Bunnenberg

Kontakt

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Geschichtswissenschaft
Raum GA 5/58
44780 Bochum

Tel.: 0234 32 -23497
Fax: 0234 32 -14041
E-Mail
Twitter: @ChBunnenberg

 

Sprechstundentermine
im WiSe 2018/2019

  • Di. 10-11 Uhr
Elternzeit: 22.09. bis 22.10.
(nicht erreichbar!)

 

Lehre WiSe 2018/2019

  • 040 291 Übung: Theorie-Übung Public History

  • 040 290 Ringvorlesung: Ringvorlesung Public History

  • 040 293 Begleitseminar: Praxismodul Public History

Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg

Profil der Juniorprofessur

Die Juniorprofessur für Didaktik der Geschichte befasst sich in Forschung und Lehre mit Fragen des historischen Lernens in schulischen und außerschulischen Kontexten. Im Bereich des schulischen Geschichtsunterrichts sind Digitalisierung und historisches Lernen, Medien im Geschichtsunterricht sowie geschichtskulturelles Lernen die Interessensschwerpunkte. Akteure, Institutionen, Medien und die Theorie der Public History sind als Aspekte von Geschichtsvermittlung in und für die Öffentlichkeit weitere zentrale Gegenstände von Forschung und Lehre.



Aktuelles

Ausblick

  • 26. Oktober 2018 – Workshop „Mit Schüler*innen ins Museum – Geschichtsunterricht am außerschulischen Lernort“, Tagung: 5. Ägyptischer Geschichtslehrer*innen-Tag, Kairo

  • Am 7./8. März 2019 findet der nächste Workshop der Studis und Young Professionals in der AG Angewandte Geschichte / Public History im VHD in Kooperation mit Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg an der Ruhr-Universität Bochum statt. Thema: "Alle Jahre wieder - Geschichte zu Jubiläen und Gedenktagen" Keynote: Prof. Dr. Achim Landwehr (Düsseldorf). Informationen und CFP in Kürze!

Aktuelles 2018

  • 25. September 2018 – Vortrag, „Geschichtsunterricht mit Wow-Effekt? Die digitale Herausforderung und Geschichtslehrpersonen – unterrichtspragmatische Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien im kompetenzorientierten Geschichtsunterricht in der Diskussion, Tagung: Machen GeschichtslehrerInnen den Unterschied? Aktuelle Konzepte und Kontroversen der Geschichtslehrerausbildung auf dem Prüfstand, Arbeitskreis „Empirische Geschichtsunterrichtsforschung“ der Konferenz für Geschichtsdidaktik in Kooperation mit der Bezirksregierung Münster

  • Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg hat für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten neue Arbeitsblätter für die historische Projektarbeit zu "Kreative Darstellungsformen" (u.a. Film, Hörspiel, Radiofeature, Podcast, Theaterstück, Historischer Comic und (Kurz-) Roman, Historische Ausstellung, Stadtführung und Stadtrundgang) erstellt. Für das aktuelle Spurensucher-Heft zum Wettbewerb hat er weiterhin mit der Körber-Stiftung in einem Interview über das Thema "Geschichte kreativ erzählen" gesprochen. Die Arbeitsblätter zur historischen Projektarbeit stehen auf der Homepage der Körber-Stiftung zum Download bereit: www.geschichtswettwerb.de

  • Am 6. September 2018 fand im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn die „Auftaktveranstaltung zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten“ statt. Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg hat einen Workshop zum Thema „Bewerten: Darstellungsformen, Bewertungskriterien und Arbeit der Juroren des Geschichtswettbewerbs“ angeboten.
    Zeitungsartikel zur Veranstaltung (GA, 07.09.2018: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Geschichtswettbewerb-zu-Fake-News-startet-in-Bonn-article3936369.html)

  • Eröffnung der Summerschool „Nachhaltig(keit) Kommunizieren“ an der Ruhr-Universität Bochum (4. bis 7. & 18. September 2018). Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg trug zu dem Thema „Was bedeutet Nachhaltigkeit im Bereich der Geschichtswissenschaft?“ vor. Die Summerschool ist als Mini-Kongress mit abwechslungsreichen Inputs aus Wissenschaft und Praxis, Workshops und interdisziplinären Arbeitsgruppen organisiert. Es nehme mehr als zwanzig Masterstudierende der Geschichts-, Erziehungs-, Sozial-, Ingenieurs-, Wirtschafts- und Medienwissenschaften teil.

