Fotowettbewerb: VäterBilder

Was wird mit dem Thema „Väter“ verbunden?

Das Gleichstellungsbüro und der Servicebereich Familiengerechte Hochschule haben im zurückliegenden Sommersemester 2017 alle Angehörigen der RUB – aus Wissenschaft, Studium, Technik und Verwaltung - dazu eingeladen, ihre individuellen VäterBilder in Form eines Fotos festzuhalten und einzusenden.

Egal in welcher Lebenslage, an welchem Ort, in welchem Alter.
Ob als Vater, vom Vater oder mit dem Vater.
Konkret oder abstrakt.

Der Kreativität sollten keine Grenzen gesetzt sein! Schließlich wurden knapp 50 VäterBilder eingesendet, die die Väter und ihre Kinder in den verschiedensten Lebenslagen abbilden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle TeilnehmerInnen des Wettbewerbs!

Die Gewinnerfotos stehen fest!

Die siebenköpfige Jury des Fotowettbewerbs hat sich zusammengefunden und nach einer ausführlichen Sichtung und Diskussion der knapp 50 Einsendungen die ersten vier Plätze des Wettbewerbs festgelegt.


1. Platz:


1. Platz
Eingereicht von: Olga Dagaeva

2. Platz:

2. Platz

Eingereicht von: Judith Ricken

3. Platz:

3. Platz

Eingereicht von: Katharina Prinsen

4. Platz:

4. Platz

Eingereicht von: Adam Frytz

Herzlichen Glückwunsch an alle GewinnerInnen des Fotowettbewerbs!


Siegerehrung, Ausstellung und Fotokalender


Dank der zahlreichen Zusendungen haben wir eine Vielfalt an tollen VäterBildern erhalten, die wir auch nach diesem Wettbewerb noch einmal nutzen möchten.

Es ist geplant, sowohl einen Fotokalender als auch eine Ausstellung mit Hilfe der eingereichten VäterBilder zu realisieren. In welchem Rahmen, zu welchem Zeitpunkt, in welchem Umfang und an welchem Ort dies geschieht, wird momentan gemeinsam vom Gleichstellungsbüro und der Stabsstelle Familiengerechte Hochschule erarbeitet.

Unser Wunsch ist es in Zuge einer kleinen Eröffnung der Ausstellung die GewinnerInnen des Wettbewerbs zu küren und die Preise zu übergeben, um dem Fotowettbewerb sowie den Vätern an der RUB einen gebührenden Rahmen zu geben.

Sollten diesbezüglich nähere Informationen vorliegen, werden diese schnellstmöglich über verschiedene Kanäle bekanntgegeben.