Rundbriefe Nr. 1- 10 von 4/95 - 3/96

Rundbriefe Nr. 21 - 30 von 3/97 - 2/98

Rundbriefe Nr. 41 - 50 von 2/99 - 1/00

Rundbriefe Nr. 61- 79 von 3/01 - 01/03

Rundbriefe Nr. 90- 99 von 01/04 - 12/04

Rundbriefe Nr. 11 - 20 von 4/96 - 2/97

Rundbriefe Nr. 31 - 40 von 3/98 - 1/99

Rundbriefe Nr. 51- 60 von 2/00 - 2/01

Rundbriefe Nr. 80 - 89 von 2/03 - 12/03

Rundbriefe Nr. 100 - 104 von 01/05 - 07/05

Willkommen bei Groove's Blueser Rundbrief!

Ich habe die Übersicht aufgrund der großen Nachfrage erstellt. Beim Durchlesen habe ich entdeckt, dass eine Menge der heutigen Diskussionen über Blues-Sessions und die deutsche Blues-Szene bereits früher liefen. ich hoffe, dass ich mit der Sammlung ein bisschen Hintergrundinformationen für Interessierte liefern kann.
Übersicht mit allen Rundbriefen! Am Ende des Dokumentes gibt es noch interessante Links!
 

Groove's Blues - TERMINKALENDER

Euer Groove



Blueser Rundbrief Nr. 41, Februar 1999

Inmitten von Kartons hockend, da das boSKop-Büro umgebaut wird, sende ich Dir, dem Lesenden, Grüße zu. Es ist eine Menge Spannendes in der "Szene" passiert, das einzige Manko ist das Fehlen von Auftrittsterminen im März. Also, liebe Kolleginnen und Kollegen: Solltet jemand zufällig Musik der bluesigen Art öffentlich aufführen, dies auch noch in der Region NRW oder benaht, so sende er/sie Informationen in geschrifteter Form an unsere Redaktionsadresse, worauf ich Termin passend zur Buchstabenreihenfolge in die Rubrik Termine packen werde! Auf die Dauer macht es keine Böcke, per Internet Auftrittstermine zu suchen. Gut, das wäre gezz geschriebsagt, es geht los:

bAStA Show

Am 12.2.99 findet die mittlerweile 7. bAStA-Show im Musischen Zentrum der Uni Bochum statt. Der Veranstalter des Blueser-Stammtisches, boSKop, lädt ein zu einem bunten Abend mit viel Jazz, Jonglage, Theater, Comedy, Chansons, Blues, Tanz, anschließender Party im Kulturcafe, etc. Dies alles bei freiem Eintritt ab 19.30 Uhr!

United Jazz Society

Die UJS hat wieder eine neue Ausgabe auf dem Markt. Dies wiederum mit Berichten über div. Festivals, Konzerte, einem umfangreichen Veranstaltungs- und Veranstalterkalender und ungefähr 80.000 neuen CD-Besprechungen. ;-)
Die UJS kann für 15,- DM pro Jahr abonniert oder als Einzelheft bestellt werden unter: United Jazz Society, Viktoriastr. 75, 44787 Bochum, Tel. 0234 - 68 20 64.

Blueser Stammtisch

Auch im Februar geht es weiter mit der Bochumer Session. Am 5.2. haben wir Blue Tribe mit dem Gitarristen von Juke & The Blue Joint, am 5.3. das Dieter Wilms Bluesprojekt, im April Huggy J.B. Allstars und - ganz neu: Am 7.5. haben wir die neue Band von Thomas Feldmann, Blue Sonic, als Gast. Die Besucherzahlen bei der Session pendeln sich mittlerweile im 200er Bereich ein, das Kulturcafe wird wahrscheinlich ab sofort bei der Session eine weitere Zapfstelle einrichten, um gesundes Naß in adäquater Form zu reichen!
Der Stammtisch Termin am 11.6.99 muß wahrscheinlich um eine Woche weiter verschoben werden, evtl. sogar ausfallen, da eine Parallelveranstaltung, das Videofestival, stattfindet. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Roy Herrington Mandra

Nach dem Januar-Konzert mit dem GROOVE & SNOOP QUARTETT bietet das Bochumer Mandragora am 9.2. ein weiteres Schmankerl: Die Roy Herrington Band präsentiert das neue Programm mit einer Menge Modern Blues und Swing. Am 23. März ist die souveräne Working Blues Band zu Gast. Konzertbeginn - wie gehabt - um ca. 21.15 Uhr, Konrad Adenauer Platz in Bochum, Eintritt ist und bleibt frei!

Anzeigen für Blues News

Trotz fantastischer Qualität und interessanten Inhalten hat das Blues News Magazin von Dirk Föhrs Schwierigkeiten! Der Kuchen der interessierten Anzeigenkunden ist in Deutschland kleiner geworden, der Kampf darum härter. Auch hat das so beliebte Unternehmen Deutsche Post 'mal wieder kräftige Preiserhöhungen durchgesetzt. Irgendwie müssen ja die Einnahmen nach Entlassungen vieler Mitarbeiter erhöht werden ... Ich kann also nur an alle appellieren, evtl. interessierte Anzeigenkunden der Bereiche Label, Produzenten, Bands, PA-Firmen, etc. an Dirk weiterzureichen. Es wäre eine absolut tragische Sache, wenn dieses wichtige Sprachrohr des Blues in Deutschland eingestellt werden müßte.
Im Übrigen erscheint Anfang Februar der neue "Blues Guide Germany" mit den wichtigsten Agenturen, Veranstaltern und Bands; dieser sollte bei Dirk bestellt werden unter: Verlag Dirk Föhrs, Freiherr vom Stein Str. 28, 58762 Altena, Tel. 02352 - 2 16 80, Fax. 28 47.

GROOVE & SNOOP QUARTETT im Studio

Die vier Jungens waren 2 Tage im Studio in Wuppertal und haben sechs Songs (!) live eingespielt und abgemischt. Für die neue - geplante - Maxi-CD liegen bereits Dutzende von Vorbestellungen vor, auch die letzte CD "Metropol Voodoo", noch unter dem Namen "Blues & Boogie Factory" veröffentlicht, ist bereits ausverkauft. Zur Zeit läuft die übliche Suche nach Label, Sponsor, Vertrieb ...

Blues-Session in Recklinghausen

Unter dem Namen "Bluesbar" finden jeden Dienstag im Recklinghausener "Brasil" Sessions statt. Hier ein Kurzbericht des Veranstalters, Mike: "Gegründet wurde die Blues-Bar vor ca. 2 Jahren.Die Anfänge waren recht bescheiden. Wir trafen uns in einem Hinterzimmer (sehr klein und eng) und machten vorwiegend akustischen Blues. Raum für ein Schlagzeug gab es nicht. Aber die Idee war gut und mit Harmonica Pete und Matthes Fechner hatten wir doch auch gute Sessions.Nach dem Umzug ins heutige Brasil in 45657 Recklinghausen, Schaumburgstr. 10, Tel.: 02361-15615, mit den idealen Räumlichkeiten im Keller und dem Equipment, nach etwas mehr Reklame kamen immer mehr Bluesfans zu uns, und zwar
nicht nur einmal, sondern inzwischen als Stammgäste. Was wollen wir sein/tun ?
Treffpunkt der Bluesfans aus dem Revier (und weiter), Blues hören von CD/Vinyl, Blues erleben mit Live-Musik (plugged/unplugged), Nachwuchskünstler & Bands haben Möglichkeit, vor (kleinem) Publikum aufzutreten, Videos zum Thema Blues auf Großleinwand anschauen, Fahrgemeinschaften zu Blueskonzerten organisieren, geplant sind Workshops (Bluesgitarre/Bluesharp) und Infoabende zu Bluesthemen oder Stilrichtungen, Konzerte am Wochenende mit Bluesbands zu organisieren.
An Equipment steht zu Verfügung: Bühne ca. 6,5 x 2,5 Meter, Raum für ca. 120 Personen, kleiner Backstageraum, 16 Kanal Mischpult mit Stagebox und Alesis Microverb, Verstärker 2x600 Watt mit PA-Boxen, 2 Bühnenmonitore, 3 Mikrophone (Shure SM 58) mit Stativen, Rumpfschlagzeug (BD/Fußmaschine/3 Tomtom/Beckenstative), selbst mitzubringen sind Snare/Hocker/Becken und Sticks, kleine Lichtanlage."
Am 26.1. startet auch eine klasse Reihe: "Cookin' up the Blues". Aus dem gleichnamigen Kochbuch mit Rezepten von Bluesgrößen soll regelmäßig ein Gericht dargeboten werden und startet mit dem Gericht von Koko Taylor, "Jivin`Jambalaya". Desweiteren ist für März oder April ein Blues-Bar-Brunch an einem Sonntagvormittag mit Frühstück und Bluesmusik geplant. Ich kann übrigens bestätigen, daß die Sessions in der Blues-Bar im Brasil eine Menge Spaß machen, viele bekannte Gesichter der Blues-Szene waren zu erkennen, u.a. Pete, Andreas und Bernd von den Bluesjukes, der Guitargangster Matthes und eine Menge anderer Musiker.

So, das war im Großen und Ganzen der geistige Blues-Februar-Erguß, ich hoffe, bei euch ist und bleibt alles im Lot, kommt zu den Konzerten, unterstützt die lokalen Blues-Veranstalter, viele bluesige Grüße,
 

Euer Groove
 

Termine Februar:

5. BLUESER STAMMTISCH m. Blue Tribe, Kulturcafe, Uni: Bochum: 21 Uhr
12. GROOVE & SNOOP, bAStA-Show, Uni: Bochum, 19.30 Uhr
6. Hubert Dingenskirchen, Eddy’s Pinte: Rheine: 20 Uhr
9. Watt'n Blues (T. Nowck), Storckshof, Dortmund: 20 Uhr
10. Hubert Dingenskirchen, Biercafe: Bochum: 20 Uhr
11. Marc Reece Band, Ratsstuben, Mühlheim
13. Peewee Bluesgang, Werkhof, Hohenlimburg
13. Memo Gonzales & The Bluescasters, Henckelmann, Iserlohn
19. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Bluesfestival: Leer
20. The Casters, Miller’s: Dinslaken: 21 Uhr
21. GROOVE & SNOOP, Richie’s Cafe, Castrop Rauxel: 20 Uhr
22. Marc Reece Band & Pat Travers, Jazzgalerie, Bonn
25. Hubert Dingenskirchen, Lindenbrauerei, Unna: 20 Uhr
26. The Casters, Dr. Jazz: Düsseldorf, 21.00 Uhr
26. Marc Reece Band & Pat Travers,Ebertbad, Oberhausen
26. Roll's Choice, Zentrum Altenberg, Oberhausen: 21 Uhr
27. Mojo Blues Band, Altes Rathaus, Werne: 20 Uhr
 

März:

3. Blues & Boogie Night, Tauffenbach, Bochum: 20 Uhr
6. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Ottenbrucher Bahnhof, Wuppertal
13. Peewee Bluesgang, Sacre Coeur, Dortmund
17. Big Jay McNeely, Taufenbach, Bochum: 20 Uhr


Blueser Rundbrief Nr. 42, März 1999

Wowwww, was für eine Grippe-Welle in Deutschland, auch uns hat das kleine pussierliche Virchen erwischt, sodaß ich euch bitte, den Rundbrief im Mindestabstand von 50 cm zu lesen, um Ansteckungen zu vermeiden:

Hattingen Ruhr-Blues verschoben

Jetzt ist es leider offiziell, die Pressestelle des Kulturbüros Hattingen meldet: das Ruhr Blues Festival in Hattingen ist auf das nächste Jahr verschoben worden. Schade! Die bereits einge-sendeten Infos/Demos gelten als Bewerbung für 2000, auf Wunsch wird das Material zurück-gesendet.

Blueser Stammtisch

Die letzte Session am 5.2. war auf absolut hohem Niveau, nicht zuletzt sorgte die Backing Band "Blue Tribe" um den Solinger Gitarristen Jens Filser für ungeteilte Begeisterung. Nach-dem die offizielle Session beendet war und die Bbacking Band noch zwei Abschiedsstücke spielen wollte, füllte sich die Bühne wiederum mit begeisterten Musikern und weitere 45 Mi-nuten Session sorgten für einen absolut gelungenen Abend!

Kurse/Projekte boSKop

Die Redaktionsarbeit bei boSKop für das neue Semesterprogramm läuft auf Hochtouren, das neue Angebotheft wird ca. Mitte April erscheinen und auch einige Schmankerl im Musikbe-reich anbieten!

GROOVE & SNOOP QUARTETT

Es ist soweit! Das Bochumer Quartett hat eine neue Demo-CD durch die Brenner gejagt! Bereits über 100 Vorbestellungen liegen vor, die Aufnahmen wurden an einem Tag (!) im Studio der Wuppertaler Musikschule gemacht, 10 Spuren, live im Studio, ohne overdubs, alles im sog. "First Take". Die CD mit sechs Titeln kann über die Redaktion bestellt werden.

Cafe Nova macht "Nachwuchsförderung"

Eine ganz neue Art von Nachwuchsförderung veranstaltet das Cafe Nova in Essen in diesem Jahr. Haben doch in den letzten Jahren alle Bands und Agenturen auf ordentliche Gagenzah-lungen verzichtet, um dem Veranstalter bei der Durchführung von Konzerten zu helfen, scheint das Cafe Nova nun Topacts wie Albie Donelly Trio und Joanna Connor Band gebucht zu haben. Wer mit den Agenturen dieser Acts bereits verhandelt hat, weiß, daß selbst Sonder-konditionen im Gagenbereich schon happige Summen beinhalten. Somit subventionieren also die in ihren Forderungen gemäßigten Bands die Topacts! Ein in unsere abgezockte Zeit pas-sendes Modell!? Vielleicht werden aber auch die Gagen der Bands der letzten Jahre noch nachträglich aufgestockt?

Stumble sagt an:

B.B. & The Blues Shacks starten ein bisher einmaliges Projekt zur
Blues-Nachwuchs-Aufzucht. "Blues At School" nennt sich das Angebot. Die Blues
Shacks spielen an Schulen und bieten dabei eine Mischung aus Konzert und
Vermittlung von Hintergrundinformation zum Blues. Anlass der ganzen Sache: immer
wieder stellt die Band fest, dass eine Menge ganz junger Leute Swing- und
Jive-Blues lieben lernen, wenn sie denn die Musik nur kennen. Das ist mal akitve
Aufbauarbeit für den Blues. Kontakt: Michael Nymemetz, Tel.: 05121-131716

Intern. Gitarrenfestival

Der rührige Peter Finger von Acoustic Music Records in Osnabrück hat für den 14. - 15 Mai ein Gitarrenfestival organisiert, das neben fantastischen Konzerten (u.a. Jacques Stotzem und Vincente Amigo) auch Workshops, Messestände und einen Gitarrenwettbewerb bietet. An-melden - solo oder im Ensemble - können sich alle Gitarristen noch bis zum 1.4.99, es geht um Eigenkompositionen für die sechs Saiten! Infos unter: Acoustic Music Records, Tel. 0541 - 70 86 67.

