RUB » Familiengerechte Hochschule » Pflege Angehöriger

Pflege Angehöriger

Manchmal tritt die Situation ganz unverhofft ein. Ein/e enge/r Angehörige/r erkrankt plötzlich schwer oder trägt durch einen Unfall eine Behinderung davon und bedarf von nun an Pflege durch andere. In anderen Fällen ist es eine langsame Entwicklung, wie das Altern eines Menschen oder das schleichende Voranschreiten einer Krankheit, in deren Verlauf eine uns nahe stehende Person zum Pflegefall wird. Diese neue Situation stellt bisher unbekannte Herausforderungen an die Betroffenen und erfordert in der Regel eine gute Koordination zwischen Pflege, Familie und Beruf.

Wie erkenne ich ein gutes Pflegeheim

Junge Frau mit GroßvaterEs ist keine leichte Entscheidung, einen nahe stehenden Menschen in ein Pflegeheim zu geben. Leider kann ein Umzug in eine solche Einrichtung bei einer Langzeitpflege aus verschiedenen Gründen notwendig werden – auch wenn die häusliche Pflege bislang ohne große Probleme klappte. Erfahren Sie hier, woran Sie ein gutes Pflegeheim erkennen.

 

© Externe Bildquellen: Lisa F. Young, de.fotolia.com, Bildnr. 7608696; carmeta, de.fotolia.com, Bildnr. 7277206; Richard Thorp, de.fotolia.com, Bildnr. 1642522; Ramona Heim, de.fotolia.com, Bildnr. 8267712