Rundbriefe Nr. 1- 10 von 4/95 - 3/96

Rundbriefe Nr. 21 - 30 von 3/97 - 2/98

Rundbriefe Nr. 41 - 50 von 2/99 - 1/00

Rundbriefe Nr. 61- 79 von 3/01 - 01/03

Rundbriefe Nr. 90- 99 von 01/04 - 12/04

Rundbriefe Nr. 11 - 20 von 4/96 - 2/97

Rundbriefe Nr. 31 - 40 von 3/98 - 1/99

Rundbriefe Nr. 51- 60 von 2/00 - 2/01

Rundbriefe Nr. 80 - 89 von 2/03 - 12/03

Rundbriefe Nr. 100 - 104 von 01/05 - 07/05

Willkommen bei Groove's Blueser Rundbrief!

Ich habe die Übersicht aufgrund der großen Nachfrage erstellt. Beim Durchlesen habe ich entdeckt, dass eine Menge der heutigen Diskussionen über Blues-Sessions und die deutsche Blues-Szene bereits früher liefen. ich hoffe, dass ich mit der Sammlung ein bisschen Hintergrundinformationen für Interessierte liefern kann.
Übersicht mit allen Rundbriefen! Am Ende des Dokumentes gibt es noch interessante Links!
 

Groove's Blues - TERMINKALENDER

Euer Groove



Blueser Rundbrief Nr. 31 - Februar 1998

Na, alle noch ‘nen dicken Kopp vom fröhlichen Umtrieb? Ich hoffe, ihr seid alle wieder fit, um den neuesten Blueser-Rundbrief konsumieren zu können. Ich habe den Termin-Teil diesmal mit den Uhrzeiten der Auftritte versehen und bitte alle, die mir regelmäßig Termine zujubeln, auch die Zeitpunkte des geplanten Konzert-Beginns zu vermerken, diese Sache wurde sehr oft und vehement bei mir nachgefragt ... Nun denn:

Blues-Sessions

In den Kneipen "Best of Pütt" in Dortmund und im Oberhausener CentrO finden derzeit unregelmäßig Sessions statt: 3.3. ist Jazz-Session in Dortmund, am 11.3. in Oberhausen, am 9.3. ist in Dortmund Blues-Session mit "Nixon & the Watergates", derselbe Spaß, allerdings mit der Band "The Casters", findet am 25.3. in Oberhausen statt, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Eintritt ist immer frei. Ich kann übrigens das für die Läden gebraute Bier "Grubengold" wirklich empfehlen!
Jeden ersten Donnerstag im Monat findet eine Blues-Session im "Schalander", die Kneipe in der Lindenbrauerei in Unna statt. Infos: Jörg Müller, Tel. 02378 - 31 29. Bei Jörg bekommt ihr auch Infos über die Session im "Jazzclub Henkelmann" in Iserlohn. Termin: Jeder zweite Freitag des Monats.
Auch der Veranstalter "Schwarzer Adler" in Rheinberg bietet am 1. Freitag im Monat Blues-Sessions an. Warum funktioniert das denn wieder noch nicht in Bochum? Die backing Band wird gestellt von - ebenfalls schon beim Bochumer Blueser-Stammtisch aufgetreten - "Big Slim & the Broadcasters".

Stand Blues-Stammtisch

Eigentlich habe ich überhaupt keine Böcke mehr, derzeit etwas über den Blueser-Stammtisch Bochum zu berichten, denn das einzige Neue ist, daß AUCH IM MÄRZ die Session AUSFALLEN muß, da noch keine Sponsoren gefunden wurden. Vielleicht kann noch jemand seine Omma anhauen, damit wir ein bißken Geld auftreiben. Oder evtl. gibt es ja noch nicht geplünderte Kommunions-Sparbücher ... Wir sind jedenfalls zur Zeit an anderen Veranstaltern am rumbaggern. Nunja, Gut Ding will gut Weile undsoweitergrmbllll ...

Ford Blues Band Detmold

Eine spannende Konzertreihe bietet der Veranstalter "Detmold bluest" im "Kaiserkeller": Neben offener Bühne Montags bietet der Kaiserkeller Dienstags "Jazz In Lippe", eine regelmäßige Jazz-Session und die Reihe "Blues Friday". Am 13.3.98 spielen dort die "Boogie Hooker’s" und - gezz kömmt’s - am 3.4.98 "The Ford Blues Band". Da ist den Jungens doch ein toller Griff beim booken gelungen! Ausführliche Infos im nächsten Rundbrief und unter: Jörg Hampe, Tel./Fax. 05231 - 30 04 22 (auch Kartenvorbestellung). Ach ja, weitere Termine sind: 17.4. "Stormy Roosters & Funky Chicken", 15.5. "Intercity Blues Band und 5.6. Uns-"Memo Gonzales & the Bluescasters", allerdings seit neuestem leider ohne Thomas Feldmann unterwegs. (Bericht Rundbrief Nr. 30)

Benefiz Blues Festival

Das Benefiz-Blues Festival für die Obdachlosen Zeitschrift BODO wurde verlegt auf den 12.5.98. Veranstaltungsort wird die Halle der Zeche Bochum sein. Über die auftretenden Bands kann ich zur Zeit leider noch nichts Genaues berichten.

Hammond Orgel für 500,- DM!

Solltet ihr so ein Angebot erhalten, dann wird es sich wohl um eines der Instrumente handeln, die vor kurzen "Hubert Dingenskirchen" geklaut wurden. Darunter sind noch ein Piano-Expander EMU (0393111107), eine Fender Strat (V017311), ein Tascam 8-Spurrekorder (309051), ein Zeck-Sendesystem und 10 Shure SM 58er. Also, aufgepaßt und bei Entdecken der Geräte bei mir Bescheid geben.

Jazz-Blueser und Blues-Jazzer

Aufgepaßt, der "Hennessy Jazz Search ‘98" ist eröffnet. Der Jazzförderwettbewerb der Cognac-Ballermarke findet in Koop mit der Deutschen Phono Akademie statt. Um daran teilzunehmen müßt ihr bei "co.co concerts" unter der Telefonnummer 0221 - 9 48 48 10 oder der Faxnummer 0221 - 9 48 48 30 die Teilnahmeunterlagen anfordern und - plus einer geleerten Cognac-Flasche beliebiger Sorte ;-) - bis zum 15.5.98 zurückschicken. Viel Glück und Spaß.

Blues & Jazz Achse

Die Konzerte im Mandragora, Bochum, dem derzeit eifrigsten Veranstalter von Blues-Konzerten gehen - kurz vor der Sommerpause ab April - noch einmal in die Vollen. Blues und Groovy Jazz vom Feinsten bei freiem Eintritt, was wollen wir mehr?
Am 10.3. tritt die geniale Schweizer Groove-Jazz Combo "TWICE A WEEK" auf, am 24.3. feiern "GROOVE, SNOOP & CHICKEN" das 5-Jahre Bestehen von "GROOVE & SNOOP", an Gästen haben sich für Kurzauftritte bisher angesagt: "Herr Lengkeit", "Herr Wendland", "Frau Ruppert", "Herr Bender", "Herr Diesing", "Herr Ehrich" und "Frau Kozsey". Am 7.4. tritt eines der erfolgreichsten deutschen Blues-Duos, die "BLUEBYRDS" mit Chris Kramer an der harp auf, am 21.4. können wir gespannt die neue Formation von Herrn Bauer, "TONIGHTS R’n’B SERVICE", bewundern, um am 28.4. das letzte Konzert der Frühjahrsreihe mit der Schweizer Bluesformation "HANK SHIZZOE" zu genießen. Kömmet und trinket und lauschet, die letzten Konzerte von "Working Blues Band" und "Kozmik Blue" waren Spitzenklasse!!
So, ich glaube, mehr paßt zur Zeit nicht auf diese wenigen Seiten, viele Grüße,
 

euer Groove
 

Kleinanzeigen:

Achtung ! Suche fuer Blues- Projekt im Herbst 98 eine(n) vollprofessionelle(n) Frontmann/frau (Gitarre und Leadgesang). Bevorzugt Raum Koeln. Von Mitte September bis Mitte Dezember sind mindestens ca. 20 Gigs in ganz Deutschland geplant. Bewerbungen an: GeHa Booking & Promotion, Vogelsangerstr. 150, 50823 Koeln

Friedel’s Schenke sucht günstiges Schlagzeugset inkl. Becken für Session. Angebote unter: 02324 - 5 43 23
 
 

Termine: März 1998

1. Bobby Mack and Night Train, Wirtschaftswunder, Wuppertal, 20.00 Uhr
1. Errol Dixon, Sachsenhalle, Hamm, 11.30 Uhr
2. The Casters, Best of Pütt, Dortmund, 19.30 Uhr
3. Ann Rabson & Erwin Helfer, Küppers Brauhaus, Köln, 21.00 Uhr
4. GROOVE & SNOOP, Biercafe (gg.über Schauspielhaus), Bochum, 20.00 Uhr
4. Polka Dogs, Best of Pütt, CentrO, Oberhausen, 19.30 Uhr
5. Little Willie Littlefield, Jazz Club Paderborn, 20.30 Uhr
5. Little Wing, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
9. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Kantine im Grend, Essen, 20.00 Uhr
9. Schwarzbrenner, Schnabelewopski, Düsseldorf, 20.00 Uhr
9. Nixon & the Watergates, Best of Pütt, Dortmund, 19.30 Uhr
10. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: Twice a Week, feat. Steve Elson, Mandragora, Bochum, 21.30 Uhr
12. Big Maik’s Blues Attack, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.30 Uhr
12. The Casters, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
13. Boogie Hookers, Kaiserkeller, Detmold, 21.00 Uhr
14. Bobby Mack and Night Train, Roadhouse, Rheda Wiedenbrück, 20.00 Uhr
14. 4 Wheel Drive, Wirtschaftswunder, Wuppertal, 20.00 Uhr
14. Nixon & the Watergates, Cafe Nova, Essen, 20.30 Uhr
15. Jazz Session, Simplon, Poststr., Bochum, 12.00 Uhr
15. Rockpalast WDR-Fernsehen: B.B. King, Paul Rodgers, Stevie Ray Vaughan, u.a., 1.10 - 6.15 Uhr
20. The Looney Tunes, Mono, Duisburg
23. Rigo Winterstein Swingtett, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
24. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: GROOVE, SNOOP & CHICKEN, MANDRAGORA, Bochum (5 Jahre GROOVE & SNOOP mit Gästen: Herr Lengkeit, Herr Bender, Herr Wendland, Frau Ruppert, ...), 21.30 Uhr
25. The Casters, Best of Pütt, CentrO, Oberhausen, 19.30 Uhr
26. Erste offene Session, Friedel’s Schenke (vierter Donnerstag im Monat), Hattingen, 20.30 Uhr
27. Lengkeit gegen Weber präsentieren „Jazz & Klamauk", 19.04 Uhr, Ruhrwelle Bochum
28. 4 Wheel Drive, Tigges, Düsseldorf, 20.00 Uhr

April
2. Working Blues Band, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
3. Ford Blues Band, Kaiserkeller, Detmold, 21.00 Uhr
3. The Looney Tunes, Underground, Köln
7. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: GROOVE, SNOOP & CHICKEN, MANDRAGORA, Bochum: BLUE BYRDS, 21.30 Uhr
9. Mobiles Blueskommando, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.30 Uhr
13. Bluesfestival mit: GROOVE, SNOOP & CHICKEN, EARTHQUAKE BLUES BAND, HUBERT DINGENSKIRCHEN, Grend, Essen, 20.00 Uhr
13. Bluesfestival, mit: Roger Chapman, Popa Chubby, Climax Blues Band, W.W. Washington, u.a., Biskuithalle, Bonn
16. Roy Harrington Band, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
18. Hubert Dingenskirchen, Panoptikum, Essen
21. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: GROOVE, SNOOP & CHICKEN, MANDRAGORA, Bochum: TONIGHTS R’n’B SERVICE, 21.30 Uhr
23. Blues Session, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.30 Uhr
24. Lengkeit gegen Weber präsentieren „Jazz & Klamauk", 19.04 Uhr, Ruhrwelle Bochum
28. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: GROOVE, SNOOP & CHICKEN, MANDRAGORA, Bochum: HANK SHIZZOE, 21.30 Uhr
29. Jazz- und Blues-Session, Biercafe, Bochum, 20.30 Uhr


