Sprecher

Prof. Dr.-Ing. Gunther Eggeler
Werkstoffwissenschaft
Fakultät für Maschinenbau

Tel.: 0234/32-28022
E-Mail: gunther.eggeler@rub.de

Förderung ab 2012

 

Angeklickt

Homepage SFB/TR 103

Gasturbinen der Zukunft

SFB/TR 103: Vom Atom zur Turbinenschaufel – Wissenschaftliche Grundlagen für eine neue Generation einkristalliner Superlegierungen

Turbinenschaufeln in Gasturbinen sind für die Mobilität der modernen Gesellschaft ebenso unverzichtbar wie für deren nachhaltige Versorgung mit Elektrizität. Sie werden neben der Energieversorgung auch in Gasturbinen für die Luftfahrt eingesetzt. Schlüsselwerkstoffe für diese Turbinenschaufeln sind so genannte einkristalline Superlegierungen – das sind Legierungen auf Nickelbasis.
Um bei diesen Superlegierungen höhere Wirkungsgrade bei höherer Nachhaltigkeit zu erzielen, erforscht der SFB/Transregio 103 „Vom Atom zur Turbinenschaufel – Wissenschaftliche Grundlagen für eine neue Generation einkristalliner Superlegierungen“ nun eine neue Einkristalltechnologie.

Im Vordergrund stehen grundlegende Fragen – zum Beispiel welche Strukturbildungsprozesse bei der Bauteilherstellung ablaufen und ob sich die Mikrostruktur im Hochtemperatureinsatz zersetzt (Degradation). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, Festkörperphysik und -chemie, skalenübergreifender Materialmodellierung und Fertigungstechnik arbeiten im SFB/TR 103 zusammen.

Der SFB/TR 103 ist neben der RUB (Sprecherhochschule) an der Universität Erlangen-Nürnberg verortet. Beteiligt sind das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Forschungszentrum Jülich und das Max-Planck-Institut für Eisenforschung.