prof. dr. Manuel Baumbach

Hellenistische Dichtung (u.a. Poseidippos v. Pella, Theokrit), griechischer Roman und gr. Epigramm, Zweite Sophistik (besonders Lukian), Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte

 

Werdegang

1989

Abitur am Gymnasium Dionysianum in Rheine

1989-1990

Zivildienst

1990-1991

Studium der Fächer Englisch, Latein und Philosophie an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck (Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes)

1991-1992

Studium der Klassischen Philologie an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg

1992-1993

Studium (Classics) am Christ's College Cambridge

1993-1995

Studium der Klassischen Philologie in Heidelberg

1995-1997

Promotion über Lukian in Deutschland. Eine forschungs- und rezeptionsgeschichtliche Analyse vom Humanismus bis zur Gegenwart bei Prof. Dr. Dr. G.W. Most in Heidelberg

1996

Forschungsjahr in Rom und Mailand

10.1997 - 10.2004

Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Gräzistik (Prof. Most) der Universität Heidelberg

2001-2002

Junior Fellow am Center for Hellenic Studies der Harvard University

März 2005-2009

Gastprofessur am Lehrstuhl für Gräzistik in Zürich (Vertretung Prof. Riedweg)

Juni 2005

Habilitation für Klassische Philologie an der Universität Gießen

Oktober 2009

Ruf an die Ruhr-Universität Bochum (Nachfolge Prof. Dr. B. Effe)

 

Kontakt:

Ruhr-Universität Bochum
 Fakultät für Philologie
 Seminar für Klassische Philologie
 Gebäude GB 2/149
 D-44780 Bochum
 Tel.  +49 (0)234 32-22709
 Fax: +49 (0)234 32-14451
 Email:  Manuel.Baumbach@ruhr-uni-bochum.de

Sekretariat

Barbara Lange GB 2/151, Tel.: 32-28709

Mitarbeiter
Arnold Bärtschi (Wiss. Mitarbeiter), GB 2/155, Tel.: 25138
Theodor Lindken (Wiss. Mitarbeiter), GB 2/148, Tel.: 25133

Hilfskräfte
Caroline Wahl, GB 2/148, Tel.: 32-25133
Dominik Pokall, GB 2/148, Tel.: 32-25133
 

Schriftenverzeichnis

A   Monographien / Herausgaben

B   Aufsätze

C   Lexikonartikel

D   Übersetzungen

E   Rezensionen

A   Monographien / Herausgaben

1. MOUSOPOLOS STEPHANOS. Festschrift für Herwig Görgemanns, hrsg.v. Baumbach,
H. Köhler, A.M. Ritter, Heidelberg 1998.

2. Tradita et Inventa. Beiträge zur Rezeption der Antike, hrsg.v. M. Baumbach, Heidelberg 2000.
[Rez. in: AAHG 53, 2000, 142-146; BMCRev 2000.10.05; H-Soz-u-Kult (23.11.2001); Les Études Classique 69, 2001, 430-432; IJCT 9.2, 2002, 278-286; Ianus 26, 2005,
48-50 ; Grazer Beiträge 24, 2005, 399-403; Latomus 66, 2007, 1113-4]

3. Lukian. Wahre Geschichten, übersetzt und mit einem Nachwort von M. Baumbach, Zürich 2000.
[Rez. in: Die Sieben Göttinger Literaturtipps (Januar 2001); literaturkritik.de (Nr. 3, 3. Jg. 2001)]

4. „Stürmend auf finsterem Pfad ...“ Ein Symposion zur Sonnenfinsternis in der Antike, hrsg.v.
H. Köhler, H. Görgemanns, M. Baumbach, Heidelberg 2000.

[Rez. in: Gymnasium 109, 2002, 265-267; AAHG 55, 2002, 42-44; Klio 84.2, 2002, 526-527]

5. Lukian in Deutschland. Eine forschungs- und rezeptionsgeschichtliche Analyse vom Humanismus bis zur Gegenwart, München 2002.
[Rez. in: Arbitrium 20, 2002, 173-4; CR 52.2, 2002, 403; BMCRev 2003.01.24; Z.f.Germ. NF 13, 2003, 165-166; IASL online 03.04.2003; Gnomon 75, 2003, 304-7; Gymnasium 111, 2004, 88-90; Wiener Studien 118, 2005, 298-299]

