Zeitschrift für Genozidforschung

 

Übersicht Autoren Reviews

 

Heft 9, 1, 2008

Editorial

Rita Werden
Zum Schuldempfinden von Tätern des Völkermords in Ruanda (S. 8-44)
Erika Dahlmanns
Spannungsfelder – Spannungsbilder: Gesellschaftsbilder nach
dem Genozid in Ruanda (S. 45-67)
Christin Pschichholz
Die »armenische Frage« im kolonialen Kontext. Nationalprotestantische
Sichtweisen zwischen konfessionellem Antagonismus, Rassismus und theologischer Überhöhung (S. 68-92)
Richard Albrecht
»Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier?«. Adolf Hitlers Geheimrede am 22. August 1939: Das historische L-3-Dokument (S. 93-131)
Jörn Rüsen
Humanismus als Antwort auf den Holocaust. Zerstörung oder Innovation? (S. 133-145)

Rezensionen
Auswahlbibliographie

 

Heft 9, 2, 2008

Editorial

Otto Luchterhandt
Völkerrecht versus Völkermord: bedeutende Fortschritte– ungelöste Probleme (S. 8-67)
Angela Berentelg
Die Diskussion um Tatbestand und Rechtsfolgen des Völkermords am Beispiel des Darfur-Konflikts (S. 68-94)
Thomas Podranski
Gauleiter als regionale Politikakteure in den eingegliederten Ostgebieten
des Deutschen Reiches. Das Beispiel der »Deutschen Volksliste« (S. 95-133)

Rezensionen
Auswahlbibliographie