Rundbriefe Nr. 1- 10 von 4/95 - 3/96

Rundbriefe Nr. 21 - 30 von 3/97 - 2/98

Rundbriefe Nr. 41 - 50 von 2/99 - 1/00

Rundbriefe Nr. 61- 79 von 3/01 - 01/03

Rundbriefe Nr. 90- 99 von 01/04 - 12/04

Rundbriefe Nr. 11 - 20 von 4/96 - 2/97

Rundbriefe Nr. 31 - 40 von 3/98 - 1/99

Rundbriefe Nr. 51- 60 von 2/00 - 2/01

Rundbriefe Nr. 80 - 89 von 2/03 - 12/03

Rundbriefe Nr. 100 - 104 von 01/05 - 07/05


- Home - Presse - Termine - Biographien - CD-VeröffentlichungenFotos - Referenzen - Duo & Trio - Comedy - Links - Kontakt
 

Willkommen bei Groove's Blueser Rundbrief!

Ich habe die Übersicht aufgrund der großen Nachfrage erstellt. Beim Durchlesen habe ich entdeckt, dass eine Menge der heutigen Diskussionen über Blues-Sessions und die deutsche Blues-Szene bereits früher liefen. ich hoffe, dass ich mit der Sammlung ein bisschen Hintergrundinformationen für Interessierte liefern kann.
Übersicht mit allen Rundbriefen! Am Ende des Dokumentes gibt es noch interessante Links!
 

Groove's Blues - TERMINKALENDER

Euer Groove


Blueser Rundbrief Nr. 51 - Februar 2000

So, dieser Rundbrief wird auf dem gleichen PC wie die anderen im letzten Jahr getippt und das Dingen hat noch nicht einmal gemuckt! Jetzt hat man sich schon fast schadenfroh auf den 2000-Bug gefreut, erwartete bei den Live-Übertragungen des Jahreswechsels reihenweise Bild-, Licht- und Vernunftausfälle und ... nix ist passiert. Naja, ein Gutes hatte die gesamte Panik, ich habe zum ersten Mal die ganzen Daten von diesem Computer an anderer Stelle gesichert, das beruhigt vor dem nächsten
Crash in 1.000 Jahren (höhö).
Insgesamt habe ich durch Recherchen im Internet eine Menge an Blues-Terminen anhäufen können, lasset euch sorgsam bei der Auswahl erfreuen, suchet die passenden Termine und gehet denn auch hin! So, gezz geht’s ab:

Blues-Cafe Emmerich

Ab Januar wird es jeden 2.en Sonntag ab 20.00h eine Blues-Session im Blues-Cafe Emmerich geben. PA Gesangsanlage und Drums sind vorhanden, also nur noch einstöpseln und loslegen. Hier die Termine:
06.02., 20.02., 19.03., 02.04., 16.04., 30.04., 14.05., 28.05. Während Karneval und Pfingsten finden keine Sessions statt.

Talkin’ Blues Köln

Auch in diesem Jahr gibt Richard Bargel mit seiner Veranstaltung richtig Gas. Zwar mußten die Eintrittspreise erhöht werden
(der Hauptsponsor zieht sich leider zurück), aber mal ehrlich: Wo kann man denn Bands wie Rudy Rotta, Big Joe Turner oder
Mick Clarke für 10,- DM erleben? Außerdem ist das Konzept der Veranstaltung mit einem 1/4 stündigem Live-Interview mit
den Gästen ziemlich einzigartig und vermittelt meist einen neuen Zugang zu den Künstlern. Tolles Dingen.

5 Jahre Blues News

Herzlichen Glückwunsch, Dirk Föhrs! Seit 5 Jahren existiert das wichtigeste Blues-Magazin in Deutschland mittlerweile. Auch
das neue Heft bietet eine Menge an Infos, u.a. Interviews mit Bonnie Riatt, Mick Pini und 4 on the Floor. Zugreifen unter: Tel.
02352 - 21 68 0

Mummenschanz

Nach vielen Jahren Pause findet am 4.3.2000 im Museum Bochum wieder die Kult-Veranstaltung „Mummenschanz“ statt.
Auch dieses Mal wird es bei dieser eher alternativen Karnevalsveranstaltung wieder einen Raum geben, der sich ausschließlich
dem Blues widmet. Das Programm sieht nun wie folgt aus: John Taylor, Groove & Snoop, Working Blues Band feat. Ralf
Grottian, Blue Tribe. Ich nehme an, daß für alle Bluefans etwas dabei ist, Karten gibt es vorr. über das Museum Bochum, Tel.
(0234) 51 600-30

basta Show

boSKop, das Kulturbureau des AkaFö Bochum, präsentiert auf der jährlichen basta Show die erarbeiteten Leistungen
verschiedenster AmateurkünstlerInnen aus den gelaufenen Workshops und Kursen. Auch in diesem Jahr gibt es Beiträge - bei
freiem Eintritt - aus den Bereichen Jazz, Tanz, Theater, Blues, Akrobatik, etc. das ganze findet statt am 11.2. ab 19 Uhr im
Musischen Zentrum der Ruhr Uni Bochum. Danach is Patty!

Rambling Blues Trio

Der Blues-Experte in Sachen Ungarn ist sicherlich Otto Lohle vom Jazzfest in Gronau. Auch in diesem Jahr hat er wieder eine
hochkarätige Band aus Ungarn an der Hand und auf Tour: Das Rambling Blues Trio. In der Zeit vom 26.4. - 3.5. sind nun noch
zwei bis drei freie Termine (die Gage ist wirklich nicht utopisch hoch ...) und nun die Anfrage: Interessierte Veranstalter nehmen bitte Kontakt mit Kollege Lohle auf unter: Tel. 02562 - 12 246, Fax. 12 306. Das wäre doch gelacht, wenn wir die Kollegen nicht mehr unterbringen können ...

Hildegard Doebner tot

Die jahrzehntelang für die Folk- und Blues-Szene in Witten aktive Hildegard Doebner, die vor wenigen Wochen noch vom
SWR-Bluesfestival den „Blues Louis“ für ihre Verdienste erhalten hatte, ist am Montag im Alter von 71 Jahren leider
verstorben. Hildegard betrieb jahrelang erfolgreich einen Folk-Club in Witten, der für viele - nun renommierte - Künstler ein
wichtiger und fester Anlaufpunkt war.

Rundbrief hakt nach

Ab und zu leisten wir uns den Luxus eines längeren Gedächtnisses und fragen nach: Das Kulturbüro in Hattingen hatte im Januar 1999 per Fax das geplante Festival „Ruhr Blues“ verschoben, das Ganze sollte in diesem Frühjahr stattfinden. Nach Rückfrage bei der Pressestelle steht nun fest, daß nichts feststeht, allerdings die Stadt Hattingen konzeptionell die Kooperation mit Witten sucht. Dort fand ja bereits zweimal unter gleichem Namen das Festival von Blues News statt. Da dies aber in diesem Jahr wohl nicht stattfinden wird (schlechte Resonanz 1999), sind wir gespannt, was genau wann geplant wird. Es bleibt zu hoffen, daß das Festival wieder fest etabliert werden kann, wenn u.a. zwei Stadtverwaltungen an einem Strang ziehen.

Biercafe Bochum

Das Biercafe am Schauspielhaus hat mittlerweile ein sehr interessantes Programm zusammengestellt. Hier finden ca. zweimal pro Monat Konzerte - bei freiem Eintritt - aus den Bereichen Folk, Jazz und vor allem Blues statt. U.a. spielten dort in den letzten Wochen Groove & Eric, Hubert Dingenskirchen, Groove & Snoop und Volker Wendland auf. Die nächsten wichtigen
Blues-Ereignisse sind sicherlich die Auftritte von Prof. Bottleneck am 23.2. und von Harptime mit Jens Filser und Ralf
Grottian am 29.3., ab 20.30 Uhr. Vorbeikommen, lohnt sich allemal und kostet auch nix! Infos: 0234 - 33 25 92

Blues Session

Die Moderatoren und Organisatoren der mittlerweile über 6 Jahre bestehenden Bochumer Blues-Session haben sich
zusammengesetzt und die Struktur der Veranstaltung besprochen. Bei jeder Session wird es ab sofort einen festen Anlaufpunkt für spielfreudige Mucker geben, dort werden zentral Infos ausgelegt und die CDs der auftretenden Gäste feil geboten. Als Moderator für die Session fungiert - nun offiziell - unser bewährter Kollege Klaus Schröder aus Hattingen. Die Bands haben die Möglichkeit, eine Anlage gestellt zu kriegen, ein kleiner Obolus wird dann von der Aufwandentschädigung einbehalten. Wir suchen noch ein paar Pianisten, die - im Wechsel mit uns - bei Bedarf ein Digital-Piano zur Verfügung stellen. Bitte wendet euch an die Redaktion.

Kulturcafe Bochum

Ach, welch Last solch Dingen macht ... alle zwei Jahre steht es um die Finanzierung der Blues-Session in Bochum schlecht, als
sonniges Gemüt nehme ich es mittlerweile als unvermeidbaren „running gag“ hin. Aber es sieht echt nicht gut aus. Wer also noch
eine reiche Oma hat, die unbedingt den Blues fördern möchte oder unbedingt ein paar Hundert Mark abschreiben muß, wende
sich bitte froh gelaunt und unternehmungslustig an die Redaktion unter: Tel. 0234 - 70 26 51 (Es winken Sachpreise im Wert
von mindestens ‘ner Mark aus der Ferne). Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden! Danke schön für eure
Aufmerksamkeit.

Och, das ist ja nun doch eine Menge geworden, so munter ist das Blueser-Leben. Ich hoffe, daß vor allem die Diskussionen um den Blues in Deutschland, die derzeit tüchtig vor allem im Internet geführt werden, zu verwertbaren Ergebnissen führen. In diesem Sinne: Keep on Grooving,

Euer GROOVE
 

Kleinanzeigen:

* Auch die Soul Food Selection sucht Schlagzeuger und Bassisten (auch zur Aushilfe). Raum HAM-WAF-GT. Infos unter:
Kontakt: 02524-951414

Termine Februar:

1. Thee Banshees, Küppers Klub, Köln
3. Hooting the Blues, Löwntal, Essen
4. Bochumer Blues Session, Harmonica Pete & the Blues Jukes, Kulturcafe, Uni Bochum
5. Jeff Cascaro, Zadeck, Bochum
5. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Komplex, Schüttorf
7. Gregor Hilden, Theatercafe, Münster
8. Richard Smerin, Küppers Klub, Köln
10. Blues Session, Starclub, Mülheim
10. Schroeder’s Blues Club, Der Franzose, Bochum
10. Wullschläger, Herberg, Roller, Löwntal, Essen
11. Juke & the Blue Joint, Jazzclub Oase, Siegen
11. GROOVE, HP. LENGKEIT & V. WENDLAND, basta Show, Uni Bochum *)
12. Blues Explosion, Stadthalle, Detmold
12. Blues Mafia, Kulturzentrum, Duisburg
12. Matt Taylor, Starclub, Mühlheim
15. Steve Baker & Chris Jones, Küppers Klub, Köln
18. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Z. alten Schmiede, Kamp-Lintford
18. Kozmic Blue, Cafe 26, Herne
19. Prof. Bottleneck, Büttger 9, Neuss
22. Rudy Rotta Band, Küppers Klub, Köln
23. Prof. Bottleneck, Biercafe, Bochum
24. Nixon & The Watergates, Brauhaus Urfels, Duisburg
25. Hubert Dingenskirchen, Cafe Nova, Essen
25. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Löninger, Löningen
25. B.B. & the Bluesshacks, Jazzclub, Werne
26. GROOVE & ERIC, Spielbank Hohensyburg, Dortmund
26. Memo Gonzales & the Bluescasters, Blueslawine, Osnabrück
26. Hubert Dingenskirchen,  JazzKeller, Krefeld
26. B.B. & the Bluesshacks, Extra, Bielefeld
26. Prof. Bottleneck, Schickeria, Nettetal-Lobberich
26. Brian Auger, Schwarzer Adler, Rheinberg
26. Juke, Künstlerkeller, Neuwied
26. Mardi Grass Brass Band, Jazzclub, Siegen
29. Juke, Küppers Klub, Köln

März

3. Bochumer Blues Session, Bo Weevil Bluesband, Kulturcafe, Uni Bochum
3. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte, Köln
4. GROOVE & SNOOP, Working Bluesband, Blue Tribe, John Taylor, Museum, Bochum
9. Blues Session, Starclub, Mülheim
9. Original Contemporaries, Löwntal, Essen
9. Boogie Radion, Jazzclub, Werne
10. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Kaiserkeller, Detmold
11. GROOVE & SNOOP QUARTETT, WDR 5, Simplon, Bochum
11. Harmonika Pete & The Blues Jukes, House of Blues, Darmstadt
11. Earthquake Bluesband, Sydney Ellis, Lindenbrauerei, Unna
11. Gwyn Ashton, Starclub, Mülheim
11. Tommy Castro, Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
12. Real Climax Bluesband, Brauhaus Urfels, Duisburg
14. Big Joe Turner, Jazzgalerie, Bonn
14. Gwyn Ashton, Küppers Klub, Köln
15. Mezz, Blues Cafe, Mettmann
17. Albert Lee, Starclub, Mülheim
18. Hubert Dingenskirchen, Sägewerk, Neukirchen
18. Harmonika Pete & The Blues Jukes, Legende, Kamen
18. Blues Company, Starclub, Mülheim
18. Mick Pini Band, Cafe Podium, Aalen
21. Mick Clarke, Küppers Klub, Köln
23. Hubert Dingenskirchen, Lindenbrauerei, Unna
24. 4 on the Floor, Altstadtschmiede, RE
24. Hubert Dingenskirchen, Outback, Wuppertal
24. Micheal Hill’s Blues Mob, Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
24. Dr. Feelgood, Schwarzer Adler, Rheinberg
25. 4 on the Floor, Jazzclub Henckelmann, Iserlohn
25. Larry Garner, Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
26. Session m. 4 Slugs for Lester Moore, Union, Mülheim
26. Harmonika Pete & The Blues Jukes, Jazzclub, Jülich
28. The Silvertones, Küppers Klub, Köln
31. Blues Session m. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Haus Schaaf, Solingen

Blueser Rundbrief Nr. 52, März 2000

Hallo, hallo auch beim Blueser Rundbrief. Nachdem ich erst nach und nach Infos für diesen Monat gefunden und erhalten hatte, trudelten gestern gleichzeitig einige Kurzinfos bei mir ein, sodaß auch in diesem Monat der Rundbrief eine Menge an Informationen und Neuigkeiten liefern kann. Nach einem Monat Pause geht auch unsere Kochecke vom GROOVE & SNOOP QUARTETT-Schlagzeuger, "Chicken's Food Corner", in die zweite Runde, die Idee ist ja von vielen begrüßt und mit Begeisterung aufgenommen worden. So lasset euch die Infos und das Essen denn auch munden:

Neue CD von Gregor Hilden

Offiziell am 13. März erscheint die neue CD von Blues-Gitarrist Gregor Hilden. Der Titel ist “I’ll Play The Blues For You“ und soll seine bislang „atmosphärisch dichteste Platte“ werden. Wer die frühere CD „Compared to What“ kennt, wartet natürlich gepannt auf eine Fortsetzung dieser tollen Produktion. Eine Besprechung der CD werde ich sicherlich in einer der nächsten United Jazz Society bringen.

Southern Belle

Auch Prof. Bottleneck hat eine neue CD mit dem Titel „Southern Belle“ veröffentlicht. Wer ihn mit dem Klasse Mundharmonikaspieler bei der Bochumer Blues Session oder als Duo im Biercafe Bochum gehört hat, wird mächtig auf das Werk gespannt sein. Auch hier werde ich bald eine Besprechung folgen lassen. Versprochen.

