Geschichte des Lehrstuhls

Geschichte des Lehrstuhls Den Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Katholisch Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum gibt es seit 1965. Damaliger Lehrstuhlinhaber war Professor Dr. Dr. Gustav Ermecke, Moraltheologe und Sozialethiker. Professor Ermecke verstarb im Februar 1987. Seit dem Jahr 1978 bis 1996 war Professor Dr. Franz-Josef Stegmann Lehrstuhlinhaber. Nach seiner Emeritierung zog Professor Stegmann nach Südafrika und lebt dort inzwischen seit über 13 Jahren.

Professor Dr. Joachim Wiemeyer ist nun seit dem 01.10.1998 Lehrstuhlinhaber an der Katholisch Theologischen Fakultät in Bochum.

125 Jahre Rerum Novarum

Am 15. Mai 1891 stelle Leo XIII. die Enzyklika "Rerum Novarum" in Rom vor. Das Magazin der Kirchen Himmel und Erde hat aus diesem Anlass ein Interview mit Herrn Prof. Dr. Joachim Wiemeyer hierüber geführt, welches Sie ganz unten auf dieser Internetseite sich ansehen können.

Papst Franziskus

Papst Franziskus veröffentlichete sein apostolisches Schreiben "Evangelii gaudium" im November 2013.

Herr Prof. Dr. Joachim Wiemeyer hat hier zu den ökonomischen Aspekten des Schreibens Stellung genommen.

Buchveröffentlichung

Buch Keine Freiheit ohne GerechtigkeitHerr Prof. Dr. Joachim Wiemeyer hat im Herder-Verlag das Buch mit den Titel Keine Freiheit ohne Gerechtigkeit herausgegeben.

Hier finden Sie eine Buchinformation mit der Möglichkeit, das Buch beim Verlag zu bestellen.

 

In der Zeitschrit AMOSinternational können Sie diese Buchbesprechung lesen.

Eine weitere Rezension gibt es auf der Seite des Borromäusvereins.

Föderräder

Tagung Werkstattgespräch

Das Werkstattgespräch findet vom 20.02.- 22.02.2017 in der Katholischen Akademie in Berlin mit dem Thema: Zukunft Europa. Das Programm kann hier demnächst eingesehen werden.

Den Bericht von Frau Petra Steinmair-Pösel über das 17. Berliner Werkstattgespräch der Sozialethiker(innen) 2016 können Sie hier lesen.

Sprechstunde im Semester

Die Sprechstunde findet im Semester dienstags von 12-13 Uhr statt.