Erfolge

Lore-Agnes-Preis

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis des Rektorates wird alle zwei Jahre für hervorragende, innovative Projekte zur Gleichstellung der Geschlechter vergeben. Ziel des Preises ist es, Gleichstellungs-projekte an der Universität stärker sichtbar zu machen und sie durch das Preisgeld finanziell zu fördern. Benannt ist der Preis nach der am 4. Juni 1876 in Bochum geborenen, sozialdemokratischen Politikerin und Frauenrechtlerin Lore Agnes.

Preisträgerinnen und Preisträger 2015

Den Lore-Agnes-Preis 2015 erhielt die Karriereveranstaltung "CrossING", die Masterstudentinnen der Ingenieruwissenschaften unterstützt, sich optimal auf den Übergang vom Studium in Wissenschaft und Wirtschaft vorzubereiten.

Weitere Informationen zu "CrossING" finden Sie hier.

 

Preise und Erfolge der RUB