CD-Besprechungen

Im Netz gibt es neue Seiten, die CD-Besprechungen aus dem Blues-Bereich anbieten. Dies sind
http://www.ujs.de
http://www.bluesweb.de/reviews.html

Neuigkeiten aus Wien

Der Multi-Instrumentalist Christian Dozzler hat die Nase von Europa vorerst anscheinend voll. Er holt zwar noch für eine Tournee im Mai Johnnie Allan und Henry Gray aus den USA, löst aber danach, auch weil sich kein Veranstalter in Deutschland gefunden hat, die klasse Band Blues Wave auf und geht für einige Jahre in die USA, wo er voraussichtlich in die Band von Larry Garner einsteigt. Alles Gute, Christian!

Amsterdamer Bluesfestival

Am 24. und 25.März findet das 16. Amsterdamer Bluesfestival statt. Unter anderem spielen dort Guitar Crusher, Doug Jay and The Dynacasters, Sonny Rhodes Blues Band, Simon ‘Honeyboy’ Hickling, Acadia, Mick Pini Band, Johnny Tequila, Double Brown, Michael Hill’s Blues Mob, Little Roger & The Houserockers, Lil’ Ed & The Blues Imperials, Swamp, Eb Davis & The Super Blues Band, The Bluesscatters, Willie B. & The Blue Sparrow und während des Pianoblues & Boogie Woogie Special: Mr. Boogie Woogie, Marion Wade, Douglas van Kleef und die Joey’s Boogie Woogie Band. Infos unter: Tel.: 0031 - 20 4107777 oder bei der Rundbrief-Redaktion.

Schubert Umzug

Die Konzert-Agentur Rolf Schubert hat ab dem 13. März einen neue Anschrift: Niehler Kirchweg 124 - 126, 50733 Köln. Tel. und Faxnummer bleiben wie gehabt. Auch in diesem Jahr bietet das Konzertbüro Musikreisen nach New Orleans, Louisiana und Chicago durch. Alles abseits der üblichen Touristenpfade.

Little Willie Fishingfield

Der Kollege Littlefield hat sich entschlossen, sich von den Bühnen zu verabschieden. Wie das o.g. Konzertbüro verlautet, will sich Willie nach über 50 Jahren (!) Musikerdasein in sein gemütliches Zuhause in Holland zurückziehen und regelmäßig Angeln gehen. Petriboogie.

Toscho stürmt Charts

Toscho Todorovic schafft es gerade mit seiner neuen CD „Back by popular Demand“, die Jazz-Charts zu stürmen. Das Werk, das bei In-Akustik vor kurzem veröffentlicht wurde, ist von Null auf Platz 23 in die Jazz Charts gerutscht, was sage ich: volle Lotte gesprungen. Herzlichen Glückwunsch! Auch hier folgt in der nächsten Zeit eine CD-Besprechung.

Logo auf Harmonikas

Der eifrige Jeff Siegrist aus der Schweiz kann seit neuestem günstig Verstärker, Blasinstrumente, Gitarren, Bässe, Mikrophone und vieles mehr verkaufen. Eine tolle Idee hat er auch noch: "Harmonika als Werbestar: Sucht ihr schon lange nach einem originellen Werbeartikel für die Firma, als Geschenk oder die Band? Wieso nicht eine Original Hohner „Silverstar“ mit eurem Logo und einem fetzigen Spruch bedrucken???" Weitere Infos unter www.bluespower.ch oder Tel. 0041- 56 222 25 45.

Grammy 2000

Nicht nur Carlos Santana, sondern auch B.B. King erhielt einen Grammy. Für ihn ist es insgesamt der neunte in der Kategorie “Best Traditional Blues Album“ für “Blues in the Bayou“.

BIG in Osnabrück

Die Initiative Blues in Germany hat sich am Sonntag, 27.2. in Osnabrück anläßlich der Osnabrücker Blues-Lawine getroffen. BIG ist ein bisher loser Zusammenschluß von Blues-Labels, -Musikern, Bookern, Werbestrategen und Veranstaltern, der es sich zur Aufgabe macht, den Blues in Deutschland zu fokussieren und fördern. Demnächst sollen ein Vereinsgerüst entstehen und spezifische Aufgaben und Ziele formuliert werden.

Quickborn bluest

Es sterben zwar einige Festivals, aber - hollah -  es gibt sogar Neugründungen: In Quickborn findet am 3. Juni das erste Schleswig-Holstein Blues Festival statt mit u.a. Hannes Bauer, Tom Shaka, Little Big Rock, The Chargers, etc. Infos unter: 04106 - 65 87 74

10 Jahre Roadhouse

Im April gibt es eine grosse Jubiläumsparty in Rheda-Wiedenbrück: Das Roadhouse, eifriger Blues-Veranstalter wird 10 Jahre alt, heutzutage schon erwähnenswert. Anläßlich der Party am 29.4. spielen B.B. & the Bluesshacks und The Big Blues & Horns. Herzlichen Glückwunsch!

Memo & Erkan zurück

Die Kollegen von Memo & The Bluescasters sind nach einer überaus erfolgreichen Auftrittsreihe in Texas zurück. Die Jungens müssen dort eine Menge Spass gehabt und verbreitet haben. Ein Interview mit Memo findet ihr unter:
http://www.blooze.de/news.html
 

Chicken’s Food Corner

 Hallo, los geht’s in die zweite Runde der arkadischen Küche. Aus der Kolonie Arkadien sind die französischen Siedler nämlich vertrieben worden, bevor sie sich rund um New Orleans ansiedelten; und hier ist aus dem Arkadier der Cajun geworden. 
Nachdem wir uns das letze Mal dem gewidmet haben, was die Hühner so rumliegen lassen (dieses ovale, kalkige Etwas), kümmern wir uns heute um die ausgedienten Chicken. In einer Schüssel müßt ihr 120 ml saure Sahne und 4 Eßlöffel Senf verrühren. In einer zweiten mischt ihr 100 - 150 g Paniermehl, 1,5 Teelöffel Thymian, 1 TL Salz, 1/4 TL schwarzen Pfeffer und einen 1/4 TL Cayennepfeffer. Jetzt werden 2 Hähnchen in Portionstücke zerlegt und als erstes mit der Senfpaste bestrichen und dann in der Brotmischung gewendet. Nun legen wir unsere geflügelten Freunde in eine Auflaufform, beträufeln sie mit zerlassener Butter und lassen sie bei 190 Grad C eine Stunde garen, bis sie goldbraun sind. Dazu 
passen am besten Fritten und ‘ne Pulle Fiege oder Flens. 
Na dann, gut Chicken oder so.

So, das war es erst einmal für den Monat März, ich hoffe, ihr sendet mir weiterhin tüchtig Infos, Gerüchte und Termine zu, bleibt dem Blues gewogen, KEEP ON GROOVING,

Euer GROOVE
 

Kleinanzeigen:

* Original (!) Schaller-Tremolo, ungebraucht in Originalverpackung, zum Liebhaberpreis; Thomas, Tel.
02324 - 2 81 55
* Gitarre TAKAMINE LTD 98, 1A Zustand inkl. Luxuskoffer. VB 2.300,- DM (Neupreis 3.500,- DM),
BEHRINGER Feedback Destroyer. FP 200,- DM, ALESIS Microverb III. FP 150,- DM;
Tel. 0234 - 6 72 84, Bolle

Termine März 2000:

3. Bochumer Blues Session, Bo Weevil Blues Band, Kulturcafe, Uni Bochum
3. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte, Köln
3. Down Town Blues Band, Starclub, Mülheim
4. GROOVE & SNOOP, Working Bluesband, Blue Tribe, Museum, Bochum
6. Greg's Blues Night mit Wayne Bartlett, Theatercafe, Münster
9. Blues Session, Starclub, Mülheim
9. Original Contemporaries, Löwntal, Essen
9. Boogie Radion, Jazzclub, Werne
10. Ritchie Arndt & the Bluenatics, Saal Union, Mülheim
10. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Kaiserkeller, Detmold
11. GROOVE & SNOOP QUARTETT, WDR 5, Simplon, Bochum,16h
11. Harmonika Pete & The Blues Jukes, House of Blues, Darmstadt
11. Earthquake Bluesband, Sydney Ellis, Lindenbrauerei, Unna
12. Real Climax Bluesband, Brauhaus Urfels, Duisburg
15. Dortmunder Fonkausstellung, Domicil, Dortmund
18. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Kreuzer, Essen
18. Hubert Dingenskirchen, Sägewerk, Neukirchen
18. Harmonika Pete & The Blues Jukes, Legende, Kamen
18. Blues Company, Starclub, Mülheim
18. Mick Pini Band, Cafe Podium, Aalen
21. Mick Clarke, Küppers Klub, Köln
23. Hubert Dingenskirchen, Lindenbrauerei, Unna
23. Michael Hill's Blues Mob, Satiricon, Essen
24. 4 on the Floor, Altstadtschmiede, RE
24. Hubert Dingenskirchen, Outback, Wuppertal
24. Michael Hill's Blues Mob, Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
24. Dr. Feelgood, Schwarzer Adler, Rheinberg
25. 4 on the Floor, Jazzclub Henckelmann, Iserlohn
25. Larry Garner, Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
25. Das Dritte Ohr, Weberei, Gütersloh
25. B.B. & the Bluesshacks, Stadthalle, Gütersloh
25. Mick Clark, Starclub, Mülheim
25. Cissy Strut, Weberei, Gütersloh
25. Schroeter & Breitfelder, Biker's Farm, Dülmen
26. Session m. 4 Slugs for Lester Moore, Union, Mülheim
26. Harmonika Pete & The Blues Jukes, Jazzclub, Jülich
28. The Silvertones, Küppers Klub, Köln
31. Blues Session m. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Haus Schaaf, Solingen
31. Nixon & the Watergates, Dr. Jazz, Düsseldorf

April 2000:

1. Electric Blues Duo, Starclub, Mülheim
5. Mezz, Blueskneipe Union, Mülheim
7. Bochumer Blues Session, Huggy J.B. Allstar Band, Kulturcafe, Uni Bochum
8. Omar & the Howlers, Schwarzer Adler, Rheinberg
9. Mike Brosnan Band, Union, Mülheim
13. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Jazzclub, Werne
13. The Casters m. Big Jay McNeely, Löwntal,  Essen
13. Roger & the Prickleypears, Stadtgarten, Köln
14. Nixon & the Watergates, Starclub, Mühlheim
15. 4 on the Floor, Blues in der Kirche, Salzgitter
18. Talkin' Blues Award, Küppers Klub, Köln
20. Nixon & the Watergates, Löwntal, Essen
23. GROOVE & SNOOP, Bahnhof Langendreer, Bochum
23. Roy Herrington, Blue Tribe, GROOVE & SNOOP, Union Bluesfestival, Mülheim
29. Prof. Bottleneck, Irish Pub, Alt-Viersen
30. 4 on the Floor, Heimathaus,Twist

Blueser Rundbrief Nr. 53, April 2000

Über was soll ich denn nun in der Einleitung schreiben? Wetter? Ne, da fällt mir gar nichts zu ein, ich bin auch ein bißchen knötterich, da letzte Woche während der Bürozeiten Superwetter und am Wochenende Regenstürze stattfanden. Danke schön! Uppps, jetzt habe ich ja doch über das Wetter geschrieben .... Naja, eben ein kleiner Small Talk, doch es gibt noch eine Menge neuer Informationen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Kohlensäure fehlte

Schwupps! Da war die Session in Bochum schon in vollem Gange, nachdem die souverän aufspielende Band Bo Weevil Blues Band aus Düsseldorf mit das Tanzbein motivierenden Rhythmen in begeisternde Vorlage getreten war, da gab es plötzlich kein Bier mehr für die durstigen Gäste! Nun, die Erklärung ist, daß den Leuten im Kulturcafe eine Kohlensäure-Flasche geklaut worden war. Sorry, das Team hofft, daß den Anwesenden das Weizenbier aus Flaschen genauso gut geschmeckt hat. Ab sofort werden die Kohlensäureflaschen durch den Uni-Wachdienst in Zusatzschichten bewacht ...

So & So

Die Session im Dortmunder Cafe So& So lief gut an, fand auf hohem musikalischen Niveau statt. Die nächste Session dort findet am 14.4. mit Huggy J.B. Allstars statt. Netterweise haben die Veranstalter den zweiten Freitag im Monat gewählt, um nicht mit uns zu kollidieren. Vielen Dank!

Schroeder's Blues Club

In lockerer Reihenfolge veranstaltet der Bochumer Weinhändler "Der Franzose" Abende mit regionalen Bluesbands. Vor einigen Tagen war die Band "Schroeder's Blues Club" an der Reihe. Tom Schneider (Git, Gesang), Michael Gerbracht (Sax.), Sascha Stratmann (Bass) und Klaus Schröder (Schlagzeug) glänzten mit einer ungewöhnlichen und selten gehörten Song-Auswahl und boten dem begeisterten Publikum eine moderne Blues-Variante nach der anderen. Empfehlenswert. Infos unter: 0201 - 25 42 07 (Tom)

Blues'r Union

Immer mehr bewundernswerte Aktivitäten entwickelt das Union in Mülheim in Sachen Blues. Neben den Sessions finden dort an Konzertveranstaltungen statt: 5.4., MEZZ aus Boston/USA, 9.4., Mike Brosnan Band, Neuseeland, 23.4., Oster-Bluesfestival mit Roy Herrington Band und Groove & Snoop und am 30.4., Blues in den Mai mit Prof. Bottleneck. Weitere Infos unter: 0208 - 40 00 71

Bericht Amsterdam

In der nächsten Ausgabe hoffe ich, einen Kurzbericht über das Bluesfestival in Amsterdam abdrucken zu können. Dort war eine ziemlich begeisternde Zusammenstellung auf den Bühnen zu sehen und hören.

Talkin' Blues Award

Am 18. April ehrt die deutsche Bluesgemeinde gleich drei (!) Preisträger: Den "Blues Act of the Month", "Blues Act of the Year1999" und "Most Outstanding Performance 1999". Alles findet mit Richard Bargel und einer Menge schmucker Blues-Kollegen im Küppers Klub in Köln statt. "Blues Act of the Year" werden Steve Baker und Abi Wallenstein, den "Performance" Preis Keith Dunn erhalten. In jedem Fall wird das eine große Blues-Party!

Essener Bottleneck zu

Das Kotten in Essen-Burgaltendorf (früher Bottleneck) ist wahrscheinlich für Musiker gestorben!!! Nach Angaben von Kollegen hat "der neue Pfarrer (seit ´98) ein merkwürdiges Verständnis von Jugend- und Kulturarbeit und die Aktivitäten der für die Konzertveranstaltungen zuständigen Kollegin derart beschnitten, daß diese den Laden geschmissen hat. Also: keine Live-Musik , keine Auftritte, keinen Spaß. Wichtig auch für Bands, die dort noch Gigs ausstehen haben: der Herr Pastor scheint nicht in der Lage, den Musikern mitzuteilen, daß auch ihr Gig gestrichen ist. Wer einen schriftlichen Vertrag hat - herzlichen Glückwunsch (Gage einklagen!!!!), wer einen mündlichen hat - hat wahrscheinlich verloren!!!" (Soweit der Bericht, aber: ich hoffe, ihr wißt, daß man einen mündlichen Vertrag sehr wohl einklagen kann?)

B.I.G.

Die Initiative Blues in Germany konzentriert sich derzeit darauf, die Schritte einzuleiten, um einen Vereinsstatus zu erhalten. Hier die Ziele der Initiative laut letztem Rundschreiben: "B.I.G. (Blues In Germany) ist eine Interessengemeinschaft von im Bluesbereich arbeitenden Bookern, Labels, Vertrieben, Veranstaltern, Vermarktern, Produzenten, Musikern, Mailordern und Magazinen/Journalisten. Die Zielsetzung der Interessengemeinschaft B.I.G.  ist es, ein aktiver Lobbyistenverband für die Bluesschaffenden in Deutschland zu werden. Lobby-Arbeit ist generell wirtschaftlich und/oder praktisch politisch orientiert. B.I.G. wird kein Lamentier-Verband für zu kurz gekommene Künstler sein.
Die bisher formulierten konkreten Zielsetzungen lauten: Entstauben des Genres "Blues" durch Öffentlichkeitsarbeit, Strukturelle Förderung der Blues-Musikwirtschaft, Etablierung eines modernen Bildes des Blues in der Öffentlichkeit, Kulturpflege, Zusammenführung von Leuten mit ähnlicher Interessenlage im Rahmen von Adressenverwaltung und Weitergabe.
Es ist nicht Aufgabe von B.I.G., Konzerte zu vermitteln, Proberäume zu besorgen, Einzel-Geschäfte in die Wege zu leiten, Kummerkasten zu sein. B.I.G. wird sich am 18. und 19.04. im Rahmen der Verleihung des Talkin' Blues-Awards in Köln als Verein konstituieren, um Rechtsgeschäfte abschließen zu können."

