Wir Über uns

Die Sektion Geschichte Japans bietet allen, die an der historischen Entwicklung Japans und ihren Auswirkungen auf die Gegenwart Interesse haben, die Möglichkeit, sich in Forschung und Lehre mit einem breiten Spektrum an Themen, quer durch die Zeiten, zu beschäftigen. Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf der frühen Neuzeit und Neuzeit (ab ca. 1600), doch werden auch andere Epochen, von der Ur- und Frühgeschichte bis zum Mittelalter, in die Beschäftigung mit Japan einbezogen. In der Forschung liegen Schwerpunkte in der Sozial-, Wirtschafts-, Politik- und Religionsgeschichte.

Im Rahmen unserer, in dieser Form wohl einzigartigen, Fakultät für Ostasienwissenschaften bieten sich viele Möglichkeiten, die japanische Geschichte im Kontext Ostasiens zu verfolgen und durch Angebote anderer Lehrstühle und Professuren (z.B. für Geschichte und Philosophie Chinas, Koreanistik, Religion Ostasiens, Politik Ostasiens und Gesellschaft und Kultur Ostasiens) zu ergänzen. Gleiches gilt auch für das Angebot der Fakultät für Geschichtswissenschaft, mit der die Sektion in verschiedenen Bereichen kooperiert.

Die japanologische Grundausbildung im B.A. Studiengang »Japanologie« erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Sektion »Sprache und Literatur Japans«.