Blues'r-Union Sessiontreff

Am Rande des letzten Stammtisches war zu erfahren: Der erste überregionale Musikerstamm-tisch für Mülheim/Oberhausen hat sich gegründet! Stattfinden wird dieser an jedem letzten Sonntag in den Monaten 1-3-5-7-9-11 in der UNION, MH-Styrum (nahe A40), 19:30  Uhr. Das Ganze erhält vorr. den Namen Blues'r~EXPRESS. Hierzu ein kleiner Infotext der Veran-stalter: "Nachdem Groove's Blues & Jazz Achse zentral von Bochum das Ruhrgebiet quert, kommen zu den uns bekannten Sessions der Region immer mehr interessierte Musikalartisten. Sie beleben das kreative Zusammenspiel auf der Basis der kleinsten gemeinsamen Regelung. Immer wieder erfrischend, wie's zur Freude der Anwesenden und Zuhörer i.d. R. 12-Taktvoll abgeht an diesen Abenden.
Als neuester Standort dieses Netzwerkes semi-professioneller Musikkultur stellt sich im März 1999 die UNION in Mülheim-Styrum, Marienstraße (1000m nah der physikalischen Blues-Achse A40) als ideale Spielstätte vor. Bereits früher gab es einen beliebten Session-Musikertreff in Oberhausen, der nun zur UNION migriert.
Den Regeltermin - zweimonatlich letzter Sonntag  - sollten sich interessierte Musiker, sowie Fans und Freundinnen ortsnaher R&Blues- und  Boogie Bands vormerken.  Swing welcome !
Eigene Arrangements und Coverplay von Gruppen in kurzen Sets möglich. Die Frage war: welche Monate ? Damit sich's Blueser leicht merken können: natürlich die ungeraden Monate 1 3 5 7 ... usw.

Pilotveranstaltung

Der 2. Musikerstammtisch MH/OB in der Union am 30. Mai 1999. Pilotveranstaltung im März mit "John Norrie's Boogie Bandits & Gästen", Sonntag, den 28. März 1999, Beginn 19:30 Uhr
Anmeldung für Teilnehmer vor Ort bis 19 Uhr. Telefonisch 0208-375281. Mit weiterer "Zuarbeit" muß gerechnet werden."

Nun, ich freue mich, daß weitere Blues-Sessions gegründet werden, habe bereits auch schon Unterstützung zugesagt und drücke die Daumen, daß die Veranstaltung bereits vom Start an erfolgreich wird!
Auf daß euch kein Virus zwischen das Gebälk fahre, ich verbleibe mit besten Wünschen, Euer Groove
 

Kleinanzeigen:

MITEC MKII, 16-4-2, Top-Zustand, ideal für Studio und Live, für VB DM 1.200,- zu verkau-fen. Tel. 0234 - 85 45 56, Fax. 85 15 85 (Michael Berger)

Gitarrist und Schlagzeuger suchen fähige Musiker für Blues, Blues-Rock (Raum EN, BO, ...). Tel. 02324 - 2 81 55 (Thomas Glänzer)

Bochumer Bluesband (B-Files) sucht ambitionierten Bassist. Bei Interesse bitte melden unter: 0231/69 00 619.

März:
3. Blues & Boogie Night, Tauffenbach, Bochum: 20 Uhr
5. Blueser Stammtisch, Session mit Dieter Wilms Bluesprojekt, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
5. Little Roger & The Houserockers, Manege, Ratingen, 20 Uhr
6. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Ottenbrucher Bahnhof, Wuppertal
7. Allstar Band, Blues Brunch, Brasil, Recklinghausen, 11 Uhr
13. Peewee Bluesgang, Sacre Coeur, Dortmund
17. Big Jay McNeely, Taufenbach, Bochum: 20 Uhr
20. Hubert Dingenskirchen, Kattwinkelsche Fabrik, Wermelskirchen, 20 Uhr
20. Sky Bandits, Brasil, Recklinghausen, 21 Uhr
23. WORKING BLUES BAND feat. Gregor Hilden, MANDRAGORA, Bochum, 21.30 Uhr
25. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Messe, Frankfurt, 18 Uhr
27. Hubert Dingenskirchen, JVA, Düsseldorf, 13 Uhr

April:
3. Bluebyrds, Les Durs, Schützenhalle, Wünneberg-Bleiwäsche
9. Blueser Stammtisch, Session mit Huggy J.B. Allstars, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
16. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte, Köln, 20 Uhr
16. Dough Day & The Dynacasters, Manege, Ratingen, 20 Uhr
17. Hubert Dingenskirchen, Wirtschaftswunder, Wuppertal, 20 Uhr
21. Magic Blues Duo, Tauffenbach, Bochum, 20 Uhr
23. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Jazzfest Gronau, 21 Uhr
23. Roy Herrington Band, ADA, Wiesenstr., Wuppertal, 21 Uhr
24./25. Bluebyrds, 100 Jahre Pütt, Marl
27. DR. VALTER & THE LAWBREAKERS, MANDRAGORA, Bochum, 21.30 Uhr


Blueser Rundbrief Nr. 43, April 1999

Frühling allerorten, die Leute sitzen dick eingepackt in den gerade geöffneten Biergärten und bereiten sich auf die berühmte Sommergrippe vor! Das Ruhrgebiets-Volk stürmt die zahllosen Parks und erste Picknicktreibende wurden bereits gesichtet. Am Wochenende schieben sich Kolonnen von Fußgängern, Inline-Skatern und Fahrradfahrern gegenseitig um und in die Stauseen und erste Open-Airfestivals senden Werbematerial an die Redaktionen. Es scheint sich viel zu tun, das ist vor allem an der Riesenmenge an Konzertterminen zu sehen! Also, ab dafür:

Blues at School
Im letzten Jahr hat das Duo "Groove & Pete" mehrere Blues-Workshops in Hauptschulen in Dortmund gegeben. Hierbei stellte sich heraus, daß unter den Kiddies reges Interesse gerade an Blues und Jazz vorherrscht. Die Workshops wurden jeweils mit einem Abschlußkonzert der SchülerInnen - unterstützt von den Workshopleitern - erfolgreich beendet. Ein ähnliches Projekt mit dem Titel "Blues at School" starten nun "B.B. & The Blues Shacks". Die Blues Shacks spielen an Schulen und bieten dabei eine Mischung aus Konzert und Vermittlung von Hintergrundinformation zum Blues. Anlaß der ganzen Sache: immer wieder stellt die Band fest, das eine Menge ganz junger Leute Swing- und Jive-Blues lieben lernen, wenn sie denn die Musik nur kennen. Das ist mal aktive Aufbauarbeit für den Blues. Kontakt: Michael Ny-memetz, Tel.: 05121-131716.
Wir können solche Aktionen nur begrüßen, vielleicht stellen die verantwortlichen Stellen in den jeweiligen Bundesländern wieder genügend finanzielle Unterstützung zur Verfügung, denn Nachwuchsarbeit tut nicht nur in diesem Bereich Not!

Blueser Stammtisch
Auch für April und Mai hat boSKop wieder toffte Stammtische in Bochum organisiert: Am 7.4. eröffnen die "Huggy J.B. Allstars", am 7.5. stellt der Saxophonist und Mundharmonika-Experte Thomas Feldmann seine neue Band "Blue Sonic" vor. Ort des Geschehens ist nach wie vor das Kulturcafe der Uni Bochum (neben dem Musischen Zentrum). Infotelefon boSKop: 0234 - 70 26 51.

Session-Karte im Netz
Der Veranstalter des Musikerstammtisches im Mühlheimer Union hat im Netz eine klasse Sessionlandkarte installiert. Wir haben gemeinsam mit der Unterstützung vieler KollegInnen mittlerweile eine ansehnliche Übersicht der Blues-Sessions in Deutschland gesammelt. Durch Anklicken der gewünschten Sessions erhaltet ihr Infos über Zeit, Ort, Ansprechpartner, Tel-Nr. usw. Die Karte wird regelmäßig ergänzt, wir hoffen auf weitere Session-Infos! Die Adres-se der Karte ist www.express.netzteil.com/bluesrunion/

Winterwunderland
Passend zur Jahreszeit noch ein Schmankerl von der GEMA: bis zum 4.9. läuft noch die Aus-schreibung Winterwunderland, Neue Lieder zur Adventszeit! Ein wichtiger Hinweis für alle Blues-Musiker: "Die Instrumentierung soll volkstümlich sein." Infos bei der "AG zur Förde-rung der musikalischen Unterhaltungskultur" (was es nicht alles gibt ...), Tel. 0170 - 440 20 78.

Blues Guide Germany
Hurrah! Der neue Blues Guide Germany ist auf dem Markt und bietet eine fantastische Über-sicht über Bands, Agenturen, Festivals, Veranstalter, etc. Dieses Buch ist definitiv das Stan-dardwerk in Deutschland für alle Blues-Bands und Veranstalter! Gratulation an Dirk Föhrs, auch das Layout ist faszinierend, der Guide ist v.a. aufgrund mehrerer Register sehr über-sichtlich und anwenderfreundlich geworden! Über 250 Seiten mit rund 1.300 Adressen in den div. Rubriken. Zu beziehen unter: Tel. 02352 - 21680 Fax 02352 - 2847

Blues Festival BODO
Beim letzten Festival für die Obdachlosen-Zeitschrift BODO spielten Working Blues Band, Blues Company, Blue Byrds und die Blues & Boogie Factory. Auch in diesem Jahr soll das Festival, dann aber open air, in Bochum stattfinden. Termin wahrscheinlich am 22.8.99 auf dem Konrad Adenauer Platz vor dem Mandragora. An Bands sind angefragt Juke & The Blue Joint, Working Blues Band, Groove & Snoop Quartett und Sally Balou & The Horsejumpers. Ich halte euch auf dem Laufenden ...

MANDRAGORA - RIFF
Kurzfristig wurde die Konzertveranstaltung am 23.4. vom Mandragora in das Bochumer RIFF verlegt. Die Working Blues Band spielte in der dortigen Kneipe vor ca. 40 begeisterten Blues-Fans, die ein unglaubliches Konzert erleben durften. Die Rhythmusgruppe der WBB, Gerd und Marcel, hatte sich verstärkt durch Jens Filser an Gitarre und Gesang (Blue Tribe, Juke & The Blue Joint) und Ralf Grottian (Juke & The Blue Joint, u.a.). Dieses Quartett bot fantasti-schen und mitreißenden Modern Blues der Spitzenklasse, höchst empfehlenswert und hof-fentlich bald wieder in unserer Gegend in dieser Besetzung zu erleben. Die Kneipe im RIFF ist mittlerweile mit Bühne und Lichtanlage ausgestattet und mit 40 Leuten kann man dort wirklich eine tolle Blues-Party feiern. Das nächste Konzert der Blues & Jazz Achse wird dort am 27.4. ab ca. 21 Uhr bei freiem Eintritt stattfinden. Es spielt die ungarische Topband "Dr. Valter & The Lawbreakers"!

Veranstalter gesucht
Die angesagte Blues-Agentur Route 66 hat für die Tour von "Mississippi Mudsharks" im Okt./Nov. 1999 noch ein paar wenige Termine frei! Interessierte Veranstalter melden sich bei Ralf Manthei, Tel. 07561 - 7 11 61.

CD-Verlosung
Die United Jazz Society verlost monatlich eine CD aus deiner Riesensammlung von Blues- und Jazz-CDs. Einzige Teilnahmebedingung: Einfach ein E-Mail mit Kommentar zur Zeit-schrift an die Redaktion schreiben!
URL: http://ourworld.compuserve.com/homepages/united_jazz_society/
Die E-mailadresse ist: united_jazz_society@compuserve.com

Jazzfest Gronau
Vom 18. - 25. April findet in Gronau das renommierte Jazzfest statt. In dieser Zeit werden interessante Filme gezeigt und vor allem fantastische Konzerte stattfinden u.a. mit Tommy Schneller Band, Walking Blues Prophets, Kenny Ball, Barbara Thompson's Paraphernalia, Dr. Valter & The Lawbreakers, Captains Gumbo, Groove & Snoop Quartett, The Jackson Singers, ... Wirklich empfehlenswert, Infos und Kartenservice unter: 02562 - 99 00 6 oder 02562 - 120.

Schwarz auf Weiss
Der rege Ansgar de la Haye, der eines der wenigen Geschäfte für Tasteninstrumente und hier spezialisiert auf Stage-Pianos in Bochum eröffnet hat, sucht für eine feste Konzertreihe in seinem Laden Keyboarder und Pianisten, die für "'ne kleine Mark oder gegen einen Waren-gutschein so ca. 1 Stunde" bei ihm spielen wollen. Solo oder im Duo, völlig egal, Infos unter: Tel. 0234 - 95 02 122.