Blueser Rundbrief Nr. 32 - April 1998

Frühling treibt die Blüten der Frohsamkeit durch das Gebälk der verstaubten Vehemenz ...äh, nun guten Tach auch hier in Groove’s Rundbrief, allein die Menge der täglich für Besprechungen eintrudelnden CDs läßt die Jahreszeit erahnen. Booker und - auch selbsternannte - Manager sind anscheinend aus dem Winterschlaf erwacht und bombardieren harmlose Groove’s mit Silberlingen der klingenden Blues-Art.
Aber auch Öffentlichkeitsreferenten diverser Tabakfirmen u.ä. sind wohl aufgewacht und zaubern Standardschreiben aus der Schublade ... und schon sind wir beim ersten Thema:

Blueser-Stammtisch Bochum

NEEEEIIIIN, auch im April gibt es keinen Stammtisch in Bochum, ich glaube es ist realistischer, das Projekt auf Herbst zu verschieben und bis dahin eine „gesunde" Finanzierung und einen geeigneten Veranstalter zu finden. Leider haben drei finanzstarke Sponsoren abgesagt (s.o.), die Suche geht aber sicherlich weiter. Geduld, Geduld, ... es wird schon werden. Es gibt nämlich im nächsten Umfeld Bochums neue

Sessions im Ruhrgebiet

Auch in Witten wurde eine Blues-Session gegründet! Die erste Veranstaltung findet am 15.4. um 20.00 Uhr im Wittener „Down Town" statt (Herbeder Str. 47 in Witten-Heven). Die Bühne ist zugänglich von 20 - 24.00 Uhr. Ab Mai findet die Session dann an jedem 1. Mittwoch eines Monats statt. Bei Fragen: Detlef Janz, Tel. 02302 - 5 28 60. Gratulation an die Organisationen Detlef J. und Christian L. Im Internet werden wir demnächst eine Übersicht über alle (?) Sessions in NRW geben. Schaut ‘mal rein unter www.blueser.de

BODO Festival

Das Benefiz-Blues Festival von und für BODO, der Obdachlosenzeitschrift findet nun nach einer Odyssee vom Bahnhof Langendreer über die Zeche Bochum nun in der Bochumer Bermudahalle RIFF statt ;-)
Termin: 12.5.98. Es treten stattliche und bekannte Blues-Bands auf: „Blue Byrds", „Working Blues Band", „Blues & Boogie Factory" und „Blues Company". Einlaß/Beginn ca. 19/20.00 Uhr. Ich halte euch auf dem Laufenden. Kömmet zahlreich und unterstützt BODO!

Mandragora

Der März hat vollkommen phantastische Konzerte im Mandragora, Bochum, präsentiert: Am 10.3. spielte die Schweizer Groove-Formation „Twice a Week" ihren Blue-Jazz, beeindruckend der New Yorker Gastmusiker Steve Elson am Saxophon. Am 24.3. feierten „Groove, Snoop & Chicken" ihr 5-jähriges Jubiläum. Das Mandragora platze aus allen Nähten, über 2,5 Stunden Programm begeisterte das Publikum mit souveränem Blues&Groove und die Schmankerl des Abends lieferten die Überraschungsgäste von SHOWBLOCK, „Joe Schlapp, Doc Gurke & Deana Kozsey" mit einer lustigen, von der Band musikalisch untermalten Dia-Show, das Jazz-Duo „Jazz for Fun" mit Jazz-Swing der Extraklasse, Hennes Bender mit einer Acapella-Version von Bohemian Rhapsody und Heinz-Peter Lengkeit mit einem Solo auf einem Gartenschlauch! Ein rundes und gelungenes Jubiläum!
Leider macht die „Blues & Jazz Achse Bochum" im Mandragora Sommerpause, da der große Bermuda-Biergarten geöffnet wird. Die nächsten Konzerte finden - hoffentlich - ab September wieder statt, wie immer bei freiem Eintritt. Ich empfehle euch, die letzten drei Konzerte im April noch mitzunehmen: Am 7.4. „Bluebyrds", Deutschlands wohl erfolgreichstes Blues-Duo mit Chris Kramer, am 21.4. „TONIGHTS R’n’B SERVICE" mit Ruhrgebiet-„Allstars" und am 28.4. „Hank Shizzoe", eine Berühmtheit aus der Schweiz mit goilem Trio-Blues.

Albert Lee in Hattingen

Auch in Friedel’s Schenke in Hattingen ging letzten Monat die Sause los. Albert Lee, nach eigener Presse-Information der „weltbeste Country-Rock-Gitarrist" spielte eine am 22.3. Melange aus Country mit Jazz- und Blues-Einflüssen und mischte Friedel’s Schenke auf. Hier war den bookern von Friedel ein guter Griff gelungen. Wie heißt es so schön im Zeitungsartikel: „Zeitgemäße Countrymusik, ohne Cowboyhut und Zuckerguß."
Auch die Sessions in Friedel’s Schenke gehen weiter, Termine stehen weiter unten, mittlerweile werden Bassanlage und PA gestellt, demnächst soll auch ein Schlagzeug zur Verfügung stehen. Weiter so!

GEMA News

Die GEMA gibt bekannt: Ausschreibung eines Autorenwettbewerbes für Schlager und volkstümliche Musik mit dem Namen Talent-Express 1998. Bis zum 30.4. müssen die Werke eingereicht werden an: Talent-Express, Renate Kuth, St. Castor Str. 5, 56290 Mörsdorf. Also, aufgerafft, ein paar alte Blues-Texte eindeutschen, 4 Akkorde in gefällige Reihenfolge bringen und im Kollegenkreis das (R.)Siegel des Schweigens verhängen!

United Jazz Society

Die neue Ausgabe der United Jazz Society, der größten Zeitschrift für Blues und Jazz in NRW, kommt Ende April auf den Markt. Mittlerweile ist der Veranstaltungsteil immens (!) angewachsen, d.h. auch für Musik-Konsumenten lohnt sich ein Abo. Tel. 0234 - 68 20 64, Fax. 68 20 65.

Starclub Oberhausen

Was der Starclub in diesem Monat bietet, ist schon ungewöhnlich, so daß ich es hier einmal kurz aufbereiten möchte: Waren bisher ein, maximal zwei monatliche Blues-Konzerte im Starclub zu sehen, ist das April-Programm einfach faszinierend: Am 3.4. „Komm Mit Mann’s", am 4.4. „Inga Rumpf & Hamburg Blues Band", wer die letzten CDs der Blues-Röhre Rumpf gehört hat, weiß, daß bei diesem Konzert die Backen wundgetanzt werden, obwohl ich Inga eine „groovigere" Begleitband wünschen würde ... Nun ja, am 9.4. „Canned Heat", die nach dem Tod aller Gründungsmitglieder wenigstens mit zwei Mitgliedern der „1967er-Besetzung" antreten: Adolfo De La Parra und Larry Taylor. Spannende Sache, das. Am 17.4. Popa Chubby & Climax Blues Band, letztere 1968 in England gegründet und mittlerweile Legendenstatus, was auch immer das heißen soll, ersterer möglicher Shooting Star der Blues Szene, übrigens auch egal, was das denn nun heißen soll ... Am 18.4. wird dem Nachwuchs ein Forum geboten mit „Bed Röck" aus Kanada und ... gezz kömmt’s .. am 24.4. „Carl Verheyen", dem Gitarristen von Supertramp ... genau ... und wer die aktuelle CD von ihm noch nicht gehört hat, sollte dies schleunigst tun, es ist näm,lich unglaublich goile, innovative und souveräne Blues-Musik! Über die Höhe der Eintrittspreise zu den jeweiligen Konzerten kann und soll man streiten, aber ich finde es gut, wenn bei Ruhrgebiets-Veranstaltern nun öfter immer besserer Blues geboten wird!

Neue Blues-Seiten

im Netz eröffnet. Eike Kiltz und Groove’s Blueser-Rundbrief haben eine neue Domain eröffnet. Unter www.blueser.de findet ihr Infos über Sessions in NRW (demnächst), Blues-Kneipen in NRW, online Instrumenten Anbieter, Links zu Blues-Bands, Infos, News, und auch die Blueser Rundbriefe. Wir hoffen auf reges Interesse und eure Mitarbeit an der weiteren Ausgestaltung der Seiten!

GMP-Production

Auch GMP-Production hat neue homepages: Blues, Boogie, Comedy, News, Infos, Links, etc. unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Groove.htm (<> nachträglich editiert <>)
Schaut doch ‘mal vorbei. Demnächst sollen die Seiten auch auch mit Songtexten zum Downloaden ausgestattet werden!

So, mir liegt sehr am durch Frühlingsimpulse bibbernden Herzen, daß ihr die Konzerte v.a. im Mandragora (s.o.) und das BODO-Blues-Festival unterstützt. Reißt also alle einem Konzertbesuch widersprechenden Termine aus eurem Kalender, legt die Konzerttermine - geschrieben auf ein 2m-Holzbrett - in eure Kalender, dann sehen wir uns zu den genannten Anläßen. Bis dahin mit viel Vorfreude und bluesigen Grüßen,
 

Euer Groove
 

Kleinanzeigen:

Swingender Drummer gesucht für Besetzung Gitarre/ Harp/ Kontrabass. Hilfreich ist Wohnsitz im Kölner/ Bonner Raum. Axel Girnus, Tel. 0228 - 65 93 26, e-mail: Axel.Girnus@home.ivm.de

GMP-Production im Netz: Infos, News, Links aus den Bereichen Blues, Comedy, Boogie, etc. unter: http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Groove.htm (<> nachträglich editiert <>)
 

Termine

April
2. Working Blues Band, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
3. Tunin’ the Blues, Zum Wiesental, Bochum, 20.30 Uhr
3. Ford Blues Band, Kaiserkeller, Detmold, 21.00 Uhr
3. Komm mit Mann’s, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
3. The Looney Tunes, Underground, Köln
4. Inga Rumpf & Hamburg Blues Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
7. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: MANDRAGORA, Bochum: BLUE BYRDS, 21.30 Uhr
9. Mobiles Blueskommando, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.30 Uhr
9. Canned Heat, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
13. Osterfest der Blues Musik mit: GROOVE, SNOOP & CHICKEN, EARTHQUAKE BLUES BAND, HUBERT DINGENSKIRCHEN, Grend, Essen, 20.00 Uhr
13. Bluesfestival, mit: Roger Chapman, Popa Chubby, Climax Blues Band, W.W. Washington, u.a., Biskuithalle, Bonn
16. Roy Harrington Band, Löwntal, Essen, 20.00 Uhr
17. Popa Chubby & Climax Blues Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
18. Hubert Dingenskirchen, Panoptikum, Essen
18. Bed Röck, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
18. Blues-Abend mit: Blind Date und Tuesday at 7, Hansesaal, Lünen, 20.00 Uhr
21. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: MANDRAGORA, Bochum: TONIGHTS R’n’B SERVICE, 21.30 Uhr
23. BLUES & BOOGIE FACTORY, Blues & Beyond, Frankfurt/M, 20.00 Uhr
23. Blues Session, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.30 Uhr
24. Carl Verheyen, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
24. Lengkeit gegen Weber präsentieren „Jazz & Klamauk", 19.04 Uhr, Ruhrwelle Bochum
24. SHOWBLOCK, feat. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Bahnhof Langendreer, Bochum, 20.00 Uhr
24. Memo Gonzales & the Bluescasters, Sacre Coeur, Dortmund, 20.30 Uhr
25. Carl Verheyen Band, Festival, Forum, Leverkusen
26. GROOVE & SNOOP, Radio Hagen live, Hagen, 13.00 Uhr
27. Hubert Dingenskirchen, Best of Pütt, Dortmund
28. BLUES & JAZZ ACHSE BOCHUM: MANDRAGORA, Bochum: HANK SHIZZOE, 21.30 Uhr
28. Tunin’ the Blues, Best of Pütt, CentrO, Oberhausen, 20.00 Uhr
28. Carl Verheyen Band, Jazzgalerie, Bonn
29. Jazz- und Blues-Session, Biercafe, Bochum, 20.30 Uhr

Mai:
1. Carl Verheyen Band, Works, Osnabrück
9. Hubert Dingenskirchen, Panopticum, Essen
10. Michael Katon Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
14. Harmonika Pete & the Blues Jukes, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.00 Uhr
12. BODO Blues Festival mit: „Blue Byrds", „Working Blues Band", „Blues & Boogie Factory", „Blues Company", RIFF, Bochum, 19/20 Uhr
15. Hubert Dingenskirchen, Sonne, Herne
15. Omar & the Howlers, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
19. Tunin’ the Blues, Best of Pütt, CentrO, Oberhausen, 20.00 Uhr
20. Walter Trout Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
26. Walter Trout Band, Jazzgalerie, Bonn, 20.00 Uhr
28. Blues-Session, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.00 Uhr