6. Labored in Papyrus Leaves: Perspectives on an Epigram Collection Attributed to Posidippus (P. Mil. Vogl. VIII 309), hrsg.v. B. Acosta-Hughes, E. Kosmetatou, M. Baumbach, Cambridge Mass. 2004.
[Rez. in: BMCRev 2004.07.47; IJCT 12, 2005, 245-268; Phoenix 59, 2005, 387-89; Classical Bulletin 81, 2005, 81-83]

7. Griechische Stilübungen. Übungsbuch zur Formenlehre und Kasussyntax. Erarbeitet von H. Görgemanns, M. Baumbach, H. Köhler, Heidelberg 2004. [zweite Auflage: Heidelberg 2009].

8.  Lukian, Der Tod des Peregrinos. Eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von P. Pilhofer, M. Baumbach, J. Gerlach, D.U. Hansen,  Darmstadt 2005 (= SAPERE 9).
[Rez. in: BMCRev 2005.11.16; Bulletin 67, 2006, 43; The Classical Review 57, 2007, 77-78; Gnomon 79, 2007, 558-559; Sehepunkte 8, 2008, Nr.9]

9.  Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastische und antike Literatur, hrsg. v. N. Hömke u. M. Baumbach, Heidelberg 2006.
[Rez. in: BMCRev 2008.01.60; Gymnasium 115, 2008, 297-299; GFA 12, 2009, 1033-41]

10. Quintus Smyrnaeus. Transforming Homer in Second Sophistic Epic, ed. by M. Baumbach u. S. Bär (in collaboration with N. Dümmler), Berlin/New York 2007.
[Rez. in: BMCRev 2008.09.58; Greece&Rome 56, 2009, 98]

11. Archaic and Classical Greek Epigram. Contextualisation and Literarisation, ed. by M. Baumbach, A. Petrovic, I. Petrovic, Cambridge 2010.
[Rez. in: BMCRev 2011.08.02; CJ-Online, 2012.08.15; Phoenix 66, 2012, 181-184; NECJ 38, 2011, 285-287]

12. Griechische Stilübungen II. Syntax und Stilistik. Erarbeitet von H. Görgemanns, M. Baumbach u. H. Köhler, Heidelberg 2010.
[Rez. in: Anzeiger für die Altertumswissenschaft 62, 2011, 41-43]

13. Bochumer Philosophisches Jahrbuch für Antike und Mittelalter, Bd. 14, 2009-2010-2011, hrsg. v. M. Baumbach, B. Mojsisch, O. Pluta, Amsterdam 2011.
14. Brill’s Companion to Greek and Latin ‚Epyllion’ and Its Reception, ed. by M. Baumbach u. S. Bär, Leiden /Boston 2012.
[Rez. in: BMCR 2013.12.02]

15. Herwig Görgemanns, Philologos Kosmos. Kleine Schriften zur antiken Literatur, Naturwissenschaft, Philosophie und Religion, hrsg.v. R. Hirsch-Luipold u. M. Baumbach, Tübingen 2012.

16. Bochumer Philosophisches Jahrbuch für Antike und Mittelalter, Bd. 15, 2012, hrsg. v. M. Baumbach, B. Mojsisch, O. Pluta, Amsterdam 2012.

17. Innovation aus Tradition. Literaturwissenschaftliche Perspektiven der Vergilforschung, hrsg. v. M. Baumbach / W. Polleichtner, Trier 2013. 
[Rez. in: BMCR 2013.09.25]

18. Epiktet. Was ist wahre Freiheit? Diatribe IV 1. Eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von S. Vollenweider, M. Baumbach, E. Ebel, M. Forschner und Th. Schmeller,
Tübingen 2013.

19. Bochumer Philosophisches Jahrbuch für Antike und Mittelalter, Bd. 16, 2013, hrsg. v. M. Baumbach, B. Mojsisch, O. Pluta, Amsterdam 2013

20. Imitate Anacreon! Mimesis, Poiesis and the Poetic Inspiration in the Carmina Anacreonta, hrsg. v. M. Baumbach u. N. Dümmler, Berlin/New York 2014. 

21. Carmina Anacreontea. Text, Übersetzung, Anmerkungen und Nachwort von S. Bär / M. Baumbach / N. Dümmler / H. Sitta / F. Zogg, Stuttgart 2014.

