Dr. Lutz Budrass

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte)
Raum: GA 4/50
Tel. (0)234/32-22554
Sprechstunde Do 10:15 - 12:15 Uhr

email


Vita

geboren 1961
1981 - 1987 Studium an den Universitäten Bonn, Bochum und Warwick: Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Sozialwissenschaften, vor allem anderen aber Geschichte.
1987 Master of Arts (University of Warwick).
1996 Promotion zum Dr. Phil. der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
Seit 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter ebenda, seit 2000 unbefristet beschäftigt.
2004/2005 Mitglied in der Expertenkommission "Technik und Verantwortung" der Hansestadt Rostock.
2010 Gastprofessur an der Central Michigan University, Mount Pleasant, Michigan, USA.

Träger des Werner-Hahlweg-Preises für Militärgeschichte 1998 (für die Dissertation)
Mitbegründer und langjähriges Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises für kritische Unternehmens- und Industriegeschichte.
Seit 1987 Mitarbeit in und Leitung von zahlreichen Forschungsprojekten, u.a. zur Geschichte der Rationalisierung in der Zwischenkriegszeit, zur Geschichte der Rüstungskonversion, zur Geschichte der deutsch-deutschen Wirtschaft, zur Geschichte der Treibstoffsynthese, zur Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen, zur Geschichte der Deutschen Lufthansa AG und anderer Unternehmen.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Flugzeugbau, Luftfahrt und Rüstung im 20. Jahrhundert; Familienunternehmen; Geschichte des deutschen Maschinenbaus, Geschichte der Ernährungsphysiologie; Geschichte Oberschlesiens.
Über einhundert Veranstaltungen zur deutschen, britischen und amerikanischen Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des 18. - 20. Jahrhunderts


Veröffentlichungen

Bücher

• Flugzeugindustrie und Luftrüstung in Deutschland 1918 – 1945, Düsseldorf 1998. (=Schriften des Bundesarchivs, Bd. 50) Zweite (unveränderte) Auflage Düsseldorf 2007.
• (Herausgeber gemeinsam mit Werner Abelshauser, Anselm Faust und Werner Plumpe) Petzina, Dietmar: Die Verantwortung des Staates für die Wirtschaft. Ausgewählte Aufsätze, Essen 2000. (=Bochumer Schriften zur Unternehmens- und Industriegeschichte, Bd. 8)
• Die Lufthansa und ihre ausländischen Arbeiter im Zweiten Weltkrieg, Frankfurt/Main 2001. Zweite (unveränderte) Auflage als Beiheft zu Wachtel, Joachim; Ott, Günter: Im Zeichen des Kranichs. Die Geschichte der Lufthansa von den Anfängen bis 1945, München 2016 [1999].
• Lenze, Hameln und die Welt. Die Geschichte eines Familienunternehmens, Hameln 2004. (in englischer Sprache: Lenze, Hamelin and the World. The history of a familiy business, Hamelin 2005.)
• Expertenkommission „Technik und Verantwortung“: Empfehlungen an die Hansestadt Rostock, gem. mit Frank Bajohr u.a., Rostock 2005.
• (Herausgeber gemeinsam mit Barbara Kalinowska-Wójcik und Andrzej Michalczyk) Industrialisierung und Nationalisierung. Fallstudien zur Geschichte des oberschlesischen Industriereviers im 19. und 20. Jahrhundert, Essen 2013. (=Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa, Bd. 40).
• Kirschey und Centa. Leading by Innovation. Die Geschichte eines Erfinders und eines Familienunternehmens, Haan 2013. (in englischer Sprache: Kirschey and Centa. Leading by Innovation. The history of an inventor and a family business, Haan 2013.)
• Adler und Kranich. Die Lufthansa und ihre Geschichte 1926-1955, München 2016.

Aufsätze

• Unternehmer im Nationalsozialismus. Der „Sonderbevollmächtigte des Generalfeldmarschalls Göring für die Herstellung der Ju 88“, in: Plumpe, Werner; Kleinschmidt, Christian (Hg.): Unternehmen zwischen Markt und Macht. Aspekte deutscher Unternehmens- und Industriegeschichte im 20. Jahrhundert, Essen 1992, S. 74–89.
• Die Moral der Effizienz. Die Beschäftigung von KZ-Häftlingen am Beispiel des Volkswagenwerks und der Henschel Flugzeug-Werke, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 1993/2, S. 89–136. (zus. mit Manfred Grieger)
• Der Junkers-Konzern. Das Programm des Heinrich Koppenberg und die Funktion des Fordismus in der Rüstung des „Dritten Reiches“, in: Stiftung Bauhaus; RWTH Aachen (Hg.): Zukunft aus Amerika. Fordismus in der Zwischenkriegszeit. Siedlung Stadt Raum, Dessau 1995, S. 148–161.
• Demontage und Konversion. Zur Einbindung rüstungsindustrieller Kapazitäten in technologiepolitische Strategien im Deutschland der Nachkriegszeit, in: Bähr, Johannes; Petzina, Dietmar (Hg.): Innovationsverhalten und Entscheidungsstrukturen. Vergleichende Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung im geteilten Deutschland 1945 – 1999, Berlin 1996, S. 303–340. (zus. mit Stefan Prott)
• Wie in Amerika? Die Vereinigten Staaten als Vor- und Gegenbild der europäischen Einigung, in: Der Architekt 11/1998, S. 598–599.
• Die deutsche Luftrüstung und die böhmischen Länder 1938/39, in: Barth, Boris; Faltus, Josef; Kren, Jan; Kubu, Eduard (Hg.): Konkurrenzpartnerschaft. Die deutsche und die tschechoslowakische Wirtschaft in der Zwischenkriegszeit, Essen 1999, S. 246 – 257. (in tschechischer Sprache in Prag 1999 erschienen)
• Die Lüdenscheider Metallindustrie im Nationalsozialistischen Deutschland, in: Häffner, Michaela; Trox, Eckhard (Hg.): Lockung und Zwang. Die Stadt Lüdenscheid im Nationalsozialismus, Lüdenscheid 1999, S. 91–108.
• Nicht nur Spezialisten. Das Humankapital der deutschen Flugzeugindustrie in der Industrie- und Standortpolitik der Nachkriegszeit, in: Baar, Lothar; Petzina, Dietmar (Hg.): Deutsch-Deutsche Wirtschaft 1945 – 1990. Strukturveränderungen, Innovationen und regionaler Wandel. Ein Vergleich, St. Katharinen 1999, S. 466–529. (zus. mit Stefan Prott und Dag Krienen)
• Les militaires et la reconstruction de l’industrie aéronautique allemande, 1926 – 1938, in : Service Historique de l’Armée de l’Air (Hg.): Aviation militaire. Survol d’un siécle, Paris 1999, S. 285–293.
• Le système du porte-á-faux, Junkers et les modèles du changement technique dans la construction aéronautique allemande, in: Hau, Michel; Kiesewetter, Hubert (Ed.): Chemins vers l’an 2000. Les processus de transformation scientifique et technique en Allemagne et en France au XXe siecle, Frankfurt/M. u.a. 2000, S. 85–116. (in deutscher Sprache Würzburg und Boston 2002)
• Das „soziale Gewissen“ des Bundes? Herkunft und Nutzen eines häufig gebrauchten Bildes, in: Rudolph, Karsten u.a. (Hg.). Nordrhein-Westfalens Weg ins 21. Jahrhundert. Reform an Rhein und Ruhr, Bonn 2000, S. 116–120.
• Das System Lüdenscheid und seine Gegner. Zum Wandel der südmärkischen Metallwaren- und Elektroindustrie zwischen 1920 und 1950, in: Westfälische Forschungen 50(2000), S. 51–77. (2007 wieder abgedruckt in „Der Reidemeister“, Geschichtsblätter für Lüdenscheid Stadt und Land)
• Der Schritt über die Schwelle. Ernst Heinkel, das Werk Oranienburg und der Einstieg in die Beschäftigung von KZ-Häftlingen, in: Neitmann, Klaus (Hg.): Zwangsarbeit in Berlin und Brandenburg während des Zweiten Weltkriegs, Potsdam 2001, S. 129-162.