Blueser Rundbrief Nr. 33 - Mai 1998

Mahlzeit - die Sonne brennt einem endlich wieder auf den Pelz, die Konzentration läßt während des Schreibens merklich nach, was wollte ich noch schreiben .... Moment - Sonne, Pelz, ... Sonne .... runde Sonne, genau ... das war’s: Hallo, liebe Leute, ich begrüße euch beim 33. Blueser-Rundbrief! Wir gehen auch gleich in die Vollen:

Nachwuchs-Wettbewerb

Das ACOUSTIC BLUES TRIO veranstaltet am 26. September das 1. Acoustic Blues Festival in Dülmen. Mit dabei sein werden u.a. der Harper Dieter Kropp & Gitarrist, das ABT und die amerikanische Blueslady Angela Brown mit Christian Rannenberg am Piano.
Am Freitag, dem 25. September findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Dülmen ein Akustikblues-Nachwuchswettbewerb statt, für den noch talentierte Bands/Duos/Einzelmusiker gesucht werden. Einzige Bedingung: Die Musik muss bluesorientiert sein und  vor allen Dingen rein akustisch präsentiert werden. Also: keine Gitarrenverstärker, Effektgeräte oder ähnliches.
Der Nachwuchswettbewerb findet in Dülmen statt (wir rechnen mit ca. 200 Zuschauern), für P.A., Licht & Catering ist gesorgt. Der/die  Sieger des Wettbewerbs (ermittelt sowohl durch Publikumsentscheid als auch durch eine fachkundige Jury) erhalten neben einem Pokal und einem Gratisaufnahmetag in einem renommierten Tonstudio die Chance, am 27. September als Opening-act auf dem Acoustic Blues Festival aufzutreten und mit Angela Brown zu jammen. Das Startgeld beträgt pro Musiker 10 DM. Infos siehe Kleinanzeigen!

BODO Blues Festival

Nun, wir hoffen, daß trotz des Veranstaltungsortes RIFF mit seiner Vergangenheit alles gut läuft, ich darf alle Blues-Fans noch einmal daran erinnern: Di., 12.5.98, spielen BLUE BYRDS, WORKING BLUES BAND, BLUES & BOOGIE FACTORY und BLUES COMPANY beim Benefiz Konzert für die Obdachlosenzeitschrift BODO in der Halle RIFF, Konrad Adenauer Platz 3, Bochum (andere Straßenseite vom Mandragora ...). Kommt alle vorbei und unterstützt die gute Sache. Einlaß 19.00, Beginn 20.00 Uhr.

Session bei Friedel

Auch im Mai gehen die Sessions in Friedel’s Schenke in Hattingen weiter. An jedem 4. Donnerstag im Monat (hic: 28.5.) geht es hier rund, Gesangs-, Bass-Anlage und Drums stehen zur Verfügung. Weitere Infos siehe Kleinanzeigen!

Session mit Christian

Auch in Witten steigt am 1. Mittwoch des Monats eine Bluessession. Ich habe bereits in der letzten Ausgabe ausgiebig berichtet. Down Town, Herbeder Str. 47, Witten.

Blues-Info für Süddeutschland

Es gibt seit ein paar Wochen ein neues Info unter dem Titel „Blueser Info". Vile interessante Nachrichten v.a. für den süddeutschen Raum. Infos unter 07361 - 97 19 64 oder rowein@cyberfun.de

Blues & Beyond

Vor einigen Wochen hat ein toffter neuer Veranstalter die Pforten geöffnet. Blues & Beyond in Frankfurt/Mai., Berger Str. Unter anderem spielen in den nächsten Tagen dort die Bands „PeeWee Blues Gang", „B.B. & the Blues Shacks" „Working Blues Band" und „Blues & Boogie Factory". Die Veranstalter wollen vor allem Bands Auftrittsmöglichkeiten geben, die sich aus dem klassischen Blues-Shuffle lösen, Modern Blues, Blues Rock, Funk, etc. Tolle Sache, das ...

Warnung vor Hicc up

Es ist bei mir nicht üblich, daß ich vor Veranstaltern warne, ich finde aber, daß dies notwendig wird, wenn drei verschiedene Gruppen sich unabhängig voneinander bei mir melden und berichten, daß ein Veranstalter Absprachen nicht einhält und spontan Gagen kürzt. Dies ist der Fall gewesen beim „Hicc up", einem Irish Pub in Dortmund-Dorstfeld. Bitte meldet euch bei mir, wenn ihr ähnliche oder gegensätzliche Erfahrungen mit diesem Laden gehabt habt.

Blue Note in Duisburg

Die VHS Duisburg hat mich über ein Fax informiert, daß es den aktuellen Film „Blue Note - a Story of Modern Jazz" im Programm hat. Der Film ist zwar in der Kritik umstritten, aber durchaus sehenswert und eine große hommage vom Regisseur Julian Benedikt an die Künstler des Labels Blue Note. Zu sehen am 4.6., 7.6., 10.6. um jeweils 19.00 Uhr und am 8.6. um 21.00 Uhr. Ort: VHS Duisburg, filmforum, Dellplatz 16, 47049 Duisburg. Infos gibt es unter Tel.: 0203 - 28 49 14

Veranstaltungen Westfalenpark

Das Cafe Pusteblume im Westfalenpark Dortmund bietet arbeitslosen Musikern Verpflegung: Auf einer kleinen Open-Air Bühne soll fortan Freitags regelmäßig Blues-Musik gespielt werden! Es gibt allerdings keine Gage, allerdings angemessenes Catering und die Möglichkeit, den „Hut" ‘rumgehen zu lassen. Das Projekt wird übrigens auch von der Pressesprecherin des Westfalenparks unterstützt - Nachfolgegigs?!? Infos siehe Kleinanzeigen!

Blues News Nr.13

Die neuen Blues News sind auf dem Markt. Das mittlerweile absolut professionell aufgemachte Magazin ist zu kaufen und abonnieren unter: Tel. 02352 - 2 16 80

Harmonica Player

Auch Didi Neumann ist nun im Internet mit seinen Mundharmonika-Infos vertreten. Greifet tüchtig zu unter: http://www.malzkorn.com/HarmonikaPlayer/

So, ich hoffe, der nächste Blueser-Rundbrief wird euch alle pünktlich erreichen, sorry for the delay, lasst euch die Sonne auf Köppe und andere Extremitäten brennen und don’t forget: Keep on Grooving!

Euer Groove
 

Kleinanzeigen:

Nachwuchswettbewerb Acoustic Blues:
Bewerbungen bitte an Martin Scheer, Emil-Figge-Str. 39, 44227 Dortmund, Tel.:0231 - 72 74 519 oder an J. Rüggeberg, Gartenstraße 8, 48249 Dülmen, Tel.: 02548 - 18 54.

Session in Hattingen:
Friedel’s Schenke, Kirchplatz 10, Hattingen, Tel. 023 24 - 5 25 45. Session macht wahrscheinlich Sommerpause von Juni bis August!

„Hut" und Catering in Dortmund
Die Informationen zu den Auftrittsmöglichkeiten im Westfalenpark erhaltet ihr bei: Burghard Netthöfel, Tel. 02306 - 20 51 44.
 

Termine

Mai:
1. Carl Verheyen Band, Works, Osnabrück
8. Working Blues Band, Musikbunker, Aachen, 20.00 Uhr
9. Hubert Dingenskirchen, Panopticum, Essen
9. Howlin’ Rovers, Irish Pub, CentrO, Oberhausen, 20.00 Uhr
9. Schwarzbrenner, Tigges, Düsseldorf, 20.00 Uhr
9. Joanna Connor, Starclub, Düsseldorf, 20.00 Uhr+
9. Barbara Dennerlein, Markthalle, Osnabrück
10. Michael Katon Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
10. Eric Burdon, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
11. Helge Schneider, Philharmonie, Köln, 20.00 Uhr
12. BODO Blues Festival mit: „Blue Byrds", „Working Blues Band", „Blues & Boogie Factory", „Blues Company", RIFF, Bochum, 19/20 Uhr
13. Working Blues Band, Musik im Park, Bad Godesberg
13. David Lindley, Pavillon, Hannover
14. Harmonika Pete & the Blues Jukes, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.00 Uhr
15. Hubert Dingenskirchen, Sonne, Herne
15. Gary Primich, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
15. Omar & the Howlers, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
17. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Industriemuseum, Ratingen, 11.00 Uhr
17. David Lindley, Bhf. Langendreer, Bochum, 20.00 Uhr
18. Hubert Dingenskirchen, „Bukowski, Blues & Bier", Space Jam, Dortmund
19. Tunin’ the Blues, Best of Pütt, CentrO, Oberhausen, 20.00 Uhr
20. Walter Trout Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
20. Working Blues Band, Blues & Beyond, Frankfurt/M., 20.00 Uhr
22. Blusbänt, Blues & Beyond, Frankfurt/M., 20.00 Uhr
22. Snowy White, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
23. BLUES & BOOGIE FACTORY, Blues & Beyond, Frankfurt/M., 20.00 Uhr
23. Schwarzbrenner, Wirtschaftswunder, Düsseldorf, 20.00 Uhr
24. Working Blues Band, Quirl, Bergisch-Gladbach, 17.00 Uhr
26. Walter Trout Band, Jazzgalerie, Bonn, 20.00 Uhr
28. Blues-Session, Friedel’s Schenke, Hattingen, 20.00 Uhr
28. Big Hoedown, Haus Op Herdicke, Holzwickede, 20.00 Uhr
30. PeeWee Bluesgang, Haus Schröder. Plettenberg, 20.00 Uhr
30. B.B. & the Blues Shacks, Blues & Beyond, Frankfurt/M., 20.00 Uhr

Juni:
3. Blues-Session, Downtown, Witten-Herbede, 20.00 Uhr
5. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Stadtfest, Dorsten, 17.00 Uhr
6. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Bochum 7up, Bochum, 19.00 Uhr
6. PeeWee Bluesgang, Blues & Beyond, Frankfurt/M.
6. Hubert Dingenskirchen, Folk festival, Bochum-Wattenscheid
6. Schwarzbrenner, Schnabelewopski, Düsseldorf, 20.00 Uhr
7. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Stadtfest Radio Hagen, Hagen, 14.00 Uhr
10. SHOWBLOCK feat. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Uni-Sommerfest, Bochum, 18.00 Uhr
10. BLUES & BOOGIE FACTORY, Uni-Sommerfest, Bochum, 21.00 Uhr
15. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, WM-Fete, Wuppertal-Elberfeld, 19.00 Uhr
19. B.B & the Blues Shacks, Blues Circus, Bielefeld
20. Chris Jagger, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
23./24. The Blues Brothers Band, Starclub, Oberhausen, 20.00 Uhr
25. BLUES & BOOGIE FACTORY, Bochum total
25. BLUES & BOOGIE FACTORY, Madragora, Bochum, 21.30 Uhr
26. B.B & the Blues Shacks, Jazz Rallye, Düsseldorf


Blueser Rundbrief Nr. 34 - Juni 1998

So, zurück von der Waderkant bin ich nun ganz sicher, daß es nicht sinnvoll ist, über die Pfingsttage in Urlaub zu fahren. Unmengen von Pärchen, bewaffnet mit Kinderwagen und nur darauf aus, mit anderen Pärchen Wettrennen zu fahren, schieben sich am, über und durch den Strand. Auch auf vielen Stadtfesten ist es mittlerweile fast unmöglich, mit Anlage und Instrumenten an die Spielorte zu kommen, es sei denn, die Cases sind als Kinderwagen oder Ambulanz getarnt. Vielleicht werde ich mir beim Geschäftsführer des Mandragora seinen Leichenwagen ausleihen, in gemessenem Schrittempo dann sollte es möglich sein, die mit Kindern besetzten Panzerwagen aus dem Weg zu forcieren.  Nun, ich hoffe, ihr werdet bei euren Gigs diese Transportprobleme einplanen bzw. bewältigen. Doch genug gewimmert, wir kommen direkt zur Sache:

Blues-Bands gesucht!

