Studierendenaustausch mit der Nihon Daigaku in Tokyo

Bewerben können sich Studierende der Wirtschaft Ostasiens oder Studierende der Geschichte Japans mit deutlich wirtschaftlicher Ausrichtung.

Nähere Informationen zum Austausch finden sich weiter unten auf dieser Seite und in den Frequently Asked Questions zur Nichidai (Word-Dokument, 105 KB).

Das Abkommen zum Austausch von Studierenden zwischen den Fakultäten für Ostasienwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Nihon Daigaku (Nihon-Universität) in Tokyo wurde 1998 geschlossen. Seit 1999 gehen regelmäßig zwei Studierende aus Bochum für zwei Semester an die Nihon-Universität, wo sie neben Japanischkursen auch Veranstaltungen aus dem Angebot des College of Economics besuchen können. Die im Austausch an die Ruhr-Universität kommenden japanischen Studierenden nehmen in der Regel an Veranstaltungen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, aber auch des internationalen Studiengangs ECUE (European Culture and Economy) teil. Studierende aus den Fakultäten für Ostasienwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität können sich für einen Aufenthalt an der Partneruniversität bewerben.

Fragen zum Studierendenaustausch mit der Nihon Daigaku beantwortet Anja Batram.

Links:
Nihon Daigaku
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Nihon Daigaku