So, ich hoffe, ihr verlebt einen genialen Jahreszeitenbeginn, gebetsmühlenartig mein Aufruf: Geht zu den Blueskonzerten und unterstützt die Veranstaltungen, viel bluesige Grüße,

Euer Groove

April:
3. Bluebyrds, Les Durs, Schützenhalle, Wünneberg-Bleiwäsche
4. Michael Katon Band, Schacht 8, Marl
4. Huggy J.B., Planet Bar, Bochum
5. Huggy J.B., Ostermarsch, Fritz Henßler Haus, 15 Uhr
8. Wullschläger & Co., Löwntal, 20 Uhr
9. Blueser Stammtisch, Session mit Huggy J.B. Allstars, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
11. Blue Tribe, Backstage Cafe, Düsseldorf
14. The Speedos, Rhein-Ruhr-Zentrum, Mühlheim, 19.30 Uhr
15. The Casters, Löwntal, Essen, 20 Uhr
15. Offene Blues Session, TNT, Dortmund, 20 Uhr
16. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte, Köln, 20 Uhr
16. Nixon & The Watergates, Dr. Jazz, Düsseldorf, 21 Uhr
16. Dough Day & The Dynacasters, Manege, Ratingen, 20 Uhr
16. Albie Donelly's Big 3, Cafe Nova, Essen, 20 Uhr
17. Hubert Dingenskirchen, Wirtschaftswunder, Wuppertal, 20 Uhr
17. The Speedos, Jazzfestival, Lüdenscheid, 20 Uhr
17. Snowy White & Support, Ebertbad, Oberhausen, 20 Uhr
17. Komm mit Mann's, Sacre Coeur, Dortmund, 20.30 Uhr
17. Blues Company, Hansesaal, Lünen, 20 Uhr
21. Magic Blues Duo, Tauffenbach, Bochum, 20 Uhr
22. Dr. Valter & The Lawbreakers, Fränzer's Schänke, Werne
22. Geoff Benkö & His Blues Rivers, Zwiebel, Osnabrück
23. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Jazzfest Gronau, 21 Uhr
23. Roy Herrington Band, ADA, Wiesenstr., Wuppertal, 21 Uhr
24. Wullschläger & Co., Cafe Fehr, Wesel, 20 Uhr
24./25. Bluebyrds, 100 Jahre Pütt, Marl
24. Geoff Benkö & His Blues Rivers, Eddie's Pinte, Rheine
25. Bobby Mack Band, Blende, Düsseldorf
26. Bobby Mack Band, Musikbunker, Aachen
27. DR.. VALTER & THE LAWBREAKERS, RIFF, Bochum, ca. 21.15 Uhr
28. Bobby Mack Band, Francis, Wetzlar
28. Dr. Valter & The Lawbreakers, Dr. Jazz, Düsseldorf
29. Omar & The Howlers, Lagerhalle, Osnabrück
30. Blues-Session, Cafe Nova, Essen, 20 Uhr
30. Omar & The Howlers, Francis, Wetzlar

Mai:
9. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bahnhoffest, Oberhausen, 16 Uhr
7. BLUESER STAMMTISCH mit: Blue Sonic, Kulturcafe der Uni Bochum, 21 Uhr
10. Dr. Mablues & The Detail Horns, Jazztage, Wiehl, 20 Uhr
14./15. Int. Gitarrenfestival, Stadthalle, Osnabrück
15. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Blues & Beyond, Frankfurt, 20 Uhr
21. Blue Tribe, Bluesfest, Solingen
27. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Jazzclub, Werne
30. Blues'r Union Session Treff, Union, Mühlheim, 19.30 Uhr


Blueser Rundbrief Nr.44, Mai 1999

Wow, wie bereits im letzten Rundbrief vermerkt, gibt es eine Menge an Terminen in Sachen Blues in unseren Landen. Einige Bands haben bei mir angerufen und gefragt, warum ihre Termine nicht im Rundbrief stünden, nun, Leute, schickt mir diese doch einfach rechtzeitig zu, es ist nicht zu schaffen, alle Bands, die evtl. auftreten könnten, anzurufen oder deren Homepages geduldig zu durchforsten ...
Also, bitte die Termine bis zum 20. des Vormonats an die Redaktion schicken und sie werden abgedruckt! So, gezz legen wir aber los:

Blues Party
Die neue CD " Blues-Party" vom Acoustic Blues Trio ist fertig und unter der NEUEN Kontaktadresse zu erhalten: Martin Scheer, Im Kuhkamp 12, 45711 Datteln, Tel/Fax: 02363-357589

Blues'r Union Session
Der 1. Musikerstammtisch MH/OB führte etwa 100 Musiker und Zuhörer zu einer vierstündigen Musikveranstaltung mit Blues Jam Sessions und vielerlei spontanen Einlagen der Künstler zur guten Unterhaltung in Mülheim-Styrum zusammen. Alle Beteiligten waren sich einig über den tollen Erfolg der Pilotveranstaltung als Auftakt zum regelmäßigem Sessionstreff in der Blues'r Union am letzten Sonntagabend der ungeraden Monate im Jahr. Nächster Termin also am 30.5.99.

Constantin Musical Theater
Das CMT aus Bochum sucht für ein neues Musical mit dem Namen "Baby" div. Musiker, die notenfest sind und - vorerst aus Spaß an der Freude - bei der Produktion mitmachen. Das Musical soll später "verkauft" werden, damit auch Knete für alle Beteiligten ausgezahlt werden kann. Gesucht werden MusikerInnen an folgenden Instrumenten: Schlagzeug, Bass, 2xKeyboards, Bläserfraktion.
Infos unter: Tillmann, Tel. 0211 - 33 12 49 oder CMT, Tel., 0234 - 54 098 42

Blueser Stammtisch
Session gut, Stimmung gut, Verwirrung wegen des verschobenen Termins, dennoch ca. 150 Leute da. Die "Huggy J.B. Allstar Band" hatte das Problem, daß deren Gitarrist kurz vorher abgesagt hatte, legte aber dennoch einen tofften Auftritt hin. Gegen Ende wurde die Session noch ein wenig zäh, aber insgesamt hat der Abend - trotz großer Probleme beim gastronomischen Service - Spaß gemacht. Die Mankos bei der "Erfrischungenreichung" - entstanden durch plötzlichen Personalwechsel und anderen Probleme - sollen umgehend abgestellt werden.

Blue Sonic im Kulturcafe
Am 7.5. haben wir ein weiteres kleines Highlight bei der Session: Als Backing Band kommen "Blue Sonic", die neue Band von Thomas Feldmann, der früher bei den Bluescasters gespielt hat. Ich nehme an, daß die Lutzi abgehen wird. Im Juni kann der Stammtisch erst am 18.6. stattfinden, da im Kulturcafe vorher div. andere Veranstaltungen laufen. Als Backing Band spielt die Bochumer "Blues Connection", in der früher u.a. Jochen Malmsheimer und Bigfoot Snoop gespielt haben. Frontmann der Band ist der von der Session mittlerweile bekannte Sänger Maik Schneemilch.

CDs am Start
In der Redaktion sind beim Wühlen im Archiv noch Aufnahmen des letzten Konzertes der "Blues & Boogie Factory" (hier mit Peter Brand am Saxophon) bei Ümminger Summertime 1998 aufgetaucht. Auch die neue CD "Wedding In The Mud" des "Groove & Snoop Quartettes" ist nun erhältlich. Bei Interesse an einer dieser CDs wendet euch an: GMP-Prod., Ralf Weber, Tel. 0234 - 58 43 47.

Macondo im RIFF
Die zweite Ausgabe des Bochumer Literaturmagazins "Macondo" wird diesmal im Bochumer RIFF präsentiert (Konrad Adenauer Platz 3). Im letzten Jahr lief die Veranstaltung mit dem Titel "Grubengold" noch mit dem GROOVE & SNOOP QUARTETT im Bochumer Bergbaumuseum, diesmal lautet das Motto "Strandgut" und startet am 28.5.99 um 19.30 mit Lesungen und Live-Musik. Warum das hier im Rundbrief steht? Nun, die Herausgeber des Magazins integrieren gerne Blues-Gruppen in ihre veranstaltungen, diesmal tritt auf die Kölner Band "Kozmic Blue", die bereits mit ihren Konzerten im Bochumer Mandragora aufgefallen sind. Infos und Kartenbestellungen (Eintritt 10,- DM) unter Tel. 0234 - 36 14 86, im RIFF oder im MANDRAGORA.

2. Ruhrpott Blues Festival
Das Festival von Blues News findet wieder statt und zwar am 11.09.99 in der Werkstadt Witten. An Bands haben zugesagt: "Memo Gonzales & The Bluescasters", "Jessica Born & Foolhouse Bluesband", "Matchbox Bluesband" und "Tom Shaka". Desweiteren werden dort eine Menge Infostände und außerdem eine Austellung des CK-Studios (Hamburg/New York) mit Strichzeichnungen von Bluesmusikern und der Künstlerin Cornelia Klinzsch, alte Videos im Blues Cafe und Platten- und Buchstände zum Durchstöbern sein. Sicherlich wird dies wieder ein tolles Bluesfest.

Jazztival
Vom 28. Bis zum 30. Mai findet in Melle das berühmte "Jazztival" statt. An den drei Tagen werden über 30 Bands auf den Bühnen zu sehen / hören sein. Organisiert wird der Großteil vom Meller "Sonswas Theater", das Line-up und weitere Infos erhaltet ihr unter: Tel. 0172 - 874 70 64.

GMP-Production umgezogen
Ab 1.5. gilt für die GMP Production (Groove & Snoop, Groove & Snoop Quartett, Blues & Jazz Achse) eine neue Anschrift: GMP-Prod., c/o Ralf Weber, Yorckstr. 39, 44789 Bochum.

So, ich wünsche allen Lesern und Leserinnen einen warmen und erholsamen Mai, lasset euch zu individuellem Entspannen anregen, nehmet die dargereichten Konzertangebote zahlreich wahr, kömmet in Scharen und habet Spaß in immenser Form,
 
 

Euer Groove

Kleinanzeigen:
Wer erteilt meiner Tochter (11 Jahre) bei mir zu Hause individuellen modernen Keyboardunterricht? Musikalische Vorbildung, Notenkenntnis, Interesse sowie Keyboard sind vorhanden. Antworten bitte unter Telefon 0234/29 36 35.

Liebhaber Orgel HAMMOND TR 200 (Baujahr ca. 1975) mit Original-Leslie gegen Gebot abzugeben. Thomas Glänzer, Tel. 023 24 - 2 81 55.

Mai:
1. Memphis 55, Rhein Ruhr Zentrum, Mühlheim, 19.30 Uhr
2. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Open Air, Duisburg Hamborn, 11 Uhr
2. Wonderbrass, Cityfest, Castrop Rauxel, 13 Uhr
2. Hootin’ The Blues, Stadtfest, Schüttorf
4. Memphis 55, Alte Münz, Krefeld, 20.30 Uhr
6. Hootin’ The Blues, Jazzclub, Lippstadt
6. Blues Session, Jazzgalerie, Bonn
9. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bahnhoffest, Oberhausen, 16
7. BLUESER STAMMTISCH mit: Blue Sonic, Kulturcafe der Uni Bochum, 21 Uhr
7. Pee Wee Bluesgang, Alte Druckerei, Lüdenscheid
10. Dr. Mablues & The Detail Horns, Jazztage, Wiehl, 20 Uhr
13. Memphis 55, Brauhaus Urfels, Duisburg, 12 Uhr
14./15. Int. Gitarrenfestival, Stadthalle, Osnabrück
15. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Blues & Beyond, Frankfurt
16. Blues Company, Maiwoche, Osnabrück
19. Acoustic Blues Trio, Jazztage, Wiehl
20. Blues Session, Jazzgalerie, Bonn
21. Blue Tribe, Bluesfest, Solingen
27. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Jazzclub, Werne, 20.30 Uhr
28. Strandgut mit Kozmic Blue, RIFF, Bochum, 19.30 Uhr
28. - 30. Jazztival    m. 30 Bands, Grönenbergpark, Melle
30. Blues’r Union Session Treff, Union, Mühlheim, 19.30 Uhr
30. Blues Company, Altbiertage, Düsseldorf

Juni:
2. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, ECE, Unicenter, Bochum, 14
2. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Campusfest, Bochum, 21 Uhr
5. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Solarfest, Gelsenkirchen, 21.30 Uhr
5. Blue Tribe, Ottenbrucher Bhf., Wuppertal
11. Tommy Schneller Blues Band, Marktplatz, Werne, 20 Uhr
11. Ali Claudi’s Blues & Latin Band, Jazzclub, Lünen, 21 Uhr
13. Robben Ford & The Blueline, Bhf. Langendreer, Bochum
17. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bochum Total
17. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Mandragora, Bochum, 22 Uhr *)
18. BLUESER STAMMTISCH mit: Blues Connection, Kulturcafe der Uni Bochum, 21 Uhr
18. Blue Tribe, Alte Schmiede, Kamp-Lintford
25. Acoustic Blues Trio, Blues & Beyond, Frankfurt
26. Pee Wee Bluesgang, Bluesfestival, Balver Höhle
28. Casters, Haus Duden, Wesel, 20 Uhr


GROOVE'S BLUESER RUNDBRIEF

Nr. 45, Juni, Juli, August 1999


Hallöchen auch hier im Rundbrief! Was für ein Monat! Großveranstaltungen müssen geplant und durchgeführt werden, eine Menge Bands schickt aktuelle CDs in der Gegend rum (leider meistens ohne Auftittstermine anzugeben) und Kollegen freuen sich darauf, mich im Büro anzurufen und zu erzählen, wie geil es gerade im Biergarten sei (unser Büro ist unter dem Dach ein wenig der Sonnenkraft ausgesetzt ...).
Aber was unke ich, es ist ja gut für die Gastronomie, wenn mal endlich ein paar Grad Celsius mit dem Füllhorn ausgekippt werden. Und nachdem ich es endlich auch ausprobiert habe, kann ich nur bestätigen: Es ist geil, bei gutem Wetter im Biergarten zu sitzen UND die Kollegen im Büro anzurufen und zu nerven!
So, ich glaube, genug ist von Dingen gesagt, die LeserInnen wollen Material der bluesigen Wesensart haben - wohlan denn:

Stumble hat Geburtstag
Dieses Jahr wird Stumble stolze 5 Jahre alt. Weil's ein Grund zum Feiern ist, erscheint zum Sommer der zweite Teil der Labelserie "Stumble Don't Stumble", ein Querschnitt durch das Labelprogramm auf CD für sage und schreibe 10,- DM. Da verdient sicher kaum einer was dran. Wir jedenfalls GRATULIEREN dem aufrechten Recken von STUMBLE, Thomas Ritter: Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute aus dem Ruhrgebiet!

CDs bei Stumble
Nach den schönen Scheiben von Nick Katzman, Memo Gonzalez & The Bluescasters, Tom Shaka sowie den Import-Scheiben des Benelux-Labels Black & Tan (Besprechungen in der UNITED JAZZ SOCIETY) kommen zum Sommer noch zwei Silberlinge:
1. Egidio Juke Ingala, ehemaliger Chef der Dirty Hands, hat zusammen mit Alex
Schultz (Ex-Gitarrist bei Rod Piazza's Mighty Flyers) eine wundervolle Retro-Scheibe aufgenommen, die zwischen Jump, Jive, Shuffles und jazzigem Barblues variiert.
2. Ebenso neu und noch unbekannt sind The Chargers aus Hamburg, die gerade im
Studio sind. Sie spielen eine rauhe, aber dennoch feine, rüpelhafte, aber dennoch gefühlvolle
Bluesvariante, die es - laut STUMBLE - in Deutschland bisher so noch nicht gab. Mit Martin Bohl an Gesang und Mundharmonika verfügt die Kapelle zudem über einen der wirklich seltenen guten deutschen Frontleute.

