Diana Schnelle, M.A. / B.Sc.

Diana Schnelle

Ruhr-Universität Bochum
Internationale Politische Ökonomie Ostasiens
AKAFÖ 2/26
44780 Bochum
Tel.: +49 (0)234 32-21853

Allgemeine Fragen zu Inhalt und Organisation des BA-Studiums Wirtschaft und Politik Ostasiens richten Sie bitte ausschließlich an:

zur Sprechstunde

Curriculum Vitae

Diana Schnelle, M.A. / B.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und PhD-Kandidatin, Internationale Politische Ökonomie Ostasiens, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Ostasienwissenschaften (seit 07/2015)

Forschungsinteressen

  • Japans regionale Integration in Nordostasien
  • Japanische Nichtregierungs-Akteure in den Internationalen Beziehungen
  • Regionalisierung und Regionalismus in Ostasien
  • Energiesicherheit in Nordostasien

Weitere berufliche und akademische Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn, Bereich: Studierenden- und Gastwissenschaftleraustausch mit Japan (10/2014-11/2016)
  • Hilfskraft im Projekt "Audit - Internationalisierung der Hochschulen" der Hochschulrektorenkonferenz (04/2010-08/2012 und 10/2013-06/2015)

Akademische Ausbildung

  • Master of Arts in Regionalstudien Japan, Universität Bonn (08/2014)
  • Bachelor of Science in Volkswirtschaft, Universität Bonn (09/2015)
  • Bachelor of Arts in Asienstudien, Universität Bonn (07/2010)
  • Austauschjahr an der Universität Kagoshima, Japan (2012-2013)

Stipendien und Auszeichnungen

  • Geladene Teilnehmerin an der Expertenkonferenz "US-European and US-Asian relations under President Trump", organisiert von der Hanns Seidel Stifung und der Staatlichen Akademie für Sicherheitspolitik, München (30.01.2017)
  • Stipendiatin des Studienwerks für Deutsch-Japanischen Kulturaustausch in NRW e.V. (2009)

Publikationen (Auswahl)

Zeitschriftenartikel

  • Schnelle, Diana / Szczepanska, Kamila (2016), "Japan’s National Role Conception and its Perceptions of China in the Region and World: The View of Prime Minister Abe Shinzō’s Administration“, ASIEN 141 (4), S. 32-51.

Arbeitspapiere und Konferenzbeiträge

  • "Russia's pivot to Asia: Implications for Japan", Konferenz der Harvard East Asia Society (HEAS) 2016, Cambridge (MA), 20.-21.02.2016
  • "Japan's Perceptions of China's Role in the Region and the World: A View of PM Abe Shinzo's Administration(s)" - Konferenz der Nordic Association for the Study of Contemporary Japanese Society (NAJS) 2016, Trondheim, 28.-29.04.2016 (gemeinsames Arbeitspapiert mit Kamila Szczepanska, PhD)