Fachschafts Grillen

Kurz vorm Start der Klausurenphase haben sich Fachschaftsrat und ECUEler aus verschiedenen Jahrgängen nochmal zu einem entspannten Sommergrillen am Kemnader See getroffen. Beim netten Zusammensein wurden die letzten Sonnenstrahlen genossen, bevor es nun gestärkt an den Schreibtisch und ans Lernen geht.

Fsr Grillen 02  Fsr Grillen 01

UNI Sommerfest 2017

Am 14. Juni fand zum bereits 43. Mal das UNI Sommerfest auf dem Campus der Ruhr-Uni statt und auch der ECUE Fachschaftsrat war wieder vertreten. Mit einem eigenen Stand vor der Bibliothek warb der FSR mit einem Europa-Spiel und eigenem Cocktail - dem ECUEracao - für den Studiengang. Bei Fragen zu den einzelnen Studienbereichen, Politik, Wirtschaft, Sprache und Kultur, Geschichte und Philosophie konnten die Unifest Besucher ihr Wissen über Europa und die Europäische Union unter Beweis stellen. Auch das Sommerwetter und die gute Stimmung trugen zum vollen Erfolg der Verstaltung bei. Der FSR ECUE ist seit Sommer 2009 regelmäßig auf dem Campusfest vertreten.

Sommerfest2017 01  Sommerfest2017 02  Sommerfest2017 03

Der Stand der ECUE Fachschaft mit Europaspiel

ECUE Film

Informieren Sie sich über den Studiengang ECUE: Im aktuellen Film schildern ECUE Alumni, was das Besondere des Studiengangs ausmacht und welche Möglichkeiten und Perspektiven sich nach dem Studium ergeben.

 

Verleihung des Europabanners der Europa-Union Deutschland (Kreisverband Bochum)

Der Kreisverband Bochum der Europa-Union Deutschland hat am Freitag, den 12. Mai im Rahmen des Europatages das Europabanner an den Studiengang ECUE verliehen. Erstmalig wurde das Banner an eine wissenschaftliche Einrichtung vergeben. Als Träger vorgeschlagen wurde der Master-Studiengang ECUE unter anderen von der JEF (Junge Europäische Föderalisten NRW) auf Grund seines Beitrages zu Themen rund um Europa und die europäische Integration.

In seiner Laudatio betonte Prof. Dr. Mittag das Engagement des Studienganges im Bezug auf europabezogende Forschung und die Ausbildung deutscher und internationale Studierender für den europäischen Arbeitsmarkt.

Im Anschluss an die Dankesrede vom Leiter des ECUE Studienganges, Prof. Dr. Rainer Eising gab es eine Premiere: Zum ersten Mal wurde der neu entwickelte Imagefilm des Studienganges vor einem Publikum gezeigt. Als Beitrag seitens der Studierenden wurde ein kurzer Einblick in das Studium in Form eines Interviews gegeben.

Auch an dieser Stelle möchten wir uns nochmal für die Ehrung bedanken!

Europabanner 2017 _7 _klein  Bannertr _ger-2017-768x811

Verleihung des Europabanners

Europabanner 2017 Rede Eising   Europabanner 2017 _23_

Dankesrede, Prof. Dr. Eising                         Interview mit Studierenden aus dem zweiten Semester

Bewerbungsessay 2017

Die Fragen und Aufgaben zum Bewerbungsessay 2017 sind veröffentlicht. Alles Weitere finden Sie hier.

Die ECUE Fachschaft lädt zum ECUE-Info Brunch ein

Am Mittwoch, dem 05. April 2017 findet an der RUB der ECUE-Info Brunch statt. Von 10:00 - 13:00 Uhr können sich Interessenten*innen über den Studiengang informieren. Lernen Sie bei Kaffee und Frühstück den Fachschaftsrat und die Studierenden des Studiengangs ECUE kennen und informieren Sie sich über die Bewerbung, die Studieninhalte, Berufsperspektiven, das Leben in Bochum, ...

Um 10:30 und 12:00 Uhr gibt Marcus Reinecke (Studiengangkoordinator ECUE) einen kurzen Überblick und steht für Fragen zur Verfügung.

Der Info Brunch findet im Gebäude GB, Etage 02 (Eingangsebene) im Raum 160 statt. Folgen Sie einfach der Beschilderung.

