RUB »  Dezernate »  Dezernat 7 » Personal

Urlaub - Erholungs-, Sonder- und Bildungsurlaub





Erholungsurlaub gem. § 26 TV-L

Beschäftigte haben in jedem Kalenderjahr Anspruch auf Erholungsurlaub unter Fortzahlung des Entgelts (§ 21). Bei Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit auf fünf Tage in der Kalenderwoche beträgt der Urlaubsanspruch in jedem Kalenderjahr 30 Arbeitstage.

Sonderurlaub gem. § 28 TV-L

Beschäftigte können bei Vorliegen eines wichtigen Grundes unter Verzicht auf die Fortzahlung des Entgelts Sonderurlaub erhalten.

Bildungsurlaub - Arbeitsbefreiung nach dem AWbG

Arbeitnehmerweiterbildung erfolgt über die Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung in anerkannten Bildungsveranstaltungen bei Fortzahlung des Arbeitsentgelts.

Notwendige Unterlagen:
1. Unterlagen des Bildungsträgers über die ausgewählte Bildungsveranstaltung
2. Antrag auf Arbeitsbefreiung - gem. AWbG
3. Anerkennung des Veranstalters als Bildungsträger



Die entsprechenden Formulare, Dokumente und Anträge finden Sie in der Navigation unter Formulare / Dokumente Tarifpersonal.