• Pfeil 6, oder: Warum gibt es eigentlich keine deutschen Verkehrsflugzeuge? In: Ellerbrock, Karl-Peter; Högl, Günther (Hg.): Horizonte. Zur Wirtschafts- und Kulturgeschichte des westfälischen Luftverkehrs. Festschrift zum 75-jährigen Bestehen der Flughafen Dortmund GmbH, Essen 2001, S. 152 – 172.
• Zwischen Unternehmen und Luftwaffe. Die Luftfahrtforschung im Dritten Reich, in: Maier, Helmut (Hg.): Rüstungsforschung im Nationalsozialismus, Göttingen 2002, S. 142–182.
• Zur Heinkel-Ausstellung, in: Zeitgeschichte Regional 6(2002), S. 91 – 96.
• Sackgasse oder Zwischenspeicher? Die deutsche Luftfahrtindustrie und die Führungsschicht der deutschen Wirtschaft, in: Berghahn, Volker R.; Unger, Stefan; Ziegler, Dieter (Hg.): Die deutsche Wirtschaftselite im 20. Jahrhundert. Kontinuität und Mentalität, Essen 2003, S. 129–152.
• Kriegsdienst eines Dienstleisters. Die knapp abgewendete Industrialisierung der Lufthansa, 1933 – 1946, in: Abelshauser, Werner; Hesse, Jan-Otmar; Plumpe, Werner (Hg.): Festschrift für Dietmar Petzina zum 65. Geburtstag. Wirtschaftsordnung, Staat und Unternehmen. Neue Forschungen zur Wirtschaftsgeschichte des Nationalsozialismus, Essen 2003, S. 99–123.
• „Arbeitskräfte können aus der reichlich vorhandenen jüdischen Bevölkerung gewonnen werden.“ Das Heinkel-Werk in Budzyn 1942 – 1944, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2004/1, S. 41–64.
• Das Ruhrgebiet und die nationalsozialistische Rüstungspolitik. Einige Anmerkungen zum Bild der „Waffenschmiede des Reiches“, in: Bleidick, Dietmar; Rasch, Manfred (Hg.): Festschrift für Wolfhard Weber zum 65. Geburtstag. Technikgeschichte im Ruhrgebiet, Technikgeschichte für das Ruhrgebiet, Essen 2004, S. 687–709.
• Demystifying the German Armament Miracle During World War II: New Insights from the Annual Audits of German Aircraft Producers, Yale University Economic Growth Center Discussion Paper No. 905, 2005. (zusammen mit Jochen Streb und Jonas Scherner, in erweiterter Form 2010 im Economic History Review erschienen)
• Rohrbach und Dornier. Zwei Unternehmen aus dem Zeppelin-Flugzeugbau in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, in: Meighöner, Wolfgang (Hg.): Zeppelins Flieger. Das Flugzeug im Zeppelin-Konzern und in seinen Nachfolgebetrieben, Friedrichshafen 2006, S. 202–235.
• "Helmut Schön Kv." Fußball im nationalsozialistischen Deutschland, in: Jürgen Mittag, Jörg-Uwe Nieland (Hg.): Das Spiel mit dem Fußball. Interessen, Projektionen und Vereinnahmungen, Essen 2007, S. 51–68.
• Staatsnähe und Unsicherheit: Die deutsche Luftfahrtindustrie, in: Trischler, Helmuth; Schrogl, Kai-Uwe (Hg.): Ein Jahrhundert im Flug. Luft- und Raumfahrtforschung in Deutschland 1907-2007, Frankfurt/M. 2007, S. 156-176.
• Hans Joachim Pabst von Ohain. Neue Erkenntnisse zu seiner Rolle in der nationalsozialistischen Rüstung, in: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern (Hg.): Technikgeschichte kontrovers: Zur Geschichte des Fliegens und des Flugzeugbaus in Mecklenburg-Vorpommern (=Beiträge zur Geschichte Mecklenburg-Vorpommern, Bd. 13), Schwerin 2007, S. 52-69.
• "Ein Lehrstuhl für die Geschichte der Zukunft." Zur Gründung der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum, in: Kwiatkowski, Iris; Oberweis, Michael (Hg.): Recht, Religion, Gesellschaft und Kultur im Wandel der Geschichte. Ferculum de cibis spiritualibus. Festschrift für Dieter Scheler, Hamburg 2008, S. 483-508.
