Bauteilprüfung

Bauteilprüfung

Zur Feststellung des Tragverhaltens ganzer Bauteile und Bauteilkombinationen werden höchste Anforderungen an das Prüflabor gestellt. Zur Durchführung großformatiger Versuche kann in der Konstruktionsteilprüfung ein 300 m² großes Aufspannfeld, welches mit verschiedenen Versuchsaufbauten und Prüfzylinder modifiziert werden kann und eine leistungsfähige 20 MN Prüfmaschine genutzt werden.

Nähere Informationen zu unserer Austattung finden Sie hier. Beispielhaft kann die Konstruktionsteilprüfung auf die Erfahrung folgender erfolgreicher Projekte der letzten Jahre zurückgreifen:

Traglastversuche an einem Palettenregalsystem

- Ermittlung von Bruchlast und Bruchfigur
- 4 Versuche mit vaiierender Auslegung von End- und Zwischenlagerung
- Lasteinleitung an 2 Punkten mit 2 servohydraulischen Prüfzylindern mit gekoppelter Steuerung
- Aufnahme des Verformungsverhalten mit 12 Wegaufnehmer





Rotationssteifigkeit von Trägeranschlüssen

- Ermittlung der Momenten-Verdrehungs-Linie
- Variation in Blechdicke der Stützen und Ausführung der Verbindungen






Stahlbetonplatte eines Balkons im Belastungsversuch

- Betonage und Versuchsdurchführung im Labor
- Statische Belastung einer 6,25 x 3,00 m Platte
- Lagerung der Platte auf 4 Punkten





Schubversuche an einem Rahmentragwerk

- Aufbau in Anlehnung an DIN prEN 15512:2008
- Statische Druckbelastung in Wegregelung
- Verformungsmessungen mittels 5 Wegaufnehmern