Herzlich Willkommen auf den Seiten des Instituts für Berg- und Energierecht

 

Aktuelles

Erweiterung des Kompaktlehrprogramms

22. Oktober 2014

Das Kompaktlehrprogramm wird dieses Semester um eine Veranstaltung reicher: Energiewirtschaft und ihre Organisation. Diese Veranstaltung stellt eine Pflichtveranstaltung dar und ist insofern von Studenten, welche ab dem Wintersemester 2014/2015 mit dem Kompaktlehrprogramm beginnen, zu besuchen. Am 25.11. findet ein Vorgespräch (um Anmeldung wird gebeten) zu dieser Veranstaltung statt.

Weitere Informationen finden Sie unter Lehre.

Berkeley Journal of International Law Lunch Time Talk

8. Oktober 2014

Am Mittwoch dem 15. Oktober veranstaltet der Berkeley Journal of International Law einen Lunch Time Talk, bei dem Prof. Dr. Pielow sich mit Deutschlands Kehrtwende in der Energiepolitik beschäftigen wird.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.

Institut arbeitet an NRW-Fortschrittkolleg mit

8. Oktober 2014

Das Institut für Berg- und Energierecht ist an einem von sechs neuen interdisziplinären NRW-Fortschrittkollegs beteiligt:
Im Projekt "Energieeffizienz im Quartier - clever versorgen. umbauen. aktivieren" (Konsortialführer: TU Dortmund) werden bis zu 14 NachwuchswissenschaftlerInnen zu Fragestellungen promovieren, die sich auf die Steigerung der Energieeffizienz im Quartier beziehen. In den einzelnen Promotionen geht es neben technischen auch um baulich-räumliche und soziologische Fragestellungen. Das gemeinsame Projekt von Ruhr-Universität, TU Dortmund, Hochschule Bochum, Universität Duisburg-Essen, dem Wuppertal Institut und der Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr GmbH erhielt den Zuschlag einer Gutachterjury und wird vom Land bis 2018 mit 2,6 Millionen Euro gefördert.

Praktikerseminar Rechtsfragen des Altbergbaus am 2. September 2014

10. September 2014

Die Präsentationen des Praktikerseminars "Rechtsfragen des Altbergbaus" stehen zum Download zur Verfügung. Die noch fehlenden Präsentationen werden nach Freigabe ebenfalls hier zum Download bereitgestellt. Das benötigte Passwort kann unter ibe@rub.de angefragt werden:

Detlev Finke - Altbergbau und Folgeprobleme für private Grundeigentümer
Dr. Gina Greeve - Strafrechtliche Verantwortung für alte Schächte und oberflächennahen Bergbau
Stefan Hager - Abwehr von Gefahren aus alten Schächten und oberflächennahem Bergbau aus technischer Sicht
Dr. Fritz von Hammerstein - Gefahrenabwehr durch Wasserhaltung bei benachbarten Altbergbaubetrieben
Dr. Harald Knöchel - Rechtsprobleme des Altbergbaus im Überblick
Andreas Welz - Gefahren des Altbergbaus aus Sicht der Bergbehörde
Dr. Stefan Wiesendahl - Planungsrecht und Altbergbau
Dr. Benedikt Wolfers - Abschlussbetriebsplan und Übermaßverbot

Aktualisierung Kompaklehrprogramm WS 2014/2015

10. September 2014

Unter der Rubrik Lehrangebot sind die für das Kompaktlehrprogramm angebotenen Lehrveranstaltungen im WS 14/15 aktualisiert worden. Darüber hinausgehende Veranstaltungen sind derzeit noch in Planung.

Praktikerseminar Rechtsfragen des Altbergbaus am 2. September 2014

14. Juli 2014

Das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum lädt in Kooperation mit der RAG Aktiengesellschaft zu seinem 2. Praktikerseminar "Rechtsfragen des Altbergbaus" am Dienstag, den 2. September 2014 ab 9.00 Uhr im Veranstaltungszentrum der Universität ein.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.

