Gleichstellung

Herzlich willkommen auf der Gleichstellungsseite der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft!


a a a

 

Die Umsetzung der Chancengleichheit und -gerechtigkeit ist an der RUB ein zentrales Thema und auch an unserer Fakultät gibt es eine Zielvereinbarung mit dem Rektorat, in der konkrete Projekte zur Förderung der Gleichstellung im Zeitraum 2014-2016 formuliert sind, z.B.:

  • Fortbildungsmaßnahmen für den MTV-Bereich (1x je Semester)
  • Beratung über finanzielle Unterstützung von Kinderbetreuung und Reisekostenzuschüssen für Doktorandinnen und Postdocs
  • Workshop für M.A-Studentinnen im mind. 3. Semester (jährlich)
  • (finanzielle) Unterstützung von Workshops für Doktorandinnen und Maßnahmen für deren Vernetzung >>PDF<<
  • Teilnahme am Boys' und Girls' Day
  • Seit dem WS 16/17 verfügt die Fakultät über ein Mobiles Kinderzimmer zur Unterstützung von Eltern, die bei Betreuungsproblemen kurzfristig ihre Kleinkinder  mit zur Arbeit oder zum Studium nehmen müssen. Standort ist der Comeniusraum (GA 2/41) und Ansprechpartnerinnen sind Frau Wilken und Frau Gottmannshausen in den Geschäftszimmern EW und Philosophie >>PDF<<

Hier finden Sie die Protokolle der Frauen-Vollversammlungen der Fakultät vom 24.11.2014, 02.12.2015, 20.04.2016 und 11.01.2017


WICHTIGE INFORMATION!
Die Ruhr-Uni-Bochum bietet einen Begleitschutz an

Wer sich in der Dunkelheit auf dem Campus, allein im Parkhaus oder auf dem Weg zur U-Bahn (Station "Universität") unsicher fühlt, kann den örtlichen Wachdienst der Universität um Hilfe bitten.
Tel. 0234/32 27001

Ansprechpartnerinnen

 

Aktuelle Informationen

  • Fördermöglichkeiten für Doktorandinnen
    (RUB Research School):

    Teaching Assistantships
    Stipendium Esser-Stiftung
  • Seit 2018 sind bundesweit auch Studentinnen in den Anwendungsbereich des Mutterschutzgesetzes einbezogen. Derzeit liegen dazu noch keine Ausführungsbestimmungen und sonstigen Vorgaben vor, es ergeben sich daraus aber wichtige Auswirkungen für die betroffenen Studentinnen und die RUB, insbesondere die Prüfungsausschüsse/ Prüfungsämter. Der Mutterschutz ist jetzt grundsätzlich und ohne Antrag zu gewähren: Damit verbunden ist ein Prüfungsverbot, die Freistellung für Untersuchungen und zum Stillen sowie die Einschränkung bzw. Tätigkeitsverbote im Studium für schwangere bzw. stillende Studentinnen.
  • ScienceCareerNet Ruhr
  • Karriereprogramme für Wissenschaftlerinnen

 

Wichtige Links

Gleichstellungsbüro

Familiengerechte Hochschule

Frauenbibliothek LIESELLE