Prof. Dr. Regine Mathias (UniversitÄtsprofessorin)

Anschrift:
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Ostasienwissenschaften
Sektion Geschichte Japans (AKAFÖ Haus 2.19)
Universitätsstr. 134
44780 Bochum

Tel: +49-234-32-28256
Fax: +49-234-32-14693

E-Mail:
Regine.Mathias@rub.de

Sprechstunde:
während der Vorlesungszeit: Dienstag, 13–14 Uhr (Anmeldung bei Frau Hoppe)
während der vorlesungsfreien Zeit: bitte beachten Sie die Hinweise auf der Startseite!

Zur Person

Geboren 1950. Studium der Japanologie, Sinologie, Geschichte und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Bochum, Fukuoka (Japan) und Wien; 1977 Promotion an der Universität Wien. 1977–1985 Lektorin bzw. Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Japanischen Abteilung des Seminars für Orientalische Sprachen, Universität Bonn; 1985–1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Japanologischen Seminar der Universität Bonn; seit WS 1991/92 an der Universität -Gesamthochschule Duisburg; Professorin für Sprache und Kultur des modernen Japan. 1994/95 Prorektorin für Lehre, Studium und Studienreform an derselben Universität. Seit September 1996 Professorin an der Ruhr Universität Bochum, Sektion für Geschichte Japans. Zahlreiche Japanaufenthalte, darunter 1974/75 Dissertation Fellow der Japan Foundation an der Kyushu Universität (Fukuoka); 1986/87 Research Fellow der Japan Foundation an der Keio Universität (Tokyo); 2012 von der DFG für vier Jahre in den Stiftungsrat der DGIA (Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland) entsandt.

Forschungsschwerpunkte

Moderne japanische Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte. Zeitlicher Schwerpunkt: 19. und 20. Jahrhundert. Inhaltliche Schwerpunkte: Historische Entwicklung der modernen Arbeits- und Lebensbedingungen in Japan, insbesondere Herausbildung eines städtischen Mittelstands, Entwicklung moderner Lebensstile; Frauen-Geschichte.

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Computergestützte Auswertung von Lebensläufen Angestellter in Japan
  • Modernisierung des Alltags – zur Entwicklung moderner Lebensformen und eines modernen Lebensstils in Japan.

