Berichte zum Austauschstudium an der Okayama-Universität

"Planmäßig wird innerhalb von wenigen Wochen jedem ein Tutor zugewiesen, welcher Deutschkenntnisse besitzt und bei den Lehrveranstaltungen unterstützt"


"Im Gegensatz zu anderen Austauschprogrammen, läuft unser Vertrag mit dem Bungaku-bu, sodass wir die Möglichkeit hatten an regulären Veranstaltungen teilzunehmen. Wir alle waren darüber sehr erfreut, denn somit waren wir in der Lage an den Veranstaltungen teilzunehmen, die uns wirklich interessiert haben und unser Studium bereicherten. Die Teilnahme erforderte allerdings, dass man sich wie ein Vollzeitstudent am Unterricht beteiligt."


"Einkaufsmöglichkeiten als auch Restaurants sind sehr gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Da Bus und Bahn in den meisten Fällen nicht so häufig und zu späten Uhrzeiten fast gar nicht mehr fahren, empfehlen wir, sich ein Fahrrad zu kaufen."


Erlebnisberichte: