RUB » Projekt InStudies » Projektlinien » Studentische Initiativprojekte

Kontakt

Projektteam initiativ handeln
Dr. Andrea Koch-Thiele, Tanja Mlynczak & Nadine Kwelik
instudies-initiativ@rub.de
Tel: 0234 / 32 - 28067/ -28309

inSTUDIES Projektbüro
Universitätsstr. 105, 1.OG
44789 Bochum

Haltestelle: Oskar-Hoffman-Str.
(Campus-Linie U35)

Angeklickt

Studentischer Aktionstag 2014

Kooperationen

Studentischer Aktionstag 2015 an der TU Berlin
Fortbildung für Gründer mit Ideen

Aktuell: Wettbewerb!

Materialien zum Download:
Flyer
Ausschreibungsinfo Wettbewerb
Leitfaden zur Projektskizze
Erläuterungen zum Finanzplan
und zur guter Letzt:
Projektskizze Doc-Vorlage



Beratungstermine im UFO
dienstags, 9., 16., 23. und 30. Mai jeweils von 13-15 Uhr (und n.V.)

Studentische Initiativprojekte an der RUB


AKTUELL!

inSTUDIES ermöglicht Studierenden, eigene Projektideen in die Tat umzusetzen. Gefördert und unterstützt werden Ideen, die auf die Verbesserung von Studium und Lehre zielen. Das können sowohl besonders innovative und interessante Lehrveranstaltungen sein als auch Projekte, die bislang nicht in den Modulen oder im Studienplan zu finden sind. Sie sollen eine hohe wissenschaftliche Güte haben und – zumindest perspektivisch – mit Kreditpunkten als Studien- oder Prüfungsleistung anrechenbar sein. Bisher wurden bzw. werden 24 studentische Projekte aus den unterschiedlichsten Fakultäten gefördert. Hier eine Übersicht über die laufenden Projekte und die Projekte aus den Vorjahren.

Unterstützt werden die studentischen Initiativen durch Ideen- und Beratungs-Workshops in der Antragsphase und durch maßgeschneiderte Fortbildungen - u. a. zu den Themen Projektmanagement oder Projektübergabe - in der Umsetzungsphase Weiterlesen.

Zurzeit arbeiten wir gemeinsam mit den studentischen Projektpartnern hier an der RUB und Kolleginnen und Kollegen anderer Hochschulen an der bundesweiten Vernetzung studentischer Initiativen: durch die Organisation studentischer Aktionstage oder die Präsentation der Projekte auf Fachtagungen, wie auf der Konferenz "forschen@studium" in Oldenburg oder der Tagung "Engagierte Hochschulen" in Illertissen.

Mit der Weiterführung und -entwicklung von inSTUDIES geht es für die Studentischen Initiativprojekte im eigenen Maßnahmenfeld "initiativ handeln" weiter.