Five Guys

Die spaßige Formation „five guys named moe" ist für mindestens drei Jahre aufgelöst. Jens Knoop, Klaus Herkel, Thilo Fälski, Thomas „Sandy" Sandgathe und Marcel (der Neue) müssen sich aus beruflichen Gründen die Kugel geben. Wer einen Auszug des Programms akustischer Cover aus vierzig Jahren Rock´n`Roll-Geschichte noch einmal sehen möchte, hat dazu Gelegenheit am 7.4.2000 im Cafe Nova (Essen-Borbeck) - im Rahmen des Musikertreffs.

So, ich hoffe, unser Schlagzeuger (der derzeit an Röteln erkrankt ist) gesundet schnell, damit ua. im nächsten Rundbrief wieder die beliebte "Chicken's Cajun Food Corner" veröffentlicht werden kann. Alles Gute von dieser Stelle aus, euch allen viel Spaß beim Bluesen,

Euer Groove

Termine April 2000:

1. Albie Donelly's Big 3, Cafe Fehr, Wesel
1. Electric Blues Duo, Starclub, Mülheim
1. Blues Company, Hansesaal, Lünen
1. The Hookers, Treffpunkt, Mechernich-Schützendorf
5. Mezz, Blueskneipe Union, Mülheim
7. Bochumer Blues Session, Huggy J.B. Allstar Band, Kulturcafe, Uni Bochum
7. The Speedos, Festival auf der Rennbahn, Krefeld
8. GROOVE & SNOOP, Open Air, Mönchweiler
8. Mike Brosnan, Biker's Farm, Dülmen
8. The Speedos, Sterncenter, Lüdenscheid
8. Omar & the Howlers, Schwarzer Adler, Rheinberg
9. Mike Brosnan Band, Union, Mülheim
9. Mezz, Zum Weißen Bären, Düsseldorf
9. Stu & The Bouncing Balls, Courtyard Hotel, Bottrop
11. Omar & the Howlers, Treffpunkt, Mechernich-Schützendorf
11. Mike Brosnan, Kaschämm, Köln
13. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Jazzclub, Werne
13. The Casters m. Big Jay McNeely, Löwntal,  Essen
13. Roger & the Prickleypears, Stadtgarten, Köln
14. Huggy J.B. Allstars, Cafe So& So, Dortmund, 20 Uhr - NEU
14. Nixon & the Watergates, Starclub, Mühlheim
14. Working Blues Band, Kaiserkeller, Detmold
15. 4 on the Floor, Blues in der Kirche, Salzgitter
16. Walter Trout, Schwarzer Adler, Rheinberg
18. Talkin' Blues Award, Küppers Klub, Köln
20. Nixon & the Watergates, Löwntal, Essen
20. Honey Edwards & Tom Shaka, Starclub, Mülheim
22. Dave Mac Kenzie, Topos, Leverkusen
22. Mezz, Bischofsmühle, Hildesheim
22. Gregor Hilden & Matt Walsh, Zone, Bonn
22. Boo Boo Davis, Jazzclub, Minden
23. GROOVE & SNOOP, Bahnhof Langendreer, Bochum
23. Roy Herrington, GROOVE & SNOOP, Union Bluesfestival, Mülheim
24. Huggy J.B. u.a., Abschlußkundgebung Ostermarsch, Schauspielhaus, Dortmund, 14 Uhr - NEU
25. - 30. Jazzfestival Gronau
27. Rambling Blues Trio, Löwntal, Essen
29. Prof. Bottleneck, Irish Pub, Alt-Viersen
29. Carey Bell & Band, Jazzclub, Minden
29. B.B. & the Bluesshacks, The Big Blues & Horns, 10 Jahre Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
30. 4 on the Floor, Heimathaus,Twist
30. Prof. Bottleneck Duo, Blues in den Mai, Union, Mülheim
30. Huggy J.B. feat. Rolf Kalberg, Boeflamott, Mülheim, 20 Uhr - NEU
30. The Speedos, Dicker Engel, Essen
30. Rambling Blues Trio, Swabedoo, Dortmund
30. Boo Boo Davis, Topos, Leverkusen
30. Vance Kelly, Jazzfestival, Mülheim

Mai 2000:

1.-3. Wendelstein New Orleans Festival - Infos unter: http//www.rudolphon.com
1. Gregor Hilden & Matt Walsh, Theatercafe, Münster
1. Vance Kelly, Kaschämm, Köln
2. Mick Pini Band, Küpper's Club, Köln
2. Rambling Blues Trio, Küpper's Club, Köln
3. Big George Jackson Band, Orbker Hof, Detmold
5. Bochumer Blues Session, GROOVE & SNOOP QUARTETT, Kulturcafe, Uni Bochum
5. Rambling Blues Trio, Blues & Beyond, Frankfurt
5.-6. Springtime Festival, Lahnstein
5. Rudy Rotta Band, Jazzclub, Lünen
5. Gregor Hilden & Matt Walsh, Bluescafe, Mettmann
6. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Rockcafe, Peine
6. The Banshees, Treffpunkt, Mechernich-Schützendorf
6. Ford Blues Band, Schwarzer Adler, Rheinberg
6. Red Rooster Club, Blues Cafe, Emmerich
6. Blue Soul, Biker's Farm, Dülmen
7. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Spielcasino, Aachen
7. Magic Boogie Duo, Klimperkasten, Gladbeck
8. Mike Brosnan, Zone, Bonn
8. Gregor Hilden & Ford Blues Band, Theatercafe, Münster
9. Mike Brosnan, Küppers Klub, Köln
11. Syl Johnson, Satiricon, Essen
12. GROOVE & SNOOP, Saitensprung, Hattingen
12. Andy & The Bluesshakers, Kaiserkeller, Detmold
12. Blues Party, Kaiser Friedrich Halle, m. Ford Blues Band, Dog 'n' Dustbin, u.a., Mönchengladbach
13. Desperade Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
13. Syl Johnson, Roadhouse, Rheda-Wiedenbrück
13. Les Mc Cann & his Magic Band, Jazzclub, Minden
13. Lance Keltner Band, Starclub, Mülheim
19. Hans Blues & die Hammond Band, Union, Mülheim
19. Rod Piazza, Manege, Ratingen
20. Hubert Dingenskirchen, Kleines Theater, Herne
20. Jack Pott Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
20. Hans Blues & Boogie & the Hammond Band, Biker's Farm, Dülmen
21. Gregor Hilden & Matt Walsh, Stadthalle, Osnabrück
23. Hubert Dingenskirchen, Kaue, Gelsenkirchen
25. Schroeter & Breitfelder, Walsumer Brauhaus, Duisburg
28. Session m. Dieter Wilms Buesprojekt, Union, Mülheim
27. B.B. & the Bluesshacks, Starclub, Mülheim
27. Monti Amundson, Gutmann, Eichstätt
29. Wiehler Jazztage
31. The Casters, Olle B., Herdecke

Rundbrief Nr. 54 - Mai 2000

Schweißgebadet im Büro unter dem Dach überlege ich, ob ich nicht eigentlich ein bißchen bekloppt bin ... Gerade sitzen einige Millionen Menschen im Biergarten und genießen die Gaben von Natur und Kellner - ich glaube, wenn ich hier fertig bin schütte ich mir ein paar Capuschennos in die linke Herzkammer und feiere den wettrigen Spaß!
Laßt es euch gut gehen mit folgenden neuen Infos:

16. Blues Fest Amsterdam

(Ein Gastbeitrag von Uli Trilling): "Am 24. 25.03.2000 war es nach 2 Jahren wieder soweit. Im neuen Theater Meervaart in Amsterdam-Osdorp fand das 16. Amsterdam Bluesfestival statt. Geboten wurden alle Stilrichtungen des Blues. Gespielt wurde auf 3 Bühnen (großer Saal / kleine Bühne während der Umbaupausen / Kleiner Saal). Highlight der Veranstaltung war zweifelsohne die Band „Acadia", die mit Ihrer Cajun-Musik den Kleinen Saal zum Tanzen brachte und Samstagsmittags ein Boogie-Woogie Special. Die Veranstaltung scheint eher eine Art Geheimtip zu sein, es waren zwar einige Leute da, aber ausverkauft war sie bei Leibe nicht. Die Gastronomie war in Ordnung mit 2 Theken und Imbiss. Die Preise waren für Amsterdam auch ok: Kleines Pils 4 Gulden, 1 Portion Saté 12 Gulden. Der CD-Stand war sehr gut sortiert, nur unter 30 Gulden war gar nichts zu machen. CD´s sind in den Niederlanden ganz schön teuer. Weiterer Wermutstropfen: Das Theater Meervaat liegt ziemlich außerhalb und bis zur City (Hotel) war es ganz schön weit. Eine zentralere Lage, z.B. Melkweg oder Paradiso wäre schöner gewesen. So blieben nur die Möglichkeiten, entweder um Mitternacht die letzte Bahn Richtung City zu nehmen und einen Gig zu verpassen, oder aber ein teures Taxi zu nehmen.
Blues findet im Meervaat übrigens regelmäßig statt. Termine und Preise findet ihr im Internet unter http://www.meervaart.nl/ . Wer sicher sein möchte, daß er auch eine Karte kriegt, kann sie sich zuschicken lassen. Euroschek, Eintrittspreis plus 2,50 Gulden und dem Namen der Veranstaltung an das Theater Meervaat schicken, dann gibt es die Karten. Wenn man es einrichten kann, lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall."
Vielen Dank für den Bericht, Uli, an weiteren Gruppen traten übrigens auf: Guitar Crusher, Doug Jay and The Dynacasters, Sonny Rhodes Blues Band, Simon ‘Honeyboy’ Hickling, Acadia, Mick Pini Band, Johnny Tequila, Double Brown, Michael Hill’s Blues Mob, Little Roger & The Houserockers, Lil’ Ed & The Blues Imperials, Swamp, Eb Davis & The Super Blues Band, The Bluesscatters, Willie B. & The Blue Sparrow und während des Pianoblues & Boogie Woogie Special: Mr. Boogie Woogie, Marion Wade, Douglas van Kleef und die Joey’s Boogie Woogie Band.

Thomas Ritter’s "Austritt"

Thomas hat über E-Mail Folgendes verkündet: "Liebe Kollegen, ich erkläre hiermit meinen Rückzug aus sämtlichen neuen Aktivitäten geschäftlicher Natur im Bluesbereich. Fürderhin stehe ich in keiner Art und Weise mehr für BIG zur Verfügung, noch wird Stumble weitere Tonträger veröffentlichen. Die letzte Veröffentlichung wird der Sampler "The Blues News Collection Vol. 2" sein. Das Backprogramm wird weiterhin verfügbar sein. Sämtliche neuen Marketingaktivitäten in Deutschland werden ab Mai 2000 gestoppt. Mein letzter offizieller Auftritt als ‘wichtige’ Person wird bei Richard Bargels ‘Talkin’ Blues Awards’ sein. Danach bin ich Privatmann und nicht mehr ‘wichtig’".
Nun, das ist ja schon eine ungewöhnliche Art, aus dem Geschäft auszusteigen. Wir haben nachgehakt und erfahren, daß Thomas einfach keinen Spaß mehr an dem Trubel und Durcheinander in der Szene hat und vor allem als Außenstehender den Blues wieder ‘wertfrei’ konsumieren möchte. Dabei wünsche ich ihm viel Spaß und Erfolg!
Oben genannter Tonträger ist übrigens bereits erschienen, ist sehr gelungen und bietet einen faszinierenden Querschnitt durch die deutsche Blues-Szene. Erhältlich im Plattenhandel und über die Redaktion.

B.I.G. gestorben

Uiiiii, das geht ja ganz schön ab bei der Initiative B.I.G. (Blues in Germany). Gerade noch sollte ein Verein gegründet werden, um den Blues in Deutschland zu fördern, da treten nach und nach die wichtigsten Initiatoren aus der Sache aus: nach Rückzug von Thomas Ritter (Stumble Rec.) haben gerade Toscho Todorovic (m.E. einer der wichtigen Motoren der Initiative) und Richard Bargel (Talkin’ Blues), der eigentlich die Grundidee zu der Sache hatte, den Austritt aus B.I.G. erklärt. Die genauen Gründe versuche ich noch zu ermitteln, die Begründungen schwanken derzeit von Enttäuschung über den Rücktritt einiger Aktiver bis zu Enttäuschung über die mangelnde Resonanz bei Aktiven. Und gerade - während ich das hier schreibe - erklären die letzten Verbliebenen per E-Mail die ganze Aktion für gestorben. Da ich bei einem der ersten Treffen dabei war, werde ich wahrscheinlich im nächsten Rundbrief eine Darstellung und Analyse der diversen bisherigen Aktivitäten versuchen. In jedem Fall ist dieser Verlauf der Entwicklungen zutiefst tragisch!

Neuer Jazz/Blues Club

Der Kollege Rainer Linkenbach hat einen neuen Club in Wesel entdeckt: Der Club bietet vor allem Duos und Trios mit "gemäßigter Lautstärke" Auftrittsmöglichkeiten. Kontakt: Steffen "Jack" Ebbers, Tel.: 0281-60364 und Tel.: 0281-2068898 ab 20 Uhr. Weitere Infos im Netz unter: http://www.jacks-jazzroom.de

Rod Piazza in der Manege

Nachdem unser Kollege Piet Fronhoff nach kurzer Pause endlich wieder unter den Blues-Aktiven weilt, hat die Manege in Ratingen wieder einen Super-Griff getan: nach 10 Jahren Club-Enthaltsamkeit und Festivalgigs findet wieder ein Club-Gig von Rod Piazza statt, es ist auch das einzige (!) Konzert in Deutschland in diesem Jahr und im Übrigen - glaube ich - der erste Auftritt in Deutschland nach fast 5 Jahren Pause! Der Deutschlandfunk wird das Konzert mitschneiden. Also: Am 19.5. ist es soweit in der Manege in Ratingen. Der Vorverkauf läuft schon seit einigen Wochen sehr vielversprechend! Das dürfte eine heiße Party werden.

Session Bochum

Auch bei der letzten Session war das Kulturcafe proppenvoll, die Backing Band „Huggy J.B. Allstars" eröffnete überaus souverän und hervorragend an den einzelnen Instrumenten besetzt die Veranstaltung. Nach 40 Minuten begann dann die offizielle Session mit interessanten Besetzungen. Es wäre nur schön, wenn sich einige wenige  Musiker endlich einmal auf maximal 2-3 Songbeiträge reduzieren könnten. Schließlich warteten diesmal wieder eine Menge Kollegen auf die Möglichkeit, ebenfalls an der Session teilzunehmen. Die Session im Juni muß leider ausfallen, da verschiedene Veranstaltungen die möglichen Freitagstermine blockieren. Schade. Aber jetzt noch die gute Nachricht:
Hurrah, die Session in Bochum geht in die nächste Runde! Der AStA wird die erfolgreiche Veranstaltung weiterhin unterstützen. Vielen Dank! Wir suchen nun interessierte Bands, die die Backing Band und Gesangsanlage stellen und zwar an folgenden Terminen: 1.9., 6.10., 3.11. und 1.12.2000. Ausschließlich schriftliche Bewerbung mit Info und Demo an:
AkaFö Bochum, Blues Session Bochum, boSKop, Sumperkamp 9-15,  44801 Bochum.

