Hochschuldidaktisches Qualifizierungsprogramm

Neben der Forschung ist die Lehre die wichtigste Kernaufgabe der Universität, die ständig weiterentwickelt und verbessert wird. Für die Ruhr-Universität hat daher die systematische hochschuldidaktische Qualifizierung ihrer Lehrenden einen hohen Stellenwert. Daher bietet sie über die Stabsstelle des Rektorats „Interne Fortbildung und Beratung (IFB)“ das umfassende Qualifizierungsprogramm „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ an.

Ihre Möglichkeiten

Sie erhalten die Möglichkeit, ein didaktisch ausgerichtetes, universitätsübergreifendes und NRW-weit anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Im Umfang von 200 Arbeitseinheiten (AE) à 45 Min. setzen Sie sich differenziert und ausführlich mit unterschiedlichen hochschuldidaktischen Themen auseinander. Dies geschieht sowohl im interdisziplinären als auch disziplinspezifischen Austausch. Sie interessieren sich für ein bestimmtes Lehrthema und haben Interesse, an nur einer Veranstaltung teilzunehmen? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Stellenwert

Das Hochschuldidaktische Qualifizierungsprogramm orientiert sich zum einen an den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) bzw. des Netzwerks Hochschuldidaktik NRW und greift zum anderen den Auftrag der Hochschulgesetzgebung auf, der die didaktische Eignung für Lehrende in den Blick nimmt, u.a. auch als Eingangsvoraussetzung für den Erhalt einer Professur.

Basismodul Erweiterungsmodul Vertiefungsmodul
76 AE 64 AE 60 AE
Zertifikatserwerb

Nach Absolvierung aller Angebote des Basismoduls erhalten Sie ein Basismodul-Zertifikat

Zertifikatserwerb

Wählen Sie aus! Der Umfang der einzelnen Angebote ist im Programm mit AE-Anzahl angegeben. Sie erhalten ein Erweiterungsmodul-Zertifikat

Zertifikatserwerb

Sie erhalten eine 1:1 Begleitung Ihres Lehrvorhabens oder werden in der Erstellung Ihres Lehrportfolios unterstützt. Nach der schriftlichen Dokumentation erhalten Sie ein Vertiefungsmodul-Zertifikat.

Bausteine
  • 5 Workshops
    • 1x 2-tägig
    • 4x 1-tägig
  • 2 Lehrhospitationen
  • 5x kollegiale Beratungsgruppe
  • schriftliche Reflexion: über inhaltliche Bausteine des Basismoduls (Umfang: 2-3 Seiten)
Bausteine

Im Programm 2016/2017 gibt es 23 Angebote:

  • Shortcuts (=Kurzworkshops am Nachmittag)
  • 1-tägige Workshops
  • 2tägige Workshops
Inhaltliche Bereiche:
  • Lehren & Lernen
  • Prüfen
  • Evaluieren
  • Beraten
Bausteine

Im Vertiefungsmodul belegen Sie keine Veranstaltungen. Hier übertragen Sie Methoden & Konzepte auf Ihre eigene Lehrveranstaltung.

Es geht optional um die begleitete

  • Planung, Durchführung, Auswertung & Verschriftlichung Ihrer innovativen Lehrveranstaltung.
  • Entwicklung & Dokumentation Ihres persönlichen Lehrkonzepts.
Ansprechpartnerin

Kristina Müller
Raum: SH 1/134
Telefon: 0234 / 32-22141