Cafe Nova - Session zu Ende?
Ganz überrascht war ich über die Nachricht, daß eine der ältesten Blues-Sessions im Umkreis evtl. nicht mehr fortgesetzt werden kann! Uli scheidet als Moderatorin und Ansprechpartnerin aus und es ist anscheinend keine qualifizierte Nachfolge zu finden!
Jungens und Mädels im Nova, bitte macht keinen Mist und hört euch nochmal ein bißchen bei euch in der Stadt um, da gibt es genügend gute Leute mit Interesse. Es sollte doch wohl nicht am Geld scheitern, oder?

Dr. Valter & The Lawbreakers
Ganz traurig hat mich das Konzert der ungarischen Band im Bochumer RIFF ende April gemacht. Die Band hat hervorragenden Folk- & Jug-Blues gespielt, es waren aber gerade einmal 10 Leute da, die sich ein bißchen verloren vorkamen ...
Schade, da gibt es noch regelmäßig Blues-Konzerte bei freiem Eintritt in Bochum und kaum jemand nimmt das Angebot war. Es ist zu befürchten, daß das ein entscheidender Stoß gegen die Veranstaltungsreihe und das letzte Konzert der Blues-Achse in Bochum - in diesem Rahmen - war. Schadööööö ...

Sommerpause Stammtisch
Der Blueser-Stammtisch in Bochum merkt mittlerweile, daß auch Blues-Fans bei gutem Wetter gerne in Biergärten sitzen, bei der Session mit Thomas Feldmann & Blue Sonic waren ca. 100 - 120 Leute da. Aber das sind ja eigentlich noch ganz ordentliche Zahlen. Die Band um Thomas Feldmann hat wirklich fantastisch gespielt, Thomas hat wieder einmal gezeigt, daß er einer der energiegeladensten Saxophon- und Mundharmonika-Spieler in Deutschland ist. Tolle Sache, das und nochmals vielen Dank an die vier Jungens aus dem Münsteraner Raum!

Blues Texte im Netz
Von den Kollegen Peter R. und Willy P. habe ich folgenden Link erhalten, über den ca. 1.500 (!) Blues-Texte, teils mit Soundbeispielen, abgerufen werden können sollen, erhalten:
http://tinpan.fortunecity.com/kowalski/112
Vielen Dank für die Info!

Blues Shacks
Im Juli werden die Blues Shacks ins Studio gehen und ihre mittlerweile fünfte Produktion einspielen. Die Gebrüder Arlt haben wieder einige neue Songs ausgebrütet und pünktlich zum 10jährigen Bandjubiläum am 25.09.99 (nicht vergessen: große Feier mit vielen Gästen im "Vier Linden" in Hildesheim!) wird die neue CD auf dem Hamburger Stumble Label erscheinen.

Bluesfestival August
Es ist wieder soweit! Das zweite BODO Benefiz Bluesfestival findet statt! Wieder im RIFF, das im Übrigen jetzt neue Betreiber und neues Outfit hat, und wieder mit einem fantastischen Line-Up!
Es stehen an Bands fest:
Memo Gonzales & The Bluescasters, Groove & Snoop Quartett, Sally Balou & The Horsejumpers und noch eine N.N.-Gruppe, an der gerade gebaggert wird. Stattfinden wird der Spaß am Sonntag, 22.8.99 im RIFF - Konrad Adenauer Platz 3 - Bochum - ab ca. 19.00 Uhr. Kommet zahlreich zur Zelebration angesagter Blues- und Soul-Mucke, füllet den Saal, es ist alles für einen guten Zweck. Alle Bands verzichten auf die Gage und der Veranstalter legt noch ein bißken Tata drauf! Also, weitersagen, den Termin mit einer angespitzten Bleistange
in den Timer ritzen und nicht wieder vergessen!

Sommerfest RUB
Auf dem Sommerfest der RUB am 2.6.99 - diesmal unter dem Namen Campusfest - finden auch Blues- und Jazzfreunde angenehme Dinge:
Unicenter: 11 Uhr: J.R Swing Connection, 14 Uhr Groove, Snoop & Chicken, 16 Uhr Douce Ambience, 17.50 The Permanent Cure, uvm.
Audimax: 18 Uhr Achim Jaroschek & Manni Neumeier, 21 Uhr Groove & Snoop Quartett, Bühne Nord: 23 Uhr Die 3 vom Rhein, HZO: 16 Uhr 8 to the Bars, GA: 19 Uhr Newcomer Festival, Forum: 23 Uhr Macondito ...
Es sollte sich auf jeden Fall lohnen, einmal vorbeizuschauen! Übrigens ist auch das diesjährige Bochum Total Programm (17. - 20.6.99) durchaus sehens- und hörenswert!
Infos erhaltet ihr bei cooltour unter Tel. 0234 - 65 0 67

So, laßt euch die Sonne mächtig auf den Pelz brennen und keine schwarzen Hautfleckchen erscheinen, viele Grüße,
Euer Groove
 

Kleinanzeigen:
... und was hörst Du zwischen den Konzerten? Komm' 'mal zu ACOUSTIC DESIGN, dem Lautsprecherprofi, Förderstr. 14, 44799 Bochum. Da hörst Du den Blues so nah (am Konzert), als wärst Du da. Infos von Udo montags bis freitags von 15 - 20 Uhr. Tel. 0234 - 77 00 67.

Proberaum dringend gesucht! Pflegeleichte und eher geräuscharme Band sucht Proberaum im Raum Bochum. Tel. 0177 - 839 80 11 (Frank Stukenbrock)

Versierter Blues Sänger sucht Bluesband! Tel. 0201 - 61 01 48, 0201 - 86 19 599, Dirk
 

Juni:
2. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, ECE, Unicenter, Bochum, 14
2. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Campusfest, Bochum, 21 Uhr
4. Musikertreff, Cafe Nova, 20 Uhr
5. GROOVE & SNOOP QUARTETT feat. Erich Leininger, Solarfest, Gelsenkirchen, 21.30 Uhr
5. Blue Tribe, Ottenbrucher Bhf., Wuppertal
6. Little Willie Littlefield, Open Air, Velbert, 15 Uhr
11. Tommy Schneller Blues Band, Marktplatz, Werne, 20 Uhr
11. Ali Claudi’s Blues & Latin Band, Jazzclub, Lünen, 21 Uhr
11. Working Blues Band, Cafe Nova, Essen, 20 Uhr
11. - 13 Miss Sydney Ellis & Yes Mama Band, POM, Remscheid, 21 Uhr
12. GROOVE, ERIC & MURKY, Stadtfest, Witten, 14 Uhr
12. Hubert Dingenskirchen, Dr. Ruefest, Essen, 15 Uhr
12. Dr. Phibes, Cafe Nova, Essen, 20 Uhr
12. Eroll Dixon, Festival Schloß Broich, Mühlheim
12. Little Willie Littlefield, Stadtfest, Ibbenbüren, 20 Uhr
12. N'Awlins Brassband, Stadtfest, Heiligenhaus, 11 Uhr
13. Robben Ford & The Blueline, Bhf. Langendreer, Bochum
17. GROOVE & SNOOP QUARTETT feat. Erich Leininger, Bochum Total
17. GROOVE & SNOOP QUARTETT feat. Erich Leininger, Mandragora, Bochum, 22 Uhr
18. BLUESER STAMMTISCH mit: Blues Connection, Kulturcafe der Uni Bochum, 21 Uhr
18. Blues Session, Cafe Nova, Essen, 20 Uhr
18. Blue Tribe, Alte Schmiede, Kamp-Lintford
19. GROOVE & SNOOP QUARTETT feat. Erich Leininger, Pauluskirche, Bochum, 23 Uhr
25. Acoustic Blues Trio, Blues & Beyond, Frankfurt
26. Pee Wee Bluesgang, Bluesfestival, Balver Höhle
28. Casters, Haus Duden, Wesel, 20 Uhr

Juli:
1. Omar & the Howlers, Schacht 8, Marl
6. Omar & the Howlers, Blues & Beyond, Frankfurt
23. - 25. Ümminger Summertime, Bochum
31. Acoustic Blues Trio, Stadtfest, Paderborn

August:
6. Hubert Dingenskirchen, Straßenfest Steele, Essen
7. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Brasil, Recklinghausen, 20 Uhr
13. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bochum 7up
20. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Pferderennbahn, Dortmund, 20 Uhr
22. GROOVE & SNOOP QUARTETT, u.a., BODO Blues Benefiz, RIFF, Bochum, 19.30 Uhr
28. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Arbeiterwohlfahrt Familientag, Bochum
28. B.B. & the Blues Shacks, Altstadtfest, Goslar, 12 Uhr


BLUESER RUNDBRIEF, Nr. 46, September 1999


Willkommen im güldenen September. Nach der Sonnenfinsternis haben sich ein paar Sekten verabschiedet, ein paar Augen wurden - von Sonnenstrahlen gekitzelt - angebrannt und die Biergärten haben einen nun wirklich passablen Hochsommer hinter sich gebracht. Es hat sich in der Sommerpause auch eine Menge im Bereich Musik getan. Mr. Robben Ford hat ein überraschend ungrooviges Konzert in Bochum gegeben und Johnny Winter hat einige miserable Konzerte in Deutschland absolviert. Doch nun eine positive Nachricht: Die Plattenfirma STUMBLE feiert ihr fünfjähriges Jubiläum und hat aus diesem Anlaß eine Menge leckerer CDs veröffentlicht - Gratulation und weiterhin alles Gute an Thomas Ritter in Hamburg! Doch nun lieber alles im Einzelnen und in aller Ruhe:

Bochumer Blues Session
Der Name Blueser Stammtisch hat anscheinend eine Menge Leute davon abgehalten, zu unserer Session zu kommen. Viele Interessierte gingen davon aus, daß die Musiker dort zusammenhocken und Infos und CDs austauschen, Akkordfolgen dramatisieren oder Preisabsprachen treffen. Das hatten wir im Vorfeld zwar ein paar Mal am Rande erfolglos probiert, jedoch war der Event in der Hauptsache immer eine Session. Und die gute Nachricht ist, daß der AStA der Uni Bochum mindestens die nächsten 10 Termine finanzieren wird, jetzt können wir in aller Ruhe die Backing-Bands buchen. Klasse Sache und ein guter Start in die neue Saison am 3.9. im Kulturcafe der Uni Bochum!
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/boskop/JAZZAX.HTM

Memo & Casters im Netz
Die Kollegen von Memo Gonzalez & the Bluescasters haben toll gemachte und informative Seiten im Netz: Suchet unter http://www.memogonzalez.de

Kostenlose Kleinanzeigen
Die UNITED JAZZ SOCIETY bietet nun auch kostenlose Kleinanzeigen im Bereich Musik an. Einige Kollegen haben tatsächlich auch schon Erfolg gehabt. Zu finden unter http://www.ujs.de/kleinanzeigen/index.html

BODO Blues Benefiz
Beim 2. BODO Blues Benefiz am 22.8. in Bochum wurden für die Obdachlosen über 1.000,- DM eingespielt. Ganz hervorragend war hier die Unterstützung vom RIFF. Die Fans erlebten eine heiße Bluesparty mit HARPTIME (Acoustic Blues, überragend Jens Filser an der Gitarre), SALLY BALOU & THE HORSEJUMPERS (Soul, Funk), GROOVE & SNOOP QUARTETT (New Orleans Blues & Boogie) und MEMO GONZALEZ & THE BLUESCASTERS (Texas Blues).
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/boskop/JAZZAX.HTM

UNION Session
Die UNION in Mühlheim bekommt Besuch aus dem Osten des Ruhrgebiets. Der bekannte Dortmunder Pianist Huggy J.B. Borghardt besucht am 26.9. mit Verstärkung den überregionalen Musikerstammtisch der Blues’r Union im September. Die Bluesfans und Zuhörer erwartet ein Opener der Backing Formation Huggy J.B. Allstars. Danach, wie gewohnt, die beliebte Bluessession. Am 4.12. gibt es das erste Bluesfestival in der Union mit den Bluebyrds und dem Duo Breitfelder und Schröter. Die Homepage vom Organisator, Volker Hartmann, hat einen Preis abgesahnt, den BEST OF THE BLUESSITES WEB AWARD der IBAPS und im weltweiten BluesPOOL ranking der knapp 700 Seiten einen Platz unter den ersten 50 ergattert! Gratulation!
http://www.express.netzteil.com/bluesrunion/sessions.htm

Robben Ford
Sonntag, 13.6.99 in Bochum: Der siebte Auftritt mit einer komplett neuen Besetzung führt Mr. Robben Ford in den Bahnhof Langendreer, deren Betreiber ja schon seit Jahren ein gutes Händchen beweisen, v.a. wenn es sich um Blues-Acts der oberen Liga handelt.
Zwar heißt die Begleitband von Robben weiterhin The Blue Line, aber weder Roscoe Beck noch Tom Brechtlein sind dabei, die neue Besetzung lautet: Hilary Jones an Schlagzeug, Jeff Babko an Keyboards und Gesang und Myron Dove an Bass und Gesang. Ungewöhnlich bei dem Konzert ist die Tatsache, daß die Band um Rauchverbot gebeten hatte, was auch von fast allen Besuchern befolgt wird. Das sorgt erstmalig für eine klare Sicht auf die Bühnenakteure, ein ganz neues Erlebnis ...
Die Band präsentiert die gerade erst in Europa veröffentlichte CD „Supernatural", die tatsächlich erst in diesen Tagen in den USA erscheinen soll. Der Sound des Konzertes ist leider sehr schwammig, der Bass produziert tüchtig ungeeignete Schwingungen, das Schlagzeug ist eher unglücklich abgemischt, da die Snare kaum zu orten ist.
Doch zum Inhalt des Konzertes: Robben ist wirklich einer der souveränsten und innovativsten Blues-Gitarristen schlechthin, die Band allerdings kann nicht das von früheren Konzerten gewohnte Groove-Bett anbieten, hier sind doch einige Unstimmigkeiten zu hören. Vielleicht spielt sich die Band ja auch noch ein, ein paar Dutzend Konzerte stehen ja noch fest. Hervorzuheben ist auf jeden Fall Jeff Babko an den Keyboards, der gerade in Hammond-Orgel-Passagen seine Versiertheit ahnen läßt und durch teilweise minimalistisches Spiel ein großartiges Pendant zu Robben bildet.
Die neuen Songs sind erheblich komplexer strukturiert, der Auftritt gerät dadurch bedeutend konzertanter als die früheren Auftritt-Parties. Dennoch ist Robben weiterhin innovativ und abwechslungsreich im breiten Spannungsfeld zwischen Blues, Jazz, Soul, Funk und Pop.
Trotz der o.g. Abstriche hat der Bahnhof Langendreer wieder ein spannendes Konzerterlebnis organisiert, das auf die neue CD überaus neugierig macht!

