Promotion

Dissertation

Nähere Angaben zur Dissertation finden Sie unter § 11 unserer Promotionsordnung. Gemäß Abs. 4 soll die Dissertation "in deutscher oder englischer Sprache" angefertigt werden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die Dissertation in einer anderen Sprache abzufassen. Die Entscheidung darüber erfolgt auf begründeten Antrag (Formular) durch den Promotionsausschuss.

Es ist weiterhin möglich, die Arbeit gemäß § 11, Abs. 5, in Form einer kumulativen Dissertation anzufertigen. Dies muss bei der Einreichung der Dissertation im Dekanat und auf dem entsprechenden Antrag auf Zulassung zur Promotion angegeben werden. Weiterhin muss der Eigenanteil der Doktorandin/des Doktorandin schriftlich dargelegt und dieser von der Betreuerin/dem Betreuer bestätigt werden. Diese Bestätigung muss zusammen mit dem Antrag auf Zulassung zur Promotion eingereicht werden. In einer Ausführungsbestimmung sind die weiteren, fächerspezifischen Anforderungen geregelt, deren Erfüllung von der Erstbetreuerin/dem Erstbetreuer mit Unterschrift nachgewiesen und dem Promotionsausschuss vorgelegt werden muss.

Das Titelblatt sollte die Angaben des Musterblatts enthalten. Dabei bitte beachten, dass die Namen der Referenten vom Dekanat eingefügt werden.

In der Regel übernehmen die Erst- und Zweitbetreuer auch die Begutachtung der Dissertation. In begründeten Ausnahmefällen kann jedoch auch eine andere Gutachterin/ein anderer Gutachter vom Promotionsausschuss bestimmt werden. Einer der Gutachter kann auch Mitglied einer anderen Fakultät, ausnahmsweise einer anderen wissenschaftlichen Hochschule, sein. Mindestens ein Gutachter muss Mitglied der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft der RUB sein.

Die Gutachten sollen in der Regel innerhalb von acht Wochen nach Zuleitung der Dissertation im Dekanat vorliegen. Die Frist für die Auslage der Dissertation und der dazugehörigen Gutachten beträgt vier Wochen.

Die Entscheidung über die Annahme der Arbeit wird von der Promotionskommission am Tag der mündlichen Prüfung getroffen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter "Verfahrensablauf" und "Zulassung zur Promotion".