RUB » inSTUDIES » Programme & Wettbewerbe » Summer Schools

Kontakt

Birgit Frey
Koordination

Projektbüro inSTUDIES
Universitätsstr. 105, 1/0034

Tel +49 (0) 234 / 32-28392
Fax +49 (0) 234 / 32-14051

Projektleitung
Prof. Dr. Jürgen Straub

Material zur Antragsstellung

Antragsformular
Leitfaden zur Antragstellung
Ausschreibung 2019

Angeklickt

Summer School Blog
Rektoratsprogramm interLECTURE

interdisziplinäre SUMMER SCHOOLS
Wettbewerbliche Ausschreibung

Im Rahmen des BMBF-Projektes inSTUDIES wird jährlich bis 2020 die Konzeption und Durchführung von interdisziplinären Summer Schools ausgeschrieben. Hierzu stehen pro Vorhaben bis zu 10.000 Euro zur Verfügung. Die Höhe und der Umfang der Förderung hängen vom konkreten Projektvorhaben ab. Lehrende aller Fakultäten und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen können sich an dieser Ausschreibung beteiligen.

Akutelle Frist für die Einreichung | 15 April 2018

Projektstart für Spring Schools (WiSe 2018/19) | 01 Oktober 2018
Projektstart für Summer Schools (SoSe 2019) | 01 April 2019

WAS IST EINE SUMMER SCHOOL?
Die Summer School ist ein interdisziplinäres Lehrformat, konzipiert als ein- bis zweiwöchige Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit. Das Angebot richtet sich an Masterstudierende sowie Studierende der Ein-Fach-Bachelorstudiengänge der Ruhr-Universität. Die Studierenden sollen sich mit gesellschaftlich relevanten wissenschaftlichen Fragestellungen auseinandersetzen, die über die eigenen Fachgrenzen hinausgehen. Sie finden unterschiedliche theoretische und methodische Zugänge zum Gegenstand und erlernen in der Analyse die kritische Auseinandersetzung und Reflexion mit den Konsequenzen interdisziplinärer Lehre und Forschung. Die Summer School kann als Spring School auch in der vorlesungsfreien Zeit des Wintersemesters stattfinden.

WAS WIRD GEFÖRDERT?
Gefördert werden kooperative Lehrkonzepte mit einer konsequent interdisziplinären Ausrichtung und aktiven Gestaltungselementen, die Studierende unterschiedlicher Fachdisziplinen ansprechen. Dies können auch Vorhaben sein, die den dauerhaften Umbau und die interdisziplinäre Neuausrichtung einer bestehenden Fachveranstaltung in den Blick nehmen. Von der Förderung ausgeschlossen sind Vorhaben, die so schon länger in der Lehre praktiziert werden.

WAS SIND DIE FÖRDERKRITERIEN?
1. Mehrwert für Studierende (Reichweite, Lernziele,-Kompetenzen, Profilbildung)
2. Interdisziplinarität des methodisch-didaktischen Konzepts
3. Angemessenheit der kalkulierten Kosten
4. Nachhaltigkeit (Verstetigungsperspektiven, Übertragbarkeit des Konzepts)

WIE SIEHT DAS VERFAHREN ZUR VERGABE DER MITTEL AUS?
Bitte schicken Sie das ausgefüllte Antragsformular bis zum 15.04.2018 an: summerschool@rub.de
Die Vergabe der Mittel erfolgt auf Basis der Empfehlungen und Begutachtungen durch die projektverantwortlichen Ausschüsse und Gremien. Die Bewilligung  der Mittel erfolgt bis Ende Mai durch das Rektorat.