Johnny Winter Konzert
Ein Fiasko war wohl das große open air Konzert von Johnny Winter am 31.7. in Heiden/Westfalen. Wohlwollend gerechnet waren gerade einmal 400 Besucher eingetrudelt, wurden von der Vorgruppe Sunnyland begeistert, um letztendlich den Abgesang eines großen Musikers zu erleben: Johnny, mittlerweile ganz erblindet, war nur noch ein Schatten seiner großen, früheren Bühnenpräsenz, auch musikalisch für viele anwesende Fans ein problematisches Erlebnis. Tragisch. Ich hoffe, daß der Veranstalter dieses Festival finanziell überlebt hat ...

STUMBLE hat Geburtstag
Unser Kollege Thomas Ritter feiert mit STUMBLE das Fünfjährige und hat eine Menge an leckeren neuen CDs veröffentlicht. Ein Glanzlicht ist natürlich der zweite Stumble - Don’t Stumble Sampler, der für nur 10,- DM einen wirklich fantastischen musikalischen Überblick über die Aktivitäten der letzten fünf Jahre gibt. Tel. 040 - 375 001 84. Stumble feiert das Jubiläum mit einem großen Festival in Hamburg. Am 26. und 27.11.99 werden jeweils ab 20.30 Uhr in der Honigfabrik spielen: Egidio Ingala und Alex Schultz Band, The Chargers, Tom Shaka, R.J. Mischo mit B.B. & The Blues Shacks, Mike & The Mellotones, Nick Katzman. The Chargers und Mike & The Mellotones nutzen die Gelegenheit, um ihre neuen Alben vorzustellen. Infos und Karten gibt es unter Tel: 040/75 88 74 oder bei Stumble (s.o.) erhältich. Das nenne ich wirklich ein Blues-Festival! Ganz herzlichen Glückwunsch aus dem Ruhrgebiet, Thomas, und KEEP ON GROOVING!

Provogue wechselt
Die Plattenfirma Provogue hat Besitzer und Adresse gewechselt und firmiert nun in Provogue Rec., P.O. Box 231, 2650 AE Berkel (AE), Netherlands. U.a. werden dort folgende Künstler betreut: Michael Katon, Omar & the Howlers, Walter Trout, Dave Hole, etc.

Bluesbrunch im Brasil
Der Veranstalter Brasil in Recklinghausen bietet am Sonntag, 5.9.99 ab 11.30 Uhr bereits zum zweiten Mal einen Bluesbrunch an mit leckerem Buffet (20,- DM pro Person) und jeder Menge bluesiger Live-Musik, u.a. mit Groove & Snoop und Harmonika Pete. Weitere Infos unter: Tel. 02361 - 1 56 15 (Gregor oder Mike).

10 Jahre B.B. & the Blues Shacks
Am 25.9. ist es soweit: Die Hildesheimer Band feiert in ihrer Heimatstadt Jubiläum! Als Gäste wirken u.a. mit: Downhome Percolators, Vidar Busk & his True Believers aus Norwegen und - natürlich - die Geburtstagskinder mit den Gästen Thomas Feldmann und Jürgen Magiera. Das Ganze findet statt ab 20.00 Uhr in den Vier Linden in Hildesheim. Bei der Feier werden übrigens zwei (!) neue CDs präsentiert! Auf einer CD werden sich ausschließlich Eigenkompositionen der Blues Shacks befinden und auf der anderen werden Jump-und Swing-Songs der 40er und 50er Jahre gecovert. Weiterhin alles Gute und Glückwunsche aus dem Ruhrgebiet!

2. Intern. Ruhrpott Blues Festival
Am Samstag, 11. September findet in der Werkstadt Witten ab 18.30 Uhr das mittlerweile zweite Ruhrpott Bluesfestival statt. Veranstalter sind wiederum Dirk Föhrs von Blues News und die Werkstatt. Klasse Blues wird geboten von Memo Gonzales (USA) & The Bluescasters, Jessica Born & Foolhouse Bluesband, Matchbox Bluesband, Tom Shaka. Blues total auf 2 Bühnen! Außerdem: Ausstellung mit Strichzeichnungen von Blues- und Jazzmusikern der Künstlerin Cornelia Klintzsch (Hamburg/New York), alte und rare Blues-Videos im „Blues Cafe`, Platten- und Infostände mit Verkauf von Büchern, CDs, LPs. Kulturzentrum Werkstadt, Mannesmannstr. 2, 58455 Witten, Samstag, 11. September, Beginn 19.00 Uhr, Einlaß 18:00 Uhr.
http://Blues-Germany.com/

Neue Band
Am Rande des BODO Blues Festivals in Bochum war zu erfahren, daß Achim, der Ex-Sänger von KOSLOWSKI, derzeit eine neue Band zusammenstellt. Wieder deutsche Texte, viel Blues und viel Spaß. Wir sind alle schon sehr gespannt. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Hubert Dingenskirchen
Unter dem Arbeitstitel „Kollegen" nimmt Hubert seine neue CD im September auf, die Veröffentlichung soll dann im Februar erfolgen. Die aktuelle CD „Keine Fissematenten" wurde - wie der Vorgänger - für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert! Gratulation, Hubert!
http://home.t-online.de/home/wilcomania/index.htm
Blues News Collection
Der zweite Sampler deutscher Bluesmusik soll im Januar erscheinen! Auch dieses Mal wird ein Song der Band „Groove & Snoop Quartett" (ehemals Blues & Boogie Factory) auf dem Compiler, der bei seiner Ersterscheinung so  emotionale Reaktionen hervorgerufen hat, erscheinen. Produziert wird die CD wiederum von Blues News und Stumble Records.
So, das  wurde der umfangreichste Rundbrief  bisher, ich hoffe, für euch  waren spannende und interessante Infos dabei,
 

Euer GROOVE
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/boskop/BLUESBOT.HTM
 

KLEINANZEIGEN:
Hobbyprogrammierer machen Homepages für wenig Geld. Infos unter: Telefon: 02324 53274, Mobil: 0170 3421855, E-Mail: Kontakt@NetzLift.de, Internet: http://www.NetzLift.de

TERMINE:
September:
3. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Stadtfest, Rathausplatz, Unna, 19 Uhr
3. Bochumer BLUES SESSION, mit BIG STEVE'S BLUES ATTACK, Kulturcafe Uni, Bochum, 20 Uhr
7. Memo G. & The Bluescasters, Küppers Club, Köln
5. GROOVE & SNOOP, Harmonika Pete, u.a., Bluesbrunch, Brasil, Recklinghausen, 11 Uhr
6. Huggy J.B. Allstars, Greif, Lünen, 20 Uhr
7. Huggy J.B. Allstars & Hans Blues n Boogie, TNT, Dortmund, 20 Uhr
8. Huggy J.B. Allstars & Hans Blues n Boogie, Exil, Marl
10. Carlos del Junco + Blues Attack, Kaiserkeller, Detmold
10. Errol Dixon, Jazzclub, Mühlheim, 20 Uhr
11. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Bahnfest, Oberhausen, 13 Uhr
11. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Stadtfest Holsterhausen, Essen, 18 Uhr
11. Memo G. & The Bluescasters, u.a., Ruhrpott Bluesfestival, Witten
12. Memo G. & The Bluescasters, Bundeskunstmuseum, Bonn, 11 Uhr
17. Memo G. & The Bluescasters, Kaiserkeller, Detmold
18. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Ottenbrucher Bhf., Wuppertal
18. Anna Matus & Sunny Gets Blue, Club, Heiligenhaus
18. Louisiana Red, Kreuzer, Essen, 20 Uhr
20. B.B. & the Blues Shacks, Old Daddy, Haltern
25. 10 Jahre B.B. & The Blues Shacks, u.a., Vier Linden, Hildesheim, 20 Uhr
26. Blues Session mit Huggy J.B. Allstars, Union, Mühlheim, 20 Uhr
30. B.B. & the Blues Shacks, Alte Weberei, Gütersloh

Oktober:
1. Bochumer BLUES SESSION, Kulturcafe Uni, Bochum, 20 Uhr
2. Little Willie Littlefield, Kulturwerkstatt, Hamm, 22 Uhr
2. Creole Zydeco Farmers, Jazzclub, Minden
3. Pee Wee Bluesgang, Weißer Bär, Düsseldorf
9. Pee Wee Bluesgang, Henkelmann, Iserlohn
10. Ford Blues Band, Kaiserkeller, Detmold
13. Buck & Tom, Biercafe, Bochum
15. Popa Chubby, Union, Mühlheim
23. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bahnhof Süd, Essen
29. Pee Wee Bluesgang, Just, Witten
29. Bluessession, Kaiserkeller, Detmold
31. 8 to the Bars, Biercafe, Bochum


Blueser Rundbrief Nr. 47, Oktober 1999

(Dieser Rundbrief erscheint so spät im Netz, da das Rechenzentrum der Uni Bochum es seit 4 Wochen (!) nicht gebacken kriegt, uns ein neues Passwort zu vergeben. Daher: Vielen Dank an die United Jazz Society für die prompte Hilfe. Das Vorwort des Rundbriefes ist in diesem Zusammenhang natürlich Realsatire hoch 10, aber gerade daher lustig ...)

here we go:
Na, überrascht, daß der Blueser Rundbrief so früh in den Briefkästen, Kneipen, E-Mail Boxen und im Netz liegt? Nun, ich bin derzeit auf Reisen und bilde mich in den Bereichen „Einhändiges Lesen am Strand", „Einheimische Bestellriten für Bier" und „Überleben ohne ein Telefon als Kropf" weiter. Daher ist der Rundbrief eben vorher fertiggestellt worden und an die Interessierten weitergegeben worden. Leider werde ich wieder einmal auch einige Sessions verpassen, darunter die Bochumer, für die ich heute noch - beim Schreiben - händeringend eine Backing Band suche, da eine andere ausgefallen ist, aber das wird schon werden ...
In diesem Monat gibt es neben der Geburt einer neuen Session leider auch Probleme von Veranstaltern mit Festivals. Mittlerweile können regionale Festivals gar nicht mehr mit einer Mindestzahl an Besuchern rechnen. Woran mag das liegen? Sparen viele Bluesfans auf die Mega-Veranstaltungen, die dann 120,- - 150,- DM kosten? Geht das Interesse an Blues - live dargeboten - tatsächlich zurück? Sind nur noch amerikanische Bands gefragt? Nun, ich bitte euch um Kommentare, Thesen und Anmerkungen zu dem Thema, freue mich darauf und wünsche euch einen güldenden Oktober mit viel Live-Musik!
Neue Blues Session
Wie bereits erwähnt, findet am 16. Oktober eine neue BLUES SESSION in Essen statt. Sozusagen als „Ersatz" für die leider viel zu früh verstorbene Blues Session im Cafe Nova bemüht sich das KREUZER, Friedrich Lange Str. 3, in Essen Borbeck, um das Wohlbefinden der Bluesmusiker. Betreut wird die Sache von Duke, den wir ja noch aus alten Hooker’s-Zeiten kennen. Eröffnet wird die Session, die jeweils am 3. Freitag des Monats stattfinden soll, von einer interessanten Hausband mit Peter Driessen, Peter Thoms, Charly Weiß, Groove McPearth und evtl. Helge Schneider an der Gitarre. Das kann ja nur klasse werde! Begleitet werden die Sessions mit einem interessanten Konzertangebot, z.B. Louisiana Red und am 24.11. Paul Lamb & the Kingsnakes für schlappe 15,- DM. Infos unter: 0201 - 61 01 48.
Starclub neu eröffnet
Der Starclub hat endlich wieder geöffnet und gibt direkt Gas: Am 2.10. mit Big Joe Turner, 9.10. Angela Brown, 16.10. Snowy White und am 30.10. mit Thomas Stelzer Big Band! Nun soll auch eine Blues-Session angeboten werden, zumindest findet am Mittwoch, 13.10. eine Eröffnungs Blues Session mit Freibier statt! Damit sind immerhin zwei Musiker-Klischees befriedigt ... Die neue Anschrift nach dem Umzug von Oberhausen nach Mühlheim ist Löhstraße 76,  45468 Mülheim/ Ruhr,  Tel. 0208 - 99 38 146, Fax: 0208 - 59 83 59.
Infopaket für Bands
Der Essener Fotograph Andreas Hoch hat ein neues tolles Fotostudio in Recklinghausen eröffnet und bietet Bands ein Paketangebot. Darin enthalten sind mehrstündige Fotosessions, das Material, das anschließende Layout und der Druck von 1.000 Info-Broschüren. Im Paket mit anderen Bands kann die Sache supergünstig werden. Muster und weitere Infos können angefordert werden unter: Andreas Hoch, Theodor Körner Str. 14, 45661 Recklinghausen. Tel. 02361 - 65 40 66, 0177 - 6 46 77 75.
Session in Bochum
Der Auftakt in Bochum soll klasse gewesen sein. Zwar - vielleicht wegen der Semesterfereien - nur mit ca. 60 Besuchern, aber mit einer souverän auspielenden Band „Big Steve’s Blues Attack" aus Detmold, die erst einmal Stimmung in die Bude zauberte. Auch waren ordentlich interessierte MusikerInnen vor Oart, sodaß auch der Session-Teil gut und interessant verlaufen ist. Die Backing Band für den 1.10. wird noch gesucht, evtl. wird es die Bo Weevil Blues Band aus Köln. Am 5.11. spielt die Wittener „Ruhrpott Blues Band" und am 3.12. „Prof. Bottleneck & Band" aus Mönchengladbach. Erscheinet in Scharen daselbst!
Ruhrpott Blues Festival
Aller guten Dinge sind drei! Das Ruhrpott Blues Festival im Kulturzentrum „Werkstadt Witten" fand am 11.9. zwar erst zum zweiten Male statt, doch einen dritten Anlauf wollen die Veranstalter Blues News Magazin & Kulturzentrum Werkstadt 2000 wohl doch noch unternehmen. Die Resonanz auf das zweite Festival war mit rund 300 Besuchern jedenfalls mehr als mager. Zum Auftakt und in den Umbaupausen spielte Solist Tom Shaka (guit, voc, harp) zwischen den Buden in der großen Halle und begeisterte vor allem im dritten Set mit dynamischen Delta Blues. Im Festival-Saal hieß der große Abräumer „Jessica Born & The Foolhouse Bluesband". Was die erst 23-jährige Sängerin vokalistisch so alles hinzauberte, hatte Format. Ihre Band groovte, was das Zeug hielt. Angeheizt wurde die Stimmung zuvor von Klaus „Mojo" Kilian und der Matchbox Bluesband. Deren Zeitreise durch den R&B und Blues der 30er bis 60er Jahre stand auf höchstem Niveau. Als Highlight betrat kurz vor Mitternacht der Texaner Memo Gonzalez mit den Bluescasters die Bühne. „300 Pounds of Joy", dies umschreibt die Show des schwergewichtigen Mannes am besten. Texas Shuffle, Chicago Blues und auch West Coast-Klänge (Dank filigraner Gitarrenarbeit von Kai Strauß) hallten durch den Saal der Werktadt. Doch weder das durchaus ansprechende musikalische line up, noch das Rahmenprogramm (Video Shows, Ausstellung des New Yorker CK-Studios mit Zeichnungen von Blueskünstlern, Platten-, Buch- und Infostände), sorgten für akzeptabele - geschweige denn kostendeckende - Besucherzahlen. Das Konzept, in der Werkstadt mit einem jährlichen Festival deutschen Bluesbands ein Forum zu schaffen, betrachten die Veranstalter daher schon als gescheitert. Das 3. Ruhrpott Blues Festival wird es 2000 geben. Wir hoffen, daß es nicht das letzte seiner Art sein wird! Es kann nicht angehen, daß ständig gemosert wird, daß im Ruhrgebiet die Szene aussterbe und dann bleiben Veranstalter, die das Risiko eingehen, Festivals anzubieten, auf den Unkosten sitzen! Also, Mundpropaganda und Unterstützung bei Werbung sind gefragt ...
Lyrics im Netz
Eine Seite mit einer Menge Links zu Lyrics und eigenen MP3 Files findet ihr bei Magic Mark’s Blooze Page unter: http://marks.musicpage.de/
Toll und informativ gemacht!
Jazzer gesucht
Für die Jazzmucker unter uns ist folgende Nachricht gedacht: Die „Jazz Offensive Essen" sucht noch Musiker, die beim JOE-Festival vom 21. - 23.1.2000 spielen wollen. Bewerbungen mit Info, Foto und Demo an: JOE, Wilhelm Nieswandt Allee 100, 45329 Essen.
boSKop Kulturprogramm
Die Kulturoperative boSKop bietet auch in diesem Semester für MusikerInnen interessante Kurse und Workshops an, u.a. Jazz-Improvisation, Afro-Percussion, etc. In Kooperation mit der Musikschule und VHS Bochum wird eine neue Big Band „U35" gegründet (u.a. mit Workshop bei Peter Herbolzheimer), noch weitere Schmankerl findet ihr bei boSKop unter Tel. 0234 - 70 26 51 oder unter: http://www.akafoe.de

