Angeklickt

Mercator Research Groups

Logo: Mercator Research Group

Nachwuchsgruppen

Nachwuchsgruppen

Ein fruchtbares Arbeitsumfeld bildet die breite interdisziplinäre Aufstellung der Ruhr-Universität auch für Nachwuchsgruppen: Derzeit arbeiten auf dem „Campus der kurzen Wege“ 23 extern eingeworbene Nachwuchsgruppen an den Fakultäten. Sie werden gefördert im Emmy-Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), im Rahmen von Sonderforschungsbereichen oder Forschergruppen, vom Bundesforschungsministerium (BMBF) sowie aus Programmen der Landes NRW.

Ein ganz neues Modell der Nachwuchsförderung sind die Mercator Forschergruppen, die die Ruhr-Universität derzeit in Kooperation mit und gefördert durch die Stiftung Mercator erprobt: In einer Mercator Forschergruppe arbeiten jeweils drei bis vier junge Forscher als Team für sechs Jahre an einem interdisziplinären Thema. Dazu wählen sie wechselnde, international renommierte Seniorwissenschaftler für ein oder zwei Semester als Berater. Beide Mercator Gruppen – eine lebens- und eine kulturwissenschaftliche Gruppe – sind exzellent ausgestattet, insbesondere mit eigenen Doktorandenstipendien, und in ihrer Arbeit autonom.