Chicken’s Food Corner

Mit dem dritten Teil der Serie habt ihr mittlerweile ein ganzes Menü zusammen. Viele scheinen wirklich Spaß am Nachkochen der Rezepte zu haben, ich habe einen Menge begeisterter E-Mails erhalten, den meisten hat es auch geschmeckt. Here we go:
 
"Hallo, Food-friends! 
Auf geht’s zur dritten Runde von Chicken’s Food Corner. Passend zum Frühlingsbeginn gibt es eine Nachspeise, die aus der Karibik nach New Orleans gebracht wurde (und zwar auf zwei Silbertabletts des Dreimasters „Grooving Snoop"). Und hier ist sie: 
40 g Butter in einer Pfanne zerlassen und 40 g braunen Zucker und einen halben Teelöffel Zimt einrühren. Dann legt ihr in die blubbernde braune Brühe zwei geschälte halbierte Bananen und laßt sie anderthalb Minuten leicht bruzzeln. Und jetzt kommt es: Drei Eßlöffel Weinbrand dazugießen (für Snoop: Drei Gläser!) und den ganzen Spaß flambieren. Aber Achtung: Ist der Weinbrand zu kalt, dann brennt er nicht und nehmt bitte ein schönes, aber langes Streichholz zum Entzünden! Kein Musiker will sich die Finger verbrennen. 
Zum guten Schluß die Bananen auf Vanilleeis anrichten. Na, dann schöne Mai-Tage, Euer Chicken!"

So, da ich gerade auf dem Weg in den nächsten Biergarten bin, schreibe ich nur kurz: Schüßß und KEEP ON GROOVING,

Euer Groove
 

Kleinanzeigen:

Bluesrock Band "Hot'n'Nasty" sucht erfahrene/n Sänger/in. 2 CD Veröffentlichungen, viele Gigs, Supports u.a. für Stan Webb, Alex Parche, Zeltinger Band. Infos unter: Tel. 0231 - 57 56 95 (Malte).

Zu verkaufen: Schlagzeug, Samick, 6 Jahre alt, guter Zustand, BD, 4xHT, ST, SN, 3xBecken, etc. Preis: VS, Tel. 0234 - 31 19 06, Falko Behr.

Drummer für Rock-Blues Band gesucht.
Kein Anfänger. Stil: Etwas heftiger a`la Johnny Winter, S.R. Vaughn, T-Birds. Proberaum (Wuppertal), Equipment Bombenstimmung und Repertoire vorhanden. CD geplant.
Kontakt: Thorsten.Hollmann@t-online.de
Tel: 0202 66 44 22 oder abends: 0202 270 13 70
 
 

Termine Mai 2000:

1. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Open Air, Duisburg-Hamborn, 15 Uhr
1. Gregor Hilden & Matt Walsh, Theatercafe, Münster
2. Rambling Blues Trio, Küpper's Club, Köln
5. Bochumer Blues Session, GROOVE & SNOOP QUARTETT, Kulturcafe, Uni Bochum, 20.30 Uhr
5. Bluesfestival mit Blue Tribe, Big Steve's Blues Attack feat. Carlos del Junco und Big Joe Turner, COBRA, Solingen
5. Rudy Rotta Band, Jazzclub, Lünen
5. Gregor Hilden & Matt Walsh, Bluescafe, Mettmann
5. Blue Soul, Blues Cafe, Emmerich
6. Big Steve's Blues Attack feat. Carlos del Junco, Salzsiederfest, Bad Salzuflen
6. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Rockcafe, Peine
6. Ford Blues Band, Schwarzer Adler, Rheinberg
6. Red Rooster Club, Blues Cafe, Emmerich
6. Blue Soul, Biker's Farm, Dülmen
6. Lousiana Red & Band, Starclub, Mülheim
7. Big Steve's Blues Attack feat. Carlos del Junco, Studiobühne, Detmold
7. Magic Boogie Duo, Klimperkasten, Gladbeck
8. Mike Brosnan, Zone, Bonn
8. Gregor Hilden & Ford Blues Band, Theatercafe, Münster
9. Mike Brosnan, Küppers Klub, Köln
11. Velvetones, Paladins, FZW, Dortmund
12. GROOVE & SNOOP, Saitensprung, Hattingen *)
12. Andy & The Bluesshakers, Kaiserkeller, Detmold
12. Blues Party, Kaiser Friedrich Halle, m. Ford Blues Band, Dog 'n' Dustbin, u.a., Mönchengladbach
12. Paul Lamb & the Kingsnakes, Kulturwerkstatt, Hamm
12. Rudy Rotta Band, Blues Cafe, Emmerich
13. Desperade Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
13. Les Mc Cann & his Magic Band, Jazzclub, Minden
13. Lance Keltner Band, Starclub, Mülheim
18. Willie Foster & The Juke Joints, Blues Cafe, Emmerich
19. Hans Blues & die Hammond Band, Union, Mülheim
19. Rod Piazza, Manege, Ratingen
19. The Blues Band, Starclub, Mülheim
20. Hubert Dingenskirchen, Kleines Theater, Herne
20. Velvetones, Flux, Velbert
20. Jack Pott Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
20. Hans Blues & Boogie & the Hammond Band, Biker's Farm, Dülmen
21. Gregor Hilden & Matt Walsh, Stadthalle, Osnabrück
21. Velvetones, Limerick's, Paderborn
23. Hubert Dingenskirchen, Kaue, Gelsenkirchen
24. Lance Keltner Band, Blues Cafe, Emmerich
25. Schroeter & Breitfelder, Walsumer Brauhaus, Duisburg
28. Session m. Dieter Wilms Buesprojekt, Union, Mülheim
27. B.B. & the Bluesshacks, Starclub, Mülheim
28. GROOVE & SNOOP, N.N.-Halle, Herdecke
31. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Uni, Essen, 17 Uhr
31. The Casters, Olle B., Herdecke
 

Juni 2000:

2. The Casters, Jazzfestival, Caféhaus, Herford
2. Keith Dunn Band, Blues Cafe, Emmerich
3. GROOVE & SNOOP QUARTETT, 7 up, Bochum *)
3. Hubert Dingenskirchen, Kleines Theater, Herne
4. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Herbstfest, Hamm *)
4. Marc Reece & Band, Terrakotta Bar, Kaarst, 20 Uhr
7. Dave Hole Band, Further Hof, Neuss, 20 Uhr
9. Dave Hole Band, Stadtfest, Minden
10. Bluebyrds, Biker's Farm, Dülmen
10. Percy Strother Band, Jazztime, Hildesheim
13. Dave Hole Band, Talking Blues, Küppers Klub, Köln
15. Dave Hole Band, Blues Cafe, Emmerich
16. Dave Hole Band, Starclub, Mülheim
18. Doud Jay, Terrakotta Bar, Kaarst, 20 Uhr
21. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Sommerfest, Unicenter, Bochum, 16 Uhr
21. Rockin' Johnny Band, Eddie's Pinte, Rheine
21. Steppin' Out Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
22. Rockin' Johnny Band, Topos, Leverkusen
23. - 24. Balver Höhle Festival
24. Open Air m. Dave Hole, Kozmic Blue u.a., Starclub, Mülheim
29. - 2. Bochum total
29. Rocking Johnny Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
29. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Mandragora, Bochum, 22 Uhr *)

Neu: Groove's Blues - TERMINKALENDER


Rundbrief Nr. 55 - Juni 2000

Hallo, liebe Blues-Fans! Da dieser Rundbrief recht umfangreich wird, fasse ich mich im Vorwort kurz. So:

B.I.G. und das Danach

Wie im letzten Rundbrief berichtet, hat sich die Initiative Blues in Germany leider aufgelöst. In diversen Gesprächs- und Diskussionsrunden, u.a. im WWW, haben sich eine Menge Leute zu Wort gemeldet.
Ärgerlich ist allerdings, wieviel Leute bereits im Vorfeld gewußt haben wollen, daß die ganze Mühe zum Scheitern verurteilt war. So etwas ist ohne Begründungen sicherlich nicht hilfreich und läßt mancherlei Schadenfreude erahnen, eine Reaktion, die m.E. völlig falsch am Platz ist!
Mindestens ein positiver Effekt wurde allein durch die vereinzelten Treffen der Blues-Schaffenden erreicht: Persönliche Bekanntschaften wurden geschlossen oder vertieft. Allein dadurch war es möglich, erste kleine "Kooperations-Zellen" zu bilden und sich gegenseitig zu unterstützen. Vielleicht ist dies auch ein Weg aus den diversen - ständig vorgebeteten - Miseren ... Erste Bands bzw. Booker haben sich zusammengeschlossen, tauschen Adressen und Infos aus und empfehlen die anderen Bands bei Veranstaltern weiter. Viele von uns haben gerade in diesen kleinen Kooperationen gute Erfahrungen gesammelt, vielleicht kann dies zu einem neuen Anfang für größere Projekte genutzt werden. Mal schauen ...

Konzertbesprechungen

Auf Mark's Blooze.de Seiten gibt es eine Menge aktueller Festival- und CD-Besprechungen vom Organisator der Mülheim-Session, Volker Hartmann. U.a. Springtime Blues Festival, Moulin Blues Ospel 2000, Talkin' Blues Award 99, etc. Zu finden unter www.Blooze.de in der Rubrik Reviews.

140 Blues-Texte

Nachdem ich in letzter Zeit so viele Anfragen nach Blues-Texten erhalten habe, biete ich nun allen Suchenden die Möglichkeit, auf meiner Seite www.Blues4U.de aus vorerst ca. 140 Texten auszuwählen. Die Sammlung wird demnächst um weitere ca. 100 Songs erweitert und bietet ein buntes Kuddelmuddel aus Songs von ZZ Top, Robert Johnson, Elvis, Stevie Ray Vaughn, Muddy Waters, etc. Viel Spaß dabei!
 

Biercafe Bochum

Das Biercafe hat sich tatsächlich zu der aktivsten Kleinkunstkneipe in Bochum entwickelt (das liegt allerdings teilweise auch an den provinziellen Verhältnissen in Rest-Bochum). Im September geht es wieder los mit Lesungen und Live-Musik am Shakepeareplatz, u.a. mit Harptime, Prof. Bottleneck, Thomas Gsella (Titanic), Mike Brosnan, Groove & Bolle, Olly, u.v.a. Und das alles bei freiem Eintritt! Gute Sache, das!

Hollimon tot

Am Ostersonntag, den 23. April 2000 verstarb in Houston, Texas, der Gitarrist Clarence Hollimon. Hollimon leitete lange Zeit die Band von Bobby 'Blue' Bland. In den letzten 10 Jahren trat er zusammen mit seiner Frau Carol Fran auf.

UJS

Die neue United Jazz Society ist erschienen und hat eine große Übersicht über die laufenden Blues- und Jazzfestivals in der Region, eine Menge CD-Besprechungen und einen Riesen-Termin Übersicht. Zu beziehen unter: 0234 - 60 20 64 oder Info@ujs.de

Jazzmuusikot yhdistyivät

Nein, das ist kein Schreibfehler! Ich erhalte seit einigen Monaten netterweise eine finnische Jazz Zeitschrift und freue mich immer über die bunten Bilder, kann aber von den Texten noch nicht einmal die Grundsubstanz entziffern. Ein Beispiel: Vasta neljä vuotta sitten jazzmuusikot perustivat yhdistyksen, Jazzmuusikot r.y.:n, jonka ensissijaisena tehtävanä on paitsi koota kaikki jazzsoittajat ja -laulajat yhtenäisksi rintamaksa ... was übersetzt ungefähr soviel heißt: fast hätten sich die Jazzmusiker, von links nach rechts, für den falschen Druckertreiber der Jazzsociety entschuldigt ... oder so.

Blues Session Bochum

Die Session im Mai in Bochum war außergewöhnlich gut besucht und das v.a. trotz des heißen Biergartenwetters. Es ist schön, daß so viele Stammbesucher der Sache treu bleiben. Auch eine Menge neuer Gesichter war zu sehen. Weiter so. Die Backing Band Groove & Snoop Quartett hat tüchtig gegroovt und gesnoopt.
Wie bereits im letzten Rundbrief geschrieben, muß die Session im Juni ausfallen, da im Kulturcafe einige andere Veranstaltungen stattfinden. Da machen wir unsere Sommerpause eben ein bißchen länger ...
Für den Herbst stehen bereits folgende Bands fest: 1.9. B-Files, 3.11. Tumbling Dice, 1.12. Martin Schroer Bluesband. Jetzt fehlt nur noch eine Band für den 6.10.! Zwei der genannten Bands sind übrigens anläßlich oder während einer Blues Session in Bochum entstanden. Auf diesem Weg haben sich mittlerweile eine Menge Musiker zur Bandgründung gefunden. Klasse!

Höhlen Kunst

Zum 12. Mal steigt am 23. und 24. Juni das Internationale Jazz- und Blues-Festival in der Balver Höhle. In dem gigantischen Felsendom, der immerhin 2000 Zuschauer fasst, spielen u.a. Barrelhouse Jazzband, Rod Mason & His Hot Five, Society Syncopators, Eroll Dixon, 4 on the Floor, B.B. & The Blues Shacks, Rosa King & Up Side Down, The Rhythm & Blues Show 2000. Infos und Karten u.a. bei Tel. 0 23 75  - 10 30

Perfectly Good Guitars

Ein hoch interessantes Projekt wird am 28.5. in der Wasserburg Kemnade (Bochum/Witten) eröffnet: "Perfectly Good Guitars" ist eine Ausstellung über die Geschichte der E-Gitarre, ein Querschnitt der Entwicklung des Instrumentes während der vergangenen 50 Jahre. Beim Eröffnungskonzert wird David Lindley seine Fähigkeiten demonstrieren. Die Ausstellung mit einer Menge Gitarren wird bis zum 1.10.2000 laufen. In der o.g. Reihe finden noch weitere Veranstaltungen statt: Schallplattenbörsen, ein Filmabend, Workshops mit der Musikschule, und am 14.7. bietet ein Gitarrenbauer kostenlose Inspektionen und Schätzungen der Instrumente an. Infos unter: 02324 - 30 26 8 oder bei Beyer's Musikladen, 02327 - 39 39.

Rundbrief Stadt Bochum

Für alle Musikschaffenden mit Wohnsitz in Bochum ist der Rundbrief vom Rockbeauftragten der Stadt Bochum ein Leckerbissen: Infos über Festivals, Workshops und dazu Kleinanzeigen, Konzerttermine aus den Bereichen Rock & Blues, etc. Auf jeden Fall ordern bei: Rockbeauftragter der Stadt Bochum, Bertram Frewer, Tel. 910 39 51.