EU Energie- und Klimapolitik im Zentrum der EU - ECUE-Brüssel Exkursion im Januar 2017

Vom 23. bis zum 28. Januar 2017 besuchten Studierende des 17. ECUE-Jahrgangs die EU-Hauptstadt Brüssel. Die Exkursion ist obligatorischer Bestandteil des Studiums und in einem Forschungsmethodenseminar integriert. Im Vorfeld haben die Studierenden sich mit der empirischen Analyse von EU-Policies befasst. Anhand einer Richtlinie aus dem Bereich der Energie- und Klimapolitik wurde ein Policyprozess der EU rekonstruiert. Außerdem übten die Studierenden ein, die Positionen verschiedener Akteure im Gesetzgebungsprozess zu ermitteln.

In Brüssel haben die Studierenden viele der beteiligten Akteure besucht. Neben den wichtigsten europäischen Institutionen und Organen (Parlament, Rat, Kommission) standen auch Besuche bei verschiedenen NGOs (WWF, Carbon Market Watch), Interessenvertretern (BDI, BEUC, Eurelectric, WindEurope, ECEN) sowie Think Tanks (EPC) und Stiftungen (European Climate Foundation, Heinrich-Böll-Stiftung) auf der Tagesordnung. Die Studierenden konnten so Personen kennenlernen, die hautnah in Brüssel arbeiten und die europäische Politik vor Ort miterleben und mit ihnen in regen Austausch kommen. Die ECUE-Studierenden trafen zum Beispiel Claude Turmes, The Greens/ Free European Alliance im Europäischen Parlament, Maurizio Di Lullo im Rat der Europäischen Union, Adam White von WWF, Antje Fiehn vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Femke De Jong von Carbon Market Watch oder Stefanie Hiesinger von der Europäischen Kommission.

Die relativ breite Auswahl der Akteure und das eng definierte Themenfeld der Exkursion ermöglichten den Studierenden einen umfassenden Einblick in aktuelle Entwicklungen im Bereich der Energie- und Klimapolitik zu gewinnen und sich mit relevanten Fragen zu beschäftigen: "Welche Initiativen wird die Kommission in naher Zukunft ergreifen?", "Stößt sie auf Widerstand der Mitgliedstaaten?", "Wie bewerten die verschiedene Interessenverbände diese Entwicklungen und wie versuchen sie Einfluss zu nehmen?" oder auch tagesaktuelle Fragen wie "Was für Auswirkungen haben der sogenannte Brexit und die Wahlen in Amerika auf die Arbeit in Brüssel?".

In 15 Meetings mit Vorträgen und Diskussionen haben die Studierenden einen intensiven Blick hinter die Kulissen der EU-Politik erhalten. Viele Antworten und strittige Meinungen regen an, dass Thema Klima- und Energiepolitik (beispielsweise in anstehenden Masterarbeiten) weiter zu verfolgen.

Rat Gruppenfoto   Meeting Bdi

Brüssel, Januar 2017: Rat der Europäischen Union                                             Brüssel, Januar 2017: BDI

Ec Gruppenfoto  Ep Gruppenfoto

Brüssel, Januar 2017: Europäische Kommission                                                 Brüssel, Januar 2017: Europäisches Parlament

 

 

ECUE-Weihnachtsfeier 2016

Am Freitag, 09. Dezember 2016 feierten die aktuellen Jahrgänge des Internationalen Masterstudiengangs ECUE zusammen mit Alumni und dem Studienkoordinator Marcus Reinecke die von der Fachschaft ECUE organisierte Weihnachtsfeier 2016 im Internationalen Pavillon Euro-Eck. Schrottwichteln, Plätzchen backen und Activity in der Weihnachtsedition standen auf dem Programm. 

Vorbereitung für das Plätzchen backen

2016 Weihnachtsfeier

ECUE-Schrottwichteln

2016 Weihnachtsfeier Ii

Eines der ECUE-Wichtelgeschenke

2016 Weihnachtsfeier I

 

ECUE-Running Dinner 2016

Auch in diesem Jahr organisierte die ECUE-Fachschaft das mittlerweile nun schon traditionelle Running Dinner. In mehreren Kleingruppen zogen Studierende aus dem 17. Jahrgang durch ganz Bochum, um in verschiedenen Küchen nicht nur ihre Kommilitonen, sondern auch deren Kochkünste näher kennenzulernen. Sie selbst hatten neben besonderen Bier- und Weinsorten feine Zutaten für spritzige Aperitifs.

Vorspeise: Kürbissuppe

Running Dinner 2016 I

 Hauptspeise Cannelloni mit Kräuterfüllung

Running Dinner Ii

Nachtisch: Apfel-Erdbeer-Crumble

Running Dinner 2016 Iii

Zwischen Kürbissuppe, Cannellonis mit Kräuterfüllung, Veggie-Burgern, Apfel-Erdbeer-Crumble und einigen anderen Leckereien konnten sich die frischgebackenen ECUE-Gourmets nicht nur kulinarisch, sondern auch fachlich und persönlich austauschen.

 

Exkursion zur Deutschen Telekom AG in Bonn im Dezember 2016

Christopher Hols, Alumni des ECUE-Studiengangs aus dem 10. Jahrgang und zurzeit bei der Deutschen Telekom AG für das European Aviation Network (EAN) tätig, lud aktuelle ECUE-Studierende aus dem 16., 17. und 18. Jahrgang im Rahmen eines speziell für ECUE-Studierende konzipierten Informationstag zum Sitz der Deutschen Telekom AG in Bonn ein. Dort wurden die Studierenden über Karrierremöglichkeiten bei der Deutschen Telekom AG, über Möglichkeiten von Praktikums- und Traineestellen und das EAN umfassend informiert. Darüber hinaus konnten die Studierenden einen Blick hinter die Kulissen werfen und die deutschlandweite Schaltzentrale des Telekom-Mobilfunknetzes, das Master Service Management Center (MSCM), besuchen.

Christopher Hols (ECUE-Jahrgang 10; 2.v.l.) und ECUE-Studierende bei der Deutschen Telekom in Bonn.

Bonn Exkursion 2016

Blick hinter die Kulissen: ECUE-Studierende im "Herz der deutschen Telekommunikation", das MSCM.

Bonn-exkursion 2016 Ii

 

 

14. Examensfeier - Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2016!

Ecue 2016 Gruppe

Die Glücklichen des Jahres 2016

Die Verleihung der Masterurkunden und die Auszeichnung der Jahresbesten wurden durch die Reden von Prof. Dr. Rainer Eising (Leiter des Studiengangs ECUE), Prof. Dr. Schirm (Prodekan der Fakultät für Sozialwissenschaft), der persönlichen und auch amüsanten Vorstellung der Absolventinnen und Absolventen durch Marcus Reinecke (Geschäftsführer des Studiengangs ECUE) sowie durch die Abschlussrede von Natalie Brüne, Christina Menges und Sebastian Hetheier (Absolventinnen und Absolvent des Jahres 2016) gebührend gerahmt.

Ein weiteres spannendes ECUE-Jahr ist vorüber und somit feierte im November der Studiengang ECUE seine erfolgreichen Studienabschlüsse. Im Jahr 2016 haben 17 Absolventinnen und Absolventen das Masterstudium ECUE erfolgreich abgeschlossen (siehe Jahrbuch 2016).Am Samstag, dem 12. November 2016 war ECUE zu Gast im großen Lesesaal des Hauses der Geschichte des Ruhrgebiets. 15 der 17 Absolventinnen und Absolventen haben zusammen mit ihren Familien, Freunden, Alumni und Studierenden des Sudiengangs ECUE einen feierlichen Abend erlebt.

Ecue 2016 Jahresbesten

Die Jahresbesten: Anja Wolff und Sven Boger

Ecue 2016 Redeeising  Ecue 2016 Redeschirm  Ecue 2016 Redereinecke

In ihren Reden würdigten Prof. Dr. Eising und Prof. Dr. Schirm die Leistungen unserer Absolventinnen und Absolventen. Die vielfältigen Masterarbeitsthemen, der hohe interdisziplinäre Anspruch des Studiengangs aber auch die besondere Identifikation mit dem Studiengang und die Intensität des gemeinsamen Studierens sind wichtige Eckpfeiler für die erfolgreichen Abschlüsse, auf die unsere diesjährigen Absolventinnen und Absolventen mit Recht stolz sein können. Mit einer konstant hohen Absolventenquote von über 90 Prozent weist sich der Studiengang als überaus erfolgreich aus. Wie schon bei den zahlreichen Alumni zuvor, steht nun Karrieren in den verschiedensten Berufsfeldern nichts mehr im Wege. Umso mehr erfreut es uns als Verantwortliche, dass schon viele der aktuellen Absolventinnen und Absolventen einen erfolgreichen Start in das Berufsleben nachweisen können.


Ecue 2016 Abschlussrede3   Ecue 2016 Abschlussrede2  Ecue 2016 Abschlussrede1

Natalie Brüne, Christina Menges und Sebastian Hetheier ließen das ECUE-Studium in der äußerst amüsanten und mit subtilem Humor versehenen Präsentation "Die Wahrheit über ECUE" Revue passieren. Dabei gingen sie der alles entscheidenden Frage nach: Wer und was ist eigentlich ECUE? Mit verteilten Rollen, persönlichen Eniblicken und gemeinsamen Gedanken gaben die Drei der Examensfeier einen würdigen Abschluss.

Ecue 2016 Musik1  Ecue 2016 Musik2  Ecue 2016 Musik3

Den musikalischen Rahmen zur Examensfeier setzen Jessica Büttner (18. ECUE-Jahrgang) und David Alders (16. ECUE-Jahrgang). Als Singer-Songwriter spielte David (Gitarre, Gesang) eigene Stücke aus seinem aktuellen Live-Programm. Gemeinsam mit Jessica (Gesang)  wurde ein Song von Bob Dylan präsentiert.

Im Anschluss an das feierliche Programm wurden bei einem Sektempfang unsere Absolventinnen und Absolventen gebührend zusammen mit ihren Familien, den Alumni und Studierenden gefeiert.

 

ECUE-Career-Day im Juni 2016

Am Samstag, 04.06.2016 fand der studienganginterne ECUE-Career-Day 2016 im Euro-Eck statt. Es war der fünfte Career-Day des ECUE-Studiengangs. Aktuelle Studierende des 15., 16. und 17. ECUE-Jahrgangs trafen auf 14 Alumni des Studiengangs und hatten die Chance sich auszutauschen über verschiedene Berufsfelder wie beispielsweise Unternehmenskommunikation, Qualitätsmanagement, Human Resourcing, Wissenschaftsmanagement und Bewerbungstipps und -tricks. Im Rahmen eines internationalen Büffets, was durch die Studierenden gesponsort wurde, konnten Studierende und Alumni in persönlichen Gesprächen Erfahrungen austauschen.

 Career Day 2016 2     Cafe Lounge 1    Cafe Lounge 3

 

Bereits drei Jahren Kooperation zwischen EUROPE DIRECT und ECUE

Im Mai 2013 öffnete das EU-Informationsbüro EUROPE DIRECT in Essen seine Türen. Seitdem informiert und berät das Büro Bürgerinnen und Bürger vor Ort über die EU. Träger des Büros ist die Stadt Essen, finanziell gefördert wird es durch die Europäische Kommission.

Bereits seit den ersten Stunden des EU-Infobüros besteht eine enge Kooperation mit Studierenden unseres Masterstudiengangs ECUE. Ein ehrenamtliches, studentisches Team sorgt für verlängerte Öffnungszeiten und steht so interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch noch in den Nachmittagsstunden als Ansprechpartner beratend zur Seite. Außerdem können die Studierenden zusammen mit dem Europabüro der Stadt Essen in Eigeninitiative Veranstaltungsformate entwickeln und eigenständig durchführen. Die Zusammenarbeit mit EUROPE DIRECT bietet den Studierenden Gelegenheit, die im Studium erworbenen theoretischen Inhalte in der Praxis umzusetzen.

Edic B _rgerberatung     Edic Arbeit

Damit diese bisher so erfolgreiche Kooperation weiterhin aufrechterhalten werden kann, werden engagierte ECUE-Studierende, die das EUROPE DIRECT in Essen auf freiwilliger Basis unterstützen möchten, auch in Zukunft von Bedeutung sein. Die Öffnungszeiten am Nachmittag sind nach Absprache regelbar, momentan sind ECUE-Studierende montags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr vor Ort. Wer Interesse hat, das studentische Team in Essen zu unterstützen, kann sich direkt an den zuständigen Ansprechpartner Horst Biernatzki (Horst.Biernatzki-eu-office@essen.de) im Europabüro der Stadt Essen wenden.