So, das war es erst einmal für diesen Monat. Wenn Du dies liest, vergnüge ich mich im Erdbebengebiet in Griechenland und lasse neben Seele auch Bierbauch und Beine baumeln.

Kalispera und KEEP ON GROOVING,
 
 
 

Euer Groove

Kleinanzeigen:
* 1 Mandoline, 1xgebraucht, TENNESSEE m. Pickup & Koffer, NP 860,-, FP 600,- DM, * Ak. Gitarre, neu, TENNESSEE, 2 Pickups & Luxuskoffer, NP 1.100,- VB 890,- DM. Thomas, Tel. 02324 - 2 81 55.

Profifotograph mit Studio bietet Fotosession, Info-Layout & Druck u.a. für Bands. Andreas Hoch, Theodor Körner Str. 14, 45661 Recklinghausen. Tel. 02361 - 65 40 66, 0177 - 6 46 77 75.

TERMINE:

Oktober:
1. Bochumer BLUES SESSION, Kulturcafe Uni, Bochum, 20 Uhr
2. The Casters, Stadtfest, Duisburg-Hamborn, 15 Uhr
2. Hubert Dingenskirchen, JVA, Düsseldorf
2. The Speedos, Stadthalle, Kleve, 23 Uhr
2. Big Joe Turner, Starclub, Mühlheim, 20 Uhr
2. Little Willie Littlefield, Kulturwerkstatt, Hamm, 22 Uhr
2. Creole Zydeco Farmers, Jazzclub, Minden
3. Pee Wee Bluesgang, Weißer Bär, Düsseldorf
9. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Cadillac, Neu-beckum
9. Pee Wee Bluesgang, Henkelmann, Iserlohn
9. Angela Brown & Band, Starclub, Mühlheim, 20 Uhr
9. Al Copley, Jazzclub Oase, Siegen
9. The Swamptones, Jazzclub Oase, Siegen
10. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Raidon, Winterberg
10. Ford Blues Band, Kaiserkeller, Detmold
13. Buck & Tom, Biercafe, Bochum
13. Blues Session, Starclub, Mühlheim
15. Popa Chubby, Union, Mühlheim, 20 Uhr
15. Harmonica Pete & the Blues Jukes, K14, Oberhausen
16. BLUES SESSION im KREUZER, Friedr. Lange Str., Essen
16. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Höker Pütt, Greven
16. The Speedos, Jazzfestival, Köln
16. Snowy White & the White Flames, Starclub, Mühlheim, 20 Uhr
23. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Bahnhof Süd, Essen
23. Hubert Dingenskirchen, Krähe, Krefeld
23. The Speedos, Jazzfestival, Remscheid
23. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Haus Duden, Wesel
24. Rog Tognoni, Blende, Düsseldorf
29. Pee Wee Bluesgang, Just, Witten
29. Bluessession, Kaiserkeller, Detmold
30. Hubert Dingenskirchen, Molly’S Kneipe, Plettenberg
30. Thomas Stelzer, Starclub, Mühlheim, 20 Uhr
31. 8 to the Bars, Biercafe, Bochum

NOVEMBER:
1. Andy Timmons Band, Jazzgalerie, Bonn
2. Andy Timmons Band, Musikbunker, Aachen
4. Spencer Davis Group, Starclub, Mühlheim
5. NRW-Jazz Gala im Thürmer Saal, Bochum
5. Bochumer BLUES SESSION, m. Ruhr Pur Bluesband, Kulturcafe, Bochum
5. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte, Köln
6. The Casters, Jazzfest Drehscheibe, Bochum
5. The Speedos, Stadthalle, Datteln
6. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Brasil, Recklinghausen
6. The Speedos, Jazzfestival, Düsseldorf
6. Innes Sibun Band, Kulturwerkstatt, Hamm
6. Stan Webb’s Chicken Shack, Starclub, Mühlheim
12. CD Präsentation Richard Bargel, Küppers Klub, Köln
12. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Hardenberghaus, Bochum
13. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Simplon, Poststr., Bochum
13. Kozmic Blue, Starclub, Mühlheim
15. Innes Sibun Band, Musikbunker, Aachen
17. GROOVE & ERIC, Biercafe, Shakespeareplatz, Bochum
20. Walter Trout, Starclub, Mühlheim
21. Innes Sibun Band, Blende, Düsseldorf
24. Hubert Dingenskirchen, Biercafe, Bochum
24. Paul Lamp & the Kingsnakes, Kreuzer, Essen
25. The Casters, Löwntal, Essen-Werden
28. GROOVE & SNOOP QUARTETT, UNION Bluessession, Mühlheim


Rundbrief Nr. 48, November 1999

Tja, ich beglückwünsche alle Abonnenten des gedruckten Rundbriefes, durch technische Probleme im Rechenzentrum der Uni Bochum war ich nicht in der Lage, den letzten Rundbrief im Netz zu veröffentlichen. Es zeigt sich: Abo macht schön und bildet ungemein ... vor allem frühzeitig.
Nunja, es ist faszinierend, was sich in der Bluesszene so tut: Veranstalter gehen pleite, Festivals haben extrem wenig Publikumzulauf, aber Sessions schießen wie Pilze aus dem Boden. So sehr ich das Letztere begrüße, so habe ich aber auch die Befürchtung, daß das Anbieten von Sessions mittlerweile zu einem billigen Substitut für Konzertveranstaltungen werden kann. Ich hoffe, daß die jeweiligen Session-Musiker mit der angemessenen Skepsis und Vorsicht an die Sache gehen ...
Neue Blues Sessions
In Lünen und Dortmund haben sich zwei neue Sessions entwickelt! Nach dem Ende der Veranstaltungen im Dortmunder „TNT" findet nun im Café „So&So" (Initativhaus Langer August) in Dortmund an jedem ersten Freitag der geraden Monatszahlen eine Session statt. Beginn ist der 10.12. um 20 Uhr. Schade, das mit dem ersten Freitag, da sich nunmehr alle zwei Monate Bochum und Dortmund Konkurrenz machen werden. Bei der örtlichen Nähe vielleicht problematisch? Nun, zumindest schade ...
Auch in Lünen haben sich Bluesbegeisterte zu einem regelmäßigen Treff entschieden: Im „Greif" findet jeweils am ersten Montag des Monats eine Blues-Session statt. Ansprechpartner für beide Veranstaltungen ist der Kollege Huggy Jörg Borghardt, Tel. 0231 - 71 67 14, der auch mit seiner Band, den „Allstars", die ersten Sessions eröffnen wird. Anschriften der Veranstalter: Greif, Münsterstr. 249, Lünen; Café So&So, Braunschweiger Str. 22, Dortmund.
Session in Solingen
Gerade hereingekommen ist die Nachricht, daß auch in Solingen höchst erfolgreich eine Session aufgebaut wurde. Jeweils am letzten Freitag des Monats (außer Dezember) sollen im Haus Schaf Blues-Sessions stattfinden. Hierbei wird ebenfalls das Bochumer Konzept mit wechselnder backing Band übernommen. Betreuer und Initiator ist der Gitarrist von Harptime und Blue Tribe, Jens Filser. Im November wird wahrscheinlich die Band GROOVE & SNOOP QUARTETT eröffnen, die zwei Tage später auch bei der Session in Mühlheim den opener macht. Infos unter Tel. 0212 - 59 43 96. Die Sessionkarte füllt sich immer mehr und bisher weiße Flecken verschwinden, das nenne ich eine tolle Sache. Vielleicht kann der Veranstalter ja auch zu Konzertveranstaltungen gebracht werden ...
Blues als Therapie
Jeff Siegrist aus Ennetbaden in der Schweiz (Nähe Baden/Zürich) wurde 1967 mit einer linksseitigen Lähmung geboren. Als er 1996 deswegen seinen Job verlor, entschloß er sich, sein Hobby, das Spiel auf der Mundharmonika, zu seinem(r) Beruf(ung) zu machen. Neben dem Unterricht für „gesunde", begann er, den Rhythmus des Blues auch als Form der Therapie für geistige und körperlich „behinderte" Menschen anzuwenden. Mit seiner Aktion „Harmonikas für kranke Kinder" sammelt er Geld, damit kranke und behinderte Kinder kostenlos unterrichtet werden können und auch die Harmonika nicht zu bezahlen brauchen. Weitere Informationen findet ihr unter www.bluespower.ch
Blues 1999
Unter der Rubrik „Der Blues 1999" hat Thomas Ritter von STUMBLE Records interessante und erstaunliche 8-) Umfrageergebnisse vorzustellen:
„Wußten Sie, daß
- durchschnittlich bei Jump-, Jive- und Swing-Blueskonzerten 46% der Besucher weiblich, unter dreißig und am Bachnabel gepierct sind?
- das Durchschnittsalter von Bluesbands in Deutschland von 45 Jahren (1982) auf 29,7 Jahre (August 1999) gesunken ist?
- im Durchschnitt im Gegensatz zu 1978 (87,3%) nach Erhebungen von 1998 auf Bluesfestivals in Deutschland nur noch 3,9% des Publikums aus bärtigen Sozialpädagogen besteht?
- deutsche Bluesbands im Durchschnitt pro veröffentlichter CD mehr Einheiten verkaufen, als herkömmliche deutsche Rock- und Popbands?
- es in Deutschland im Vergleich zu 1981 (11.367) im Jahre 1998 nur noch 17 Diskussionen gegeben hat, ob man schwarz sein müsse, um Blues spielen zu dürfen?
- es sich bei Erhebungen herausgestellt hat, daß zwar 97% aller zufällig ausgewählten Probanden angaben, Blues „doof" zu finden (es wurde Gary Moore vorgespielt), aber gleichzeitig exakt dieselbe Anzahl beim Vorspielen von deutschen Bluesproduktionen begeistert waren und erstaunt fragten, „ob das denn auch Blues" sei?
- Brian Setzer sich selber immer noch als Rock’n’Roll-Musiker sieht, und kaum verstehen kann, warum er auf einmal so erfolgreich ist, bloß weil man seine Musik nun „Swing" nennt?
Wenn Sie das alles wußten, dann sind Sie besser informiert, als wir es noch gestern waren. Herzlichen Glückwunsch!!!"
Nun, das nenne ich einmal eine gut und umfassend durchgeführte Umfrage ... ;-)
Eröffnung Hardenberghaus
Ein kleines Schmankerl für Bluesfans wird am 12.11. im Bochumer Hardenberghaus geboten. Anläßlich der Neueröffnung des Wohnheims (Laerheidestr. 26) wird das GROOVE & SNOOP QUARTETT von 21 - 22 Uhr spielen. Die Band ist mit dem vollen Programm auch am nächsten Tag im Bochumer Simplon (Poststr. 43, Vorverkauf Tel. 0234 - 53 15 51) zu hören.
Jazz/Blues im WDR
Im November laufen ein paar spannende Sendungen über Blues und Jazz im Radio: 5.11., WDR 3, 19.30, Jazz - Really the Blues; 6.11., 20.11. und 27.11., WDR 5, 22.05 Uhr, Crossroads.
Agentur Katalog
Die Agentur Nova Nova will Anfang nächsten Jahres einen DIN A5 Hochglanzprospekt mit Bands und KünstlerInnen der Region veröffentlichen. Dabei kostet eine halbe Seite 300, DM + MWSt. (Darin enthalten sind Layout, Redaktion, Litho, Druck, Porto, etc.). Der Katalog wird dann an 1.000 Veranstalter und 120 Agentueren verschickt. Infos unter: Tel. 0201 - 791061 und 8777 877.
Cajun Swamp
Eigentlich sollte hier eine Ankündigung für den Bochumer Hochschulball stehen, da es gelungen ist, u.a. die Cajun Band Le Clou zu buchen, ein Leckerbissen für Fans des Genres. Leider ist aber mittlerweile der Ball ausverkauft ...
Session im Kreuzer
(Ein Gastbericht der Bluesr-Union Mühlheim, Volker Hartmann): In der Nachbarschaft fand am 16. Oktober erstmals die Bluessession des ‘Duke’ im KREUZER, einer ehemaligen Kirche in Essen-Borbeck statt. Die Session gilt als legitimer Ersatz der 7-jahrelangen Bluessession im Cafe Nova, Essen Borbeck, die zum Sommer 1999 eingestellt wurde. Mit John Taylor (p), Peter Drießen (g), Groove McPearth (p) und Peter Thoms (dr) waren bekannte Namensträger zugegen. Viele andere, nicht zuletzt Chris Ritterbusch und Dirk Metzmacher, trugen mit zur gelungenen Gestaltung des Eröffnungsabends bei.
Jazz ‘round Midnight
Unter diesem Motto hat sich die erst vor kurzem gegründete Bochumer Jazz Initiative aufgemacht, Konzerte aus der Reihe Swingbeats im Zadeck (Schauspielhaus Bochum) durchzuführen. Im November finden neben der Eröffnungs Jazz Gala am 5.11. im Bochumer Thürmersaal folgende Konzerte statt: 13.11. Macondito plays Christoph Eidens, 20.11. Andreas Wahl Experimentle Band, 27.11. Funky Silence. Sehr zu empfehlen, Karten gibt es beim Schauspielhaus Bochum unter Tel: 0234 - 3333-111, Fax: 0234 - 3333-112. Die Jazz Initiative will im nächsten Jahr regelmäßig Veranstaltungen im Zadeck organisieren.

