Vorspanntechnik

Vorspanntechnik

Im konstruktiven Ingenieurbau kommen verschiedene vorgespannte Tragsysteme zum Einsatz. Insbesondere im Brückenbau wird dabei verstärkt auf Vorspanntechniken zurückgegriffen, um auch mit niedrigen Konstruktionshöhen große Spannweiten zu realisieren. Für die dauerhafte Tragsicherheit der Bauwerke ist dabei die hohe Qualität der Vorspannsysteme sicherzustellen. Die Konstruktionsteilprüfung der Ruhr-Universität Bochum kann unter anderem folgende Versuche an Spannsystemen anbieten:

fib - Acceptance of stay cable systems using prestressing steels

- Ermüdungsprüfung und statischer Zugversuch des Ankersystems
- Ermüdungsprüfung und statischer Zugversuch des Umlenksystems
- Dichtigkeitstest
- Statischer Zugversuch der Zugelemente
- Ermüdungsprüfung der Zugelemente
- Statischer Zugversuch umgelenkter Zugelemente





pti - Recommendations for stay cable design, testing and installation

- Dynamische und statische Festigkeit von Drähten
- Dynamische und statische Festigkeit von Litzen
- Dynamische und statische Festigkeit von Zugstangen
- Dichtigkeitsprüfung von Schrägkabel-Verankerungen
- Dynamische und statische Festigkeit von Schrägkabel-Systemen





ETAG 013 - Bausätze zur Vorspannung von Tragwerken

- Statische Belastungsprüfung
- Statische Belastungsprüfung im Tieftemperaturbereich
- Ermüdungsprüfung
- Lastübertragungsprüfung
- Prüfung der Reibungsverluste in Ankern
- Statischer Umlenkversuch





SETRA - Cable stays Recommendation of French interministerial commission on Prestressing

- Statischer Zugversuch der Zugelemente
- Ermüdungsversuch des Komplettsystems unter kombinierter Belastung
- Statische Resttragfähigkeit des Ankersystems nach Ermüdungsbeanspruchung
- Dichtigkeitsprüfung