Neue Adresse des Instituts

14. Juli 2014

Besucher finden das Institut nun unter dieser Adresse:

Institut für Berg- und Energierecht
Massenbergstr. 9-13
D - 44787 Bochum
Bochumer Fenster, Eingang 13b, Etage 4

Als Postanschrift gilt weiterhin:

Institut für Berg- und Energierecht
Universitätsstr. 150
D - 44801 Bochum

Vorlesung Energiekartellrecht

2. Juli 2014

Die Vorlesung Energiekartellrecht am kommenden Freitag (04.07.2014) bei Dr. Abel entfällt wegen des Viertelfinalspiels. Die Veranstaltung wird am 01.08.2014 um 15 Uhr im HGC 20 nachgeholt.

Exkursion im Rahmen des Kompaktlehrprogramms "Energiewirtschaft" - "Ausgewählte Probleme des Energierechts und der Energiepolitik"

27. Mai 2014

Am 7. Juli 2014 findet im Rahmen des Kompaktlehrprogramms "Energiewirtschaft" - "Ausgewählte Probleme des Energierechts und der Energiepolitik" von Herrn Prof. Dr. Straßburg eine Exkursion zur RWE Supply & Trading GmbH in Essen statt.

Das Exkursionsprogramm entnehmen sie bitte hier.

Schließung der Bibliothek

19. Mai 2014

Die Bibliothek wird ab dem 26. Mai 2014 wegen des Umzugs des Instituts in das Bochumer Fenster geschlossen sein und wieder im Juni nach Abschluss der Umzugsarbeiten offen stehen.

Vortragsveranstaltung „Regulatorisch optimierte Aufstellung von Verteilnetzbetreibern"

6. Mai 2014

Referiert wird von Rechtsanwalt und Dipl.-Kfm. Dr. Sven-Joachim Otto (PwC Legal, Düsseldorf).

Die Veranstaltung findet statt am Montag dem 2. Juni 2014, 18:00 h c.t. im "Blue Square" der Ruhr-Universität, Bongardstr. 16-18, 44787 Bochum, Hörsaal 2. Etage. Bitte beachten Sie den veränderten Veranstaltungsort.

Die Vortragsfolien finden Sie hier.

Vortragsveranstaltung „Der Förderstopp für Erneuerbare Energien in Spanien - Lehren für die deutsche EEG-Debatte?"

22. April 2014

Referiert wird von Professor Dr. Iñigo del Guayo Castiella (Universität Almería).
Die Veranstaltung findet statt am Montag dem 19. Mai 2014, 18:00 h c.t.

Neue Öffnungszeiten der Bibliothek während der Semesterferien

10. März 2014

Die Institutsbibliothek öffnet bis einschließlich 04.04.2014 nur zu den folgenden Zeiten:

Montag - Mittwoch: 9.00 - 14.00 Uhr
Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr (zusätzlich)
Donnerstag und Freitag: geschlossen

Kompaktlehrprogramm Sommersemester 2014

10. März 2014

Die ersten Vorlesungsankündigungen zum Kompaktlehrprogramm des Instituts sind unter "Lehrangebot" abrufbar. Weitere Informationen folgen in Kürze.


XVIII. Jahrestagung am 13.03.2014

07. Februar 2014

Die Jahrestagung „Runderneuerte Energiewende? Ökonomische und juristische Herausforderungen" findet am Donnerstag den 13.03.2014 im Veranstaltungszentrum (VZ), Ebene 04, Saal 2, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum, statt.

Die Vortragsmaterialen stehen nun zum Download zur Verfügung: Haucap, Gundel, Nicolosi,Kermel

Neuer Direktor

29. Januar 2014

Das Institut für Berg- und Energierecht begrüßt als neuen Direktor Prof. Dr. iur. Klaus Joachim Grigoleit.

Vortragsveranstaltung „Kernbrennstoffsteuer und Endlager-Standortauswahl: Drängende Rechtsfragen nach dem „Atomausstieg""

20. Dezember 2013

Referiert wird von Professor Dr. Roman Seer (Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Steuerrecht) und Professor Dr. Martin Burgi (Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umwelt- u. Sozialrecht).
Diese findet statt am Montag dem 3. Februar 2014, 18:00 h c.t..

Vortragsveranstaltung „Abwägung und Alternativenprüfung beim Stromnetzausbau: Zum aktuellen Streitstand"

13. Dezember 2013

Referiert wird von Prof. Dr. Tobias Leidinger (Rechtsanwalt bei Gleiss Lutz in Düsseldorf).
Diese findet statt am Donnerstag dem 16.01.2014 um 18:00 h c.t.