So, ich hoffe, daß demnächst die Zusendung der Rundbriefe und die Bereitsstellung im Netz besser funktioniert. Die UNITED JAZZ SOCIETY hat angeboten, die Netzbetreuung zu übernehmen. Hierfür schon einmal vielen Dank. Laßt euch keine Spätherbst-Depressionen anhängen, Keep on Grooving,
 

Euer Groove

Kleinanzeigen:
Englischer Bassist (43), mobil, flexibel, unabhängig, viel Live- und Studioerfahrung, sucht professionelle Rock/Pop-Band. Tel. 02378 - 37 21 (Alan / Melanie).

NOVEMBER:
1. Blues Session mit Huggy J.B. Allstars, Greif, Lünen
1. Greg's Bluesnight mit Gregor Hilden & Angela Brown, Theatercafe, Münster
1. Andy Timmons Band, Jazzgalerie, Bonn
2. Greg's Blues Night, Gregor Hilden & Band, Theatercafe, Münster
2. Andy Timmons Band, Musikbunker, Aachen
4. Spencer Davis Group, Starclub, Mühlheim
5. Bochumer BLUES SESSION, m. Ruhr Pur Bluesband, Kulturcafe, Bochum
5. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte, Köln
5. Gregor Hilden & Band, Melodie, Münster
5. Blues Night Lünen mit. Rocking Jake Band, Al Jones Blues Band u.a., Hansesaal, Lünen
6. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Brasil, Recklinghausen
6. Innes Sibun Band, Kulturwerkstatt, Hamm
6. The Casters, Jazzfestival, Bochum
6. Stan Webb's Chicken Shack, Starclub, Mühlheim
12. CD Präsentation Richard Bargel, Küppers Klub, Köln
12. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Hardenberghaus, Bochum
13. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Simplon, Poststr., Bochum
13. Kozmic Blue, Starclub, Mühlheim
15. Innes Sibun Band, Musikbunker, Aachen
17. GROOVE & ERIC, Biercafe, Shakespeareplatz, Bochum
19. GROOVE & ERIC, Nachtwerk, Kassel
19. Memo Gonzalez & the Bluescasters, Manege, Ratingen
19. Tommy Schneller's Extravaganza, Sacre Coeur, Dortmund
20. The Casters, Miller's, Dinslaken
20. Walter Trout, Starclub, Mühlheim
21. Innes Sibun Band, Blende, Düsseldorf
24. Hubert Dingenskirchen, Biercafe, Bochum
24. Paul Lamp & the Kingsnakes, Kreuzer, Essen
25. The Casters, Löwntal, Essen
26. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Haus Schaf, Bluessession, Solingen
27. Bluesfestival Unna mit Egidio Ingala Band, Big George Jackson, Stadthalle
28. GROOVE & SNOOP QUARTETT, UNION Bluessession, Mühlheim
29. Axel Zwingenberger, Club im Capitol, Düsseldorf
30. Bazooka Cain, Luna Bar, Münster

Dezember:
3. Bochumer BLUES SESSION mit Prof. Bottleneck & Band, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
3. Memo Gonzalez & the Bluescasters, Jazzclub Oase, Siegen
4. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Blues & Beyond, Frankfurt
4. Bluebyrds, Bluebones, Schroeter & Breitfelder, UNION-Bluesfestival, Mühlheim
6. Blues Session mit Huggy J.B. Allstars, Greif, Lünen
9. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Löwntal, Essen-Werden
10. Blues Session mit Huggy J.B. Allstars, Cafe So&So, Dortmund
11. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Brasil, Recklinghausen
11. B.B. & the Bluesshacks, Die Blende, Düsseldorf
17. Huberts Weihnachtsüberraschung, Cafe Nova, Essen
19. Bazooka Cain, Unique, Düsseldorf


Rundbrief Nr. 49, Dezember 1999

Ich überlege gerade, ob sich in mir auch nur ein Quentchen Wehmut beim Schreiben der Einleitung breitmacht, schließlich ist dies (nach zwar falschen, aber allgemein anerkannten Berechnungen) der letzte Rundbrief in diesem Jahrtausend. Aber ... nö ... eigentlich sitze ich wie immer vor dem Bildschirm und sortiere für euch die eingegangenen Informationen. Und mal ehrlich: Was soll denn nun alles Abgedrehtes passieren? Sollte der 2000-Bug meinen Compi erwischen, so habe ich ja noch eine Schreibmaschine zuhause, die Entstehung bedeutender neuer Musikrichtungen ist nicht zu erwarten und ein Zusammenschluß aller wichtigen Plattenfirmen, um eine Offensive für den Blues in Deutschland zu starten ist eher eine komische Vision des Nostradamus als realistische Einschätzung. Das einzige tröstende Element ist, daß das neue Jahrtausend (nach o.g. - falscher - Berechnung) mit einem Jubiläum beginnen wird, das die Blues-Szene erschüttern wird: Der 50. Blueser Rundbrief - Ha! Aber noch ist es nicht soweit, ich wünsche euch einen guten Jahreswechsel und eine Menge Konzertveranstaltungen, egal, auf welcher Seite des Tresen, pardon, der Bühne ihr auch stehen möget.

Sessions
Die Inflation setzt sich fort: Jeden 2. Donnerstag findet im Starclub in Mühlheim eine  Blues/Rock & Roll Session statt. Kollegen waren beim ersten Mal dabei, da war das alles noch ziemlich undurchschaubar und unkoordiniert, soll aber demnächst besser werden. Bitte haltet mich mit Infos nach Sessionbesuchen auf dem Laufenden!
Jeden (!) Donnerstag ab 20:00 (los gehts allerdings meist erst ab 21:00) findet im Bacchus-Keller; Warendorfer Straße in Ölde, eine Blues Session statt. Ein Piano und ein Schlagzeug sind da, zur Not auch ein kleiner Amp, gesungen und geharpt wird über einen recht alten Hohner-Orgel-Verstärker. Der Rest sollte mitgebracht werden. Eine Backing-Band gibt es nicht (außer ein paar Stammgästen, die so gut wie immer da sind). Ab und zu sind so viele Gitarristen da, daß es etwas matschig wird, das Publikum ist aber echt dankbar und gut drauf. Anfahrt: BAB  2, Abfahrt Ölde, links Richtung Ölde, nach ca. 2 km sieht man ein großes Banner mit der Aufschrift "Donnerstags Blues Abend". Auch hier bin ich über weitere Erlebnisberichte an die Redaktion dankbar.

Blues Session Mülheim
Die Session im Union in Mülheim am 28.11. mußte diesmal in die Kneipe ausweichen, da im angrenzenden Saal eine Privatparty stattfand. Dies machte der guten Stimmung aber keinen Abbruch, die Kneipe war gefüllt mit Bluesfans, Groove & Snoop Quartett und Christian Lahr eröffneten souverän die Session. Ein tolles Set spielte die noch junge Band "Twins" mit R&R und einer Menge Spaß bei der Sache, da wird sich sicherlich noch einiges in den nächsten Jahren tun ... Infos zur Session erhaltet ihr bei Volker, Tel. 0208 - 375281.

Nachtwerk Kassel
Das Nachtwerk ist ein Veranstaltungsort, der seit ca. 2 Monaten sich mächtig ins Zeug legt und Freitags und Samstags jeweils zwei Gruppen aus dem Bereich Jazz/Blues/Folk Auftrittsmöglichkeiten bietet. Ich habe Ende November einmal dort gespielt und finde die Örtlichkeiten fantastisch, auch die Unterstützung in Sachen Technik und Catering sind hervorragend. Die Veranstalter haben eine Menge in Sachen Raumakkustik unternommen. Nervend ist allerdings, daß - egal ob man in der Halle oder im Bistro spielt, die Diskothek das Dargebrachte mit eigenen Songinhalten würzt. So hat sich z.B. "Summertime" mit "Born in the USA" ein kakophonisches Stelldichein geliefert. Auch die Gagenhöhe ist nicht gerade angemessen, bietet sich also eher für Duos/Trios an, die gerade auch in der Nähe sind, und einen weiteren Gig machen wollen. Interessant ist die Möglichkeit, erst von ca. 21 - 22.30 einen Gig in der Halle zu machen und danach in Duo/Triobesetzung im Bistro zu spielen. Weitere Infos über die Redaktion.

Homepage Groove & Snoop Quartett
Nach einer Menge Streß mit dem Rechenzentrum sind die neuen Seiten vom GROOVE & SNOOP QUARTETT mit einer Menge Links, News und Infos zu Blues und Jazz wieder erreichbar.
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Groove.htm
Die vorgeschaltete Seite http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/ hat übrigens am 29.11. den Internet-Preis Blooze.de gewonnen! Herzlichen Dank an den Initiator Magic Mark!

Le Clou Stadtpark
Beim 2. Hochschulball in Bochum war ein wirkliches Schmankerl im Angebot. Eine der führenden europäischen Cajun-Bands, Le Clou bot ein fulminates Konzert und bewies wieder einmal, daß Tanzbarkeit von Musik nicht unbedingt der musikalischen Qualität entgegenstehen muß. Wirklich spaßig, die Musik, die neue CD von Le Clou heißt "Chocolat", Mustache Rec.

Jazz / Blues im WDR
Eine Ergänzung zum letzten Rundbrief: Crossroads läuft JEDEN Samstag um 22:05 Uhr. Wer einen ADR - Receiver hat (digitaler Radioempfang über ASTRA-Schüssel auf dem Dach oder am Fenster, Receiver kostet so um die 400,-), kann Kanal 76 SUISSE Jazz empfangen, die fast den ganzen Tag die ganze Palette von Blues - Jazz senden.

Biercafe Veranstaltungen
Eine Menge bluesiger Veranstaltungen haben in den letztes Wochen im Biercafe in Bochum stattgefunden. Neben den Bluesacts Hubert Dingenskirchen und Groove & Eric traten auch Hennes Bender mit Standup Comedy und Eight to the Bars mit Irish Folk auf. Im Dezember folgen die Nikolausparty (6.12.) mit einigen der o.g. Künstlern und Bolle's Folk (15.12.) mit Irish Folk. Immer gut, immer bei freiem Eintritt. Für März werden noch Duos, max. Trios gesucht. Infos über die Redaktion des Blueser Rundbriefes oder email: Biercafe@iname.com
Im neuen Jahr werden u.a. Volker Wendland und Trio 2:1 spielen und Groove trifft auf den Guitar Gangster!

Sponsor Bochumer Blues Session
Die Suche geht weiter. Bis Juni ist die Finanzierung der Session durch den Bochumer AStA noch gesichert, danach geht die Suche weiter. Wenn ihr also Ideen habt, welche Firmen, Banken, etc. interessiert sind, eine regelmässige Session mit eigenen Printmedien und Internetpräsenz zu unterstützen, dann meldet euch bitte bei der Rundbrief-Redaktion.

Blues Board
Wirklich hochinteressante Diskussionen über den Blues in Deutschland finden seit wenigen Wochen auf dem neuen Deutschen Blues-Board im Netz statt. Hier diskutieren nicht nur Musiker, sondern auch Veranstalter und Fans, was die ganze Sache für alle Beteiligten viel interessanter macht. Wir hoffen auf weitere rege Beteiligung unter:
http://pluto.spaceports.com/~blooze/board.html
Und von dieser Stelle aus Glückwunsch an Mark (webmaster), der in wenigen Tagen doch Einiges in Sachen Diskussionsforum Blues bewegt hat!

So, jetzt hoffe ich, daß ihr auch - dem allgemeinen Wahn gehorchend - alle Dateien eures Computers gesichert und die Datenträger nicht verlegt habt. Alles Gute im neuen Jahr, unterstützt weiter die lokale Blues-Szene, alles Liebe, Euer Groove

Kleinanzeigen:
Bitch Rec. sucht junge Talente: Sänger, Tänzer, Rapper mit Interesse an Hip Hop, Black Music, Chart Music. Tel. 02327 - 999 360.

Dezember:
3. Bochumer BLUES SESSION mit Prof. Bottleneck & Band, Kulturcafe, Uni Bochum, 21 Uhr
3. Hubert Dingenskirchen, Uter's Nachtlichter, Harenberg-Center, Dortmund
3. Memo Gonzalez & the Bluescasters, Jazzclub Oase, Siegen
3. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Kenke, Gelsenkirchen
4. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Blues & Beyond, Frankfurt
4. Bluebyrds, Bluebones, Schroeter & Breitfelder, UNION-Bluesfestival, Mülheim
4. Hannes Bauer & Croncorken, Starclub, Mülheim
6. Blues Session mit Huggy J.B. Allstars, Greif, Lünen
6. Greg's Bluesnight feat. Gary Wiggins, Theatercafe, Münster
9. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Löwntal, Essen-Werden
9. Blues Session, Starclub, Mülheim
9. B.B. & the Blues Shacks, Bischofsmühle, Hildesheim
10. Blues Session mit Huggy J.B. Allstars, Cafe So&So, Dortmund
11. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Brasil, Recklinghausen
11. B.B. & the Bluesshacks, Die Blende, Düsseldorf
17. Hubert's Weihnachtsüberraschung, Cafe Nova, Essen
17. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Zur alten Schmiede, Kamp-Lintford
18. Hubert Dingenskirchen, Elisenhof, Remscheid
18. Blues Session, Kreuzer, Essen
19. Bazooka Cain, Unique, Düsseldorf
21. Bluessession, Working Bluesband, Haus Schaf, Solingen
24. B.B. & the Blues Shacks, Bischofsmühle, Hildesheim
24. Memo Gonzales & the Bluescasters, Roadhouse, Rheda Wiedenbrück, 11 Uhr

Januar:
7. Bochumer Blues Session, Blomberg Groovers, Kulturcafe, Bochum
7. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Cafe Hahn, Koblenz
13. Blues Session, Starclub, Mülheim
14. B.B. & the Blues Shacks, Jazzclub Oase, Siegen
14. Blue Tribe, Kaiserkeller, Detmold
21. Blue Tribe, Schuhfabrik, Aalen
25. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Talkin' Blues, Küppers Club, Köln
28. Blues Session, Haus Schaf, Solingen
28. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Bluesgarage, Isernhagen


Rundbrief Nr. 50, Januar 2000

Da ich, wenn der Rundbrief verschickt wird, bereits in nördlichen Gefilden Europas wandle, weiß ich nun gar nicht, ob sich denn alle Computer und PCs aus dem Jahrhundert und von der Funktionstüchtigkeit verabschiedet haben. Ich hoffe, bei euch ist alles problemlos verlaufen und die PCs stürzen nur mit der üblichen, bekannten Zuverlässigkeit ab.
Für das neue Jahr kann ich dem Blues nur mehr Unterstützung durch das Publikum wünschen, eine Menge Veranstalter haben die Pforten dichtgemacht, da der Zuschauerschwund schon bemerkenswert ist. Die Diskussionen u.a. im German Blues Board zeigen, daß auch die Bewertungen der Gründe faszinierend auseinandergehen. Ich hoffe, daß der vorr. in diesem Monat erscheinende 2. Sampler von Blues News und Stumble Records "Blues News Collection, Vol. II", dem Blues aus deutschen Landen mehr Gehör verschaffen kann. In diesem Sinne, es kann nur besser werden!