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Industrialisierung und Lohnarbeit – Der Kohlenbergbau in Nord-Kyûshûund sein Einfluß auf die Herausbildung einer Lohnarbeiterschaft, Beiträge zur Japanologie Bd.15, Wien 1978.
  • Japans Wandel von der Agrar zur Industriegesellschaft. Fallstudien regionaler Entwicklung, Opladen 1983 (gemeinsam mit J. Kreiner und E. Pauer). Darin: Einleitung II: Die politische Entwicklung Japans 1850-1930, S. 34–52; Soziale Fragen der Entwicklung, S. 199–253.
  • Deutschland-Japan in der Zwischenkriegszeit (hrsg. gemeinsam mit Josef Kreiner), Bonn 1990.
  • Die Hansestädte und Japan, 1855–1867. Ausgewählte Dokumente (hrsg. gemeinsam mit Erich Pauer), Marburger Japan-Reihe Bd. 7, Marburg 1992.
  • Japanische Frauengeschichte(n) (hrsg. gemeinsam mit Erich Pauer), Marburger Japan-Reihe Bd. 12, Marburg 1995.
  • "Deutsche Meinungen zu Japan. Von der Reichsgründung bis zum Dritten Reich";, in: J. Kreiner (Hrsg.), Deutschland-Japan. Historische Kontakte, Bonn 1984, S. 115–140.
  • "Die japanische Bildungsgesellschaft. Aufbau, Besonderheiten und Probleme des japanischen Bildungssystems", in: Japan, Kohlhammer Taschenbücher Der Bürger im Staat, Stuttgart 1985, S. 153–169.
  • "Obayashi-mura: A Case Study in Prewar Labour Migration", in: E.Pauer (Hrsg.), Silkworms, Oil and Chips … Proceedings of the Economics and Economic History Section of the Fourth International Conference on Japanese Studies Paris 1985, Bonn 1986, S. 91–104.
  • "Lange leben: Demographische Entwicklungen und soziale Veränderungen", in: I. Hardach-Pinke (Hrsg.), Japan – eine andere Moderne, Stuttgart: Verlag Claudia Gehrke 1990, S. 38–63 (gemeinsam mit Ralph Lützeler).
  • "‚Reading for Culture' and the Dawn of Mass Produced Literature in Germany and Japan: Case Studies of Reclams Universal-Bibliothek and Iwanami Bunko", in: T. Umesao, C. C. Lewis and Y. Kurita (eds.), Japanese Civilization in the Modern World V: Culturedness, Senri Ethnological Studies 28, Osaka 1990, S. 111–126.
  • "From Farm to Urban Middle Class – A Case Study on the Role of Education in the Process of Social Mobility", in: R. Goodman and K. Refsing (eds.), Japan - Ideology and Practice, London, New York 1992, S. 101–115.
  • "Reclam in Japan. Universal-Bibliothek und Iwanami-Bunko", in: D. Bode (Hrsg.) Reclam: 125 Jahre Universal Bibliothek 1867–1992, Ditzingen 1992, S. 258–281.
  • "Female labour in the Japanese coal-mining industry", in: Janet Hunter (ed.) Japanese Women Working – Past and Presence, London, New York 1993, S. 98–121.
  • "Internationalisierung und Lebensstil", in: W. Pascha, W. Seifert, M. Striegnitz (Hrsg.)Die Internationalisierung Japans im Spannungfeld zwischen ökonomischer und sozialer Dynamik, Loccumer Protokolle 57/92, Loccum 1993, S. 90–114.
  • "Jugend und Familie", in: Hans Jürgen Mayer, Manfred Pohl (Hrsg.), Länderbericht Japan, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1994, S. 417–426.
  • "Die Modernisierung des Alltags. Zum Wandel in den Lebensgewohnheiten in Japan seit der Zwischenkriegszeit", in: Michiko Mae & Klaus Müller (Hrsg.), Aspekte der japanischen Alltagskultur, Düsseldorfer Studien zur Ostasienforschung, Bd. 2, Düsseldorf 1995, S. 5–27.
  • "Shokugyô fujin: ‚Emanzen' oder brave Töchter? Zur Geschichte der modernen Frauenberufe in Japan", in: Ilse Lenz & Michiko Mae (Hrsg.), Getrennte Welten, gemeinsame Moderne? Geschlechterverhältnisse in Japan, Opladen 1997, S. 123–149.
  • "Soziale Bewegungen im Japan der Vorkriegszeit: eine sozialhistorische Einordnung", in: Claudia Derichs & Anja Osiander (Hrsg.) Soziale Bewegungen in Japan, Hamburg 1998, S. 15–36.
  • "Women and the War Economy in Japan". In Erich Pauer (Hrsg.) Japan's War Economy, London 1999, S. 65–84.
  • "Wohnverhältnisse der städtischen Mittelschicht 1905–1970: Bilder und Wirklichkeiten", in: Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien Bd. 13 (2001), S. 89–151 (gemeinsam mit Katja Schmidtpott).
  • "Entwicklungshilfe für Japan. Der Beginn der modernen Eisen- und Stahlindustrie mit Technologie aus dem Ruhrgebiet" (mit Erich Pauer). In: Rasch, Manfred und Dietmar Bleidick (Hrsg.) Technikgeschichte im Ruhrgebiet, Technikgeschichte für das Ruhrgebiet. Festschrift für Wolfhard Weber zum 65. Geburtstag, Essen 2004, S. 730–746.
  • "Einführung. Alltagswissenschaften und Alltagsgeschichte in Japan", in: Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 28 (2004), S. 5–25.
  • "Alltagsgeschichtliche Ansätze in der japanischen Geschichtswissenschaft", in: Hans Martin Krämer, Tino Schölz und Sebastian Conrad (Hrsg.) Geschichtswissenschaft in Japan. Themen, Ansätze und Theorien, Göttingen 2006, S. 189–212.