10 Jahre Lastentaxi

Am 16. Juni wird vor dem Haus auf der Kreuzung (Crossroad) in 59320 Ennigerloh/Kreis WAF (A2 Abfahrt Beckum / DB Bahnhof  Neubeckum) das 10-jährige des Lastentaxi.de gefeiert. Es wird eine kleine Bühne aufgebaut und jeder ist eingeladen, der Lust hat, diese Bühne zu besetzten. Bedingung ist: Das komplette Werkzeug eines jeden Musikers muß an einer Hand getragen werden können !!! Weitere Infos unter www.Lastentaxi.de oder TEL 0 25 24 - 95 14 14 Achim oder Ulli (Chefin).
Außer einem guten Essen und der (individuell) üblichen Menge Bier können die Veranstalter leider keine Gagen zahlen, selbstverständlich wird einer der Organisatoren aber seinen Hut zur Verfügung stellen ... ;-)

So, das war es erst einmal für diesen Monat, ich hoffe, ihr wählt eine Menge Konzerte aus und unterstützt die auftretenden MusikerInnen, KEEP ON GROOVING, euer Groove

Kleinanzeigen:

Drummer für Rock-Blues Band gesucht. Kein Anfänger. Shuffle: Jaaa; Stil: Etwas heftiger a`la Johnny Winter, S.R.
Vaughn, T-Birds..eben White Blues Proberaum (Wuppertal), Equipment Bombenstimmung und Repertoire vorhanden. CD
geplant. Kontakt: Thorsten.Hollmann@t-online.de Tel: 0202 66 44 22 oder abends: 0202 270 13 70
 

Juni 2000:

2. The Casters, Jazzfestival, Caféhaus, Herford
2. Acoustic Blues Trio, Jack's Jazz & Bluesroom, Wesel, 20.30 Uhr
2. Keith Dunn Band, Blues Cafe, Emmerich
3. The Speedos, Altstadt, Hattingen
3. Schleswig Holstein Blues Festival, Holstenstadion, Quickborn
3. Hubert Dingenskirchen, Kleines Theater, Herne
4. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Frühlingsfest, Hamm, 10 Uhr
4. The Casters, Im Goldenen Ring, Düsseldorf, 11 Uhr
4. Marc Reece & Band, Terrakotta Bar, Kaarst, 20 Uhr
5. Greg's Blues Night, CD-Live-Präsentation, Theatercafé, Münster
7. Dave Hole Band, Further Hof, Neuss, 20 Uhr
9. Hans Blues & Boogie, Jack's Jazz & Bluesroom, Wesel, 20.30 Uhr
9. Dave Hole Band, Stadtfest, Minden
10. The Speedos, Spielbank Hohensyburg, Dortmund, 21 Uhr
10. Bluebyrds, Biker's Farm, Dülmen
10. Percy Strother Band, Jazztime, Hildesheim
10. Wailing Willie, Jack's Jazz & Ballroom, 20.30 Uhr
13. Dave Hole Band, Talking Blues, Küppers Klub, Köln
15. Emscher Delta Blues Band, StennArt, Herne, 19.30 Uhr
15. Dave Hole Band, Blues Cafe, Emmerich
16. The Speedos, Köln-Arena, Köln, 10 Uhr
16. Dave Hole Band, Starclub, Mülheim
17. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Drummer's Institute Jubiläum, Düsseldorf, 15 Uhr
17. The Speedos, Open Air, Ibbenbüren, 21 Uhr
17. Cry Baby, Altstadtfest Hattingen, 18.15 Uhr
18. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bochum 7up, Bochum
18. Doud Jay, Terrakotta Bar, Kaarst, 20 Uhr
21. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Sommerfest, Unicenter, Bochum, 16 Uhr
21. Rockin' Johnny Band, Eddie's Pinte, Rheine
21. Steppin' Out Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
22. Rockin' Johnny Band, Topos, Leverkusen
23. - 24. Rod Mason, 4 on the Floor, Errol Dixon, B.B. & the Bluesshacks u.a., Balver Höhle
24. Open Air m. Dave Hole, Kozmic Blue u.a., Starclub, Mülheim
25. Blues Session, Magic Mark's  H.P. & HOT SAUCE, Union, Mülheim
29. - 2. BO total
29. Rocking Johnny Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
29. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bochum total, Bochum, 19.30 Uhr
29. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Mandragora, Bochum, 22 Uhr
30. Blues Session, Musikbunker e.V., Aachen

Juli 2000:

1. GROOVE, ERIC & CHICKEN, Stadtfest, Unna, 15 Uhr
1. The Speedos, Open Air, Mülheim, 11 Uhr
1. Gregor Hilden, Jazzralley, Düsseldorf
1. The Speedos, Stadtfest, Dinslaken, 20 Uhr
1. John Kirkbride, Jack's Jazz & Bluesroom, Wesel, 20.30 Uhr
3. GROOVE & ERIC, Daimler/Chrysler, Kleve
3. Gregor Hilden & Matt Walsh, Theatercafe, Münster
5. GROOVE & ERIC, Daimler/Chrysler, Kleve
6. GROOVE & ERIC, MZ, Uni Bochum, 18 Uhr
6. The Speedos, Open Air, Herne, 16 Uhr
7. Mendenhouse R&B Band & John C. Marshall Band, Stadtfest, Troisdorf, 15 Uhr
7. B.B. & the Bluesshacks, Hof, Aachen
8. Mendenhouse R&B Band & John C. Marshall Band, Stadtfest, Troisdorf, 15 Uhr
9. Mendenhouse R&B Band & John C. Marshall Band, Stadtfest, Troisdorf, 15 Uhr
14. The Speedos, Rennbahn, Dortmund, 20 Uhr
20. The Speedos, Brauhaus Urfels, Duisburg, 19.30 Uhr
21. Swamptones, Open Air, Menden
27. The Speedos, Open Air, Iserlohn, 20.30 Uhr
29. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Spielbank Hohensyburg, Dortmund
30. Summertime Blues Party Open Air, Union, Mülheim

Blueser Rundbrief Nr. 56, September 2000

Na, das hat ja nun doch ein paar Tage gedauert, bis der neue Rundbrief fertiggestellt werden konnte. Da die Sommerpause der Session in Bochum länger als erwartet wurde, gab es diesmal keinen Sommer-Spezial Rundbrief. Aber ich hoffe, ihr habt diesen vermisst und freut euch mit mir darüber, daß die neue Herbst-Blues Saison eröffnet ist und u.a. auch in Bochum die Sessions beginnen:

Betriebsferien

Die gute Nachricht ist, daß der AStA der Uni Bochum die Finanzierung der nächsten Termine weiter übernehmen wird. Bei der Bochumer Blues Session am 1.9. soll die Bochumer/Dortmunder Band „B-Files" spielen. Da das Kulturcafe aber Betriebsferien macht, überlegen wir gerade, wie wir das noch einzuwinkende Personal bezahlen sollen. Die letztendliche Entscheidung bitte ich dann aus der Tagespresse zu entnehmen oder bei den Rundbrief News im Netz unter www.Blues4U.de abzurufen. Am 3.11. jedenfalls spielt eine Band, die über die Blues Session entstanden ist, „Tumblin’ Dice", und am 1.12. die Essener Band „The little red Toasters". Habt ihr es gemerkt??? Da fehlt ja noch eine Band! Genau - entweder schaffen wir es, für das 7-jährige Jubiläum eine Bochumer Jubiläumsband zusammenzustellen oder organisieren noch eine andere feste Band. Da aber demnächst auch für das nächste Jahr das booking ansteht, bitte ich generell, daß sich interessierte Bands bei uns schriftlich melden. (siehe Redaktionsadresse)

Kreuzigung?

Von Martin (Cry Baby) habe ich folgende Infos erhalten: „Bei meinen Recherchen bin ich auf Informationen gestoßen, die für Dich vielleicht auch interessant sind, nämlich, daß das Kreuzer in Essen höchstwahrscheinlich geschlossen wird ... „

Waterkante

(Fortsetzung:) „und die Zukunft des Bluesfestivals Hamburg ungewiß ist. 2001 findet es noch einmal mit den Bands statt, mit denen alles begonnen hat und dann gibt Susanne Eisen den organisatorischen Löffel ab." Beides eine sehr ärgerliche Entwicklung, vor allem trifft mich die Sache mit dem Kreuzer, da Duke dort klasse Arbeit geleistet und gut besuchte Sessions als Nachfolger des Cafe Nova organisiert hat. Leider ist er seit Wochen nicht erreichbar und die von Mark (blooze.de) erreichten Kreuzer-Mitarbeiter derart auskunftsfaul, sodaß ich keine offiziellen Infos erhalten konnte. Schade.

Blues Festival Unna

Das Blues Festival wirft bereits erste Schatten in die Gegend! Am 2. Dezember werden wieder eine Menge interessante Acts in Unna aufspielen, darunter diesmal u.a. „Magic Slim & The Teardrops" und „Lil’ Ed & The Blues Imperials".

Blues & Beyond

Thomas vom Blues & Beyond in Frankfurt hat auf die Anfrage bzgl. der Schallschutz-Baumaßnahmen (wg. div. Auflagen vom Ordnungsamt) Folgendes geschrieben: „Hi Ralf, ... Beim Umbau sind wir auf halber Strecke, das heißt, wenn diesmal der Termin für die Lieferung der Tür eingehalten wird, dann werden wir diese Woche fertig und müssen dann nur noch schnell einen Termin bei der Stadt für eine neue Messung kriegen. Die müssen den Kram ja auch noch absegnen. Wie ich die Sache sehe, kann ich vor Mitte August gar nicht daran denken, Termine zu machen. Aber dann, ich glaube der Herbst hat gar nicht genug Tage, um alles nachzuholen. Trotzdem anbei das Program, das wir uns gerade erlauben können. Gruß, Thomas." Weitere Infos folgen demnächst.

Nachtsurfer

Durch meine Internet Statistik habe ich erfahren, daß es drei Zeiten gibt, in denen nicht auf meine neuen Seiten (www.Blues4U.de) zugegriffen werden! Skandalös und untragbar! Daher werde ich nun täglich um 1 Uhr, 3 Uhr und 23 Uhr CDs im Wert von ca. 150,- DM versteigern ... Nein, war nur ein Scherz, aber es ist schon faszinierend, daß z.B. um 2, 4, 5 Uhr usw. auf die Blues-Seiten zugegriffen wird. Der große Renner ist zur Zeit der Bereich der Song-Texte, den ich daher demnächst um ca. 50 weitere Texte aufstocken werde. Also: Surf-Board umgeschnallt, äh, eingeschaltet und ab ins Netz!

Fisch ohne Kopf

"El Fish, Europas innovativste Bluesband hat  bekannt gegeben, daß ihr Gitarrist/Sänger und Songwriter Filip Casteels die Band verläßt.
... Die verbleibenden 3 Mitglieder Jan Ieven, Steven de Bruyn und Rohal De Ridder haben alle weiteren Konzerte abgesagt." (aus: Mark’s blooze.de)

Hooker Tournee

"Die auf zunächst den Herbst verschobene Tournee von John Lee Hooker wurde endgültig abgesagt. John Lee‘s Gesundheitszustand läßt eine derart lange Reise nicht zu. Die Veranstalter des Luxemburger Big Blues Festivals hatten wegen Hookers Erkrankung gleich das gesamte Festival verlegt. Nach unseren Informationen soll Van Morrison als Headliner verpflichtet werden. Hooker-Fans können sich aber zumindest etwas trösten: Im Blues News Magazin 23 (ab. 2. Oktober am Kiosk) erscheint ein Exklusivinterview mit Herrn Hooker und im September wird das Buch "The Boogie Man" in deutscher Sprache veröffentlicht." (aus: Dirk’s Blues-News.de)

Gitarren im Wasser

Auch im September laufen weiterhin Veranstaltungen auf der Wasserburg Haus Kemnade in Hattingen/Bochum. Die Ausstellung „Perfectly Good Guitars" zur Geschichte der (E-)Gitarre bietet am 1.9. einen Workshop von 15 - 18 Uhr mit Robert Mangel. Thema: „Jimi Hendrix". Um 19 Uhr werden dann bei einem Konzert ausschließlich Jimi-Stücke gespielt. Am 9.9. schließlich gibt es einen Workshop „E-Gitarre" mit Peter Fischer in Zusammenarbeit mit der Musikschule Bochum und danach noch ein Konzert mit dem Gitarristen Terry Lee Hale aus Seattle. Infos: Tel. 0234  - 91 60 853.

Moby zahlt nicht

"Wer in letzter Zeit beim TV Zappen versehentlich bei Viva oder MTV gelandet ist wird sich über Zeichentrickfilme über ein kleines Männchen mit Hund gewundert haben, denn musikalisch unterlegt sind diese mit Blues, der allerdings durch hinzugemischten Computerbeat ein wenig seltsam klingt.
Wenn man sich die Verkaufszahlen des Albums anschaut (3.000.000 Exemplare gingen uber die Ladentische) denkt man sich, dass manchem Bluesman so zu Reichtum verholfen wurde. Laut Info am Ende der Songs ist der Musiker allerdings „Moby", mit richtigem Namen Richard Melville Hall, ein entfernter Verwandter des Autors von „Moby-Dick".
Kenn ich nicht? Kein Wunder, denn die Songs stammen von Aufnahmen schwarzer, heute fast vergessener Bluesmusiker (Bessie Jones, Boy Blue „Find My Baby", Vera Hall „Natural Blues"), die Alan Lomax in den 50er Jahren gemacht hat, lediglich mit einem anderen Titel und einem Computerbeat versehen. Weder Alan Lomax noch die Künstler haben bisher auch nur einen Penny von „Moby" erhalten." (aus: Mark’s blooze.de)

Wild Woman Blues

München bekommt mehr Blues: Im Deutschen Theater läuft ab 5. September die „Black-Music-Show" WILD WOMEN BLUES. Drei US-Soul-Queens, Maxine Weldon, Linda Hopkins und Mortonette Jenkins, schwelgen in Rhythm and Blues und bringen nach überwältigenden Erfolgen am Broadway jetzt auch das Deutsche Theater München zum Toben. Infos unter: Tel.: 089 - 55 234 - 0

Weltmucke

Kollege Chris Kramer von den Bluebyrds hat ja schon immer den Blick über den Tellerrand des Blues in andere Stilistiken gewagt. Gerade bei seinen Mundharmonika Workshops demonstriert er die mannigfaltigen Möglichkeiten des Instrumentes. Jetzt hat er eine CD herausgebracht, die dies beeindruckend dokumentiert. Als Gastmusiker spielen Helge Schneider, Albie Donelly, Pete Yorck, und und und. Die Besprechung findet ihr in der September Ausgabe der UNITED JAZZ SOCIETY. Tel. 0234 - 68 20 64.

Eine Tüte Blues, bitte!

Der Artikel über JLH (s.o.) deutet das Faszinierende ja bereits an: Die Blues News sind ab Oktober erstmalig bundesweit im Kiosk-Verkauf erhältlich. Ich hoffe, daß dies eine Steigerung des Verkaufs bewirkt und drücke Dirk die Daumen! Also: Beim Kauf der Süßigkeiten und des Bieres auch etwas für die musikalische Grundbildung tun!

Black & Tan Sampler

Crossroads, das Label aus den Niederlanden, plant einen Sampler als Übersicht über die bisherigen 6 Veröffentlichungen des Sub-Labels „Black & Tan". Besprechungen zu den ersten CDs findet ihr bei der United Jazz Society!

Großkunst

Die mittlerweile aktivste Kleinkunstkneipe Bochums, das Biercafe am Schauspielhaus, hat wieder volles Programm zu bieten, organisiert durch die Blues & Jazz Achse: Am 6.9. tritt „Roger Trash" mit musikalischer Lesung auf, am 20.9. das tolle Blues-Duo „Prof. Bottleneck & Frank Born", am 2.10. wird das fünfjährige Jubiläum voraussichtlich mit u.a. dem Groove & Snoop Quartett gefeiert, am 25.10. tritt der neuseeländische Blueser Mike Brosnan auf. Und: dies alles bei freiem Eintritt! Respekt! Infos: 0234 - 33 25 92

Apfel Kompott

Im nächsten Semesterprogramm von boSKop, dem Herausgeber dieses Rundbriefes, werden auch wieder Musik-Angebote zu finden sein, u.a. die Kurse Jazz-Improvisation mit Martin Theurer, Afro-Percussion, Vokalprojekt, etc. Für Jazz-Begeisterte und vor allem -Einsteiger findet im November ein Workshop zur Geschichte des Jazz statt! Der Kollege Peter Brand (GROOVE & PETE, Macondito) wird über die Elemente und die schrittweise Entwicklung des Jazz anhand von Ton- und Videobeispielen berichten. Kurs- und Veranstaltungsbeginn Anfang November. Infos unter der Redaktionsanschrift.