22. Bochumer Philosophisches Jahrbuch für Antike und Mittelalter, Bd. 17, 2014, hrsg. v. M. Baumbach, B. Mojsisch, O. Pluta, Amsterdam 2015.

B  Aufsätze

1. „Die Meroe-Episode in Heliodors ‘Aithiopika’,“ in: Rheinisches Museum für Philologie 140, 1997, 333-341.

2. „Das Schiff der Wünsche unter der Flagge der Aufklärung. Von Lukians Navigium zu Wielands Pervonte,“ in: MOUSOPOLOS STEPHANOS. Festschrift für Herwig Görgemanns, hrsg.v. M. Baumbach, H. Köhler, A.M. Ritter, Heidelberg, 1998, 457-473.

3. „Heilung oder Liebestod? Zum „Felsensprung“ bei Theokrit, Idyll 3, 27,“ in: Hortus Litterarum Antiquarum. Festschrift für Hans Armin Gärtner, hrsg.v. A. Haltenhoff, F.-H. Mutschler, Heidelberg 2000, 67-78.

4. „Verhüllt, verschluckt, verschwunden: Sonnenfinsternis in Mythos, Mantik und Magie der Antike,“ in: „Stürmend auf finsterem Pfad ...“ Ein Symposion zur Sonnenfinsternis in der Antike, hrsg.v. H. Köhler, H. Görgemanns, M. Baumbach, Heidelberg 2000, 13-34.

5. „Wanderer, kommst du nach Sparta ...“ – Zur Rezeption eines Simonides-Epigramms,“ in: Poetica 32, 2000, 1-22.

6. „Dichterwettstreit als Liebeswerbung in Vergils 5. Ekloge,“ in: Philologus 145, 2001, 108-120.

7. „Ein englischer Patient mit griechischer Identität – Zur Herodotrezeption in Anthony Minghellas The English Patient,“ in: Pontes II - Antike im Film, hrsg.v. M. Korenjak und K.H. Töchterle, Innsbruck 2002, 136-149.

8. „Lehrer oder Gelehrter? Der Schulmann in der Altertumswissenschaft des 19. und frühen 20. Jahrhunderts,“ in: Aporemata 6, Göttingen 2002, 115-141.

9. „Der heilige Meinrad und die Protestanten – Jacob Bidermanns politisch-religiöse Dichtung am Beispiel der Meinradvita,“ in: Lateinische Lyrik der frühen Neuzeit. Poetische Kleinformen und ihre Funktionen zwischen Renaissance und Aufklärung, hrsg.v. B. Czapla, R.G. Czapla, R. Seidel, Tübingen 2003, 304-329.

10. M. Baumbach / K. Trampedach, „‘Winged Words’: Poetry and Divination in Posidippus’ Oionoskopika,“ in: Labored in Papyrus Leaves: Perspectives on an Epigram Collection Attributed to Posidippus (P. Mil. Vogl. VIII 309), hrsg. v. B. Acosta-Hughes, E. Kosmetatou, M. Baumbach, Cambridge Mass. 2004, 123-160.

11. Erotische Klippen auf der Kreuzfahrt zur Wahrheit – Zur narrativen Struktur von Lukians Wahren Geschichten als Parodie des griechischen Liebesromans,“ in: Studia Hu-manitatis ac Litterarum Trifolio Heidelbergensi dedicata. Festschrift für E. Christmann, W. Edelmaier, R. Kettemann, hrsg.v. A. Hornung, C. Jäkel, W. Schubert, Frankfurt a.M. 2004, 19-32.

12. „Wenn Tote Politik betreiben – Das Totengespräch und seine Rezeption im Humanismus am Beispiel von Erasmus und Hutten,“ in: B. Guthmüller, G. Müller (Hrsg.), Dialog und Gesprächskultur in der Renaissance, Wolfenbüttel 2004, 261-275.

13. „Martial: X 65 (Die Schwuchtel), X 70 (Autorentagebuch), X 77 (Fieberphantasien), X 96 (Gelobtes Land),“ in: Martial, Epigrammaton liber decimus. Text, Übersetzung, Interpretationen, hrsg.v. G. Damschen, A. Heil, Frankfurt a.M. 2004, 241-43; 256-58; 277-79; 340-42.

