RUB » Chancengleich

Filme

Logo TV-RUB

TV RUB: "25 Jahre Gleichstellungsbüro an der RUB" (2011)

Logo TV-RUBTV RUB: Studieren mit Kind an der RUB

Festvortrag von Prof. Dr. Margot Käßmann

RUBcast: „Mann und Frau sind gleichberechtigt – noch Fragen?“

Im Interview

Begleitschutz und Notfall-Nr.

Weg

Der Wachdienst bietet einen telefonischen Begleitschutz in der Dunkelheit auf dem Campus an. Telefon: 0234 / 32 27001

Außerdem ist die Leitwarte erster Ansprechpartner in sämtlichen Notfällen an der RUB, insbes. im ERSTE-HILFE- Fall.
Telefon: 0234 / 32 23333

Kontakt

Gleichstellungsbüro
GA 8/58
Telefon: 0234 - 32-27837
Fax: 0234 - 32-14354
gleichstellungsbuero@rub.de

Still- und Wickelräume

Neben der Einrichtung eines zentralen Still- und Wickelraums (FNO 01/147) wurden 5 klappbare Wickeltische im Bereich der Damen- und Herrentoiletten-vorräume installiert. [mehr erfahren]

Angeklickt

Frauen leben Wissenschaft

Wissenschaftlerinnen an der RUB stellen sich vor: Katrin Marcus forscht und lehrt seit 2001 an der RUB. Ihr Fachgebiet ist die Biochemie bzw. Funktionelle Proteomik.

Zum Interview

Konferenz: "Übergänge im Hochschulsystem"

08. - 11. Oktober 2014 in Haltern am See

Durch welche Einflussfaktoren Übergänge im Hochschulsystem befördert oder verhindert werden und welche Ansätze es gibt, um allen Studierenden ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen, das möchte die Bildungsgewerkschaft GEW auf ihrer 8. Wissenschaftskonferenz unter dem Motto "Im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion" unter die Lupe nehmen. [mehr erfahren]

Anmeldeschluss ist der 15. September 2014.

ZONTA-WIWI-Preis im Wintersemester 2014/15

Bewerbungsfrist: 17.10.2014

ZONTA Bochum e.V. vergibt zum ersten Mail in Kooperation mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum den ZONTA WIWI-Preis für besonderes  gesellschaftliches Engagement. Mehr hier

3. Diversity Tag für Hochschulen in NRW

31. Oktober 2014 an der Fachhochschule Dortmund

Die Fachhochschule Dortmund richtet gemeinsam mit dem Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW (KomDiM) den 3. Diversity Tag für Hochschulen in NRW aus.Von social serendipity spricht man, wenn Begegnungen mit Personen zu unerwarteten Erkenntnissen führen. In Studium und Lehre können diese Überraschungen aktiv für das Lernen, die Motivation im Lernprozess und die gemeinsame Problemlösung genutzt werden, so dass Studierende und Lehrende der Vielfalt intelligent begegnen. Um Anmeldung bis zum 12.10.2014 wird gebeten. [Weitere Informationen und das Programm]