Forschungsprojekte

... Schnellauswahl

zurück

Laufende Projekte

Modellierung und Erfassung der geschichtsdidaktischen Kompetenz künftiger Geschichtslehrpersonen vor der Praxis

Projekttitel: SOSCIE Future Social Sciences Teacher´s  Competencies. Modellierung und Erfassung der fachdidaktischen Kompetenz von künftigen Geschichtslehrern und Geschichtslehrerinnen.
BMBF-Projekt in der Förderlinie „Kompetenzen im Hochschulsektor“ (KoKoHs)
Projektleitung: Prof. Dr. Nicola Brauch (Didaktik der Geschichte, Ruhr-Universität Bochum)
Kooperationspartner: Prof. Dr. Matthias Nückles (Empirische Unterrichts- und Schulforschung)
Assoziierter Partner: Dr. Albert Logtenberg (Leiden University Graduate School of Teaching, Niederlande)
Ziel von SOSCIE ist die Modellierung und Erfassung  derjenigen Facette geschichtsdidaktischer Kompetenz, die künftige Geschichtslehrpersonen am Ende  des universitären Lehramt-Studiums erworben haben sollten  (vgl. KMK Standards 2008/2013). Diese Facette wird im Konstrukt Wissen über Aufgaben in Geschichte (vgl. Kunter et al. 2008 sowie Blömeke 2013) theoretisch modelliert, und im Anschluß an Shulman (1987) als kognitives Kompetenzmodell zur Erfassung von Wissensintegration der drei professions-spezifischen Bereiche content knowledge (ck), pedagogical content knowledge (pck) und pedagogical  knowledge (pk) als unabhängiger Variablen für die Ausprägung individueller pck Kompetenz für das Unterrichtsfach Geschichte konzeptualisiert.


Veröffentlichung im Verbundprojekt
Pusch, F., Kury, S., Brauch, N., Nückles, M. (2013). SOSCIE – Future Social Sciences Teachers’ Competencies: Modeling and Measuring Domain Specific Reasoning as a Professional Competence of Future History Teachers. In: Blömeke, S. & Zlatkin-Troitschanskaia, O. (Eds.). The German funding initiative “Modeling and Measuring Competencies in Higher Education”: 23 research projects on engineering, economics and social sciences, education and generic skills of higher education students. (KoKoHs Working Papers, 3). Berlin & Mainz: Humboldt University & Johannes Gutenberg University.[Download], S. 51-54.

Nicola Brauch, Kristin Wäschle, Albert Logtenberg, Franziska Pusch, Sarah Kury, Felix Frenz & Matthias Nückles: Studien zur Modellierung und Erfassung geschichtsdidaktischen Wissens künftiger Gymnasial-Lehrkräfte. in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 13,1 (2014), S. 50-64.


Angenommene Publikationen (im Druck)
Matthias Nückles, Kristin Wäschle & Nicola Brauch: Tracking Competence Development and Knowledge Integration Processes with Learning Journals in Higher Education. Opinion-Paper, eingereicht am 31.3.2014 für die Zeitschrift für Psychologie (special issue on “Assessment of Competencies in Higher Education”).


Kongressbeiträge

  • EARLI München August 2013
    Nicola Brauch, Franziska Pusch, Albert Logtenberg, Sarah Kury & Matthias  Nückles: Teaching Pre-Service History Teachers to Design Tasks That Foster Historical Reasoning
  • International Workshop KoKoHS Main November 2013
    Nicola Brauch, Kristin Wäschle, Felix Frenz, Sarah Kury, Albert Logtenberg (Leiden/NL), Franziska Pusch & Matthias Nückles: Towards a Competence Measurement Structure in Pre-Service History Teacher Education [Project SOSCIE].
  • DGfE Kongress Berlin März 2014
    Nicola Brauch, Kristin Wäschle, Felix Frenz, Sarah Kury, Albert Logtenberg (Leiden/NL), Franziska Pusch & Matthias Nückles:  SOSCIE – Modellierung und Erfassung fachdidaktischer Kompetenz künftiger Geschichtslehrkräfte.
    [Veröffentlichung geplant in: Koch-Priewe u.a.: Kompetenzen von Lehramtstudierenden und angehenden Erzieherinnen (Klinkhardt Herbst 2014)].
Projekthomepage

nach oben

Entwicklung eines Large-Scale Tests zur Prüfung historischer Kompetenzen von 15jährigen Schülern

Historical Thinking-Competencies in History (HITCH), gefördert durch das BMBF
Assoziierte Partnerin: Prof. Dr. Nicola Brauch (Didaktik der Geschichte, Ruhr-Universität Bochum)
Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Trautwein (Empirische Bildungsforschung, Universität Tübingen)
Projektpartner: Prof. Dr. Andreas Körber und Prof. Dr. em. Bodo von Borries (Universität Hamburg), Prof. Dr. Waltraud Schreiber (Universität Eichstätt)
Weitere assoziierte Partner: Prof. Dr. Béatrice Ziegler (PH Aarau/CH) und PD Dr. Christoph Kühberger (PH Salzburg/A)
Projekthomepage

nach oben

Modellierung und Erfassung geschichtswissenschaftlicher Fragekompetenz bei Studienanfängern im Lehramt Geschichte

„Forschender Geschichtslehrer“ FOGEL
FOGEL. Forschende Geschichtslehrer/innen
Geschichtsdidaktisches Projekt, gefördert von PerLe (Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen), Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, im Rahmen der Förderinitiative „Qualitätspakt Lehre“ des BMBF (seit WS 2013/14)
Projektleitung: Prof. Dr. Andreas Bihrer (Mediävistik)
Projekthomepage

nach oben


Abgeschlossene Projekte

PiratInnen in der Frühen Neuzeit / 2009-2011

  • Art der Förderung:
    Genderforschungs-Förderung

  • Institutionelle Verortung:
    Pädagogische Hochschule Karlsruhe

  • Ziel:
    Entwicklung bilingualen Unterrichtsmaterials
    Überprüfung der Kompetenzen fachspezifischen fachdidaktischen Denkens in Lerntagebüchern

  • Beteiligte:
    Dr. Annette Deschner (Europalehramt/Karlsruhe): Co-Projektleiterin
    Prof. Dr. Nicola Brauch: Co-Projektleiterin

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg / 2011-2012

  • Art der Förderung:
    Forschungsförderung

  • Institutionelle Verortung:
    Pädagogische Hochschule Karlsruhe

  • Ziel:
    Entwicklung bilingualen Unterrichtsmaterials
    Überprüfung der Kompetenzen fachspezifischen fachdidaktischen Denkens in Lerntagebüchern

  • Beteiligte:
    Dr. Annette Deschner (Europalehramt/Karlsruhe): Co-Projektleiterin
    Prof. Dr. Nicola Brauch: Co-Projektleiterin

nach oben

Beiträge zur Tagungsorganisation

  • Gelernte Erinnerung. Der Holocaust im Unterricht heute. Neue Perspektiven für die 4. Generation? Internationale Tagung mit Workshop.
    Nicole Colin (DIA Amsterdam) in Zusammenarbeit mit Jens Birkmeyer (Münster) und Nicola Brauch (Freiburg)
    Amsterdam, 19.-20.11.2010

  • Symposium „Das Mittelalter zwischen Vorstellung und Wirklichkeit“
    Thomas Martin Buck (Freiburg), Manfred Seidenfuß (Heidelberg) und Nicola Brauch
    http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=2835
    Freiburg, 24.-26.09.2009

nach oben