RUB » Career Service

Astrid Knott, Beraterin

Telefon: 0234/32-28030 Email: Astrid Knott

Public Relations (PR) – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Baustein im Praxisprogramm Wirtschaft  (40 Unterrichtsstunden) 

Inhalte

Für Unternehmen, Institutionen und Projekte sind Image und Bekanntheitsgrad von entscheidender Bedeutung. Kontinuierliche und strategische Kommunikation mit den Medien sowie der internen und externen Öffentlichkeit gelten in diesem Rahmen als die Erfolgsfaktoren schlechthin. Ob Naturwissenschaftler, Mediziner, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaftler – man kommt in vielen Aufgabenbereichen und Positionen nicht mehr um ein Basiswissen der Public Relations (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) herum.

Die Modulweiterbildung richtet sich an Studierende aller Fachbereiche und bietet neben einer soliden theoretischen Einführung Einblicke in die vielfältigen Tätigkeitsfelder der Public Relations. Die Studierenden erhalten grundlegendes Know-how, um sich im Umgang mit Medienvertretern zu bewähren und alle Tools um ein stimmiges PR-Konzept zu entwickeln. Spezielle Einzel- und Gruppenarbeiten ermöglichen, das im jeweiligen Theorieteil Erlernte zeitnah praktisch umzusetzen. So wird zum einen eine stimmige Berufsiorientierung geboten sowie Selbstbewusstsein und Sicherheit für Praktika, studentische Nebentätigkeiten und/oder den Berufseinstieg gestärkt.

Inhalt der Veranstaltungsreihe

Teil I:

Einführung in die Theorie der Public Relations. Abgrenzung PR/Marketing, PR/Werbung. Definition von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Was unterscheidet Pressearbeit von Öffentlichkeitsarbeit? Positionierung der PR im Marketing-Mix Instrumentarium. Welche Ziele verfolgt die PR? Definition einer Öffentlichkeit im Plenum/Einführung in Stakeholderanalysen. Aufgabenfelder und Instrumente der PR im umfangreichen Überblick.

Externe Instrumente der PR im Fokus:

  • Praktische Übung: Journalistische Basics – Wie erstellt und versendet man Pressemitteilungen (kurze und lange Versionen)
  • Imagetexte, Storytelling, Elevators Pitch & Co.
  • Pressekonferenz, Pressemappe, Presseverteiler und PR-Event
  • Wie informiert man potenzielle Medienvertreter?
  • Praktische Gruppenübung: Erstellung eines PR-Events mit Präsentation und anschließendem Feedback
  • PR-Kooperationen & Imagekampagnen
  • Medientraining – Interviewvorbereitung, Do’s & Dont’s bei der Durchführung und praktische Übung: „Wie man sich in Interviewsituationen professionell und souverän behauptet“

Teil II:

Im zweiten Teil werden weitere externe Instrumente der PR theoretisch durchleuchtet und praktisch angewandt. Sponsoring ist ein existenziell wichtiges und spannendes PR-Instrument. Sowohl für den Sponsor als auch für den Gesponserten kann Sponsoring, richtig angewandt, der entscheidende Imagefaktor sein und Unmögliches ermöglichen. Neben Sponsoring wird des Weiteren die Schnittstelle zum Grafikdesign betrachtet. Was versteht man unter Corporate Identity – was unter Corporate Design und wie verknüpft sind diese Bereiche mit der PR?

  • Sponsorenstrategie, Sponsorenkonzepte, Sponsorenanschreiben und Sponsorenakquise
  • Schnittstelle Corporate Identity – Wie man zielgruppenadäquates Corporate Design (CD) entwickelt
  • Logo, Wort- und Bildmarken sowie Bildwelten und Claims

Des Weiteren stehen im Teil II der Modulweiterbildung die Themen „Interne Kommunikation/Unternehmenskommunikation“ und „Krisenkommunikation“ auf dem Programm.

  • Welche Instrumente nutzt die interne Kommunikation? Inwiefern sind diese existenziell für die PR?
  • Praktische Übungen zum Thema „Interne Kommunikation“
  • Krisenkommunikation: Was muss die Kommunikation in Krisen beachten? Welche Rolle spielt in diesem Rahmen die PR? Wie sehr belasten Krisen ein Image? Wie kann sich eine Organisation auf Krisen vorbereiten?
  • Praktische Übung zum Thema „Krisenkommunikation“

Abschließend werden die Einstiegsmöglichkeiten in das Berufsfeld „Public Relations“ thematisiert und im Plenum ein umfangreiches Kompetenzprofil „PR Berater/in“ erstellt.

Zielgruppe

RUB Studierende aller Fachrichtungen.

RUB Alumni können bis zu einem Jahr nach der Exmatrikulation zu den gleichen Konditionen teilnehmen.

Dozent

Theresa Röschmann M.A. (univ.) sammelt seit 1993 umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Public Relations. Sie war in diversen Berater- und Führungspositionen in unterschiedlichen Branchen tätig und arbeitet seit 2004 auf freiberuflicher Basis als Kommunikationstrainerin, PR-Beraterin, Personal-, Organisationsentwicklerin und Coach.

Termine

Freitag, 14.07.2017, 09:00-17:00 Uhr

Samstag, 15.07.2017, 09:00-17:00 Uhr

Freitag, 21.07.2017, 09:00-17:00 Uhr

Samstag, 22.07.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Ruhr-Universität Bochum, Oase - Raum 6

Teilnehmerzahl
20
Teilnahmeentgelt

Studierende & RUB Alumni bis 1 Jahr nach der Exmatrikulation: 135,- Euro
RUB Alumni können bis zu einem Jahr nach der Exmatrikulation zu den gleichen Konditionen teilnehmen.

Kontoverbindung

Empfänger: Akademie der RUB

Sparkasse Bochum

IBAN: DE21 4305 0001 0033 4077 76

BIC: WELADED1BOC

Verwendungszweck: CS Öffentlichkeit

Rücktrittsregelung

Bei Abmeldung später als 14 Tage vor der Veranstaltung müssen wir eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des Preises in Rechnung stellen. Bei Abmeldungen am Tag des Veranstaltungsbeginns müssen Sie die vollen Kosten tragen. Diese Regeln gelten nicht, wenn eine Ersatzperson benannt werden kann.

Anmeldung
  • Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.
  • Die Anmeldung können Sie per E-Mail   unter Angabe folgender Daten vornehmen: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Studienfächer, angestrebter Abschluss, gewünschte Seminare, Matrikelnummer.