14. „Phönix aus lukianischer Asche: Peregrinos Proteus im Spiegel seiner Rezeption,“  in: Lukian, Der Tod des Peregrinos. Eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von P. Pilhofer, M. Baumbach, J. Gerlach, D.U. Hansen,  Darmstadt 2005, 198-227.

15. „Die Karriere des Peregrinos Proteus,“ in: Lukian, Der Tod des Peregrinos. Eingeleitet, übersetzt und mit interpretierenden Essays versehen von P. Pilhofer, M. Baumbach, J. Gerlach, D.U. Hansen,  Darmstadt 2005, 111-128 [zusammen mit D.U. Hansen].

16.„Über die Scarabäen-Gemmen, einige isochrome Schwingungen elastischer Felder und De Sophoclei ingenii principio: (Altertums-)Wissenschaft im preußischen Schulprogramm (1820-1830),“ in: B. Seidensticker u. F. Mundt (Hrsg.), Die Altertumswissenschaften in Berlin um 1800 an Akademie, Schule und Universität, Hannover 2006, 107-130.

17. „Ambiguität als Stilprinzip: Vorformen literarischer Phantastik in narrativen Texten der Antike,“ in: Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur, hrsg.v. N. Hömke und M. Baumbach, Heidelberg 2006, 73-107.

18. „Poetische Ausdrucksformen erotischen Begehrens im Platonischen Liebesepigramm und seiner Rezeption,“ in: M. Moog-Grünewald (Hrsg.), Eros. Zur Ästhetisierung eines (neu)platonischen Philosophems in Neuzeit und Moderne, Heidelberg 2006, 1-16.

19. „Von Taormina nach New York. Adoption und Adaption des griechischen Dramas in Woody Allens Mighty Aphrodite,“ in: M. Meier u. S. Slanicka (Hrsg.), Antike und Mittelalter im Film, Köln 2007, 103-114.

20. „Lucian in German Nineteenth-Century Scholarship,“ in: The Warburg Institute Colloquia, Bd. 10: Lucian of Samosata. Vivus et Redivivus, London 2007, 191-211.

21. „Die Poetik der Schilde: Form und Funktion von Ekphraseis in den Posthomerica des Quintus Smyrnaeus,“ in: Quintus Smyrnaeus. Transforming Homer in Second Sophistic Epic, ed.by M. Baumbach and S. Bär, Berlin/New York 2007, 107-142.

22. M. Baumbach / S. Bär, „An Introduction to Quintus Smyrnaeus’ Posthomerica,“ in: Quintus Smyrnaeus. Transforming Homer in Second Sophistic Epic, ed. by M. Baumbach and S. Bär, Berlin/New York 2007, 1-26.

23. „Luciano. Relatos verídicos,“ in: P. Hualde Pascual / M. Sanz Morales (Hrsg.), La literatura griega y su tradición, Madrid 2008, 339-359.

24. “An Egyptian Priest at Delphi: Calasisis as theios aner in Heliodorus’ Aethiopica,“ in: Practitioners of the Divine. Greek Priests and Religious Officials from Homer to Heliodorus, ed. by B. Dignas and K. Trampedach, Cambridge Mass. 2008, 167-183.

25. „Annäherungen an Wielands Lukian: Zum wirkungs- und rezeptionsästhetischen Umgang mit Übersetzungen aus der Weimarer Klassik,“ in: Übersetzung antiker Literatur. Funktionen und Konzeptionen im 19. und 20. Jahrhundert, hrsg.v. M. Harbsmeier, J. Kitzbichler, K. Lubitz, N. Mindt, Berlin u.a. 2008, 81-102.

26. „Lukian“ [Wielands Lukianübersetzung], in: Wieland-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung, hrsg.v. J. Heinz, Stuttgart/Weimar 2008, 411-419.

27. „Xenophon“ [Wielands Xenophonübersetzung], in: Wieland-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung, hrsg.v. J. Heinz, Stuttgart/Weimar 2008, 425-430.

28. „Archaic and Classical Greek Epigram: Contextualisation and Literarisation. An Introduction,” in: Archaic and Classical Greek Epigram. Contextualisation and Literarisation, ed. by M. Baumbach, A. Petrovic, I. Petrovic, Cambridge 2010, 1-19.

29. „Viel Lärm um Nichts? Ästhetik des Streite(n)s und inszenierte Streitkultur in Aristophanes’ Fröschen,“ in: M Laureys / Roswitha Simons (Hrsg.), Die Kunst des Streitens, Bonn 2010, 19-38.