Die Präsentation des Vortrags finden Sie hier.

Informationen zur Veranstaltung: "European nuclear energy law in a progress of change"

22. November 2013

Für die Teilnehmer wird folgender Reader zur Vorbereitung und als Begleitmaterial angeboten: Reader Teil 1 und Reader Teil 2.
Ferner finden Sie hier die Vorlesungsmaterialien (Introduction to European Nuclear Energy Law, Euratom, Nuclear Liability, Nuclear Safety, Waste Management).

2. Brasilianisch-deutscher Roundtable zu Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz

20. September 2013

Das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum lädt in Kooperation mit dem Núcleo Interdisciplinar de Planejamento Energético (NIPE) der Universität Campinas (UNICAMP) zum 2. Brasilianisch-Deutschen Roundtable zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz ein. Dieser findet am Dienstag, den 15. Oktober 2013 ab 9.30 Uhr in der Bibliothek des Instituts (NA 02/69) statt. Thematisch geht es darum rechtliche und politische Voraussetzungen der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz in Brasilien und Deutschland miteinander zu vergleichen, um so Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen und aktuelle Herausforderungen zu bewältigen. Zu Gast sind Prof. Dr. Gilberto Jannuzzi und Dr. Conrado Augustus Melo von der Universität Campinas.

Die Veranstaltung wird gefördert durch DAAD, GIZ und BMZ.

Grubenfahrt ins Bergwerk Auguste Victoria

02. September 2013

Am 02. September machten die Mitarbeiter des Instituts für Berg- und Energierecht eine Grubenfahrt in das Bergwerk Auguste Victoria im Kreis Recklinghausen. Das Bergwerk ist eines der letzten 3 Bergwerke, in denen noch aktiv Steinkohle gefördert wird. Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung die Subventionierung der Steinkohlenförderung im Jahr 2018 enden zu lassen, wird das Bergwerk Auguste Victoria, welches die Förderung bereits jetzt sukzessive zurückfährt, zum 31.12.2015 schließen.

Nach einer kurzen Darstellung der Daten und Fakten rund um das Bergwerk (siehe: RAG) und einer Sicherheitsunterweisung ging es zum Einkleiden der typischen Bergmannskleidung (siehe "vor der Grubenfahrt"). Anschließend ging es mit dem Förderkorb mit 12m/s unter Tage auf eine Teufe von etwa 1300m und mit der sog. Dieselkatze zum aktuellen Steinkohlenabbauschacht. Nach einem etwa 3-stündigen Aufenthalt unter Tage, wurde vor den Lampenschränken noch ein letztes Erinnerungsfoto (siehe "nach der Grubenfahrt") geschossen. Abschließend gab es ein Abschlussgespräch mit dem Führungsleiter und ein gemeinsames Abendessen, wo die Erlebnisse verarbeitet und die deutschen Befindlichkeiten in Sachen Primärenergiebeschaffung kritisch diskutiert wurden, welche den rundum gelungen und erlebnisreichen Ausflug unter Tage abrundeten.

Brasilianischer Wissenschaftler zu Gast am IBE

16. August 2013

Dr. Conrado A. Melo aus São Paulo, Brasilien, Wissenschaftler von der Universidade Estadual de Campinas, ist seit dem 15. April zu Gast am Institut für Berg- und Energierecht. Der Kontakt zwischen ihm und dem Institut ist im Rahmen des Deutsch-Brasilianischen Workshops in Campinas zum NoPa-Projekt (s.u.) zustande gekommen. Seine Forschung erfolgt zum Thema "The role of institutional structure for disseminating energy efficiency and renewable energy sources: a comparative analysis between Brazil and Germany" und findet im Rahmen der International Energy Initiative (http://www.iei-la.org/) statt. Sein Forschungsaufenthalt am Institut wird noch bis zum 29. Oktober andauern und hat ihm bereits jetzt gute Einblicke sowie einige vielversprechende Kontakte ermöglicht.

Eine Kontaktaufnahme ist via conrado@iei-la.org möglich.