Im Frühjahr 1999 feiert die KULTURINITIATIVE e. V. AALEN das 5jährige Jubiläum. Im April/Mai 99 plant man deshalb eine Veranstaltungsreihe mit guter Musik, Kultur und Kunst. Bei Musik will man den unterrepräsentierten BLUES, BLUES-ROCK etc. anbieten, mit deutschen und internationalen Gruppen.
Ein Teil der Veranstaltungen findet im Cafe Podium in 73460 Aalen statt. Das Cafe hat ca. 90 Sitzplätze, dies sind ca. 140 Stehplätze. Man ist momentan in Verhandlungen mit Räumlichkeiten von 250 bis 300 Personen. Für große GIG's stehen zwei große Hallen (Stadthalle ca. 2000 Leute, Greuthalle ca. 2500 Leute) zur Verfügung.
Gedacht ist auch an eine Zusammenarbeit mit dem Blues-Circel "Charivari" in Ulm, sowie der Kulturschmiede in Gaildorf. Auch eine Zusammenarbeit mit weiteren Städten oder Initiativen ist denkbar.
Schriftliche Angebote bitte nur komplett mit tragfähigen Aussagen wie Fotos, Demo-CD oder Demo-Tape, Pressematerial etc. an: (siehe Kleinanzeigen).

Blues & Beyond

Wir haben vor ein paar Tagen mit der BLUES & BOOGIE FACTORY im Blues & Beyond in Frankfurt gespielt. Ich möchte euch allen diesen Laden empfehlen. Thomas Obert hat ein wunderbares Händchen beim booking, der Laden ist toll aufgemacht, ein Aufzug minimiert den Aufwand der Musiker und das Publikum ist wirklich fantastisch! Das einzige - nicht selbst verschuldete - Manko am Blues & Beyond ist die vom Ordnungsamt eingerichtete Limiter-Sektion in der PA und sogar im Monitorbereich (!). Mit Tasteninstrumenten sollte man direkt auf die Monitorsignale verzichten, da der Limiter beim geringsten Signal reagiert und die Piano-Klänge nur noch ein sattes FUUUUUMP erzeugen. Aus der aktuellen Tagespresse war allerdings zu entnehmen, daß die für diesen Spaß mit zuständige Kulturdezernentin mittlerweile von der eigenen Partei, äh, verabschiedet wurde. Vielleicht ist es bald möglich, den Limiter den Bedürfnissen des Publikums und der Musiker anzupassen. Dem Laden ist es auf jeden Fall zu gönnen ...

Friedel’s Schenke

Ganz derbe sieht in Hattingen (Friedel’s Schenke, Kirchplatz) aus: Ein mit Tränen getränkter Artikel traf letzte Woche bei uns ein, in dem die Veranstalter sich berechtigterweise fragen, warum gute Blues-Live-Musik bei freiem Eintritt (!) nicht so gute Publikumsresonanz wecken. An den dortigen Bedingungen kann es nun wirklich nicht liegen - gute Acts, freier, wie gesagt, Eintritt, günstigere Getränkepreise als in Bochum ... Leider sind die Publikumsscharen bei den letzten Konzerten so mager gewesen, daß nun ALLE Gigs für den Juni gestrichen wurden, erst im September wird eine Fortsetzung gewagt.
Sollte es Bemerkungen zu diesen oder weiteren Themen geben, so freue ich mich wie immer auf eure Resonanz und leite diese, wenn gewünscht, an die betreffenden Leute weiter.  Ich jedenfalls drücke die Daumen für eine erfolgreiche Konzertserie im Herbst!

Bericht BODO-Festival

Ach du meine Güte, was war dieses Festival für ein Ärgernis! Es konnte nun wirklich niemand ahnen, daß der 12.5.98 zu einem der heißesten Tage des Jahrzehnts werden würde. Die Biergärten waren voll, die gepflegten Veranstaltungsräume des RIFF, Bochum, blieben bis auf 40 ZuschauerInnen leer. Ein wirkliches Ärgernis, da die auftretenden Bands BLUEBYRDS, WORKING BLUES BAND, BLUES & BOOGIE FACTORY und BLUES COMPANY einen fantastischen Blues-Abend anboten. Für jeden Geschmack war etwas dabei, der Sound war super, die Musiker super motiviert - aber, aber - und dies möchte ich tränenerstickt niederschreiben - es blieb natürlich nicht gerade viel Geld für das Obdachlosenmagazin BODO übrig. Wahrscheinlich - davon gehen die meisten beteiligten Bands aus - werden dementsprechend die kommenden Open Air Auftritte mit Regenschauern durchtränkt. Die Blues- & Jazz Achse Bochum als Mitveranstalter plant jedenfalls, das Festival im nächsten Jahr evtl. auf der Bühne am Mandragora durchzuführen - das wird dann wohl der kälteste Tag des Jahrzehnts ???!

Open Air Jazz-Session

Das ist ‘mal eine lustige und toffte Sache: Der Jazz e.V. Bochum wird an drei Sonntagen mittags eine Open Air Jazz Session auf der Bühne am Mandragora (Konrad-Adenauer-Platz), unterstützt vom Mandragora, anbieten.
Ich habe vor einigen Wochen bereits über die gute Qualität der Sssion berichtet und hoffe, daß alle Musik-Begeisterten zu den Sessions erscheinen. Ich wünsche den Veranstaltern jedenfalls viel Glück mit dem Wetter! Termine sind: 14.6.98, 12. 7.98 und 9.8.98.

Monday Blues doud

Nicht nur die o.g. Veranstalter haben Probleme mit der Publikumsresonanz. Auch die Monday-Blues-Veranstaltungen im Old Daddy in Haltern geben auf. Hier waren aber v.a. die gestiegenen Kosten, v.a. durch die Ausländersteuer verantwortlich. Evtl. finden nur noch vierteljährlich Konzerte statt.

Neues bei GMP-Production
Auch im Hause GMP-Prod. tut sich etwas: Das Trio „GROOVE, SNOOP & CHICKEN" steht ab sofort in erweiterter Form mit Kontrabaß zur Verfügung: Der neue Kollege ist der ehemalige Bassist der „BLUES & BOOGIE FACTORY", Berthold Basten, ehemals Redakteur der Zeitschrift Bass-Player. Das Programm der erweiterten Formation orientiert sich noch stärker an „New Orleans Blues". Booking-Adresse siehe unter Kleinanzeigen.

Sommerpause
Da der Rundbrief eine kurze Sommerpause macht und erst im September wieder auftaucht, sind im Terminteil auch Juni/Juli und August-Termine angegeben. Damit dies nicht zu viele wurden, habe ich mich v.a. auf Gigs von Bands konzentriert, denen normalerweise nicht die „Hochglanz-Werbung" zur Verfügung steht. Ich hoffe, Ihr seid damit einverstanden. Im WWW werde ich noch mehr Termine angeben.

So, das war’s erst einmal, ich wünsche euch allen toffte Gigs, Festivals und Erholungsevents im Sommer, bis die Tage,
 
 

Euer Groove

KLEINANZEIGEN:

Schlagzeug
Sonor Champion (22", 12", 13",16", 14"x5") generalüberholt inkl. Hardware und Beckensatz (UFIP, Zildjan) 1.800,-, Andreas Grabski, Lehnhartzstr. 2, Tel. 0234 75739, andreas.grabski@ruhr-uni-bochum.de

Mackie Mischpult 1202,  VLZ zu verkaufen, 0,5 Jahre alt, Restgarantie, nicht gebraucht, Originalverpackung , 770,- VB, Johannes, Uhlandstr. 21-23, Köln, 0221 / 40 60 527, johannes@ipek.de

Gitarrenverstärker, Hughes & Kettner Attax 100 Top (NP: 970,-), 3-Kanal Vollröhre 100 Watt + orig. Fußschalter, 2 Boost Sounds (US/UK), 4 x 12 Zoll, Hughes & Kettner Box (NP 890,-), robuste Leichtbauweise, Celestion Speaker, 1-A Sound, beide Gerät Top-Zustand, VB 1.350,- oder Top einzeln: VB 750,-
Christian, Laerholzstr.9 Bochum, 0234-705934, cpuckert@medien-service.de

KULTURINITIATIVE e.V., c/o Ronald Weinschenk, Hölderlinweg 4, D-73460 Hüttlingen, Telefon: 07361-971964, Fax: 07361-971963

GROOVE, SNOOP & CHICKEN - Kontakt: GMP-Prod., Josephstr. 9, 44791 Bochum, Tel. 0234 - 58 43 47, Fax. 70 76 27. boSKop@ruhr-uni-bochum.de
 

Juni:
3. Blues-Session, Downtown, Witten-Herbede, 20 Uhr
5. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Stadtfest, Dorsten, 17 Uhr
6. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Bochum 7up, Bochum, 19 Uhr
6. PeeWee Bluesgang, Blues & Beyond, Frankfurt/M.
6. Hubert Dingenskirchen, Folk Festival, Bochum-Wattenscheid
6. Schwarzbrenner, Schnabelewopski, Düsseldorf, 20 Uhr
7. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Stadtfest Radio Hagen, Hagen, 14 Uhr
7. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Grauzone, Recklinghausen, 20 Uhr
8. Mobiles Blues Kommando, Kantine im Grend, Essen, 21 Uhr
10. SHOWBLOCK feat. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Uni-Sommerfest, Bochum, 18 Uhr
10. BLUES & BOOGIE FACTORY, Uni-Sommerfest, Bochum, 21 Uhr
13. NoLimits Bluesband, Kolpinghaus Unna, 19 Uhr
13. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Molli’s Kneipe, Plettenberg, 21 Uhr
15. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, WM-Fete, Wuppertal-Elberfeld, 19 Uhr
19. B.B & the Blues Shacks, Blues Circus, Bielefeld
20. Chris Jagger, Starclub, Oberhausen, 20 Uhr
22. Kozmic Blue, Kantine im Grend, Essen, 21 Uhr
23./24. The Blues Brothers Band, Starclub, Oberhausen, 20 Uhr
25. BLUES & BOOGIE FACTORY, Bochum total
25. BLUES & BOOGIE FACTORY, Madragora, Bochum, 21.30 Uhr
26. GROOVE, SNOOP & CHICKEN, Pauluskirche, Bochum, 22.30 Uhr
26. B.B & the Blues Shacks, Jazz Rallye, Düsseldorf

Juli:
2. Hans Theesink, Blues & Beyond, Frankfurt, 21 Uhr
4. Walter Trout Band, Schacht 8, Marl
5. GROOVE & SNOOP, Adlerturm open air, Dortmund, 11 Uhr
18. Working Blues Band, Jazzfest, Idstein
25. PeeWee Bluesgang, Barendorf, Iserlohn
25. Blues Company, Festival, Menden

August:
1. GROOVE & PETE, Mettmann, 10 Uhr
4. Memphis 55, Alte Münz, Krefeld, 21 Uhr
7. GROOVE, PETE & CHICKEN, Inter. Jazzfest, Meppen, 20 Uhr
8. BLUES & BOOGIE FACTORY, Brückstr.Fest, Dortmund, 12 Uhr
8. BLUES & BOOGIE FACTORY, Ümminger Summertime, Bochum, 19 Uhr
9. SHOWBLOCK feat. GROOVE, PETE & CHICKEN, Ümminger Summertime, 19 Uhr
14. Acoustic Blues Trio, Works, Osnabrück,
21. BLUES & BOOGIE FACTORY, Altstadtfest, Hattingen
22. BLUES & BOOGIE FACTORY, SPD-Stadtfest, Schmechtingstr., Bochum, 19 Uhr
22. Hubert Dingenskirchen, Kulturini, Greven
22. Acoustic Blues Trio, Dürener Jazztage
23. GROOVE & SNOOP, Adlerturm open air, Dortmund, 11 Uhr
23. Memphis 55, Carl Maaßen, Düsseldorf, 11 Uhr
28. Harmonica Pete & the Blues Jukes, Jazzclub im Kulturbahnhof, Jülich, 20.30 Uhr


GROOVE's BLUESER RUNDBRIEF - Nr. 35 - August 1998

EXTRA - Ausgabe!!!