30. Paideia and the Function of Homeric Quotations in Chariton’s Callirhoe,” in: T.A. Schmitz, N. Wiater (Hrsg.), The Struggle for Identity. Greeks and their Past in the First Century BCE,  Stuttgart 2011, 253-271.

31. „Borderline Experiences with Genre: The Homeric Hymn to Aphrodite between Epic, Hymn and Epyllic Poetry,“ in: M. Baumbach / S. Bär (eds.), Brill’s Companion to Greek and Latin ‚Epyllion’ and Its Reception, ed. by M. Baumbach u. S. Bär, Leiden /Boston 2012, 135-148.

32. Quae mox ventura trahantur. Eine poetologische Lektüre der Proteusfigur im Vergleich von Homers Odyssee, Goethes Faust II und Vergils Georgica,” in: Innovation aus Tradition. Literaturwissenschaftliche Perspektiven der Vergilforschung, hrsg. v. M. Baumbach / W. Polleichtner, Trier 2013, 205-229.

33. “Proteus and Protean Epic: From Homer to Nonnos,“ in: Transformative Change in Western Thought. A History of Metamorphosis from Homer to Hollywood, ed. I. Gildenhardt / A. Zissos, Oxford 2013, 153-162.

34. “False Closure, True Lies and a Never Ending Story: Romantic Aesthetics, Lucian’s Verae Historiae and a Fragmentary Ending,” in: F. Grewing / B. Acosta-Hughes / A. Kirichenko (Hrsg.), The Door Ajar. False Closure in Greek and Roman Literature and Art, Heidelberg 2013, 263-276.

35. „Epiktet, Diatribe 4.1: Text und Anmerkungen,” in: S. Vollenweider (Hrsg.), Epiktet. Was ist wahre Freiheit. Diatribe IV 1, Tübingen 2013, 28-76.

36. „Kunstbetrachtung als poetologische Reflexion. Das Zusammenspiel von Ekphrasis, Mimesis und Poiesis in den Andriantopoiika des Poseidippus von Pella,“ in: Poiesis. Praktiken der Kreativität in den Künsten der Frühen Neuzeit, hrsg. v.  V. von Rosen / D. Nelting / J. Steigerwald, Zürich/Berlin 2013, 43-58.

37.  „Leonidas and the Reception of the Persian War in German Post-War Literature,“ in: A. Simon, K. Fleming (eds.), The Reception of Classical Antiquity in German Literature, München 2013, 172-193.

38. „Helping Zeus by Tricking him? Prometheus and the Poetics of Succession in Hesiod’s Theogony 538-541,” in: Antike und Abendland 60, 2014, 21-36. [zusammen mit A. Rudolph]

39. “A „True Story“ about Late Eighteenth-Century Fragmented Antiquity,“ in: U. Schüren / D.M. Segesser / T. Späth (eds.), Globalized Antiquity. Uses and Perceptions of the Past in South Asia, Mesoamerica, and Europe, Berlin 2015, 281-296.

40. “The Epic Cycle and imperial Greek epic,“ in: M. Fantuzzi / C. Tsagalis (eds.), The Greek Epic Cycle and its Ancient Reception. A Companion, Cambridge 2015, S. 604-622. [zusammen mit S. Bär]

41. „Klassische Philologie. Relevanz des Mittelmeerraums für die Klassische Philologie als Literaturwissenschaft,“ in: Handbuch der Mediterranistik. Systematische Mittelmeerforschung und disziplinäre Zugänge, hrsg. v. M. Dabag / D. Haller / N. Jaspert / A. Lichtenberger, Paderborn 2015, 215-231.

42. „Poseidipp, Oionoskopika,“ in: B. Seidensticker, A. Stähli, A. Wessels (Hgg.), Der Neue Poseidipp. Text – Übersetzung – Kommentar, Darmstadt 2015, 113-153.

43. „Poseidipp, Tropoi,“ in: B. Seidensticker, A. Stähli, A. Wessels (Hgg.), Der Neue Poseidipp. Text – Übersetzung – Kommentar, Darmstadt 2015, 375-391.

