RUB verleiht Dr. Hans Riegel-Fachpreise

Gewinnerinnen und Gewinner der Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2012Herausragende Facharbeiten überzeugen die Professorenjury

Was physiologisch im Gehirn passiert, wenn wir uns erinnern, wie die Stadt Hattingen den demographischen Wandel bewältigt und was die Kinematik eines sechsbeinigen Laufroboters ausmacht: Das sind drei Beispiele für die herausragenden Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern, die am 20. September 2012 in der Ruhr-Universität Bochum prämiert wurden.

Zusammen mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung hat die RUB Preise in den Fächern Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik verliehen. Der Dr. Hans Riegel-Fachpreis ist mit 600, 400 und 200 Euro je Fach dotiert, insgesamt erhielten die Schüler Preisgelder in Höhe von fast 6.000 Euro.

Beeindruckende Themenvielfalt

Ausgezeichnet wurden 14 Facharbeiten von Elft- und Zwölftklässlern aus Bochum, Herne, Witten, Castrop-Rauxel, Hattingen und Hagen. Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler hatten sich um den Preis beworben. Das Besondere daran ist, dass alle eingereichten Arbeiten von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren aus den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten der RUB ausführlich begutachtet wurden.

Frühzeitig fördern und begeistern

Ziel der Kooperation zwischen der RUB und der Stiftung ist, außergewöhnliche Leistungen schon in der Schule anzuerkennen und zu belohnen sowie junge Talente zu entdecken, frühzeitig zu fördern und für ein Studium zu begeistern. Seit 2007 verleiht die Stiftung den Fachpreis, seit 2010 auch zusammen mit der Koordinationsstelle "Junge Uni – Schulprojekte an der RUB" für Schülerinnen und Schüler aus dem Ruhrgebiet.


Gefördert von der

Logo der Dr. Hans Riegel-Stiftung

Prämierte Arbeiten

Alle prämierten Facharbeiten zum Nachlesen und Nachahmen!