Master of Arts
Nachdem ihr euren Bachelor erfolgreich abgeschlossen habt und den Abschluss des Masters of Arts anstrebt, habt ihr in der Romanistik zwei Möglichkeiten:

1. Der Ein-Fach-Master of Arts
2. Der Zwei-Fach-Master of Arts

Alles Formale zu den beiden Studiengängen findet ihr auf der Seite der Romanistik.

Hier findet ihr außerdem eine schöne Übersicht über die verschiedenen Module des Masters(aufmerksamen Studenten ist natürlich der Druckfehler aufgefallen, zweimal "Sprache der Gegenwart" ist selbstverständlich nicht richtig ;-) ). Einen ganz herzlichen Dank an Judith Kittler für die Erstellung des Plakates!

Hier noch ein paar Tipps:

Grundsätzlich gilt dasselbe, wie im Bachelor: Ihr könnt selber entscheiden, wann ihr eure Kurse und Module absolviert.

Ihr müsst während eurer Masterphase nicht noch einmal ins Ausland und einen Optionalbereich gibt es auch nicht mehr. Vielleicht wäre es aber durchaus empfehlenswert den einen oder anderen zusätzlichen Kurs zu wählen und eine Zeit im Ausland zu verbringen.

Zu den Vorlesungen:

Beachtet bitte, dass die Literaturvorlesung jeweils nur im Wintersemester und die Kulturwissenschaftsvorlesung nur im Sommersemester angeboten werden!

Es gibt keine Sprachwissenschaftsvorlesung extra für den Master. Ihr müsst dann an einer der Bachelorvorlesungen (Sprachgeschichte oder Sprache der Gegenwart) teilnehmen. In der Klausur bekommt ihr dann eine zusätzliche Aufgabe für Masterstudenten.

Der Ergänzungsbereich im 1-Fach-Master

Im 1-Fach-Master ist das Studium eines zusätzlichen Ergänzungsbereichs obligatorisch. Dieser umfasst 45 CPs und richtet sich vollkommen nach euren Interessen. Ihr könnt also aus allen anderen Fächern und Fakultäten das wählen, was ihr für sinnvoll haltet.

Im 2-Fach-Master gibt es so etwas nicht!

So, wenn ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr euch insbesondere an Britta (britta.koehler@rub.de) wenden, die beantwortet euch gerne alle eure Fragen! (Bitte nur von der RUB-Mail, mit eindeutigem Betreff und ausführlicher Problemschilderung)