44. „Geopoetische Aspekte im Epigrammbuch Poseidipps von Pella,“ in: B. Seidensticker, A. Stähli, A. Wessels (Hgg.), Der Neue Poseidipp. Text – Übersetzung – Kommentar, Darmstadt 2015, 411-419. [zusammen mit
Urs Müller]

45. „Stimmung und symmimetaí… im Philipperbrief,“ in: J. Frey / B. Schliesser (Hrsg.), Der Philipperbrief des Paulus in der hellenistisch-römischen Welt, Tübingen 2015, 207-212.

46. „Das Supplement als Fragment. David Christoph Seybolds Lucian’s neueste Reisen oder wahrhafte Geschichten (1791),“ in: M. Korenjak / S. Zuenelli (Hg.), Supplemente antiker Literatur, Freiburg / Berlin / Wien 2016, 311-326.

C   Lexikonartikel

1. Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike

Band 7: Lukillos aus Tharra, Luperkos, Lysanias (2), Lysimachides, Marcellinos (3), Menippos (4) aus Gadara, Menogenes

Band 8: Mnesimachos (2) aus Phasetis, Moiris, Neoteles, Obelos

Band 9: Pamphila, Peplos (2)

Band 10: Protos Heuretes, Pyres aus Milet, Salustios (1)

Band 11: Seleukos (13) Homerikos, Simias von Rhodos, Stephanos (10), Stephanos (13), Stesimbrotos aus Thasos

Band 12.1: Tauriskos (1), Telephos (3), Theodoretos (2), Timolaos (3), Tryphon (3), Tyrannion (1), Tyrannion (2)

Band 12.2:Xenon (10), Zenodotos (1) von Ephesos, Zenodotos (4), Zopyrion (2), Zopyros (3), Zosimos (1), Eunap

2. Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike. Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte

Band 15.1: Mythologie II

Band 15.3: Totengespräch

3. Der Neue Pauly. Mythenrezeption

Hero und Leander

4. Metzler Literatur Lexikon, hrsg.v. D. Burdorf u. C. Fasbender, Stuttgart 2007

Hemistichon, Hypomnema, Hyporchema, Päan, Sphragis, Stasimon, Stichomythie

5. The Classical Tradition, ed. by A. Grafton, G.W. Most, S. Settis, 2010

Aeneas, Ajax, Arachne, Basilisk, Cupid, Galatea, Pegasus

6. Der Neue Pauly. Die Rezeption der antiken Literatur. Kulturhistorisches Werklexikon
               
         2010

Quintus von Smyrna, Posthomerica [zusammen mit S. Bär]

7. Der Neue Pauly. Geschichte der Altertumswissenschaften. Personenlexikon 2012

Erwin Rohde, Jacob Bernays

8. Encyclopedia of Ancient History, 2012

Apollonius Rhodius

9. Encyclopedia of the Bible and its Reception (EBR), 2013

Fable, Greco-Roman Antiquity

10. Der Neue Pauly. Historische Gestalten der Antike, 2013

Aesop, Anakreon

11. Handbuch der Mythologie, hrsg. v. Chr. Jamme / S. Matuschek, 2014

Ceres, Dionysos, Janus

12. A Companion to Greek Literature, hrsg. v. M. Hose / D.J. Schenker, Chichester 2016, 344-352

Places of Presentation

D   Übersetzungen

1. Posidippus, Oionoskopika (Pap. Mil. Vogl. VIII 309, col. IV 7 - VI 8), in: classics@ Issue One - Posidippus: http://www.chs.harvard.edu/classicsat/issue_1/trans_german_2.html

2. Posidippus, Tropoi (Pap. Mil. Vogl. VIII 309, col. XV 24 - XVI 17), in: classics@ Issue One - Posidippus: http://www.chs.harvard.edu/classicsat/issue_1/trans_german_1.html

E   Rezensionen

1. Billerbeck, M. / Zubler, Chr.: Das Lob der Fliege von Lukian bis L.B. Alberti, Bern/Berlin 2000, 264 Seiten, in: Gnomon 76.1, 2004, 23-27.

2. Morales, H.: Vision and narrative in Achilles Tatius’ Leucippe and Clitophon, Cambridge 2004, 270 Seiten, in: JHS 126, 2006, 165-166.

3. Müller, C.W.: Legende – Novelle – Roman. Dreizehn Kapitel zur erzählenden Prosaliteratur der Antike, Göttingen 2006, 509 Seiten, in: JHS 129, 2009, 159-160.

 

Aktuelles