  • Mit Studierenden des MA Public History unternahm Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg am 7. Juli eine Exkursion nach Neupotz (Rheinland-Pfalz). Dort erhielten die Studierenden auf Einladung des Vereins „Alte Geschichte für Europa“ (http://www.alte-geschichte-europa.de/) nach einem Vortrag von Marcus Altmann zu „Römischen Patrouillenbooten auf dem nassen Limes“ und dem Workshop „Kann man in die Vergangenheit rudern? – Lernort Ruderboot“ von Prof. Dr. Tobias Arand (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) eine zweistündige Einweisungsfahrt auf dem rekonstruierten römischen Patrouillenboot Lusoria Rhenana (http://www.lusoriarhenana.de/).

  • Am 29. Juni fand unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Ziegler und Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg eine Exkursion in das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford nach Ratingen statt. Die Studierenden des MA Public History erhielten während einer Kuratorenführung Einblicke in die Konzeption des Museums.

  • Prof. Dr. Sandra Aßmann und Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg haben vom Rektorat der Ruhr-Universität Bochum eine Zusage für die Förderung des Projekts „Phase: in Public History angeleitet soziale Wirklichkeit erforschen“ im Universitätsprogramm „Forschendes Lernen“ erhalten. Das Projekt hat die Implementierung eines Online-Moduls zu Methoden der empirischen Sozialforschung im MA Public History zum Ziel. Laufzeit: Oktober 2018 bis November 2019.

  • Vom 22. bis zum 25. Mai 2018 fand unter der Leitung von Prof. Dr. Tobias Arand (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) und Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg eine geschichtsdidaktische Exkursion nach Flandern zu dem Thema „In Flandern reitet der Tod – Der Erste Weltkrieg: Ereignis und Erinnerung.“ statt. Studierende beider Hochschulen besuchten im sogenannten „Ypernbogen“ zahlreiche Museen, Friedhöfe, Denkmäler und Erinnerungsveranstaltungen und entwickelten und diskutierten in gemeinsamen Seminarsitzungen die Potenziale dieser außerschulischen Lernorte für den Geschichtsunterricht.

  • Am 5. März 2018 hat Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg auf der Tagung „Virtuelle Geschichte in der Schule“ einen Vortrag zum Thema „Zeigen, wie es gewesen ist 2.0? - Virtual-Reality-Angebote und geschichtskulturelles Lernen im Geschichtsunterricht“ gehalten. Veranstalter war die Professional School of Education der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Universität Stuttgart.

  • Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg hat am 2. März 2018 an dem Workshop „Digitale Lernmethoden und kollaboratives Arbeiten in der Geschichtswissenschaft“ bei der Max Weber Stiftung in Bonn teilgenommen. Die Ergebnisse des Workshops fließen in die Lehre im Sommersemester 2019 ein, konkret in das geschichtsdidaktische Vertiefungsseminar: „Geschichtsunterricht zum downloaden? Analyse und Erstellung von Unterrichtsmaterialien als Open-Educational-Resources (OER) für den Geschichtsunterricht“.

  • Am 16. März 2018 nahmen Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg und Studierende des MA Public History an einer Kuratorenführung durch das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn teil, die vom Arbeitskreis Museum bei der Konferenz für Geschichtsdidaktik organsiert worden war.

  • Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg hat am RUB-Teachers Day (http://www.pse.rub.de/teachersday/) einen Workshop zum Thema „„Geschichtsunterricht 2.0?. Digitale Medien und Inhalte im Geschichtsunterricht“ für Geschichtslehrkräfte angeboten.

  • „Quellen im Geschichtsunterricht“ war das Thema einer Lehrerfortbildung, die Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg für Geschichtslehrerkräfte des Otto-Hahn-Gymnasiums Bergisch Gladbach zusammen mit dem Stadtarchiv Bergisch Gladbach am 22. Februar angeboten hat.

  • Vom 09. bis zum 10. Februar 2018 hat Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg am diesjährigen Treffen des Netzwerkes Geschichtsvermittlung bei der Körber-Stiftung in Hamburg teilgenommen. Thema der Veranstaltung war der anstehende Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, der am 1. September 2018 startet.

Aktuelle Veröffentlichungen / Publikationen

  • Bunnenberg, Christian: Rezension von: Marko Demantowsky / Christoph Pallaske (Hgg.): Geschichte lernen im digitalen Wandel, Berlin / Boston: De Gruyter Oldenbourg 2015, in: sehepunkte 18 (2018), Nr. 7/8 [15.07.2018], URL: http://www.sehepunkte.de/2018/07/25808.html

  • Bunnenberg, Christian: Haben wir mit ernst angesedtzet und gesturmet und auch erobert…“ Einblicke in das Leben des Söldners Peter Hagendorf im Dreißigjährigen Krieg, in: Geschichte lernen (2018) 183, S. 18-25.

  • Bunnenberg, Christian: Virtual Time Travels? Public History and Virtual Reality. In: Public History Weekly 6 (2018) 3, DOI: dx.doi.org/10.1515/phw-2018-10896