ES IST OFFIZIELL:
Der Bochumer Blueser-Stammtisch hat nach monatelanger Suche eine neue Heimat gefunden. Durch die Unterstützung von boSKop, der Bochumer Studentischen Kulturoperative, ist es möglich geworden:
An jedem ersten Freitag des Monats treffen sich Bluesinteressierte zur Session. Diese wird von einer backing band eroeffnet, danach gilt: open stage und wenn ‘mal ein Bassist oder Drummer fehlt, springt die backing band ein. Die Adresse ist:
Kulturcafe an der Ruhr Universität Bochum (Studentenhaus)
U 35, U-Bahn-Haltestelle Ruhr Uni Bochum oder Anfahrt Uni Mitte, Besucherparkplatz
Der Eröffnungs-Termin - finanziert von boSKop - ist:
Fr. 4.9.98, 20.30 Uhr
backing band: 4 Slugs for Lester Moore, eine Band, die mittlerweile Erfahrung beim Blueser-Stammtisch gesammelt hat. Da der Autor der Rundbriefes am 4.9. wegen eigener Auftritte in Süddeutschland nicht an der Eröffnung teilnehmen kann, wäre es toll, wenn sich einige „alte Hasen" der Session bei boSKop melden und Mitarbeit anbieten.
Infos bei: boSKop, Sumperkamp 9-15, 44801 Bochum, Tel. 0234 - 70 26 51, Fax. 70 76 27
Alle Neuigkeiten koennen u.a. auch abgerufen werden unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Jazzax.htm (<> nachträglich editiert <>)

Neuigkeiten bei GMP-Production

Die Blues & Boogie Factory wird sich ab September 1998 personell umbesetzen und umbenennen. Das Ganze wird im Endeffekt die Verstärkung des Trios „Groove, Snoop & Chicken" um Kontrabaß und den Namen „Groove & Snoop Quartett" erhalten. Der Bassist ist das frühere Gründungsmitglied der „Blues & Boogie Factory", Berthold Basten. Er begann 1974 mit dem E-Bass und erhielt ab 1976 Unterricht am Kontrabass, 1983 schloß er das Studium am Kontrabass an der Universität Essen mit Auszeichnung ab. Dieses Instrument spielte er in einigen Jazzbands und in dutzenden sinfonischen Orchestern als "freelancer", also "Söldner" der Musik. Ab 1980 folgte regelmäßige Studioarbeit CD Productionen für "Moonique", "Roger Matura", "Felix Janosa" und "Rudi Gall", TV Auftritte im WDR, RTL (Frühstücksfernsehen), SFW (IFA Berlin) u.a. und eine Menge Workshopleitungen und zahlreiche Duo und Soloauftritte mit E-Bass. Daß das Konzept aufgeht, zeigt der mittlerweile beeindruckende Tourkalender der Gruppe.

Blues & Jazz Achse Bochum

Die Blues & Jazz Achse Bochum, von boSKop (s.o.) gegründet,  hat wieder ein fantastisches Konzertprogramm für das Mandragora zusammengestellt. Im September spielen Matt Walsh Band und - bitte festhalten - Andy Just & The Blue Joint. Andy Just ist bei den letzten Alben der FORD BLUES BAND für Mark Ford eingesprungen und zählt als einer der besten Mundharmonikaspieler der Welt. Und das Besondere an dem ganzen Spaß ist die Tatsache, daß alle Konzerte weiterhin bei freiem Eintritt stattfinden! Ein großes Lob für diesen Enthusiasmus an die Leitung des Mandragoras!

Übersicht im Netz

Die Übersicht über die geplanten Konzerte können mittlerweile auch im Netz abgerufen werden unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Jazzax.htm (<> nachträglich editiert <>)
Bis Ende Dezember werden noch folgende Acts auftreten: Blues before Sunrise (Blues der funky souligen Art), Paddy Korn & Band (R’ & B’ der Spitzenklasse aus Hamburg), Marc Reece Band (Blues Rock Trio), Tightrope (Super Modern Blues Trio aus Süddeutschland Memphis 55 (R’ & B’ und R’ & R’) und Dog Party Blues (Modern Blues Band aus Köln).

CD-Verlosung

Desweiteren plant das Mandragora, pro Veranstaltung CDs zu verlosen. Um an dieser teilzunehmen, müßt ihr in den nächsten Tagen dort ausliegende Postkarten ausfüllen und abgeben, der Rest ergibt sich von selbst .... Man sieht sich?!

Talking Blues Preise

Die Veranstaltung Talkin’ Blues in Köln verleiht seit einigen Monaten durch Auswertung von Stimmkarten des Publikums jeweils den Preis „Blues Act of the Month". 1998 waren die bisherigen Preisträger „B.B. & The Blues Shacks", „Mick Pini Band", „Aaron Burton", „Percy Strother" und „Mighty Sam McClain". Im Januar 1999 wird dann die Verleihung des Preises „Blues Act of the Year 1998" stattfinden. Weitere Infos gibt es unter Tel. 0221 - 32 70 49.

CD-Besprechungen

In den letzten Wochen sind eine Menge CDs eingetrudelt, die sich zu besprechen lohnen. Die ersten Bewertungen und Vorstellungen könnt ihr in der nächsten United Jazz Society nachlesen, die Ende August auf den Markt kommt und entweder überall kostenlos ausliegt oder für schlappe ca. 15,- DM Jahresabo bestellt werden können bei: United Jazz Society, Tel. 0234 - 68 20 64.

So, ich hoffe, ihr unterstützt alle die Blueskonzerte im Mandra und den Blueser Stammtisch, bitte macht eine saftige Mundpropaganda, damit die Session an der Uni auch gut anläuft, umso besser sind unsere Karten, wenn im neuen Jahr noch Sponsoren gesucht werden sollten.

Weiterhin tolle August-Tage, keep on Grooving,
 
 

Euer Groove
 

TERMINE

August 1998:
1. Groove & Pete, Open Air: Mettmann
3. Groove & Pete, Stadion Rote Erde: Dortmund
7. Groove, Eric & Chicken, Internationales Jazzfest: Meppen
8. Groove & Snoop Quartett, Brückstraßen Fest: Dortmund
8. Blues & Boogie Factory, Ümminger Summertime: Bochum
9. Showblock, feat. Groove, Pete & Chicken, Ümminger Summertime: Bochum
15. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Grauzone: Recklinghausen
21.Blues & Boogie Factory, Altstadtfest: Hattingen
22.Blues & Boogie Factory, SPD-Fest, Schmechtingstr.: Bochum
22. Hubert Dingenskirchen, Kulturini: Greven
23.Groove & Snoop, Adlerturm: Dortmund
28.Harmonica Pete & The Blues Jukes, Jazzclub: Jülich
28. B.B. & The Blues Shacks, Jazzclub: Lünen

SEPTEMBER 1998
4. Groove & Snoop Quartett, Bluesfestival: Esslingen
5.Groove & Snoop Quartett, Motorradfestival: Munderkingen
8. Matt Walsh Band, Mandragora: Bochum
16. Groove & Snoop Quartett, open air, Bermudadreieck, Bochum
19. Hubert Dingenskirchen, Distillery: Wattenscheid
22. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Al Capone: Soest
22. ANDY JUST & the Blue Joint, Mandragora: Bochum
25. Groove & Snoop Quartett, Bluesfestival: Schweinfurt
25. Mike Morgan & The Crawl, Manege: Ratingen (einziges Konzert in Deutschland)
25. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte: Köln


Groove's Blueser Rundbrief Nr. 36 - September 1998

Blueserstammtisch

Wie im letzen Blueser Rundbrief Extra angekündigt, findet der Blueser Stammtisch nach einer fast einjährigen Zwangspause wieder statt. Die bochumer Studentische Kulturoperative (boSKop) hat als Veranstaltungsort das Kulturcafe an der Ruhr Uni Bochum begeistern können und übernimmt für die nächsten vier Termine die Finanzierung. Die nächsten Sessiontermine sind:

4.9. mit der Backing Band "4 Slugs for Lester Moore"
2.10. mit der Backing Band "John Bobkin's Band"
6.11. mit der Backing Band "Groove & Snoop Quartett"
4.12 mit der Backing Band "B-Files"

Das Kulturcafe ist im Studentenhaus der Ruhr Uni (neben dem Musischen Zentrum) und zu erreichen per ÖPNV mit der U-Bahn U 35, Haltestelle "Ruhr Universität" und per Auto über die Universitätsstraße (A 43 Abfahrt Querenburg) und dann Abfahrt "Uni Mitte, Besucherparkplatz.
Beginn der Veranstaltungen wird wohl so gegen 20 Uhr/20.30 Uhr sein. Weitere Infos bei boSKop unter Tel. 0234 - 70 26 51. Ich hoffe, alle, die auch in der Zeche bzw. im RIFF dabei waren, unterstützen die Sache und machen die Session wieder zu einer über die Region hinaus wirkende Veranstaltung!

1. Acoustic Blues Festival

am 26. September 1998 in Dülmen ist es soweit: Das 1. Acoustic Blues Festival in Dülmen erreicht mit der Bluesnight (Kolpinghaus, Münsterstraße, ab 20.oo Uhr) seinen Höhepunkt.
Mit dabei sind u.a. Angela Brown, Dieter Kropp & Richie Arndt, das Acoustic Blues Trio und viele andere.
Karten können zum Preis von 24,- DM (VVK) unter 0231-7274519 und 02548-1854 reserviert bzw. bestellt werden.
Auch für den Nachwuchswettbewerb am 25.09.1998 werden noch talentierte akustische  Bands/Duos/Einzelkünstler gesucht. Startkosten pro Musiker 10,- DM; Catering, P.A.,Licht und ein Klavier werden gestellt. Tolle Gewinne! Also gebt Euch einen Ruck und bewerbt Euch unter obigen Telefonnummern...!

Mike Morgan & The Crawl

Pete von der Manege in Ratingen ist wieder einmal ein guter Griff in die Vollen gelungen: Das einzige Konzert in Deutschland von "Mike Morgan & The Crawl" findet statt am Fr., 25.9.98 um 20 Uhr in der Manege (Jahnstr. 28, Ratingen). Die Band zählt zu den etabliertesten und renommiertesten Bluesformationen des US-Staates Texas. Seit ihrer Gründung im Jahre 1986 können die Musiker auf 6 Plattenveröffentlichungen bei dem in New Orleans ansässigen Blues Label "Black Top" zurückblicken.
Der kraftvolle Blues, den "Mike Morgan & the Crawl" spielen, ist traditioneller Prägung mit Einflüssen des Chicago Blues der 50er Jahre, Texas Blues und Louisiana Blues. Die aktuelle CD "The Road" wurde im Juni diesen Jahres in Deutschland veröffentlicht.
Die Karten kosten 16,- DM im VvK, 20,- DM an der AK und sind zu reservieren unter: Manege, Tel. 02102 - 3 72 70
Am 13.11. folgt als weiteres Highlight die Präsentation der in der Manege aufgenommenen CD "10.000 Miles" von "Memo Gonzales & The Blues Casters"!

Blues im Mandragora

Seit September des letzten Jahres hat sich die Bochumer Kneipe MANDRAGORA zum aktivsten Blues-Veranstalter in Bochum gemausert. Wichtigstes Gebot der Blueskneipe und ältesten bestehenden Creperie Deutschlands ist es, die stilistische Bandbreite des Blues zu präsentieren und - dies ist ebenfalls lobenswert - alles bei freiem Eintritt stattfinden zu lassen. Zwar ist die Bühne relativ klein, doch sorgt der direkte Kontakt der Künstler zum Publikum für die erstrebenswerte Club-Atmosphäre und läßt die meisten Konzerte zu einem faszinierenden Erlebnis für alle Beteiligten werden.
So haben in den letzten Monaten u.a. auch "Hank Shizzoe" aus der Schweiz, das "Groove & Snoop Quartett" als Hausband, "Twice a Week", ebenfalls aus der Schweiz, die "Working Blues Band", "Kozmik Blue" und die "Blue Byrds" begeisternde Konzerte gegeben.
Neu ist eine Verlosung von Blues-CDs und Verzehrgutscheinen pro Konzertveranstaltung, Infos dazu sind in der Kneipe selbst ausgelegt. Auch in der neuen Spielzeit hat der Veranstalter einige Überraschungen vorbereitet: Neben dem irischen Harpspieler "Matt Walsh" am 8.9.98, "Jan Luley" und "Angela Brown" am 13.10.98 und der "Paddy Korn Band" aus Hamburg am 27.10.98 wird am 22.9.98 der absolute Topact "Andy Just" mit der Band "The Blue Joint" spielen. Andy ist auf den letzten Alben Sänger und Mundharmonikaspieler der "Ford Blues Band" und zählt zu den Top-Harpspielern weltweit. Hingehen, Spaß haben, feiern, ... Ach ja, am 16.9. findet noch eine große Party auf der open air Bühne vor dem Mandragora statt mit u.a. "Sons of Gastarbeita" und dem "Groove & Snoop Quartett" .... :-)
Alle Termine der Blues & Jazz Achse inkl. Infos zu den Blueser Stammtischen findet ihr unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Jazzax.htm (<> nachträglich editiert <>)