So, da ist ja mal wieder eine Menge zusammengekommen, ich hoffe, ihr unterstützt, egal bei welchem Wetter, die örtlichen Veranstalter und Bands, KEEP ON GROOVING,

Euer Groove

Kleinanzeigen:

White House Music Studio in Gelsenkirchen! Ideal für Demo-Produktionen. Equipment u.a. 2 Behringer Eurodesk MX 8000 48-24-8-2, Behringer Eurorack 26-4-2 Submixer, 24 Spur Fostex Digital Recorder, DAT Recorder Tascam DA 30 MK II, etc. Kompetent und SEHR günstig: Tagesmiete (10 Std.) nur 399,- DM. Desweiteren Mastering, Arrangements und CD-Produktionen möglich. Kurt-Schumacher-Str. 100, 45 881 Gelsenkirchen, Tel. 0174 - 61 33 428, Wolfgang

September 2000:

1. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Butzbach, Westerwald *)
1. Blues Session mit B-Files, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
1. The Casters, Willy Brandt Platz, Essen, 21 Uhr
1. Blue Tribe, City Fest, Solingen
2. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Herschbach, Westerwald
2. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Biker's Farm, Buldern, Dülmen, 21 Uhr
2. Gregor Hilden & Matt Walsh, Weberei, Gütersloh
3. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Kölbingen, Westerwald *)
4. Gregor Hilden & Angela Brown, Road Stop, Münster, 21 Uhr
5. Talkin' Blues mit: Cissy Strut ( D), Rock Bottom (USA), Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
6. Roger Trash, Musik & Texte, Biercafe, Bochum, 20.30 Uhr
7. Bluebyrds, Jack's Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr
8. Hubert Dingenskirchen, VHS, Hamm
9. GROOVE & ERIC, Jack's Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr
9. Hubert Dingenskirchen, Kattwinkelsche Fabrik, Wermelskirchen
12. Talkin' Blues mit: Jan Gerfast Voodoo Band, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
13. Bobby Cochran Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
14. Blue Tribe, Jazzclub, Werne, 21 Uhr
14. Abi Wallenstein & Steve Baker, Haus Opherdicke, Unna
15. Little red Toasters, Markt der Musik, Gevelsberg
15. Intercity Blues Band, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
15. Bell Canto, Jack's Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr
15. Abi Wallenstein & Steve Baker, Alte Druckerei, Lüdenscheid, 20 Uhr
16. Mendenhouse Band, Stadtfest, Hennef/Sieg
16. Michael Katon, Starclub, Mülheim
16. Errol Dixon, Gregor Hilden, u.a., Festival, Hamm
17. Sound's & Groove, Jack's Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr
19. Talkin' Blues mit: Howard & The White Boys, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
20. Prof. Bottleneck & Frank Born, Biercafe, Bochum, 20.30 Uhr
20. The Fabulous Barbecue Boys, Stadthalle, Detmold, 20 Uhr
23. Dog Party Blues Band, Jack's Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr
23. PeeWee Bluesgang, Starclub, Mülheim
24. Blues Session: Big Steve's Blues Attack, Union, Mülheim
26. Talkin' Blues mit: Doug Jay Band, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
29. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Lüneburg *)
29. Tunin' the Blues, Blues Session, Haus Schaf, Solingen
29. Dog Party Blues, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
30. Blue Tribe, Jack's Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr

Oktober 2000:

2. GROOVE & SNOOP QUARTETT, 5 Jahre Biercafe, Bochum *)
3. Talkin' Blues mit: J.K. Blues Band, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
6. Blues Session mit N.N., Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
6. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Violin-Musikcafe, Erwitte, 21 Uhr
6. Hannes Bauer Orchester, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
6. Marc Breitfelder & Georg Schröter, Jack´s Jazz- & Bluesroom, Wesel
7. Memo Gonzales & the Bluescasters, Alte Weberei, Gütersloh
7. Long John Baldry, Starclub, Mülheim
7. B.B. & the Bluesshacks, Verdener Jazztage, Verden
10. Talkin' Blues mit: Juke & The Blue Joint, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
13. Cry Baby, Cafe So & So, Dortmund
13. & 14. Fatman Arne and the Petitpetits, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
13. Matt Walsh & Gregor Hilden, Jack´s Jazz- & Bluesroom, Wesel,  20 Uhr
14. Mendenhouse R&B Band, Blues-Nacht , Skt. Augustin, 20 Uhr
14. Boogie Hookers, Hardy's, Soest, 21 Uhr
14. Erskine Ogelsby, Topos, Leverkusen
16. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Höker Pütt, Greven, 20 Uhr
16. Michael Katon, Starclub, Mülheim
17. Talkin' Blues mit: Nine Below Zero (Acoustic Set !!!), Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
21. Cry Baby, Brasil, Recklinghausen
21. B.B. & the Bluesshacks, Bluesfestival, Detmold
21. Eric Bibb, Starclub, Mülheim
24. Talkin' Blues mit: The Cradle, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr
25. Mike Brosnan, Biercafe, Shakespeareplatz, Bochum, 20.30 Uhr
27. GROOVE & SNOOP, u.a., Bluesfestival, Witten
27. Blues Blend, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
27. ASM & Friends, Starclub, Mülheim
27. Creole Zydeco Farmers, Kulturwerkstatt, Hamm
28. Memo Gonzales & the Bluescasters, BÜZ, Minden
28. Prof. Bottleneck & Frank Born, Jack`s Jazz- & Bluesroom, Wesel, 20 Uhr
29. GROOVE & SNOOP, Saitensprung, Hattingen
29. Blues Session: The little red Toasters, Union, Mülheim
31. Talkin' Blues mit: Barrelhouse, Küpper's Klub, Köln, 20 Uhr

Blueser Rundbrief Nr. 58, November 2000

Wittener Blues Nacht

Die Bochumer Blues Session lud am vergangenen Freitag zur 1. Wittener Session Nacht! Was für ein Ereignis ... Über 25 Musiker wechselten sich in verschiedenen Besetzungen ab, von Acoustic Blues mit Dobro über Chicago Blues bis zu Bluesrock, Swing und Modern Blues wurden alle Facetten der blauen Musik geboten. Bis weit nach 0 Uhr hielten die Musiker und ca. 150 Fans vor und auf der Bühne aus. Ganz großes Lob gilt hierbei dem Organisator, Moderator und Bassisten Christian Lahr, der diesen Abend mit Unterstützung seiner Familie auf die Beine gestellt hat! Dank und Lob! Sicherlich ein Ereignis, das im nächsten Jahr wiederholt werden sollte, dann bestimmt auch mit Werbung! Eine tolle Sache, das.

Jack's Jazz- & Bluesroom geschlossen!!!!

Verdammte Hacke!!!!!! Einer der wirklich regen und engagierten Blues-Veranstalter, Steffen, muß das Handtuch schmeißen! Es ist wirklich nicht mehr wahr, wieviele gute Läden nach und nach zumachen müssen! Steffen schrieb auf meine Anfrage:
"Hallo lieber Ralf, am Donnerstag den 26,10,00 wurde mir von meinen Banken der Geldhahn zugedreht. Etliche Gespräche im Vorfeld haben nichts gebracht, da es wohl nicht im Sinne der Banken ist Gastronomieobjekte zu förden.
Es ist nun mal so, dass das Jack`s aufgrund von geringer Nachfrage nicht die benötigten Umsatzzahlen bring ( oder besser gesagt N O C H  N I C H T bringt ). Da ich aber Familie habe muß ich das Risiko eingrenzen und halt den Laden schließen. Es laufen aber Gespräche mit einem Seelenverwandten der evtl. den Laden mit gleichem Konzept weiterführen will. Aber da ist noch nichts spruchreif.
Zum Thema Konzerte kann ich nur sagen: ich habe viele gute Musiker kennengelernt und bin froh, dass es noch Frauen und Männer gibt die den Blues/Jazz am leben erhalten. Ich würde gerne meinen Teil dazugeben und eine Plattform schaffen - aber das geht halt nur wenn es auch ein Publikum dafür gibt. Ich werde aber der Bluesszene treu bleiben in dem ich eine Künstleragentur aufmache die da heißt:

Jack`s Jazz- & Bluespromotion

Die ersten Band die ich unter Vertrag genommen habe ist "JAZZ ME BLUES" .
Nähere Infos und Promo-CD werde ich Dir in den nächsten Tagen zukommen lassen. Am Sonntag den 29.10.00 wird es dann wohl so sein, dass wir mit vielen Musikern meinen Abschied feiern werden (MONSTERSESSION). Sorry aber.....
Steffen "Jack" Ebbers"
Wer mal bei Steffen gespielt hat, weiß, wie engagiert er die Szene unterstützt hat und kann verstehen, daß dies ein bitterer Schlag - nicht nur für die Region Nieder-Rhein - in Sachen Blues ist!

Veranstaltungen im UNION / Mülheim

Vom booker der Sessions im Union erhielt ich folgende Nachricht:
"hallo lieber ralf, nimmermüder bluesmann! verfolge dein tun nach kräften regelmässig - deshalb höchste zeit dir mitzuteilen, dass unser III. Blues'r Union Festival definitiv erst ostersonntag 2001 machbar wird. auch wenn magic sam nicht nach unna kommt, ist der termin (auch wg. lokaler konkurrenz an den vorabenden) ein sch... termin. (...) ostern hab ich dann gäste aus berlin (tom blacksmith band =:-) als super ausgangsbasis. (...) am 29.10. bei uns: Bernd Cremer & friends - die Sessionband - zur bluesprobe in der union."
Dazu Folgendes: Die Agentur Handwerker Promotion, die das Bluesfestival in Unna veranstalten, liess vermelden, dass Magic Slim (!) (Schüler von Magic Sam) auf jeden Fall in Unna auftreten wird! Weitere Veranstaltungen in der UNION sind:
3.11. Rudy Rotta Band, 20.30 Uhr
28.1.01, Session mit: The little Red Toasters
25.2.01, Session mit:Emscher Delta Blues Band
25.3.01, 2 Jahre Blues'r Union mit Tunin' the Blues
15.4.01, III. Blues'r UNION Festival
29.4.01, Session mit:Pit Blues Terrier
27.5.01, Session mit:Blues Lee

Session Bochum

Au Backe, ich war nun leider nicht bei der letzten Session, da ich selbst im Auftrag eines Herrn unterwegs war, aber ich habe gehört, daß es leider wieder einmal Probleme mit dem Gastronomie-Service gegeben hat. Leider haben gerade an diesem Tag vier neue Servicekräfte im Kulturcafe angefangen und - gelernt. Ich hoffe, daß alle "Geschädigten" Verständnis haben und mit guter Laune zur nächsten Session erscheinen. Die backing Band im Oktober, "Pit Blues Terrier", soll übrigens sehr ordentlichen Blues-Rock geboten haben! Die Backing Band im November bildet die auf einer Session gegründete Band "The Tumblin' Guys".

Erster Internet Bluessong

Nach einem halben Jahr Arbeit, wobei die Schlagzeug-Spur an einen Bassisten geschickt wurde, danach - erweitert - an einen Gitarristen, etc. ist der erste Internet-Bluessong erschienen. Die Musiker haben sich nicht persönlich getroffen, sondern der Song ist nach o.g. Schema entstanden. U.a. haben mitgespielt Roy Cox and The BluesKnights, Austin, Texas; Shaky Tee, San Francisco, Ca.; Kevin Paul, Chicago, IL; Jack Falk, San Jose, Ca.; Tom Gerencser, Halifax, Canada; Paul Cummins, West Covina, Ca., Warren Von Kruck, Long Island, NY.; Bluesfuze, Islamorada, FL. und andere. Der Song kann kostenlos geladen werden unter: www.mp3.com/mp3bluesallstars

Jochen Malmsheimer im Blues

Zurück in die Arme des Blues gekommen ist der Ex-Tresenleser und frühere "Vatermörder"-Frontmann Jochen Malmsheimer. In seinem neuen Solo-Programm "Wenn Worte reden könnten" bietet er dem erstaunten Publikum einen 15 Minuten Blues über die Tücken beim Einkauf. Sehens- und hörenswert!

United Jazz Society

Die neue Ausgabe der UNITED JAZZ SOCIETY ist erschienen, wieder prall gefüllt mit Infos, CD-Besprechungen und irre vielen Terminen. Erhältlich bei: Tel. 0234 - 68 20 64 oder hier.

So, ich hoffe, wir sehen uns am Freitag bei der Blues Session in Bochum, viele Grüße und KEEP ON GROOVING,
 

Euer Groove
 

Kleinanzeigen

Hot & Nasty suchen semiprof. Sänger/in. 2 CDs am Start, viele Gigs, support f. Chris Farlowe, Stan Webb, Carl Verheyen, Zeltinger, u.a. Tel. 0231 - 57 56 95

Abzugeben gegen Gebot: 328 Bänder (18 cm Spule, je ca. 8 Stunden Musik) mit Swing und Jazz-Aufnahmen aus der Zeit von 1920 bis 80er Jahre - hauptsächlich BigBandSwing - egal ob Duke Ellington, Count Basie, Louis Armstrong, Tommy und Jimy Dorsey, Benny Goodmann und viele andere mehr - insgesamt also ca. 3500 Stunden Musik. Dazu gibt es ein Ringbuch mit - rudimentären - Angaben zu den Inhalten der Bänder. Ein Tandberg Tonbandgerät, ein Grundig TK 248 Tonbandgerät. Herr König, Tel.: 0234/32-22830

Bluesroot.de - Webdesign fuer Blueser - Kostenloses Erstellen von interessanten Bluesprojekten. Beratung zur Optimierung der bestehenden Bluespaitsch.
Kontakt: Uwe Manzke; www.bluesroots.de - support@bluesroots.de
 

Termine:

November:
1. Bluebyrds, VHS, Essen, 20 Uhr
3. Blues Session mit Tumblin’ Guys, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
3. Rudy Rotta Band, Union, Mülheim
4. Larry O Moan, Kwatier, Köln
6. Huggy J.B. Allstars, Session, Greif, Lünen, 20 Uhr
7. 4 on the Floor, Blues Cafe, Emmerich
7. Talkin’ Blues mit: Wentus Blues Band, Küpper’s Klub, Köln, 20 Uhr
7. Egidio Juke Ingala & The Union Playboys, Extra, Bielefeld
7. Al Copley, August Dicke Gymnasium, Solingen, 19 Uhr
8. Al Copley, Big Jay McNeely, St. Anna Gymnasium Wuppertal, 19 Uhr
10. Memo Gonzales & the Bluescasters, Manege, Ratingen
10. Blues Session, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
10. Van Wilks, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
10. Huggy J.B. Allstars, Session, Cafe So&So, Dortmund, 20 Uhr
11. The Bullfrog Blues Machine, Bluescafe, Emmerich, 21 Uhr
11. Gregor Hilden & Big Jay McNeely, Shadowarkaden, Düsseldorf
14. Talkin’ Blues mit: Louisiana River Boys feat. John Marshall, Küpper’s Klub, Köln
14. Knock Out Greg & the Blue Weather, Orbker Hof, Detmold, 20.30 Uhr
14. Park Stickney, Haus Opherdicke, Holzwickede, 20 Uhr
16. The little red Toasters, Buck Mulligans, Düsseldorf
16. Kenny Wayne, Kaschämm, Köln
16. Huggy J.B. Allstars, Bürgerhaus Horstmar, Lünen, 20 Uhr
17. 8. Rheinberger Bluesparty, Schwarzer Adler, Rheinberg-Vierbaum
17. Prof. Bottleneck & Madrugada, Haifischbar, Dorsten
18. Prof. Bottleneck & the Root Doctors, Mac Müller’s, Linnich-Kofferen, 19.30
18. 8. Rheinberger Bluesparty, Stadthalle Rheinberg, 20.30 Uhr
18. John Mayell & the Bluesbreakers, Forum, Castrop-Rauxel
18. Rick Wilks, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
21. Talkin’ Blues mit: J.J. & The Shuffle Kings Küpper’s Klub, Köln, 20 Uhr
22. Whisk(e)y-Lesung & Live-Musik, Biercafe, Bochum, 20.30 Uhr
22.&23. Dog Party Blues Band, Topos, Leverkusen, 20 Uhr
24. Prof. Bottleneck & the Root Doctors, Pog’s Pub, Mönchengladbach-Reydt
24. The Jay Kaye Band, Bluescafe, Emmerich, 21 Uhr
24. Jan Leßner Group, Kaiserkeller, Detmold, 21.30 Uhr
24. Cry Baby, Blues Session, Haus Schaaf, Solingen
25. Mem Shannon & the Membership, Roadhouse, Rheda Wiedenbrück, 21.30 Uhr
25. Huggy J.B. Allstars, Party Movie-World, Bottrop-Kirchhellen, 20 Uhr
26. Blues Session: Blomberg Groover’s, Union, Mülheim, 19.30 Uhr
27. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Old Daddy, Haltern, 19 Uhr
27. Be Sharp Blues Band, Blues Cafe, Emmerich
28. Talkin’ Blues mit: Acoustic Blues Duo, Küpper’s Klub, Köln, 20 Uhr
28. Huggy J.B. Borghardt, Dr. Blues, Herne, 20 Uhr

