Promotion

Informationen zur Promotion an der FakultÄt fÜr Philosophie und Erziehungswissenschaft


Die Promotionsverfahren an unserer Fakultät werden durch eine Promotionsordnung geregelt. Die aktuelle Promotionsordnung der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft ist mit Erscheinen der Amtlichen Bekanntmachungen der RUB Nr. 1176 vom 16.09.2016 in Kraft getreten. Doktorandinnen und Doktoranden, die zu diesem Termin bereits in unserer Liste geführt werden, schließen Ihr Verfahren nach der alten Ordnung (veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der RUB Nr. 909 vom 20.03.2012) ab. Sie können beim Antrag auf Zulassung zur Promotion beantragen, ihr Verfahren nach der aktuellen Promotionsordnung von 2016 abzuschließen.

Die nachfolgenden Informationen auf allen Webseiten des Dekanats unter dem Link "Promotion" sowie die entsprechenden Formulare beziehen sich zur Zeit noch auf die alte Promotionsordnung und werden sukzessive in Kürze an die neue Ordnung angepasst.


Voraussetzung für eine Promotion ist neben der persönlichen Qualifikation
1. die Annahme als Doktorandin/Doktorand an unserer Fakultät und
2. die Immatrikulation im Studierendensekretariat.
3. Mit der Immatrikulation ist eine außerdem Registrierung bei der RUB Research School verbunden.


Mit der Annahme als Doktorandin/Doktorand ist für die Kandidaten das Recht zur Promotion an unserer Fakultät und ein Anspruch auf Begutachtung der Dissertation begründet. Für eine reibungslose Durchführung des Promotionsverfahrens ist eine frühzeitige Eintragung in die Doktorandenliste unserer Fakultät unbedingt erforderlich! Die notwendigen Formulare für den entsprechenden Antrag sowie Erläuterung dazu finden Sie hier. Es werden jährlich feste Termine für die Einreichung von Anträgen auf Annahme als Doktorandin/Doktorand und die Zulassung zur Promotion festgelegt und per Aushang am Dekanat sowie auf den Webseiten des Dekanats unter Termine und Fristen bekanntgegeben.
Für die Einschreibung in den Promotionsstudiengang benötigen Sie die Bestätigung der Fakultät über die Annahme als Doktorandin/Doktorand bzw. eine entsprechende vorläufige Bescheinigung.

Laut Hochschulgesetz NRW müssen alle Doktorandinnen/Doktoranden immatrikuliert sein und sich auch regelmäßig zurückmelden (siehe Einschreibeordnung von 2012, veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen Nr. 922 vom 12.07.2012). Alle eingeschriebenen Doktoranden sind Mitglieder der RUB Research School.

Zusätzlich ist eine Registrierung bei der RUB Research School erforderlich. Da die Teilnahme an den Angeboten der Research School freiwillig ist, entsteht durch die Registrierung keine Verpflichtung zur Teilnahme an dem Programm. Weitere Hinweise finden Sie auf der Registrierungsseite der Research School.


Die Promotion erfolgt entweder im Rahmen eines Promotionsstudiengangs oder im Rahmen einer durch die Betreuer strukturierten Promotion. Nur im Fach Philosophie besteht die Möglichkeit, die Promotion im Rahmen eines Promotionsstudiengangs durchzuführen. Die Einschreibung erfolgt dann in den Studiengang "Promotion mit Regelstudienzeit". Weitere Informationen finden Sie unter "Promotionsstudiengang". Im Fach Erziehungswissenschaft und alternativ im Fach Philosophie wird eine individuell betreute strukturierten Promotion auf der Basis einer Betreuungsvereinbarung durchgefügrt. In diesem Fall erfolgt die Immatrikulation in den Studiengang "Promotion, Abschluss vorausgesetzt".

Nähere Informationen und Erläuterungen zu den einzelnen Schritten des Verfahrens erhalten Sie unter den Links "Promotionsordnung" und "Verfahrensablauf". Bei Fragen zur Ordnung bzw. zu aktuellen oder prinzipiellen Verfahrensfragen steht Ihnen im Dekanat Frau Niemeck während der Öffnungszeiten des Dekanats oder per E-Mail zur Verfügung.
Bei inhaltlichen Fragen suchen Sie bitte die Studienberatung Ihres Faches auf. Bei Fragen zum Promotionsstudiengang können Sie sich auch an die Leitung des Promotionsstudiengangs wenden.