunkte, die nach der Studienordnung bis zum Ende des 4. Fachsemesters zu erbringen sind. (Für das Fach Klassische Philologie sind dies Studienleistungen im Umfang von mindestens 48 Kreditpunkten.)

2. Nachweis des erfolgreichen Abschlusses eines der prüfungsrelevanten Module.

3. Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Proseminare aus den Modulen IV, V und VI.

4. Nachweis über den Erwerb von mindestens 20 Kreditpunkten aus dem Optionalbereich.

 

 

Aushang vom 18.01.2007

Mündliche B.A.-Prüfung

Liebe Studierende,

hiermit weise ich darauf hin, dass ab sofort die mündliche B.A.-Prüfung in der Regel gemeinsam von zwei Hochschullehrern durchgeführt wird. Die Themenabsprache erfolgt wie bisher mit dem Erstprüfer/der Erstprüferin.

Der Geschäftsführende Direktor

 

 

 

Für die mündliche B.A.-Prüfung wählen Sie drei Themen. Für zwei davon wird in Absprache mit der Prüferin / dem Prüfer je ein Textcorpus festgelegt (Prosa und Poesie), das für die Prüfung vorzubereiten ist. Außerdem wird für jedes Thema eine Auswahl an Sekundärliteratur vereinbart. Zur Orientierung siehe "Info". Es können aber auch andere Textcorpora gewählt werden, sowohl durch Kombinationen aus den angegebenen Autoren und Werken als auch unter Einbeziehung anderer Autoren und Werke. Bitte lassen Sie sich von den Prüferinnen und Prüfern beraten.  

 

 

 

Aushang vom 21.06.2006

Transcript of Records

Liebe Studierende,

aus gegebenem Anlass weise ich darauf hin, dass im sogenannten Transcript of Records nur die Noten der prüfungsrelevanten Module IV, V und VI sowie die Noten der darin enthaltenen Pro- und Hauptseminare aufgelistet werden sollen. Weitere ggf. in den Modulbescheinigungen vermerkte Noten sind irrelevant.

Ich bitte um Beachtung.

Der Geschäftsführende Direktor

 

 

 

Aushang vom 04.10.2007

Obligatorisches Beratungsgespräch

zur Aufnahme

des M.Ed. Studienganges

Das nächste (turnusmäßig immer am Ende der Semesterferien und grundsätzlich nur einmal pro Semester stattfindende) obligatorische Beratungsgespräch findet statt am:

siehe Aushang am Schwarzen Brett: GB 2/Süd

 

 

 

Aushang vom 28.06.2007

Modulabschlussprüfung im Modul LA III (M.Ed.)

Liebe M.Ed.-Studierende,

Das Anmeldeverfahren läuft wie folgt:

1.       Formulare auf der Homepage des Prüfungsamtes herunterladen.

2.       Ausfüllen und damit zum Klausursteller gehen.

3.       Formulare beim Prüfungsamt abgeben.

Letzter Termin für eine Anmeldung und Prüfungstermin siehe Aushang am Schwarzen Brett: GB 2/Süd.

Voraussetzung für die Anmeldung ist der vollständige Nachweis des Moduls LA III (Vorlesung kann allerdings nachgereicht werden).

Der Geschäftsführende Direktor

 

Modulabschlussprüfung im M.Ed.-Studiengang Latein / Griechisch (Modul LA III)

Anmeldung im Dekanat; alle Unterlagen sind im Prüfungsamt abzugeben (Raum GB 5/53)

Termine und Anmeldeformulare:
http://
www.dekphil.ruhr-uni-bochum.de/pruefungsamt/med/med.html

 

 

Aushang vom 04.10.2007

Obligatorisches Beratungsgespräch

zur Aufnahme

des M.A.-Studienganges

Das nächste (turnusmäßig immer am Ende der Semesterferien und grundsätzlich nur einmal pro Semester stattfindende) obligatorische Beratungsgespräch findet statt am:

siehe Aushang am Schwarzen Brett: GB 2/Süd

 

Aushang vom 10.07.2007

Veranstaltung "Textanalyse"

Liebe M.A.-Studierende,

da die Veranstaltung "Textanalyse" aus kapazitären Gründen zur Zeit nicht angeboten werden kann, hat der Vorstand folgende Regelung beschlossen:

Die Kreditpunkte der Veranstaltung (5 CP) können erworben werden durch

1.       Teilnahme an der Übersetzungsübung im M.Ed. (Modul LA III, 2 CP) und

2.       erfolgreiche Teilnahme an einer 4st. Klausur (zugleich Modulabschlussprüfung LA III): Lateinisch-deutsche Übersetzung mit Zusatzfragen zur Stilanalyse (3 CP).

Die Klausur wird jeweils im Anschluss an die Übersetzungsübung am Ende der vorlesungsfreien Zeit angeboten.

Der Geschäftsführende Direktor

 

Modulabschlussprüfungen im Erweiterungsstudium ("Drittfachstudium") Latein / Griechisch

(i) Klausur (Modulabschlussprüfung Modul III)

Anmeldung im Dekanat; alle Unterlagen sind im Prüfungsamt abzugeben (Raum GB 5/53)

(ii) Mündliche Prüfung (Modulabschlussprüfung Modul V)

Anmeldung im Dekanat; alle Unterlagen sind im Prüfungsamt abzugeben (Raum GB 5/53)

 

 

Aushang vom 11.07.2007

Bescheinigung nach § 47 BaföG für Studierende im B.A.-Studiengang

Dass die bei geordnetem Verlauf der Ausbildung bis zum Ende des 4. Fachsemesters üblichen Leistungen vorliegen, kann bescheinigt werden, wenn

  •   insgesamt mindestens 27 CP erworben wurden, davon mindestens 8 CP aus Modul II und III,
  •   der Nachweis des Graecums und einer griechischen Lektüreübung vorliegt.

Der Geschäftsführende Direktor