Intern. Ruhr Blues Festival

Dieses findet statt am Samstag, 10. Oktober 1998 in der Werkstadt, Witten. Das 1. internationale Ruhr Blues Festival, das etwas andere Festival. Warum? Ganz einfach, denn das Ambiente im Kulturzentrum Witten bietet in Deutschland eine rühmliche Ausnahme an Flair und Atmosphäre. Unter dem Dach einer riesigen Fabrikhalle befinden sich - verbunden durch eine kleine Straße - ein Bistro, ein Cafe, ein Ausstellungsraum und natürlich der große Veranstaltungsaal. Straßencafe und Bistro sind während des Festivals geöffnet, ebenso das italienische Restaurant mit warmen und kalten Speisen. An einem Infostand sind Blues-CD´s, -Bücher und -Magazine erhältlich. Eine Fotoausstellung und Videos im Blues Cafe runden das Rahmenprogramm ab. An Gruppen bietet der Veranstalter Dirk Föhrs von Blues News "Mississippi Mudsharks" (USA) mit West Coast Blues & Texas Shuffle, "B.B. & The Blues Shacks" (D) mit Spitzen Jump & Jive, "D.C. & The Cruisers "(GB/D) mit Texas Blues & Rock´n´ Roll und "Abi Wallenstein" (D) mit traditionellem Blues aus dem Süden der USA.
Wer noch Karten möchte, muß sich ranhalten, nach Informationen von Dirk ist das Festival fast ausverkauft. Gratuliere!
Vorverkauf an allen CTS-Vorverkaufsstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, im Kulturzentrum Werkstadt, Mannesmannstr. 2, 58455 Witten, Tel.: 02302/14000 und beim Blues News Magazin, Freiherr-vom-Stein-Str. 28, 58762 Altena, Tel.: 02352/21680

So, das war's für diesen Monat, ich hoffe, ihr habt die Urlaubszeit gut überstanden oder wenigstens wenig Streß gehabt, ich freue mich darauf, euch bei den vielen, vielen Konzerten in Bochum und Umgebung zu sehen.
Keep on Grooving,
 
 

Euer Groove
 

Termine:

SEPTEMBER 1998
4. Groove & Snoop Quartett, Bluesfestival: Esslingen
4. BLUESERSTAMMTISCH, Kulturcafe, Uni: Bochum
5.Groove & Snoop Quartett, Motorradfestival: Munderkingen
5. Pee Wee Bluesgang, Herbsttage: Iserlohn
6. Pee Wee Bluesgang, Maassen im Hafen: Düsseldorf
8. Matt Walsh Band, Mandragora: Bochum
11. Dave Hole Band, Starclub: Oberhausen
12. The Casters, Brunnenfest: Essen
12. Nine Below Zero, Starclub: Oberhausen
13. The Casters, Jazz Fest: Gladbeck
16. Groove & Snoop Quartett, open air, Bermudadreieck: Bochum
19. Hubert Dingenskirchen, Distillery: Wattenscheid
19. Pee Wee Bluesgang, Alt Werdohl: Werdohl
20. Jazz Jam Session, Simpol: Bochum, 12 h
22. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Al Capone: Soest
22. ANDY JUST & the Blue Joint, Mandragora: Bochum
23. The Casters, Olle Be: Herdecke
25. Groove & Snoop Quartett, Bluesfestival: Schweinfurt
25. Mike Morgan & The Crawl, Manege: Ratingen (einziges Konzert in Deutschland)
25. Hubert Dingenskirchen, Wundertüte: Köln
26. Groove & Snoop Quartett, N.N.: Rothenburg o.d.T.
26. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Al Capone: Soest
26. Pee Wee Bluesgang, Henkelmann: Iserlohn
26. Angela Brown, Bluesnacht: Dülmen
27. Frühschoppen m. Joanna Connor, Starclub: Oberhausen

OKTOBER
1. The Holmes Bros., Alter Schlachthof: Soest
2. BLUESERSTAMMTISCH, Kulturcafe, Uni: Bochum
2. Groove & Snoop Quartett, Biercafe: Bochum
4. The Holmes Bros., Bhf. Langendreer: Bochum
6. Blues before Sunrise, Mandragora: Bochum
10. Hubert Dingenskirchen, Erpel: Dortmund
10. The Holmes Bros., Jazzfest Rheincenter: Köln
10. 1. Intern. Ruhr Blues Festival, Werkstatt: Witten
13. Angela Brown & Jan Luley, Mandragora: Bochum
17. Hubert Dingenskirchen, Soul Dog: Essen
18. Jazz Jam Session, Simpol: Bochum, 12 h
27. Paddy Korn & Band, Mandragora: Bochum


Blueser Rundbrief Nr. 37 - Oktober 1998

Guten Tach, ich hoffe, die Urlaubszeit hat nicht allzusehr gestreßt, ich habe in den letzten Wochen viele Leute nicht erreicht, da von diesen deren schwer erarbeitetes Geld in fremden Ländern verballert wurde; Urlaub, Relaxen, ‘mal die 4 gerade sein lassen, alles Vorsätze, um erholt in das graue Heimatgebiet zurückzukehren. Ich wünsche allen, daß dies auch geklappt hat.

Blueser Stammtisch

So, der erste Termin hat im Kulturcafe der Uni Bochum stattgefunden und war - so die Reaktionen der Teilnehmer - recht erfolgreich. Veranstalter sprechen von 60 - 80 Leuten, darunter auch einige Musiker, die die Session in Schwung gehalten haben. Die backing band „4 Slugs for Lester Moore" soll - wie gewohnt - souverän in den Abend geführt haben, eine Menge neue Leute sind aufgetaucht, es gab keinerlei Probleme mit den Veranstaltern - ist ja auch ‘mal toll, sowas ...
Ich habe im WWW für Interessierte, die noch nicht genau wissen, wo dieses Kulturcafe überhaupt ist, eine Wegbeschreibung installiert. Ihr könnt diese neben den aktuellen Terminen abrufen unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Jazzax.htm (<> nachträglich editiert <>)
Alle anderen können auch noch telefonisch nachfragen bei boSKop unter: Tel 0234 - 70 26 51. Ich hoffe, daß die Stammtisch-Reihe auch weiterhin erfolgreich läuft. Im Oktober spielt als backing band die altbewährte „John Bobkin’s Band", Beginn ist wieder um ganz genau ca. 20 Uhr.

Blues im Mandragora

Auch im Oktober bietet das Mandra in Bochum fantastische Konzerte, u.a. mit BLUES BEFORE SUNRISE (funky, souly Blues), ANGELA BROWN & JAN LULEY (Blues, Soul) und PADDY KORN BAND (R & B der groovigen Art). Die Konzerte finden allesamt statt ab ca. 21.30 Uhr. Desweiteren werden pro Konzertveranstaltung Blues-CDs verlost. Ich hoffe, wir sehen uns dort einmal ...

Studi-Bands gesucht

Das Studentenwerk Paderborn bietet im „Gownsmen’s Pub" Auftritte für studentische Kulturgruppen und Bands an. Über Gegenhöhen und weiteres konnte ich bisher noch nichts erfahren, Infos gibt es unter: Tel. 05251 - 60 20 05.

Biercafe sucht Solisten/Duos

Das Biercafe am Schauspielhaus, Bochum veranstaltet unregelmäßig Konzerte mit Solisten, Bands und kleinen Trios aus allen musikalischen Bereichen. Diese Größenbegrenzung bei den Gruppen ist sinnvoll, wenn noch Publikum in die Kneipe passen soll. Dementsprechend und da kein Eintritt erhoben werden soll, sind auch die Gagenforderungen anzupassen. Sollten sich aber dennoch Musiker oder Kleinkünstler angesprochen fühlen, vielleicht um die neue CD unplugged vorzustellen, wie demnächst „Tyrent Tea Club", so meldet euch bei Thomas unter: Tel. 0234 - 33 25 92.

Anmeldeschluß für Jazzinteressierte

Die Glen Buschmann Jazzakademie richtet sich an Jazzinteressierte, die eine fundierte, praxisnahe Ausbildung erhalten möchten, zwei Jahre lang, dies alles ohne Altersbeschränkung. Anmeldeschluß ist der 15.10.98, die Aufnahmeprüfungen finden vom 26. - 29.10. statt, Unterrichtsbeginn ist dann am 7.1.99. Glen Buschmann Jazzakademie Dortmund, Tel. 0231 - 50-255 97.

Veranstaltungsrecht

Für Veranstalter bietet die Strand Academie am 17.10. 98 in Dedenhausen bei Hannover ein Seminar zum Thema „Veranstaltungsrecht für Kulturbetriebe" an. Ein Rechtsanwalt informiert über die rechtliche Ausgangslage, Vertragsgrundlagen und über die Risikosphäre des Veranstalters. Anmeldeschluß ist der 12.10. bei Horst Eickmann, Tel. 030 - 70 795 10.

United Jazz Society

Infos auch aus dem Bluesbereich bietet das größte NRW-Magazin für Jazz, Szenenews, Interviews, eine der größten Veranstaltungsführer und weitere Schmankerl bietet die Zeitschrift. Auch leckere Blues-CDs wurden in der aktuellen Ausgabe der UJS besprochen, darunter von „Dr. Mablues & the Detail Horns" (SUPER-Scheibe!!!), Richard Ray Farrell und Christian Dozzler. Das Magazin kann wiederum abonniert werden für nur 15,- DM pro Jahr. Infos unter: Tel. 0234 - 68 20 64. Abo macht schön!

Blues Festival Unna

Das mittlerweile 15. Bluesfestival findet am 5.12. in Unna statt und steht diesmal ganz unter dem Zeichen des „Californian West Coast Blues". Verpflichtet werden konnten die „Blue Rock’it Records Blues Revue" mit der FORD BLUES BAND und CHRIS CAIN, MICHAEL OSBORN und MARK FORD. Als Opener spielen natürlich die B.B. & THE BLUES SHACKS. Der Vorverkauf beginnt in Kürze, ganz Eilige bestellen unter Tel. 02303 - 25 46 40.

Blues-Tantiemen für Dieter Bohlen

Es ist mittlerweile ekelhaft, was die GEMA mit ihren Mitgliedern der eher unteren Tantiemenklasse veranstaltet. Da wurde vor kurzem - rückwirkend zum 1.1.98 (!) - entschieden, daß die meisten Bands ja ohnehin keine GEMA-Bögen ausfüllen und sicherlich zumeist Kompositionen aus dem Oldie-, Schlager- und Evergreenbereich spielen. D.h., das Geld, das von Veranstaltern insgesamt eingenommen wird, wird nun nach einem sehr merkwürdigen Schlüssel verteilt. Wenn ihr in mind. drei der neu errichteten GEMA-Bezirke spielt, ändert sich vorerst nichts an der gewohnten Tantiemenhöhe. Solltet ihr allerdings nur in eurem Bezirk spielen, so kommt nur noch ca. 1/7 der Summe auf euer Konto. Der Rest fließt dann unseren Kollegen der Schlager und Evergreen-Fraktion zu - zusätzlich zu den Endausschüttungen für verdiente Mitglieder. Ganz übel ist es für Gruppen aus den neuen Bundesländern, da alle neuen Bundesländer in nur zwei (!) Bezirke aufgeteilt wurde. Wir im Ruhrgebiet müßten einmal in Dortmund, Düsseldorf und Köln spielen, um drei Bezirke abzudecken.
Dazu kommt, daß viele Kollegen nun nicht mehr die Möglichkeit haben, ordentliche und damit mitbestimmende Mitglieder zu werden (um den Mist rückgängig zu machen), da dies vom Umsatz abhängig ist. Superschachzug, um Leute wie Petry, Bohlen Maffay, etc. noch reicher zu machen - auf unsere Kosten! Das ganze Thema habe ich natürlich nur kurz anreißen können. Ausführliche Infos erhaltet ihr beim DRMV, Tel. 04131 - 3 15 17.

Schwarz auf Weiss

Unter diesem Firmennamen bietet der ehemalige „Die Note"-Mitarbeiter Ansgar de la Haye Tasteninstrumente an. Endlich einmal ein Geschäft, das auch Stage-Pianos im Angebot hat. Ansgar ist ziemlich rege und erfahren in der Szene und kann fast alle gewünschten Pianos zu einem guten Kurs und mit guter Beratung besorgen. Also, Keyboard-Kollegen, hin zu „Schwarz auf Weiss", 1. Parallelstr. 21 - 23, Bochum, Tel. 0234 - 950 21 22.

boSKop-Kursprogramm

Der derzeitige Finanzgeber für den Bochumer Blueserstammtisch veröffentlicht ab Anfang Oktober an allen Bochumer Hochschulen das neue Kursprogramm. Im Musikbereich werden z.B. Leute gesucht, die in der - mittlerweile dritten - Big-Band spielen möchten, Jazz-Improvisationskurse mit Martin Theurer, Vokalprojekt, Afrotrommeln, etc. Infos unter: Tel. 0234 - 70 26 51.

