Sprecher

Prof. Dr.-Ing. Peter Awakowicz
Allgemeine Elektrotechnik und Plasmatechnik
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Tel.: 0234/32-23062
E-Mail: awa@aept.rub.de

Förderung seit 2010

 

Angeklickt

Homepage SFB/TR 87

SFB TR 29

Mit Plasmen zu neuen Materialien

SFB/TR 87: Gepulste Hochleistungsplasmen zur Synthese nanostrukturierter Funktionsschichten

Der Weg zu neuen Materialien etwa für Speichermedien von Handys, PCs, aber auch für künftige Energiesysteme führt über die Plasmatechnologie. Bochumer Elektro- und Informationstechniker, Physiker sowie Maschinenbauer aus dem Research Department „Plasmas with Complex Interactions“ erforschen mit Wissenschaftlern der RWTH Aachen grundlege Fragestellungen der Plasmaphysik vom Atom in der Gasphase bis zur Leistungscharakteristik beschichteter Materialoberflächen.

Zwar wird die Plasmabeschichtung von Oberflächen schon industriell eingesetzt. Die Entwicklung neuer Oberflächenschichten passiert aber meist empirisch, weil die wissenschaftlichen Grundlagen zur Wechselwirkung von Plasmen mit Oberflächen fehlen. Diese Lücke wollen die Forscher anhand von Beispielen schließen. Ihr Forschungsgegenstand sind zum einen Maschinenkomponenten, die mit antiadhäsiven und verschleißfesten Schichten ausgerüstet werden, zum anderen dehnfähige Barriereschichten auf Thermoplasten.

Zentrales Thema in Bochum sind gepulste Plasmen teils mit Magnetfeldunterstützung, wie sie für die zukunftsweisende Synthese von intelligenten Schichtsystemen wichtig sind. Komplementär dazu werden an der RWTH Aachen im Bereich der Werkstoffforschung die entwickelten Schichtsysteme qualifiziert und für ihre großtechnische Anwendung vorbereitet.