Dezember:
1. Blues Session mit Little red Toasters, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
1. Marc Reece, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
1. Little Martin & The Roosters, Bluescafe, Emmerich, 21 Uhr
1. Golden Boys, Kaiserkeller Detmold, 21.00 Uhr
2. Steve Baker & Chris Jones, Cafe Kram, Köln, 21 Uhr
3. III. Blues’r Union Festival, Union, Mülheim
4. Gregor Hilden, Road Stop, Münster
5. Mem Shannon & the Membership, Orbker Hof, Detmold, 20.30 Uhr
7. Working Blues Band, Löwntal, Essen, 20 Uhr
7. Louisiana Red, Kaschämm, Köln
8. Carlos del Junco & Big Steve’s Blues Attack, Kaiserkeller, Detmold, 21 Uhr
9. Matt Walsh, Starclub, Mülheim
9. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Brasil, Recklinghausen, 21 Uhr
9.&10. Gregor Hilden u.a., Unicef-Gala, Stadthalle, Hilden
10. Larry Garner & Band, Schwarzer Adler, Rheinberg-Vierbaum, 20.30 Uhr
13. Jan Harrington & John Marks, Pauluskirche, Wuppertal, 20 Uhr
14. Carlos del Junco & Big Steve’s Blues Attack, Löwntal, Essen, 20 Uhr
15. Bluebyrds, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
15. Dog Party Blues, Jazzclub, Mülheim
15. B.B. & the Bluesshacks, Alte Druckerei, Lüdenscheid
16. Dirty Rhythm, Schwarzer Adler, Rheinberg-Vierbaum, 20.30 Uhr
22. Hamburg Blues Band, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
22. Miss Sydney Ellis & Band, Glashaus, Herten
24. Louisiana Red, Roadhouse, Rheda Wiedenbrück, 11 Uhr
26. The Meeting in Blues & Rock part5, Kaiserkeller, Detmold, 21 Uhr
28. Tom Angel & the Smarties, Löwntal, Essen, 20 Uhr
31. Blues Session, Union, Mülheim


Rundbrief Nr. 59 - Dezember 2000

Da ist doch tatsächlich eine Menge passiert! Eine der wichtigen Seiten im Netz war für einige Wochen verschwunden, verschiedene Sessions melden Veränderungen, ein Kollege kommt nach Europa-Abstinenz für kurze Zeit zurück und eine Menge neue CDs werden (rechtzeitig vor Weihnachten) auf den Markt gebracht. Über alle genannten Bereiche wird u.a. in diesem Rundbrief informiert:

Major hat Probleme beim Bedienen

Major server problems! We'll be back on monday ... Längere Zeit galt er als verschollen, der in Sachen Blues hyperaktive Kollege Mark von www.blooze.de. Endlich ist er wieder "aufgetaucht" und zwar mit folgenden Neuigkeiten: "Hallo Blueser. Aufgrund des hohen Traffics von blooze.de haben sich nach und nach alle Webspace Provider von der Seite verabschiedet. Wir hoffen am Montag [(20.11.) die Red.] mit blooze.de in aller Frische mit neuem Provider wieder am Start zu sein. Es klappen dann (hoffentlich) auch die News Aktualisierungen wieder [am 28.11. leider noch nicht] und es gibt dann wieder täglich neues aus dem  Bluesgeschehen. Neue Platten und Buchkritiken und Artikel (u.a. 20 Jahre Blues Dogs) erwarten Euch. Auf eine neue Rubrik könnt Ihr Euch auch freuen. Unter 'Marks Fender Mods' kommt der Albtraum aller professionellen Verstärker Techs. Welche Röhren?, Bias einstellen, Blackface Sound im Silverface Amp, Reverb und Vibrato auf dem Normal Channel, Normal Channel als Harp Amp, Gleichrichterröhren Simulation bei Solid State Amps und andere Tips und Tricks rund um Fender Amps, alles selbstgemacht und ganz ohne Techniker Hilfe.
Trennen müssen wir uns leider vom German Blues Ring, da seit dem Umstieg auf Yahoo die Verwaltung zu aufwendig geworden ist (es sei denn, einer von Euch möchte die Sache übernehmen). Also auf ein neues mit hoffentlich gnädigeren neuen Providern. Euer Mark". Tja, jetzt aber auch meine Frage: Gibt es denn jemanden, der den Blues Ring weiter betreuen kann und möchte? Das war eigentlich eine sehr sinnvolle Einrichtung ...

GEMA oder Bleimwa?

Musik im Internet entpuppt sich zunehmend als Sprungbrett für neue Bands. Jetzt hat die Urheberrechts-Gesellschaft Gema allerdings für die etwa 50 000 bis 70 000 deutschen Bands, die ihre eigenen Songs schreiben, ein Abrechnungsmodell zur Online-Musikverwertung entwickelt, das nach Ansicht des Deutschen Rock- & Pop Musikerverbandes die Freiheit im Netz  entscheidend einschränkt. So müssen Rock- und Popmusiker für selbstkomponierte und -getextete Songs monatlich rund 20 Mark pro Song an die Gema  zahlen, wenn sie diese kostenlos für Werbezwecke im Internet vorstellen. Bietet eine Band ihre Songs per Download zum Verkauf an, müssen an die Gema zwölf Prozent des Verkaufspreises abgeführt werden. «Für die Mehrheit der unbekannten Musikgruppen und Interpreten ist diese Vorauszahlung nicht finanzierbar», befürchtet Ole Seelenmeyer, Sprecher des Deutschen Rock- & Pop Musikerverbandes.
Tausenden von Bands bliebe vor diesem Hintergrund nur die Alternative, entweder die Mitgliedschaft in der Gema aufzukündigen oder aber ihre Songs aus dem Internet herauszunehmen.
Die Gema argumentiere, dass die songschreibenden Musikgruppen einen Großteil der Abgaben im Rahmen ihrer jährlichen Ausschüttungen zurückerhalten. «Da aber haben verschiedenste Musiker ihre Zweifel, da die Verwertungsgesellschaften in den vergangenen Jahren zahlreichen Musikurhebern nicht das Aufkommen zurückerstatteten, das ihnen zustand», erklärte Seelenmeyer. (dpa)

Essen 's Kotten

Es gibt anscheinend doch noch ein paar wenige Blues-Veranstalter in Essen: Das "Kotten", Essen-Burgaltendorf, Alte Hauptstr. 64, veranstaltet demnächst zwei Konzerte:
1.12. Fender, Evermann & Meurer, Kotten, Essen-Burgaltendorf, Alte Hauptstr. 64, 19.30 Uhr
15.12. Daily Winner, Kotten, Essen-Burgaltendorf, Alte Hauptstr. 64, 19.30 Uhr

90 Jahre alter Blues

Diese lange Zeit standen zusammengenommen die Musiker um Frontfau Sally Balou -alias Heike Meering- auf der Bühne. Rhythm‘ & Soul nennen sie ihren Stil, der sich aus unzähligen Gigs ehemaliger Revierbands wie Komm'Mit Mann!’s, Vatermörder, White, Hot & Blue, den Blues Jukes, 3dr Degree, und Fab Four zusammenbraut. Dies verspricht 2 Std. Gänsehaut - Livemusik pur: Sally Balou & the Horsejumpers am 2. Dezember im „Charivari", Bhf Bochum-Wattenscheid.

Greifbare Session
Nein! Keine Angst, kein neues Session-Sterben ... die Session im Greif in Lünen wird fortgesetzt (jeder erster Montag im Monat), allerdings wir diese offener gestaltet, allein durch die Tatsache, daß es keine feste Backing Band mehr geben wird.

Off the Road again?

Christian, dessen letzten CDs ich immer begeistert bewerten konnte, ist nach seinem Wechsel in die USA wieder für ein paar Wochen in Europa. Hier seine Erfahrungen der letzten Monate: "Liebe Bluesfreunde, ich lebe nun seit einem halben Jahr in den USA und war über 5 Monate davon 'on the road' als Keyboarder der Larry Garner Blues Band. Wir haben in dieser Zeit in über 25 Bundesstaaten und in Canada gespielt. Ein anstrengendes aber ereignisreiches Leben, 'ohne festen Wohnsitz'. Demnächst bin ich auf kurzem Heimaturlaub in Wien und nütze diesen für zwei solo-Auftritte. Danach sind wir (die Larry Garner Blues Band) auf Europa-Tournee. ... Soeben erfuhr ich, daß die Leser und Redakteure von Österreichs wichtigstem Musikmagazin CONCERTO mich in der jährlichen 'Concerto-Poll' zum 'Besten Blues/Roots Künstler' gewählt haben. Meine CD 'Louisiana' gelangte auf Platz zwei der internationalen Kategorie 'Bestes Blues/Roots Album des Jahres'. Ich fühle mich natürlich sehr geehrt.[...]

Neues über Ashton Savoy

Optimistische Nachrichten gibt es auch von Ashton Savoy, der auf der CD Louisiana mitwirkte. Er hatte Ende Dezember 1999 schwerste Verbrennungen erlitten, als er beim Angeln mit einer Hochspannungsleitung in Berührung kam. Nach über sieben Monaten Spitalsaufenthalt und zahllosen Operationen wurde er im Sommer in häusliche Pflege entlassen. Nach Auskunft der Ärzte kann mit einer vollständigen Genesung bis zum Ende des Jahres gerechnet werden. Ashton (72) war bei meinem letzten Besuch in erstaunlich guter psychischer Verfassung, und kann es kaum erwarten, wieder Gitarre zu spielen.  ...

Neues über Harry Simoneaux

Der Saxophonist Harry Simoneaux, der im Mai zusammen mit Johnnie Allan Gast der Blues Wave Abschiedstournee war, mußte sich im Sommer erneut einer Krebsoperation unterziehen, ist aber wieder auf dem Weg der Besserung. Liebe Grüße, Christian Dozzler."

Kabelroller bei B.B. King

Das war ein Ereignis! Im knackevollen Kulturcafe an der Uni Bochum fand eine wirklich beeindruckende Blues-Session statt. Mit der witzig und interessant abwechslungsreich aufspielenden Backing Band "Tumblin' Guys" wurde die Session eröffnet, danach fanden sich immer neue, spontan zusammengestellte Bands, u.a. verstärkt von einem SEHR jungen Nachwuchs-Mundharmonika-Spieler, Robin Göbel (10 Jahre alt), der demnächst auch u.a. mit der Working Blues Band Kurzauftritte absolvieren wird. Nach seiner musikalischen Selbsteinschätzung gefragt, meinte Robin: "Für einen Kabelroller bei B.B. King reicht es schon!"
Sehr schöne, runde Sache, dieser Abend, ihr seid alle willkommen bei der nächsten Session am Fr., 1.12.00 mit der Band "The little Red Toasters"! Die ersten Zusagen für die Session im nächsten Jahr wurden gegeben von (12.1.01) Cry Baby, (2.2.01) Huggy J.B. Allstars. Weiterhin frei sind der 4.5. und 1.6.2001.

Hilden/Walsh ohne Stöpsel

Eine Nachricht von Gregor: "Hallo liebe Leute, vor kurzem habe ich mit dem irischen Sänger und Harpspieler Matt Walsh eine "Unplugged"-Blues-CD aufgenommen. 15 "Classic Blues" Tracks live im Studio. Relativ unaufwendig produziert das ganze, aber sicherlich ganz nett. Diese Platte wird es im Handel übrigens nicht geben! Bei Interesse einfach melden (Kostenpunkt 30,- DM inklusive Porto und Verpackungskosten). Viele Grüße,  Gregor Hilden"
Und hier ist das Schätzchen erhältlich: Tel.: 0251-524802, 0171-8314989, Fax.: 0251-524803

Roger's Booker

Der englische Akustik-Gitarrist Roger Sutcliffe ist seit über 30 Jahren in der europäischen Blues-Szene eine kontinuierliche Größe. Er hat bereits 6 Solo-Alben, das neueste bei Acoustic Music Records, veröffentlicht und zählt zu den hiesigen Bottleneckexperten. Nach längerer Pause als Booker wird nun Uwe Koßmann Sutcliffe exklusiv in Europa vertreten. Uwe war Anfang der 80er Tourbegleiter von u.a. Werner Lämmerhirt und leitete eine große Agentur, spezialisiert auf Akustischen Blues, u.a. mit Musikern wie Bob Hall, Chris Jones, Duck Baker, Paul Millns, etc. Ende der 80er war er Mitinhaber der Bochumer Szenekneipe "Hör' ma'" und veranstaltete dort Konzerte mit u.a. Rory Block, Dave Kelly und Geraint Watkins. Termine im März/April 2001 mit Sutcliffe können vereinbart werden unter: 0234 - 70 55 16 oder Uwe.Koßmann@ruhr-uni-bochum.de

Weihnachts-Bart!

Ein bluesig - jazzige Weihnachts-CD mit „Mr. Supercharge". Weihnachten steht vor der Tür, Grund genug, eine neue CD zu präsentieren. "CHRISTMAS - MANIA" , das sind 14 Jazz - Titel rund um das Weihnachtsfest. Die drei Musiker präsentieren darüber hinaus eine ebenso außergewöhnliche wie attraktive Variante von Jazz, Blues & Soul , mit der sie ihr Publikum auch ohne die Unterstützung von Schlagzeug faszinieren. Exzellenter Jazz á la Duke Ellington, der Blues noch authentisch und voller Power, bei ihnen hat der Soul nicht nur Rhythmus , sondern auch Seele. Infos & CD über Martin  Schmachtenberg,
Tel.: 05407 / 32127

Gezz mit viel Berlin

Der Kollege Volker Hartmann, der die deutsche Sessionübersicht im Netz verwaltet, hat sich einige Tage in Berlin über die dortige Szene informiert. Das Ergebnis läßt sich sicherlich sehen: Unter http://www.bluesrunion.de/ finden wir allein 16 (!) aktive Blues-Sessions in der Hauptstadt! Jeweils mit Kontaktadresse und kurzen Infos zum Ablauf. Insgesamt sind Informationen zu 80 (!) Sessions in Deutschland gesammelt.

Nahe Zukunftsmusik

Im letzten Rundbrief dieses Jahrtausends muß ich ausnahmsweise auch einmal Neuerungen persönlicher Art verbreiten: Ich habe ab dem 1.1.01 einen neuen Job beim Studentenwerk Bochum und kann derzeit noch nicht sagen, ob ich weiterhin für das booking der Blues Session Bochum, der Aktualisierung der Seiten www.Blues4U.de und das Schreiben des Rundbriefes genügend Zeit habe. Es wäre natürlich schade, wenn ich den Rundbrief nach nunmehr über 5 1/2 Jahren monatlicher Blues-Ergüsse einstellen muß.
Nun, ich werde euch auf dem Laufenden halten, wünsche euch erholsame Feiertage und drücke der gemeinsamen Sache, dem Blues in Deutschland auch für das nächste Jahr kräftig die Daumen!