Tauschbörse

Auch für MusikerInnen sollte das folgende Web-Angebot interessant sein: boSKop (s.o.) bietet im Netz eine kostenlose Tauschbörse an, in der unter folgenden Rubriken Angebote eingetragen und nachgelesen werden können „Gegenstände", „Mitfahrgelegenheiten", „Dienste & Fähigkeiten", „Mietangebote/ - gesuche" und „Kontakte und Freundschaften". Unter „Gegenstände" werden sehr häufig gebrauchte Instrumente zu tofften Preisen angeboten. Netzadresse: http://www.akafoe.de (<> nachträglich editiert <>)

New Orleans Drumming

Interessant sind folgende Workshop-Angebote der Musikschule Wuppertal: „Body Percussion" und „New Orleans Drumming", Dozent ist der Drummer des „GROOVE & SNOOP QUARTETT", Bernd Oppel, Infos unter: Musikschule Wuppertal, Tel. 0202 - 56 32 3 51. Frei sein, dabei sein, mitmachen, staunen ...

Blues & Jazz Achse Bochum

Die Blues Achse macht mittlerweile eine Menge Veranstaltungen in Bochum, von September bis Dezember 1998 immerhin 13 Konzerte im Mandragora und Kulturcafe. Eigentlich ist es sinnvoll, das Wort Jazz aus dem Namen zu streichen, da alle Veranstalter mittlerweile ausschließlich auf Bluesbands setzen. Sollten noch (Blues-)Bands an Auftritten interessiert sein, dann bitte ausschließlich SCHRIFTLICH mit Info- und Demomaterial melden unter: Blues & Jazz Achse Bochum, boSKop, Sumperkamp 9-15, 44801 Bochum.

backing bands gesucht

Desweiteren sind noch backing band Termine für den Blueser-Stammtisch frei: 8.1.99, 5.2.99, 2.4.99, 7.5.99, 4.6.99. Bitte bei o.g. Anschrift melden!

1. Int. Ruhrpott Blues Festival

Das Magazin Blues News & die Werkstadt Witten präsentieren das 1. Internationale Ruhrpott Blues Festival am 10.10.98 in der Werkstatt Witten, mit Mississippi Mudsharks (USA), B.B. & The Blues Shacks (D), Abi Wallenstein (D), D.C. & The Cruisers (GB/D). Zusätzlich sind eine Fotoausstellung, Info- und Plattenstände, Blues-Videos im „Blues Cafe" u.v.m. geplant. Ein ausführliches Programmheft ist erhältlich bei: Blues News Magazin, Freiherr-vom-Stein-Str. 28, D-58762 Altena, Tel.: 02352/21680, Fax: 02352/2847.
Das war eine Menge Holz für diesen Monat, ich hoffe, ihr haltet mich weiter mit Infos, Terminen auf dem Laufenden und besucht den Blueserstammtisch und die Konzerte im Mandragora, viele bluesige Grüße, KEEP ON GROOVING,
 

Euer Groove

Kleinanzeigen:

Multiinstrumentalist (Tenor-, Alt-Saxophon, Trompete, Posaune) such versierte und abgehende Blues-, Soul-Band o.ä. Bitte melden unter: Stefan Back, Tel. 0234 - 70 77 22
 

Termine

OKTOBER
1. The Holmes Bros., Alter Schlachthof: Soest
2. BLUESERSTAMMTISCH, Kulturcafe, Uni: Bochum
2. Groove & Snoop Quartett, Biercafe: Bochum
3. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Cafe Schmiede: Marl
4. The Holmes Bros., Bhf. Langendreer: Bochum
6. Blues before Sunrise, Mandragora: Bochum
10. Hubert Dingenskirchen, Wirtschaftswunder: Wuppertal
10. The Holmes Bros., Jazzfest Rheincenter: Köln
10. 1. Intern. Ruhr Blues Festival, Werkstatt: Witten
13. Angela Brown & Jan Luley, Mandragora: Bochum
17. Hubert Dingenskirchen, Soul Dog: Essen
16. Charly Schreckschuss, Starclub: Oberhausen
18. Jazz Jam Session, Simplon: Bochum, 12 h
22. CD-Präsentation Working Blues Band, Dom-Brauhaus: Köln
24. The Casters, Jazzfestival: Remscheid
24. Errol Dixon, Festival Alleecenter: Remscheid
27. Paddy Korn & Band, Mandragora: Bochum
29. Working Blues Band, Löwntal: Essen
31. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Cafe Brasil: Recklingh.
31. Angela Brown, Eddy’s Pinte: Rheine
November:
1. The Big Swing, Domhof: Rheda Wiedenbrück, 12 h
5. The Casters, Löwntal: Essen
6. Blueserstammtisch m. Groove & Snoop Quartett, Kulturcafe, Uni: Bochum
7. Working Blues Band, Musikbunker: Aachen
7. The Casters, Jazzfestival: Düsseldorf
9. Groove & Snoop Quartett, Kantine im Grend: Essen
10. Marc Reece Band, MANDRAGORA: Bochum
12. The Casters, Lindenbrauerei: Unna
13. Hubert Dingenskirchen, feat. Groove & Snoop Quartett, Cafe Nova: Essen
14. Hubert Dingenskirchen, Kulturini: Greven
14. Bluesexpress, Yesterday: Oberhausen
17. Tightrope, MANDRAGORA: Bochum
20. Groove & Snoop Quartett, Memo Gonzales & The Bluescasters, Modernes: Wesel
21. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Blues & Beyond: Frankfurt
27. Hubert Dingenskirchen, Krähe: Krefeld
28. The Casters, Stand by me: Bielefeld


Blueser Rundbrief Nr. 38 - November 1998

Und es geht ab heute: Frei sein, dabei sein, rechts fahren, links überholen, ein Wonnemonat der eitlen Freuden geht langsam zuende. Winter hallo, du Zaumzeug der ekelkalten Witterung. (Sorry, mir ist keine andere Einleitung heute eingefallen)

Blueser Stammtisch

Der Bochumer Blueser Stammtisch, die Bluessession mit mittlerweile über 5jähriger Tradition, hat zum zweiten Male im Kulturcafe der Uni Bochum stattgefunden und war - so die Reaktionen der Teilnehmer - wiederum recht erfolgreich. Auch die "John Bobkin's Band" hat souverän die Session eröffnet und den musikalischen Rahmen gestaltet.
Und noch einmal für Neueinsteiger: Ich habe im WWW für Interessierte, die noch nicht genau wissen, wo dieses Kulturcafe überhaupt ist, eine Wegbeschreibung mit Karte installiert. Ihr könnt diese neben den aktuellen Terminen abrufen unter:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/boskop/Jazzax.htm (<> nachträglich editiert <>)
Alle anderen können auch noch telefonisch nachfragen beim Veranstalter boSKop unter: Tel. 0234 - 70 26 51. Ich hoffe, daß die Stammtisch-Reihe auch weiterhin erfolgreich läuft. Im November eröffnet die groovige Band „GROOVE & SNOOP QUARTETT" und im Dezember die Band „B-Files" die jeweilige Session. Beginn ist wieder um ganz genau ca. 20 Uhr.
Mittlerweile füllen sich die Termine für das nächste Frühjahr bzgl. der verschiedenen Backing Bands. Es stehen unwiderruflich als Bands für den Blueser Stammtisch im Kulturcafe fest (in der Hoffnung, daß die Finanzierung steht):
8.1.99 - Tunin’ the Blues, 5.3.99 - Ruhr Pur Blues Band, 2.4.99 - Huggy J. B. Allstar Band. Gesucht werden noch Bands für die Termine: 5.2.99, 7.5.99 und 4.6.99.
Bitte SCHRIFTLICH melden bei boSKop unter: boSKop, Blues & Jazz Achse Bochum, Sumperkamp 9-15, 44801 Bochum oder 0234 - 70 76 27.

Bluesfestival Witten

Das Magazin Blues News & die Werkstadt Witten präsentierten am 10.10. das 1. Internationale Ruhrpott Blues Festival mit Mississippi Mudsharks (USA), B.B. & The Blues Shacks (D), Abi Wallenstein (D), D.C. & The Cruisers (GB/D), einer Fotoausstellung, Info- und Plattenständen und Blues-Videos im "Blues Cafe" ein rundes Programm. Insgesamt waren knapp 500 Leute da, die Stimmung war gut bis toll. Abi spielte drei Sets (zum Auftakt und in den beiden Umbaupausen) auf der kleinen Bühne in der Halle und erzeugte sofort Bombenstimmung. Im Saal traten DC & Cruisers als Anheizer auf und waren gewohnt rock´n´rollig. Die Shacks waren in Top Form und legten einen Klasseauftritt hin. Die Mississippi Mudsharks (Trio) begannen gegen Mitternacht mit reichlich Power und dies war  nicht der erwartete, etwas ruhigere Texas- bis West Coast-Blues ihrer beiden CDs. Das Programm bestand aus knochentrockenem Texas Blues mit gelegentlichen Rockabilly-Anleihen und wenigen swingenden Nummern.
Highlight war die Session mit den Shacks. Da wurde es auch deutlich bluesiger. Etwa 150 Leute blieben bis zum Schluß (2:00) da. Gratulation an die Veranstalter! Weitere Infos gibt es in einer der nächsten Blues-News:
Blues News Magazin, Freiherr-vom-Stein-Str. 28, D-58762 Altena, Tel.: 02352/21680, Fax: 02352/2847.

Workshop Chicken Skin Bernie

Ich hatte in einer der letzten Ausgaben über die neuen Schlagzeug-Workshops des Schlagzeugers Bernd Oppel (Groove & Snoop Quartett) berichtet. Ein Workshop steht nun auch fest, und zwar „New Orleans Drumming", Di., 18 - 19 Uhr, 6 x 60 Minuten. Ort: Bergische Musikschule, Briller Str. 2, Raum 101, Wuppertal, Kosten: 100,- DM, Beginn: Januar 1999. Anmeldung: Bergische Musischule, Eveline Haupt, Tel. 0202 - 563 23 10 und weitere Infos bei: Mechthild Strehler, Tel. 0202 - 563 22 86. Anrufen, Anmelden, Spaß haben ...

Hörsturz bei Working Blues Band

Ganz übel hat es den Sänger und Gitarristen der Working Blues Band, Oliver Steller, erwischt: Nach einem Hörsturz muß dieser mind. 6 Monate pausieren. Nun bekommt die Band aus Köln ausgerechnet aus Düsseldorf Hilfe: Als Ersatz springt Peter Driessen (Bluesexpress) ein, zusätzlich an der Gitarre spielt der Münsteraner Gregor Hilden. Wir wünschen von hier aus Oliver alles Gute und schnellstmögliche Genesung!

„Meisenfrei"

Der renommierte Blues-Veranstalter „Meisenfrei" aus Bremen ist nun auch im Netz vertreten. Unter http://www.t-online.de/home/Meisenfrei
ist eine wirklich klasse aufgemachte und informative homepage zu finden!

Blues-Night Wesel

Schon in den 80er Jahren organisierte die „Vereinigung Weseler Musiker" (V.W.M.) Blueskonzerte mit Acts wie Colin Hodgkinson, Cozy Powell, Spencer Davis, Jean Shy, Pete York, Steve Baker, etc.
1996 wurde das Angebot der V.W.M. durch die jeweils im Herbst stattfindenen „Weseler Kulturwochen" erweitert, in die auch die traditionelle Blues-Night eingebunden wurde. Seit 1998 ist Volker Naves, Schlagzeuger der „Casters" für die Organisation zuständig und bietet am 20.11. im „Modernes" am Bahnhof in Wesel eine Blues-Nacht mit den Bands „Groove & Snoop Quartett" und „Memo Gonzales & The Bluescasters". Beginn ca. 20.30 Uhr, Eintritt 11,- DM.

