Übersicht

Die Konferenzreihe geht aus der Arbeit einer von Prof. Bersick geleiteten Forschungsgruppe hervor. Sie untersucht die Dynamik von wirtschafts- und sicherheitspolitischen Faktoren in Ostasien und fragt nach dem Verhältnis von regionaler Wirtschaftsvernetzung und maritimer Sicherheit in der Region. Hierbei stehen neben den Interessen maßgeblicher ostasiatischer Akteure (insbesondere die VR China, Japan, die Philippinen, Vietnam und Malaysia) auch die gegenwärtige und zukünftige Rolle Deutschlands und der EU in Ostasien sowie die Konsequenzen für deutsche und europäische Außenwirtschafts- und Sicherheitspolitik im Vordergrund. Das Forschungsprojekt wird in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und dem Asia Institut for Management (AIM) in Manila durchgeführt.