• Die Entfaltung der nationalsozialistischen Aufrüstung, in: Stadt Friedrichshafen (Hg.): Zeppelin 1908 bis 2008. Stiftung und Unternehmen, München, Zürich 2008, S. 171-186.
• Die deutsche Ernährungspolitik und die Ernährung in den Ghettos im Generalgouvernement im Zweiten Weltkrieg. Gutachten im Auftrag des 18. Senats des Landessozialgerichts NRW, 26. Mai 2009.
• Fixed-price Contracts, Learning, and Outsourcing: Explaining the Continuous Growth of Output and Labour Productivity in the German Aircraft Industry during the Second World War, in: Economic History Review 63(2010), S. 107-136. (zus. mit Jochen Streb und Jonas Scherner)
• "Kalorienjäger", Physiker und Betriebswirte. Von der Wärmestelle zum Betriebsforschungsinstitut des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute, in: Meier, Helmut; Zilt, Andreas; Rasch, Manfred (Hg.): 150 Jahre Stahlinstitut VDEh, 1860-2010, Essen 2010, S. 639-670.
• Das Kaiser-Wilhelm-Institut für Arbeitsphysiologie und die Ernährungswirtschaft, in: Plesser, Theo; Thamer, Hans-Ulrich (Hg.): Arbeit, Leistung und Ernährung. Vom Kaiser-Wilhelm-Institut für Arbeitsphysiologie in Berlin zum Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie und Leibniz Institut für Arbeitsforschung in Dortmund, Stuttgart 2012, S. 263-294.
• Von Biertultau nach Batenbrock. Oberschlesier in Bottrop, in: Budraß, Lutz; Kalinowska-Wójcik, Barbara; Michalczyk, Andrzej (Hg.): Industrialisierung und Nationalisierung. Fallstudien zur Geschichte des oberschlesischen Industriereviers im 19. und 20. Jahrhundert, Essen 2013, S. 111–146.
• Juristen sind keine Historiker. Der Prozess gegen Erhard Milch, in: Priemel, Kim C.; Stiller, Alexa (Hg.): NMT. Die Nürnberger Militärtribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschöpfung, Hamburg 2013, S. 194-229.
• Der Preis des Fortschritts. Ernst Heinkels Meistererzählung über die Tradition der deutschen Luftfahrtindustrie, in: Unternehmer und NS-Verbrechen. Wirtschaftseliten im "Dritten Reich" und in der Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt/M. u.a. 2014, S. 217-249.
• Die Gruppe 47 der deutschen Industrie. Innovationsstrategie und Vertrauenskultur in einem ostwestfälischen Unternehmen, in: Ellerbrock, Karl-Peter (Hg.): Kultur, Strategien und Netzwerke. Familienunternehmen in Westfalen im 19. und 20. Jahrhundert, Münster 2014, S. 67-81.
• Von der Luftschmiede zum Großkonzern: Die Junkers Flugzeug- und Motorenwerke AG, in: Oswalt, Philipp (Hg.): Dessau 1945. Moderne zerstört, Dessau 2014, S. 100-110.
• "Stolz der Luftwaffe, Neid des Heeres, Empörung der Partei". Bau und Funktionen der Fliegerhorste im nationalsozialistischen Deutschland, in: Kornacher, Martin; Neumeier, Gerhard (Hg.): Gelebte Geschichte. Der Fliegerhorst und die Stadt Fürstenfeldbruck - Geschichte, Erinnerung, und Zukunft, Fürstenfeldbruck 2015, S. 27-41.
• Buschflugzeug und Senkrechtstarter: VFW 614 und VAK 191B, in: Kuckuk, Peter; Pophanken, Hartmut; Schalipp, Klaus (Hg.): Ein Jahrhundert Luft- und Raumfahrt in Bremen. Von den frühsten Flugversuchen zum Airbus und zur Ariane, Bremen 2016, S. 265-286.
• Claude Dornier (1884-1969), in: Bormann, Patrick; Michel, Judith; Scholtyseck, Joachim (Hg.): Unternehmer in der Weimarer Republik, Stuttgart 2016, S. 333-342.

Zwei Beiträge zur Neuen Deutsche Biographie: Roehnert, Hellmuth (2003); Saur, Karl-Otto (2004).

nach oben