Ihre Fragen

Fragen und Antworten rund um Das Thema Stiftung der Ruhr-Universität

  1. Dach des AudimaxWas ist der Stiftungszweck der Stiftung der Ruhr-Universität?

  2. Wer kann Stifter werden und wie werde ich Stifter?

  3. Welche Möglichkeiten des Stiftens zugunsten der Stiftung der Ruhr-Universität habe ich?

  4. Was ist der Unterschied zwischen einer Spende und einer Zustiftung für die Stiftung der Ruhr-Universität?

  5. Welche Steuervorteile ergeben sich durch meine Unterstützung?

  6. Wofür werden die Mittel verwendet?

  7. Habe ich als Stifter die Möglichkeit selbst zu entscheiden, welche Fakultät oder welches Projekt ich an der Ruhr-Universität Bochum mit meinem Geld unterstützen möchte?

  8. Wer ist Ansprechpartner der Stiftung?

  9. Wann wurde die Stiftung der Ruhr-Universität gegründet?

  10. Was ist das besondere einer Stiftung?

 

1) Was ist der Stiftungszweck der Stiftung der Ruhr-Universität?

Einziger Stiftungszweck ist die Förderung der Ruhr-Universität Bochum.
Dies verwirklicht die Stiftung insbesondere durch die:

1. Förderung von Forschung und Lehre an der Ruhr-Universität Bochum
2. Vergabe von Preisen und Stipendien an der Ruhr-Universität Bochum
3. Förderung von künstlerischen, kulturellen, sozialen und vergleichbaren Aktivitäten und Zwecken an und in der Ruhr-Universität Bochum.

 

2) Wer kann Stifter werden und wie werde ich Stifter?

Stifter kann jede natürliche und juristische Person werden.
Um Stifter zu werden, reicht es, wenn Sie uns in einem formlosen Schreiben mitteilen, dass Sie gerne die Stiftung der Ruhr-Universität Bochum in Form einer Spende oder Zustiftung unterstützen möchten. Dabei können Sie auch angeben, für welchen universitären Zweck ihr Geld eingesetzt werden soll.

 

3) Welche Möglichkeiten des Stiftens zugunsten der Stiftung habe ich?

Die Stiftung der Ruhr-Universität Bochum kann man jederzeit mit einer Spende oder Zustiftung unterstützen.

 

4) Was ist der Unterschied zwischen einer Spende und einer Zustiftung für die Stiftung der Ruhr-Universität?

Spendengelder müssen von der Stiftung zeitnah ausgegeben werden.
Eine Zustiftung bedeutet eine Zuführung von in das bereits bestehende Vermögen der Stiftung der Ruhr-Universität.
Sie dient dazu, dass Stiftungskapital nachhaltig auszubauen und so die exzellente Forschung und Lehre der Ruhr-Universität Bochum langfristig zu sichern.

 

5) Welche Steuervorteile ergeben sich durch meine Unterstützung?

Ab dem 1. Januar 2007 sind 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte (bisher 5 % bzw. 10 %) als Spende steuerlich absetzbar. Abziehbare Zuwendungen, die diese 20 % Grenze überschreiten und somit im Jahr der Zuwendung nicht berücksichtigt werden können, können im Rahmen des zuvor beschriebenen Höchstbetrages in den folgenden Jahren als Sonderausgaben abgezogen werden.


Seit dem 1. Januar 2007 sind Zustiftungen in bereits bestehende Stiftungen bis zu einem Höchstbetrag von 1 Mio. Euro steuerlich absetzbar. Der Betrag kann, wenn er im Jahr der Zuwendung das Einkommen übersteigt, als Sonderausgabe auf 10 Jahre verteilt werden, beginnend mit dem Jahr der Zuwendung.

 

6) Wofür werden die Mittel verwendet?

Sowohl Spenden als auch Zustiftungen zugunsten der Stiftung dienen ausschließlich dem Zweck der Förderung der Ruhr-Universität Bochum.

 

7) Habe ich als Stifter die Möglichkeit selbst zu entscheiden, welche Fakultät oder welches Projekt ich an der Ruhr-Universität Bochum mit meinem Geld unterstützen möchte?

Ja. Sie können selber festlegen welche Fakultät, Institut oder Projekt an der Ruhr-Universität Bochum Sie mit einer Spende oder Zustiftung fördern möchten.

 

8) Wer ist Ansprechpartner der Stiftung der Ruhr-Universität Bochum?

Britta Wilhelm
Tel.: +49 (0)234 32 - 22055
britta.wilhelm@uv.rub.de

 

9) Wann wurde die Stiftung der Ruhr-Universität gegründet?

Die Stiftung der Ruhr-Universität wurde mit Wirkung vom 17.06.2009 anerkannt. Sie verfolgt gemeinnützige Zwecke in selbstloser Absicht ausschließlich und unmittelbar.

 

10) Was ist das besondere einer Stiftung?

Der Stiftungsgedanke - Werte auf die Ewigkeit anzulegen und aus deren Erträgen Sinnvolles zu finanzieren - ist ein so plausibler Gedanke, dass Stiftungen überall auf der Welt entstanden sind. Sie sind unabhängig vom Zeitgeist und sichern so die Nachhaltigkeit des Stiftungszweckes. In Deutschland existieren weit mehr als 15.000 rechtsfähige Stiftungen. Ungefähr ein Drittel haben sich zum Ziel gesetzt Bildung und Wissenschaft zu fördern.

 

Sie interessieren sich näher für das Thema Stiftung? Sprechen Sie uns an!

 

 

Kontakt

Britta Wilhelm
Tel.: +49 (0)234 32 - 22055
britta.wilhelm@uv.rub.de

Kontodaten der
RUB Stiftung

IBAN : DE21430500010001204940
BIC: WELADED1BOC
Bank: Sparkasse Bochum
Begünstigter: RUB Stiftung
Verwendungszweck: Zustiftung

Stiften und Fördern