Kurzportrait über das Institut für Berg- und Energierecht

03. Mai 2013

Das Kurzportrait über das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum finden sie hier.

Praktikerseminar im Bergschadensrecht am 24.09.2013

27. Juni 2013

Das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum lädt in Kooperation mit der RAG AG zu einem Praktikerseminar im Bergschadensrecht am Dienstag, den 24. September 2013 ab 9.00 Uhr im Veranstaltungszentrum der Universität ein. Themenschwerpunkt des Seminars werden die zentralen Probleme des Bergschadensrechts unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen in der Rechtsprechung sein. Abschließend wird es eine Diskussionsrunde mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie Betroffenen geben.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

Neue wissenschaftliche Mitarbeiter

26. April 2013

Das Institut für Berg- und Energierecht hat zwei neue wissenschaftliche Mitarbeiter, Herr André Brauner (seit 01.03.2013) und Frau Maria-Lena Weiss (seit 15.04.2013).

Deutsch-Brasilianischer Workshop in Campinas

08. April 2013

Vom 19. bis 21. März 2013 fand in Campinas, Sao Paulo, im Rahmen des NoPa-Projekts (gefördert durch BMZ, GIZ und DAAD) ein Workshop zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz im deutsch-brasilianischen Austausch statt.

Die Präsentationen der Tagung finden sie hier zum Download.

The presentations of the NoPa Workshop can be downloaded here.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie unter Forschung.

Jubiläumstagung am 25. 02. 2013

16. Januar 2013

Die Jubiläumstagung „25 Jahre IBE - Reflexionen zum Stand des deutschen und europäischen Energierechts" findet am 25. 02. 2013 im Veranstaltungszentrum, Neue Mensa Ebene 04, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum, statt.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

Vortragsveranstaltung „Herausforderungen der deutschen Energiewende – aus Sicht eines Großkonzerns"

18. Dezember 2012

Referiert wird von Graham Weale (Chefökonom bei der RWE AG Essen).
Diese findet statt am Donnerstag dem 31.01.2013 um 18:00 h s.t.

Vortragsunterlagen finden Sie hier.

2. Griechisch- deutsches Energierechtsgespräch

9. November 2012

im Rahmen des DAAD- Projektes „Klimaschutz und Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland und Griechenland".

Neues Forschungsprojekt: Pumpspeicherkraftwerke unter Tage

30. November 2012

Das IBE ist ab dem 15.10.2012 für die rechtliche Begleitforschung im Rahmen des interdisziplinären Forschungsvorhabens „Entwicklung eines Realisierungskonzepts für die Nutzung von Anlagen des Steinkohlebergbaus als unterirdische Pumpspeicherkraftwerke“ verantwortlich. Die feierliche Übergabe des Zuwendungsbescheides durch Staatssekretär Udo Paschedag fand in Gegenwart zahlreicher Pressevertreter am 23.11.2012 an der Universität Essen statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Siehe auch Pressemitteilung der Uni Duisburg-Essen.

XVI. Fachtagung des IBE

13. April 2012

Ausgewählte Vorträge unserer Tagung finden Sie im Servicebereich.

IT-Sicherheit meets Elektromobilität – Secure eMobility (SecMobil)

21. November 2011

Ab dem Januar 2012 nimmt das Institut für Berg- und Energierecht als Teil des RUB-Konsortiums am BMWi-Forschungsprojekt "Secure eMobility" (kurz SecMobil®) mit den Schwerpunkten Systemverantwortung und Messwesen teil. Näheres entnehmen Sie bitte der angehängten Pressemitteilung.

Political & legal framework for renewables & energy efficiency

10. November 2011

Zum 1. Januar 2012 beginnt unser neues deutsch-brasilianisches DAAD-Forschungsprojekt "Political & legal framework for renewables & energy efficiency" zusammen mit dem Núcleo Interdisciplinar de Planejamento Energético (NIPE) der Universität Campinas (UNICAMP) im Bundesstaat São Paulo. Näheres entnehmen Sie bitte der angehängten Pressemitteilung.

Veranstaltungen des Lehrstuhls "Recht der Wirtschaft"

Informationen zu den Veranstaltungen des Lehrstuhls entnehmen sie bitten der Webseite des Lehrstuhl.