Infos zum Kernpraktikum im Master of Education Studium

WICHTIG!

Die Informationen auf dieser Seite gelten nur für den "alten" Lehramtsstudiengang bei Einschreibung in den Bachelor vor Wintersemester 2011/2012!


Schulpraktische Studien im M.Ed. - Die Kernpraktika

Innerhalb eures M.ed.-Studiums müsst ihr für jedes eurer Fächer ein Kernpraktikum absolvieren. Wie das Ganze genau aussieht, erfahrt ihr auf dieser Seite.


Der Aufbau

Jedes dieser beiden Praktika ist auf 4 Wochen angelegt. Die Kernpraktika können dabei als 8-wöchiges Gesamtpraktikum oder einzeln durchgeführt werden, wobei es je nach Fach möglich ist, diese in Form von Blockpraktika, Tagespraktika oder Praxissemestern zu absolvieren.
Als Praktikumsschulen dienen i.d.R. Gymnasien und Gesamtschulen in ganz NRW, andere Schulformen sind jedoch teilweise nach Absprache möglich (s.u.)
Während des Praktikumszeitraums sind pro Woche mind. 15 Unterrichtsstunden zu hospitieren bzw. unterrichten, wobei sich unter den beobachteten Klassen mindestens 3 Lerngruppen im betreffenden Unterrichtsfach befinden müssen.


Begleitseminare

Für beide Praktika müssen jeweils praktikumsbezogene fachdidaktische Veranstaltungen belegt werden. Dabei handelt es sich normalerweise um ein Begleitseminar oder eine Einheit aus Vorbereitungs- und Nachbereitungsseminar. Im Rahmen dieser Veranstaltungen wird für jedes Fach ein Praktikumsbericht angefertigt, dessen Form und insbesondere Thema mit dem Seminarleiter abgesprochen werden.
Zusätzlich wird sich der Seminarleiter während eures jeweiligen Praktikums im Regelfall eine von euch gehaltene Unterrichtsstunde ansehen und euch ein Feedback über den Verlauf der Stunde geben.

Anmeldung

Jeder Student ist für die Organisation seines Praktikumsplatzes selbst verantwortlich und muss sich dementsprechend bei den Schulen bewerben. Bevor ihr euch jedoch auf die Suche macht, solltet ihr am besten die erste Sitzung eures Begleitseminars abwarten, da die Dozenten teilweise eigene Vorgaben haben, an welchem Ort oder an welchem Schultypen ihr euer Praktikum absolvieren dürft. Um euch eventuellen Ärger zu ersparen, solltet ihr deshalb unbedingt die Wahl der Schulform und den Schulort mit der Seminarleitung abklären!
Habt ihr schließlich alles geklärt, und eine passende Schule gefunden, die bereit ist, euch als Praktikanten aufzunhemen, müsst ihr mit der Schule einen sogenannten Praktikumsvertrag abschließen und euch schließlich formal zum Praktikum anmelden. Die dazu notwendigen Formulare werden euch teilweise in der ersten Seminarsitzung ausgeteilt, zumal es manchmal fachspezifische Formulare gibt. Sollte dem nicht so sein, könnt ihr euch auf der Seite des Praktikumsbüros fächerübergreifende Versionen dieser runterladen.
Nachdem alles geklärt und unterschrieben ist, gebt ihr eure Anmeldung entweder im Seminar oder direkt im Praktikumsbüro ab. Auch hier sei nochmal betont: Beachtet dabei unbedingt die Vorgaben eures Seminarleiters!

Praktikumszeiträume und Anmeldefristen

Die Blockpraktika finden immer in den Semesterferien - also im Februar/März und von August bis Oktober - statt. Die genauen Zeiträume findet ihr auf der Seite des Praktikumsbüros .
Für ein Praktikum im Februar/März müsst ihr euch spätestens bis zum 15. November, für eins im Zeitraum von August bis Oktober bis zum 15. Mai anmelden.



Bei weiteren Fragen und Schwierigkeiten...

... könnt ihr euch selbstverständlich jederzeit an uns wenden oder ihr sucht das Praktikumsbüro auf. Es ist sowieso sehr empfehlenswert, dort mal vorbeizuschauen.
Ansonsten wünschen wir euch viel Freude bei euren ersten Unterrichtserfahrungen!