Jubiläum
Ich möchte mich bei allen Dankesschreibern und Gratulanten zum 50. Rundbrief herzlich bedanken. Das Dingen scheint ja doch von einigen Interessierten gelesen zu werden. Da oft nachgefragt wurde, ob denn auch die älteren Rundbriefe zu lesen seien, habe ich eine Sammlung aller Rundbriefe ins Netz gesetzt:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/
Auch unter www.blueser.de sind noch einige Rundbriefe zu finden. Es ist im Übrigen spannend, was an Diskussionen vor einigen Jahren im Rundbrief dokumentiert ist. Die gleichen Themen scheinen auch heute noch angesagt und diskussionswürdig zu sein!

Blues Cafe in Emmerich
www.Blues-Cafe-Emmerich.de
Ab 9.01.00 findet dort jeweils jeden 2. Sonntag ab 20,00 h eine Session statt, PA und Gesangsanlage, sowie Drums sind vorhanden. Desweiteren wird im Sommer ein internationales Bluesfestival stattfinden, wobei ca. 8-10 Blues Bands auftreten. An ersten Konzerten ist geplant: 8.1. Baß Kleine & The Blues Scatters, 15.3. John Campbelljohn Trio, 25.3. Dieter Kropp & The Fabulous Barbecue Boys, 29.4. Blues Clinic, 6.5. Red Rooster Club, 13.5. Desperade Blues Band, 18.5. Willie Foster & The Juke Joints und 20.5. Jackpott Blues Band. Das nenne ich einen beeindruckenden Start!

Blues Session Bochum
Die Backing Band am 3. Dezember bei der Bochumer Blues Session war nun wirklich hervorragend! Prof. Bottleneck & Band war komplett angereist (mit Frank Born an der Mundharmonika), hatten div. Staus hinter sich gebracht und boten eine faszinierende und souveräne Reise durch die Musik der Südstaaten mit Slide-Blues, Cajuns und Zydeco. Alle Songs waren interessant arrangiert und vor allem Frank Born zeigte an der Mundharmonika seine überragende Klasse. Wieder einmal hat sich gezeigt, daß eine gute Backing Band auch gute Qualität der Session bewirkt, alle nachfolgenden spontanen Session Bands boten Blues auf höchstem Niveau. Tolle Veranstaltung!

Blues Session Solingen
Auf ebenfalls hochstehendem Niveau fand anscheinend die Session in Solingen statt. Die Backing Band, aus Teilen von "Blue Tribe" um Jens Filser zusammengestellt, driftete in Bereiche des Fusion-Blues, also Modern Blues mit jazzigen Elementen, eine auf Sessions eher selten gebotene, aber durchaus ansprechende Variante. Auch in den nächsten Monaten finden im Haus Schaaf Sessions statt, u.a. stehen als Backing Bands fest: "Working Blues Band" und "Groove & Snoop Quartett".

Blues News
Die Zeitschrift von Dirk Föhrs hat eine neu gestaltete Version nun im Internet. Mehr Infos, Links, News, sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Aber Achtung: Die URL hat sich mit dem Umbau ebenfalls geändert: http://www.blues-germany.de/

BRASIL und SIMPLON
Bei Verhandlungen bzgl. der Gage kann ich allen Bands bei den Veranstaltern Brasil, Recklinghausen und Simplon in Bochum nur empfehlen, alles schriftlich per Vertrag zu machen. Es spart dann doch einige Nerven ...

Groove & Snoop Quartett
Das "Groove & Snoop Quartett" hat in Zusammenarbeit mit dem fantastischen Fotographen Andreas Hoch aus Recklinghausen und dem Werbetexter Dirk Oltersdorf aus Bochum neues Infomaterial gestaltet. Interessierte können dies bei der Redaktion anfordern. Bigfoot Snoop hat im Verlauf der Sponsorensuche für das Infomaterial ein Endorsement von Hohner erhalten und fängt übrigens in den nächsten Wochen an, div. interessierten Kollegen Unterricht an der Blues-Harp zu erteilen.

Schlagzeuger gesucht
Es ist anscheinend immer saisonal bedingt, welche Musiker gerade in der Szene gesucht sind. Seit einigen Wochen scheinen es Schlagzeuger zu sein. Ich habe mehrere Anfragen von Bands, die fähige Schlagzeuger suchen! Einen Aufruf kann ich direkt einmal abdrucken:
"BLUESBAND braucht dringend einen neuen Drummer!!!!!!!!!!!!!!!!
Gerade hatten wir unsere zweite CD eingespielt, abgemischt und waren drauf und dran, Präsentationskonzerte in der ganzen Region zu geben. Da sprang unser Drummer, Selim Öztamur aus persönlichen Gründen von dem Bandprojekt ab.
Also: auf den Neuen/die Neue warten
1. Eine Bluesband, die am linken Niederrhein ein Synonym für erdigen "Roots"-Blues ist,
2. Mitmusiker, die halb-professionell etwa 50 Auftritte im Jahr haben,
3. Musik, die so zeitlos wie emotional fordernd und befriedigend ist.
Unsere Definition eines guten Bluesdrummers: Er/sie sollte den Groove halten wie ein Fels; sollte solides Können an Bluesgrooves haben (Shuffles, Boogies, Swing, etc.); sollte sich zurücknehmen können (nach dem Motto "Weniger ist mehr") und gleichzeitig Tricks und Power in der Hinterhand halten. Also: CD, Programm, Proberaum, Anlage, alles ist da. Wer fehlt, das bist Du.
Mehr Infos unter PROFESSOR BOTTLENECK, Rolf Heimann, Kolpingstraße 2a, 41366 SCHWALMTAL, Telefon 02163/10233, Fax 02163/921323, e-mail: blues@professor-bottleneck.de, www.professor-bottleneck.de"
Die Infos über die andere suchende Band erhaltet ihr bei der Redaktion unter: Tel. 0234 - 70 26 51 oder boSKop@uni-bochum.de

UJS
Die neue Ausgabe der United Jazz Society kommt Anfang Januar auf den Markt. Sie wird bei vielen Veranstaltern ausliegen oder kann bestellt werden unter: UJS, Viktoriastr. 75, 44787 Bochum, Tel. 0234 - 68 20 64. Es lohnt sich, der Bluesbereich ist erweitert worden, es gibt auch wieder eine Menge CD-Besprechungen.

Mummenschanz
Ich habe die Aufgabe erhalten, für die Kulturveranstaltung "Mummenschanz & Hexentanz" am 4.3.2000 im Museum Bochum eine Blues-Bühne zu bestücken. Derzeit sieht das Programm wie folgt aus: John Taylor, Groove & Snoop, Working Bluesband, B.B. & The Blues Shacks. Also, ich glaube für Bluesfans ist etwas Interessantes allemal dabei. Wo und wann der Vorverkauf läuft, kann ich leider noch nicht sagen, vielleicht weiß ich im nächsten Rundbrief mehr.

Chicken's Food Corner
Für die Freunde bluesiger Gaumenfreuden startet im neuen Jahrtausend eine neue reihe im Blueser Rundbrief. Um endlich Zeitschriften wie Tina und Brigitte das Wasser reichen zu können, bietet jetzt der Schlagzeuger des GROOVE & SNOOP QUARTETTs die "Chicken's Food Corner"! Rezepte aus dem sumpfigen Süden der USA, der Speisekammer der Cajuns.
In der Tat bieten die Sümpfe wichtige Zutaten wie Alligatoren, Frösche, Krebse und Welse. Aber keine Angst, für diese Rezepte muß keiner in den nächsten Zoo einbrechen, um Alligatoren zu fangen. Da die Cajuns eine ländlich geprägte Bevölkerung sind, bieten die kleinen Farmen eine große Auswahl an verschiedenen Gemüsen und natürlich dürfen Hühner und Schweine in den Rezepten auch nicht zu kurz kommen.
Im ersten Rezept dreht sich alles um das Ei: "Gefüllte Eier nach Cajun Art"!
Man nehme 6 hartgekochte Eier und halbiere sie längs. Dann nehme man vorsichtig, hey, ich sagte vorsichtig (!), das Eigelb heraus, zerdrückt es mit einer Gabel und fügt folgende Zutaten dazu:
25 g fein gehackter Tasso-Schinken (es geht auch mit rohem Schinken, dann aber mit Chayennepfeffer nachwürzen)
1 EL feingehacktes grünes Paprika
1 Frühlingszwiebel, feingehackt
½ Teelöffel Zitronensaft
2 EL Mayonnaise
1 Messerspitze Pfeffer
1-2 Tropfen Tabasco Sauce
Jetzt alles vermengen und die Eiweißhälften damit füllen. Na, dann guten Appetit! Mit scharfen groovigen Grüßen,
Euer Chicken

Auch an unserem Rundbrief geht die Finanzdiskussion nicht vorbei: Ab Januar 2000 muß ich für das Abo 12,- DM nehmen, um die Portokosten abzudecken. Für schlappe 12,- DM gibt es dann wieder 1 Jahr lang monatlich den Blueser Rundbrief (Ausnahme: Sommerpause Juli/August). Ich hoffe, die Abonnenten können uns dies verzeihen ... Gerade bei diesen möchte ich mich für die jahrelange Treue bedanken!

Ich wünsche euch, während ich dies schreibe, einen guten Sturz durch die Zeit in das nächste Jahr 2000! Alles Liebe, bleibt mir gesund und dem handgemachten Blues gewogen,
 

Euer Groove

Kleinanzeigen:
* Profifotograph mit Studio bietet Fotosession, Info-Layout & Druck u.a. für Bands. Andreas Hoch, Theodor Körner Str. 14, 45661 Recklinghausen. Tel. 02361 - 65 40 66, 0177 - 6 46 77 75. Das Studio wird im nächsten Jahr in Bochum angesiedelt!

* BLUESBAND braucht dringend einen neuen Drummer! Tel. 02163/10233, Fax 02163/921323 (siehe oben)

Januar 2000:
3. Gregor Hilden, Theatercafe, Münster
7. Bochumer Blues Session, Blomberg Groovers, Kulturcafe, Bochum, 21 Uhr
7. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Cafe Hahn, Koblenz
13. Blues Session, Starclub, Mülheim
14. B.B. & the Blues Shacks, Jazzclub Oase, Siegen
14. Blue Tribe, Kaiserkeller, Detmold
15. Blues Session, Kreuzer, Essen
15. Karl Ratzer & Marc Reece, Starclub, Mühlheim
19. Bernard Allison, Schwarzer Adler, Rheinberg
21. Blue Tribe, Schuhfabrik, Aalen
22. The Black River Band, Starclub, Mühlheim
24. Memo Gonzales & the Bluescasters, Roadhouse, Rheda Wiedenbrück, 11 Uhr
25. GROOVE & SNOOP QUARTETT, Talkin' Blues, Küppers Club, Köln
28. Blues Session, Working Blues Band, Haus Schaaf, Solingen
28. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Bluesgarage, Isernhagen
28. Hamburg Bluesband, Schwarzer Adler, Rheinberg
29. Huggy J.B. Allstars, Radiation Kings, Billy Rubin, TNT, Dortmund, 20 Uhr

Februar 2000:
4. Bochumer Blues Session, Harmonica Pete & the Blues Jukes, Kulturcafe, Uni Bochum
5. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Komplex, Schüttorf
7. Gregor Hilden, Theatercafe, Münster
11. Juke & the Blue Joint, Jazzclub Oase, Siegen
11. LENGKEIT, WEBER & WENDLAND, basta Show, Uni Bochum *)
12. Matt Taylor, Starclub, Mühlheim
23. GROOVE meets GUITAR GANGSTER, Biercafe, Bochum *)
25. Hubert Dingenskirchen, Cafe Nova, Essen
25. B.B. & the Bluesshacks, Jazzclub, Werne
26. Memo Gonzales & the Bluescasters, Blueslawine, Osnabrück
26. Hubert Dingenskirchen,  JazzKeller, Krefeld
26. B.B. & the Bluesshacks, Extra, Bielefeld
26. Brian Auger, Schwarzer Adler, Rheinberg
23. GROOVE meets GUITAR GANGSTER, Biercafe, Bochum
*) noch nicht fest

Weit, weit mehr Termine unter Groove's Blues -> KonzertKALENDER


 

Rundbriefe Nr. 1- 10 von 4/95 - 3/96

Rundbriefe Nr. 21 - 30 von 3/97 - 2/98

Rundbriefe Nr. 41 - 50 von 2/99 - 1/00

Rundbriefe Nr. 61- 79 von 3/01 - 01/03

Rundbriefe Nr. 90- 99 von 01/04 - 12/04

Rundbriefe Nr. 11 - 20 von 4/96 - 2/97

Rundbriefe Nr. 31 - 40 von 3/98 - 1/99

Rundbriefe Nr. 51- 60 von 2/00 - 2/01

Rundbriefe Nr. 80 - 89 von 2/03 - 12/03

Rundbriefe Nr. 100 - 104 von 01/05 - 07/05


- Home - Presse - Termine - Biographien - CD-VeröffentlichungenFotos - Referenzen - Duo & Trio - Comedy - Links - Kontakt
Kontakt: Ralf Weber, AKAFÖ Pressestelle, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum, e-mail