Euer Groove
 
 

Kleinanzeigen:


- Suche:
Versierter Bluesdrummer gesucht, Raum D, MG, VIE, DU, KR, Lust auf Teamwork und Spielfreude absolute Voraussetzung, Richtung Fred Below wünschenswert; Programm, CDs, Gigs vorhanden. Melden bei Rolf Heimann 02163/10233, blues@professor-bottleneck.de

Ich suche händeringend einen Bassisten oder eine Bassistin. Wir sind eine Bluesband aus Köln, die Musik aus Leidenschaft macht, aber eben nur als Hobbieisten. Meldet Euch, ihr Basser, ich brauche Euch ganz dringend! Ohne Bass kein Blues, ohne Blues kein ... usw. Meine Nummer 02237/2176 oder 0172/2960055, Peter.

- Biete:
Meister-Gitarre von Helmut Stauder, großer Body (Barney Kessel-Form), handgeschnitzte solide Fichtendecke (honigfarben gealtert), Schaller-Hardware, aktiver EMG- Pickup, 1 Volume-, 1 Tonregler, und jetzt kommt der Grund, warum man das Teil bei Ampstellung 12 spielen kann: dicker Fichten-Sustainblock in der Mitte. Preis: 1500,- DM inkl. Koffer. Melden bei Rolf Heimann 02163/10233, blues@professor-bottleneck.de
 

Termine:

Dezember:

1. Blues Session mit Little red Toasters, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
1. Marc Reece, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
1. Little Martin & The Roosters, Bluescafe, Emmerich, 21 Uhr
1. Bluebyrds, VHS, Essen, 20 Uhr
1. Fender, Evermann & Meurer, Kotten, Essen-Burgaltendorf, Alte Hauptstr. 64, 19.30 Uhr
2. Steve Baker & Chris Jones, Cafe Kram, Köln, 21 Uhr
2. Bluesfestival, Trigon, Weseler Str. 131, Haltern, 20 Uhr
2. Sally Balou & the Horsejumpers, Charivari, Bahnhof Wattenscheid, 21 Uhr
3. III. Blues'r Union Festival, Union, Mülheim
3. Mike Brosnan, Dampfbierbrauerei, Heinrich-Brauns-Straße 15, 45355 Essen 12 Uhr
7. Working Blues Band, Löwntal, Essen, 20 Uhr
7. Louisiana Red, Kaschämm, Köln
7. Albie Donelly's Big 3, KulturZentrum Ratskeller, Hamborn, Duisburg, 20.30 Uhr
8. Carlos del Junco & Big Steve's Blues Attack, Kaiserkeller, Detmold, 21 Uhr
9. Matt Walsh, Starclub, Mülheim
9. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Brasil, Recklinghausen, 21 Uhr
11. Larry Garner Blues Band, Jazzgalerie, Bonn
13. Jan Harrington & John Marks, Pauluskirche, Wuppertal, 20 Uhr
14. Carlos del Junco & Big Steve's Blues Attack, Löwntal, Essen, 20 Uhr
15. Dog Party Blues, Jazzclub, Mülheim
15. Daily Winner, Kotten, Essen-Burgaltendorf, Alte Hauptstr. 64, 19.30 Uhr
15. Blues Company, Ratskeller Hamborn, Duisburg, 20.30 Uhr
16. Emscher Delta Blues Band, Sonne, Herne
19. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Mandragora, Bochum, 21 Uhr
21. Wolf & the Bluemen, Lindenbrauerei, Unna
22. Hubert Dingenskirchen, Cafe Nova, Essen
25. Bluebyrds, Exil, Marl, 21 Uhr
26. Harptime, Scotties, Enningerloh, 21 Uhr
31. Blues-Sylvesterparty, Union, Mülheim

Januar 2001:

1. Blue Tribe & Cadillac Blues Band, Lyz, Siegen
5. Mike Brosnan, Hotel Dümptener Hof, Mülheim/Ruhr, 21 Uhr
13. Hot´n`Nasty, Shamrock, Lüdenscheid, 21 Uhr
14. Malmsheimer trifft: GROOVE & SNOOP QUARTETT, HP Lengkeit, u.a., Bhf. Langendreer, Bochum
20. Little Red Toasters, Cadillac, Ennigerloh, ca. 21 Uhr
26. Bernard Allison & Anna Popowitsch, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
27. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bahnhof Süd, Essen
27. Little Red Toasters, Lichtburg, Kaiserstr.97, Wetter, 20:30 Uhr
28. Blues Session: The little Red Toasters, Union, Mülheim, 19.30 Uhr
 

Blueser Rundbrief Nr. 60 - Februar 2001

Das gab es in der 100-jährigen Geschichte dieses Rundbriefes natürlich noch nicht! Für einen Monat gab es keine Infos! Skandal, beschämendes Schweigen auf Seiten des Redakteurs ... Nein, mal ehrlich, es tut mir leid, dass der Januar Rundbrief nicht fertiggestellt wurde. Dies lag daran, dass ich einen neuen Job beim AkaFö in der Pressestelle angenommen habe und nach 14,5 Jahren Wirkens bei boSKop mächtig damit beschäftigt war, meinen Bürobereich aufzulösen und den neuen einzurichten. Ich bin bemüht, trotz der neuen Tätigkeiten, diesen Rundbrief weiterhin zu erstellen und – wie früher – rechtzeitig zum Monatsbeginn zu versenden.
Zumal sich ja auch wieder eine Menge in dem von uns favorisierten Musikbereich getan hat:

Uni Blues

Das nenne ich mal eine toffte Vorlesung: An der Uni Dortmund fand innerhalb einer Serie interdisziplinärer Gastvorträge der Fakultät Amerikanistik ein Vortrag von Eric Rothenbuhler zum Thema „Robert Johnson’s Blues Style as a Product of Recorded Culture“ statt. Da macht doch Studieren wieder Spaß!

An alle Harmonica Player !

Igor Flach, Harpspieler und -lehrer aus Berlin, hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle (!) Harp-Spieler in Deutschland in einer Datenbank zu sammeln und auf einer Deutschlandkarte zu präsentieren. Dieses umfangreiche Projekt läuft bereits seit ’99 und geht nunmehr mit einer tollen Website in eine neue Phase.  Ich kann den Besuch und die Anmeldung jeder/jedem MundharmonikaspielerIn empfehlen; wird so doch die deutsche Harpszene aufs übersichtlichste kartographiert und durch regionales „Splitten“ transparent. (Infos von Fritz Harpmann)
www.bluesharp.online.de

Bei uns ist der „Groove“ drin

Ein Kurzbericht von Martin Schröer, Gitarrist und Sänger der „Little Red Toasters“. „Es ist schon toll, wenn man als Musiker mit seiner Band eine CD aufnimmt, aber nachdem die Basictracks „drin“ waren, hatte uns die Kelleratmosphäre des Studios und das fehlende Tageslicht schon einige Nerven gekostet. Zum Glück hatten viele Bluesfreunde versprochen, uns zu helfen - und tatsächlich tauchten sie auch alle auf. Groove McPearth, Bigfoot Snoop, Michael Sakowski und Wolf Kodera - um nur einige zu nennen - kamen, hörten und spielten, was das Zeug hielt. Sie brachten nicht nur ihr Können mit, sondern auch gute Laune und frischen Wind.
Ich freue mich schon darauf, das fertige Produkt in den Händen zu halten und kann nur hoffen, das alle bei der nächsten „The little red Toasters“ - CD wieder dabei sind.“ Die CD-Präsentation ist am 23.3.01 im Starclub, Mülheim!

Blues Session Bochum

Auch die nächsten Sessions im Kulturcafe sind gesichert! Am 2.2. spielen die Huggy J.B. Allstars und am 2.3. freuen wir uns auf die Kölner Band „The Upsetters“, die bereits vor 4 Jahren in der Zeche spielen sollten und dann von einem der brutalsten Wintereinbrüche aller Zeiten gehindert wurden. Wir hoffen, dass auch im April wieder eine Session stattfinden kann, es gibt Probleme, Personal zu finden und zu finanzieren wg. der laufenden Semesterferien. Aber zur Sicherheit suchen wir schon einmal eine Band für folgenden Termin: 6.4.! Bitte melden bei: Blues Session, Pressestelle AkaFö, Studentenhaus 1 / 106, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum. Im Mai wird wahrscheinlich innerhalb der „15 Jahre boSKop“ Festtage das „Groove & Snoop Quartett“ die Session eröffnen.

Springtime Festival

Am 6. und 7.4. ist es wieder einmal soweit! Die booking Agentur und das Label Rudolphon präsentiert das Springtime Festival, diesmal in Lichtenfels bei Bamberg. U.a. werden dort auftreten: Supercharge, Roy Herrington Band, Groove & Snoop, Hammond Band, etc. Weitere Infos erhaltet ihr unter www.rudolphon.com oder Tel. 02604 - 942413. Wer übrigens die Möglichkeit hat, den Veranstalter in Sachen Flyer verteilen, Plakate aufhängen etc. zu unterstützen, der melde sich bitte unter der o.g. Tel. Nummer! Das wird sicherlich wieder ein Fest!
Studiengang für Popmusik
Der Studiengang für Popularmusik an der der Jazz & Rock Schule Freiburg steht kurz vor der staatlichen Anerkennung. In England und Amerika gibt es schon lange
Studiengänge im Bereich Popularmusik und Musikwirtschaft. Auch deshalb pflegen  die Freiburger seit Jahren Kooperationen mit dem Berklee College of Music in
Boston und mit dem Liverpool Institute for Performing Arts (LIPA oder Paul Mc Cartney Schule).
Der Studiengang bietet nicht nur eine umfassende musikalische Ausbildung, sondern vermittelt genauso Lehrinhalte in den Bereichen Multimedia, Existenzgründung,
Studioarbeit, Musikbusiness, Recht und Filmmusik. In sechs Semestern werden die Studenten ausgebildet, um später als Studiomusiker, Live-Musiker, Musiklehrer
oder als A & R Manager arbeiten zu können.  Interessierte wenden sich an die Jazz & Rock Schule Freiburg, Ferdinand-Weiß-Str. 6a, 79106 Freiburg, Tel.: 0761 /
272 928, Fax 0761 / 278 902

Blues & Beyond

Der aktivste Bluesveranstalter Frankfurt, das Blues & Beyond, feiert am 7.2. das 3-jährige Bestehen. Wer diese drei Jahre verfolgt hat und weiß, was dieser
Bluesclub an Problemen mit städtischen Verordnungen, Diebstählen, etc. bereits hatte, freut sich doppelt über die Hartnäckigkeit und Liebe zur Bluesmusik der
Betreiber. Herzlichen Glückwunsch, Thomas!

Blues Workshops in Köln

Sehr interessante Workshops bietet das Bürgerhaus Kalk in Köln an:
15.3. Workshop: „Die Grundrhythmen im Rhythm´n´Blues für Rhythmusgruppen“
5.4. Workshop: „Einstellung von Gesangsanlagen auf der Bühne für praktische Musiker“
10.5. Workshop: „Effektgeräte für das elektrische Gitarrespiel“
7.6. Workshop: „Bluesige Gitarrensounds - Entwicklung von Musikstil und Personalstil“
Die Workshops finden jeweils um 20 Uhr statt, Infos gibt es bei: Heinz-Bernd Hövelmann, Tel.: 0177/7323826 oder
H-B-H@gmx.net

Neue Bluesreihe

Über einen News-Ticker habe ich von einer neuen, vorr. monatlichen, Blues-Veranstaltungsreihe erfahren:  Termin ist jeweild der 3. Mittwoch im Monat, Start am
21. Februar 01 mit Schroeter / Breitfelder. Ort: Landgasthof Römerstuben, Hunsrückhöhenstraße 2, 56154 Boppard-Buchholz. Wenn ich weitere Infos erhalte,
werde ich euch diese natürlich zukommen lassen!

So, weitere Infos werden sicherlich folgen, es gibt ja auch noch den News-Bereich unter www.Blues4U.de
Ich hoffe, ihr geht wieder tüchtig zu Bluesveranstaltungen in eurer Nähe oder auch in andere Regionen. Unterstützt die wenigen noch aktiven Veranstalter!

Euer Groove

Februar:
2. Huggy J.B. Allstars, Blues Session Bochum, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
2. Carl Verheyen Band, Grand Cafe Buena Vista, Bocholt
2. Dave Mc Kenzie, Purple Club, Köln
2. Jochen Malmsheimer & Ralf Weber, Bürgersaal, Hamm
3. The little red Toasters, Ottenbrucher Bahnhof, Wuppertal
3. Mad Andy & The Bruscetta´s, Greif, Lünen, 21 Uhr
4. Doug Jay & the Blue Jays, Schwarzer Adler, Rheinberg
5. Gerg's Bluesnight m. Sidney Ellis, Roadstop, Münster, 21 Uhr
8. John Kirkbride, Löwntal, Essen, 20 Uhr
9. Matt Taylor, Starclub, Mülheim
9. Blues Cruise, Bürgerhaus Kalk, Köln
10. Little Red Toasters, Catacombe, Hagen
10. Blues Mafia, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
12. Carl Verheyen Band, Bluesfactory, Köln
15. The Jailbirds, Löwntal, Essen, 20 Uhr
15. Hot´n`Nasty, Alstadtcafe, Soest, 20 Uhr
15. Dave Mc Kenzie, Topos, Leverkusen
16. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Altstadtschmiede, Recklinghausen
16. Nixon and the Watergates, Manege, Ratingen, 20 Uhr
17. Mick Clarke Band, Starclub, Mülheim, 21 Uhr
21. Dr. Feelgood, Heimathaus Twist, Twist, 20 Uhr
22. Ali Claudi Trio, Löwntal, Essen, 20 Uhr
22. Memphis 55, WDR-Funkhaus, Köln
25. Blues Session: Emscher Delta Blues Band, Union, Mülheim
26. Hot´n`Nasty, Erpel, Dortmund, 21 Uhr
 

März:
1. Roscoe Chenier Band, Topos, Leverkusen
2. Blues Session, mit The Upsetters, Kulturcafe, Bochum!
6. Innes Sibun Band, Bluesfactory, Köln
8. Mike Brosnan, Löwntal, Essen, 20 Uhr
9. Extreme R&Be(th)ing, Bürgerhaus Kalk, Köln
10. Michael Burks Band, Oase, Siegen
15. The Casters, Löwntal, Essen, 20 Uhr
15. Balfa Toujours, Karstadt, Essen
15. Nixon and the Watergates, Brauhaus Urfels, Duisburg-Walsum
17. Big George Jackson Band, Roadhouse, Rheda Wiedenbrück
20. Memphis 55, Alte Münz, Krefeld
23. Little Red Toasters m. Groove & Snoop u.a., Starclub, Löhstr., CD-Präsentation mit Gästen, Mülheim
23. Bluesoul, Detmold, Kaiserkeller 21.00 Uhr
25. 2 Jahre Blues Session: Tunin' the Blues, Union, Mülheim, 19.30 Uhr
28. R´n´B Session, Bürgerhaus Kalk, Köln
29. Nixon & the Watergates, Löwntal, Essen, 20 Uhr
29. Roger Sutcliffe, Linnemannskeller, Oelde
30. Dieter Kropp & TFBB, Boogie Radio, Heimathaus Twist, Twist
30. Roger Sutcliffe, Miller's, Dinslaken
 
 

Weit, weit mehr Termine unter Groove's Blues -> KonzertKALENDER


 

Rundbriefe Nr. 1- 10 von 4/95 - 3/96

Rundbriefe Nr. 21 - 30 von 3/97 - 2/98

Rundbriefe Nr. 41 - 50 von 2/99 - 1/00

Rundbriefe Nr. 61- 79 von 3/01 - 01/03

Rundbriefe Nr. 90- 99 von 01/04 - 12/04

Rundbriefe Nr. 11 - 20 von 4/96 - 2/97

Rundbriefe Nr. 31 - 40 von 3/98 - 1/99

Rundbriefe Nr. 51- 60 von 2/00 - 2/01

Rundbriefe Nr. 80 - 89 von 2/03 - 12/03

Rundbriefe Nr. 100 - 104 von 01/05 - 07/05


- Home - Presse - Termine - Biographien - CD-VeröffentlichungenFotos - Referenzen - Duo & Trio - Comedy - Links - Kontakt
Kontakt: Ralf Weber, AKAFÖ Pressestelle, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum, e-mail