RUB » Career Service

KULTURJOURNALISMUS

Eine Veranstaltung des Career Service.

Inhalte

Der Bereich „Kulturjournalismus“ bietet für Quereinsteiger aus unterschiedlichsten Studienrichtungen vielfache Möglichkeiten, sich auch jenseits des klassischen Zeitungsredaktions-Betriebs beruflich zu betätigen. Dazu gehören u.a. Theater-, Kunst- und Filmkritiken sowie Rezensionen im publizistischen Kontext, das Verfassen von Servicetexten, der große Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Kulturproduktionen sowie alle Arbeiten im Bereich der Dokumentationen und Jahrbücher (z.B. für Theaterhäuser).

Des Weiteren wird die Bedeutung des kulturjournalistischen Schreibens z.B. im Social Media / Blogosphäre immer wichtiger, wobei deutlich herausgestellt wird, dass hier die Grenzen zwischen PR, Marketing und Berichterstattung nicht eindeutig zu ziehen sind. Auch neue Formen wie z.B. das „digital storytelling“ erfordern Fähigkeiten im publizistischen Schreiben, die in diesem Seminar vermittelt werden.

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer zu befähigen, Texte unter kulturjournalistischen Gesichtspunkten zu verfassen und zu bearbeiten sowie zielgruppengerecht zu berichten. Darüber hinaus werden praxisorientierte Einblicke in Redaktionsabläufe und Arbeitsprozesse vermittelt sowie mögliche Einstiegs-Strategien in die genannten Berufsfelder aufgezeigt.

Fragen und Themen, die in diesem Workshop behandelt werden, sind u.a. folgende: Wie informiere ich ansprechend, spannend und dennoch sachlich über einen Kulturevent? Wie analysiere, beurteile und rezensiere ich ein Theaterstück? Wie befrage ich einen Regisseur über sein Werk oder einen Politiker zum Kulturbudget? Wir beschäftigen uns – nebst detaillierten Informationen und Berichten aus der eigenen Erfahrung der Referenten – mit praktischen Übungen sowie mit kreativem Schreiben, eigenen Herangehensweisen an Themen und besonders… mit Ihren Fragen rund um den Kulturjournalismus!

Zielgruppe

RUB Studierende aller Fachrichtungen.

RUB Alumni können bis zu einem Jahr nach der Exmatrikulation zu den gleichen Konditionen teilnehmen.

Trainerin

Ingrid Schindler, Literaturagentin, Freie Lektorin, Projektmanagerin und Referentin

Klaus Fehling, Schriftsteller, Dramaturg, Regisseur und Musiker. Als Kulturjournalist arbeitet er regelmäßig u.a. für die SZ, FAZ, Kölner StadtRevue, etc.

Termin

18.01.2018; 13:00 - 18:00 Uhr

19.01.2018; 10:00 - 16:00 Uhr

Ort
Teilnehmerzahl
max. 15
Teilnahmeentgelt

Dieses Training können wir in diesem Semester für Sie kostenlos anbieten.

Anmeldung
  • Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.
  • Die Anmeldung können Sie per Email   vornehmen.