„Grubengold"

Unter diesem Motto findet eine fantastische neue Veranstaltung statt, und zwar im Anschauungsstollen des Bergbaumuseums in Bochum. In 15 m Tiefe wird die Symbiose von Literatur und Musik angegangen. Der in Sachen Literatur überaus rege Autor Frank Schorneck feiert das Erscheinen der ersten Ausgabe der Literaturzeitschrift „Macondo". Als Literaten werden lesen Urs Richle, freier Schriftssteller aus Genf und Mattias Schamp aus Bochum, u.a. Preisträger des letzten boSKop-Literaturwettbewerbes. Für „Grubengold"-Musik sorgt das Bochumer GROOVE & SNOOP QUARTETT, Getränke werden vom MANDRAGORA gestellt. Bei Erfolg soll sich nach Möglichkeit eine Veranstaltungsreihe entwickeln, jeweils halbjährlich zum Erscheinen der neuen Macondo-Ausgabe soll dann eine Lesung mit Musik im Bergbaumuseum stattfinden. Gute Sache, das. Allen Besuchern rate ich, sich warm anzuziehen, dort unter Tage sollen konstante gemütliche 12 ° herrschen! Weitere Infos unter: Verlag im Laerfeld, Tel. 0234 - 36 14 86.

CD Präsentation Hubert D.

Am 13. November präsentiert Hubert Dingenskirchen seine mittlerweile dritte CD „Keine Fiesematenten", erschienen auf NRW-records im Verlag von edition bpa records. Die CD zu 10 Jahre Hubert D. - das bedeutet „Songs aus dem Vierspurrekorder, schöne, neue Lieder, bei denen man auch heulen kann" ... Die Party zum Jubiläum und zur CD findet statt am 13.11. im Cafe Nova, Essen. Als musikalische Gäste werden u.a. auch das GROOVE & SNOOP QUARTETT erwartet.

Mandragora in Bochum

Auch im November und Dezember bietet das Mandra in Bochum fantastische Konzerte, u.a. mit Marc Reece Band (10.11.) und Tightrope aus Stuttgart (17.11.), den begnadeten Casters (8.12.) und Dog Party Blues aus Köln (15.12.). Die Konzerte finden allesamt statt ab ca. 21.30 Uhr.
Desweiteren werden pro Konzertveranstaltung Blues-CDs verlost. Ich hoffe, wir sehen uns dort einmal ...

West Bermuda Bang

Unter diesem Motto findet am 7.11. im Bochumer Bermuda-Dreieck eine Superlativ-Party statt. Insgesamt 9 Szenekneipen und Veranstalter bieten Live-Acts, u.a. treten die „Komm mit Mann’s" im Mandragora auf und dies „totally deplugged". Eintritt kostet für alle Veranstaltungen einmalig 10,- DM, Shuttle-Busse verbinden das Dreieck kostenlos mit der Zeche Bochum und dem Macao. Ab 20 Uhr läuft der ganze Spaß, es soll für jeden Geschmack etwas dabei sein ... Sicherlich werden auch nette Zigaretten-Werber an jedem Ort auflauern und das rauchende Volk mit wunderlich riechendem Stoff versorgen. Ich wünsche allen viel Spaß bei den diversen Parties.

So, das war’s erst einmal für diesen Monat, ich hoffe, wir sehen uns alle beim nächsten Blueser-Stammtisch und diversen anderen Konzertanlässen, viele bluesige Grüße,
 
 
 

Euer Groove
 

Kleinanzeige(n):

Gitarrist sucht Leute / Band für Bluesmusik! Tel. 02324 - 2 81 55 (Thomas)
Erfahrener PA-Verleiher bietet Allround Service für Konzerte zu unschlagbar gutem Festpreis. Selbst erfahrene Musiker, gute Preise, Easy Handling. Kontakt unter Tel. 0234 - 6 72 84 oder 0177 - 323 83 96 (Rüdiger, "The Boll")
 
 

Termine:

November:
1. The Big Swing, Domhof: Rheda Wiedenbrück, 12 h
5. The Casters, Löwntal: Essen
6. Blueserstammtisch m. Groove & Snoop Quartett, Kulturcafe, Uni: Bochum
6. Das Dritte Ohr, Schwarzer Adler: Rheinberg
7. WEST BERMUDA BANG mit Komm mit Mann’s unplugged, Mandragora, Bochum
7. Working Blues Band, Musikbunker: Aachen
7. The Casters, Jazzfestival: Düsseldorf
7. The Speedos, Jazzfestival: Bochum
8. Groove & Snoop Quartett, Stadion RWE: Essen, 13 Uhr
9. Groove & Snoop Quartett, Kantine im Grend: Essen
10. Marc Reece Band, MANDRAGORA: Bochum
12. The Casters, Lindenbrauerei: Unna
12. Cheap Tequila Blues Band, Der Kater: Soest
13. Hubert Dingenskirchen, feat. Groove & Snoop Quartett, Cafe Nova: Essen
13. Memo Gonzales & The Bluescasters (CD-Präsentation), Manege: Ratingen
14. Hubert Dingenskirchen, Kulturini: Greven
14. Bluesexpress, Yesterday: Oberhausen
17. Tightrope, MANDRAGORA: Bochum
19. Excello Legends, Schwarzer Adler: Rheinberg
20. Groove & Snoop Quartett, Memo Gonzales & The Bluescasters, Modernes: Wesel
20. Hamburg Blues Band, Schwarzer Adler: Rheinberg
21. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Blues & Beyond: Frankfurt
21. Abi Wallenstein & Dieter Kropp, „Alte Druckerei": Lüdenscheid
21. Dave Specter, Lenny Lynn & Band; Mick Taylor & Band; Peter
Green & The Splinter Group, Stadthalle: Rheinberg
21. Cheap Tequila Blues Band, Erpel: Dortmund
27. Groove & Snoop Quartett; Urs Richle; Mattias Schamp, Bergbaumuseum Anschauungsschacht: Bochum
27. Hubert Dingenskirchen, Krähe: Krefeld
28. The Casters, Stand by me: Bielefeld

Dezember:
5. Ford Blues Band; B.B.& the Blues Shacks, 15. Blues Festival Stadthalle: Unna
5. Cheap Tequila Blues Band: Olle B.: Herdecke
8. The Casters, Mandragora: Bochum
11. Groove & Snoop Quartett; Jean Shy Band, Parkhaus, Duisburg
12. Working Blues Band, Extra: Bielefeld
12. Cheap Tequila Blues Band, Im Stock: Lüdenscheid
15. Dog Party Blues, Mandragora: Bochum
21. Hubert Dingenskirchen; Groove & Snoop Quartett; u.a. , Kantine im Grend: Essen


Blueser Rundbrief Nr. 39 - Dezember 1998

Feiern steht an, Geschenke horten oder auf den letzten Drücker noch ein paar Super-Geschenk-Ideen entwickeln. Es ist schon ein Wahnsinnsmonat, der vor der Tür steht: Schenken, Kaufen, Sitzen, Machen ...
Alle hoffen auf Eingebung und lauern auf DIE Idee schlechthin, weil, das Geschenk soll ja auch "von Herzen kommen": Also, hier der neue Rundbrief, von Herzen geschrieben und ab geht es:

Hattingen zieht nach

Eine wirklich gute Nachricht gibt es aus Hattingen zu vermelden: Unter dem Motto "Ruhr-Blues" (originell, nicht?) will sich Hattingen in der Region einen Namen machen. "Ruhr Blues" soll eine Festival- und Konzertreihe auf der Schulenburg (da war ich  - klein und unschuldig - in der Tanzschule!) werden und bereits im nächsten Frühjahr starten. Im März findet das Eröffnungskonzert statt. Im 14-tägigen Rhythmus werden Konzerte durchgeführt, am Ende der Reihe soll eine Fachjury einen Blues-Sieger finden (mich würden sehr die Entscheidungskriterien interessieren ... BITTE nicht Authentizität!). Die gesamte Reihe wird dann im Mai mit einem Open-Air Konzert mit internationalen Top-Acts abgeschlossen, bei dem die Sieger den Support spielen dürfen und ihre Förder-Preise entgegennehmen können. Das Projekt wird von Verkehrsverein, Kulturbüro und dem AK Stadtentwicklung gefördert. Angeregt wurde das Ganze durch den ersten und sehr erfolgreichen Blues-Abend beim Altstadtfest. Künstlerischer Leiter soll der Schlagzeuger und Blueser-Stammtisch-Mitbetreuer Klaus Schröder werden. Ich gratuliere und hoffe, die Reihe wird erfolgreich und u.a. auch zu einem Förderer der regionalen Blues-Szene. Bewerbungen mit Demo und Info bei: Kulturbüro Hattingen, z.H. Herrn Schuldes, Brenscheder Str. 19, 45525 Hattingen.

"Easy Blowin'"

Dies ist der Titel eines neuen Buches von Chris Kramer, dem Harpspieler bei den Bluebyrds, ein Mundharmonikalehrbuch, das die achtjährige Erfahrung mit über Workshop-6000 Schülern vermitteln soll. Über 100 Songs sind nicht nur anfängergerecht ohne Notenkenntnisse erklärt, sondern auch auf einer CD festgehalten, so daß man sich von Bob Dylan, John Denver, den Stones über Irish Folk bis hin zu Kinder- und Weihnachtsliedern erst einmal alles in Ruhe anhören, dann mitspielen und zum Schluß nachspielen kann. Das nenne ich dann wirklich "Easy Blowin'"! Ab sofort im Musikalienhandel für ca. 40,- DM (inkl. CD).

Blue Monday Reihe eingestellt

Schlechte Nachrichten gibt es aus dem Grend, einem Bluesveranstalter in Essen. In der Kantine fanden jeweils montags Super Blueskonzerte statt. Diese Reihe muß vorerst komplett eingestellt werden, da das Ordnungsamt Probleme mit der Lautstärke hat. Ich hoffe, daß das Problem geklärt werden kann, da sonst wieder ein wichtiger Veranstalter der Region das Handtuch schmeißen muß.

Sägst Du dieses Licht?

Noch mehr News von Crazy Chris, diesmal aus dem Bereich Bandaktivitäten: Mittlerweile der dritte digitale Präsentations-Datenträger - namens "Saw the Light" - ist in der Mache und soll (sinnvollerweise) aller Wahrscheinlichkeit nach noch vor Weihnachten im Handel erscheinen. Nach reichlich negativen Erfahrungen mit den ersten beiden Plattenfirmen erscheint die CD auf dem hauseigenen Label "Blow Till Midnight". Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, daß nach den begeisternden Konzertveranstaltungen der letzten Jahre auch ein kommerzieller Erfolg kommt!

Blueser Stammtisch

Auch im nächsten Jahr finden tolle Sessions im Kulturcafe der Uni Bochum statt: Der Blueser Stammtisch tagt! Mittlerweile sind auch die ersten Termine an die Backing Bands vergeben worden: 8.1. Tunin' the Blues, 5.2. Blue Tribe, 5.3. Ruhr Pur Blues Band, 9.4. (! Wg. Karfreitag!) Huggy J.B. Allstar Band. Die letzte Session war ja wirklich umwerfend: Über 250 interessierte Zuschauer, über 8 verschiedene spontane Sessionbands, kein Leerlauf, Super Backing Band GROOVE & SNOOP QUARTETT, das am Ende noch 4 Zugaben gab ... toller Blueser Stammtisch!

MZ Open Stage

Der nächste Stammtisch ist in die boSkop-Veranstaltungsreihe "MZ Open Stage Tage" an der Ruhr-Uni integriert: Drei Tage Theater, Poetry Slam, Chanson-Wettbewerb, Trailer-Theater, Tapetzki-Show, etc. Als Backing Band der Blues-Session tagt die Band "B-Files". Weitere Infos erhaltet ihr über die Redaktion.

Mandra - RIFF

Der Chef vom Mandragora in Bochum ist seit einigen Tagen auch Geschäftsführer des Bochumer RIFFs, der Wirkungsstätte, die einige Male mit den Betreibern des Blueser-Stammtisches "kollidierte". Nun ist ein Neuanfang gemacht, die Problemleute der vergangenen Jahre sind wech und das Mandragora-Team hat in nur drei Wochen geschafft, was fast vier Jahre nicht möglich gewesen sein soll: Es regnet nicht mehr in das Gebäude, eine funktionierende PA wurde installiert, ein neues Kneipenteam sorgt souverän für die Versorgung, sogar aus der Rumpelkammer wurde eine gute Künstlergarderobe gebaut! Es wird, es wird ...

Blues & Jazz Achse ächzt

Was nun mit der Blues-Konzert Reihe im Mandragora, Bochum, passiert, ist leider nicht so sicher. Es kann passieren, daß die Reihe umgehend (nach den Dezember-Konzerten) eingestellt wird, da trotz des freien Eintritts zu wenig Blues-Fans zu den Konzerten kamen ... Das wäre nun wirklich ein Schlag für die heimische Szene, da das Mandra eigentlich zu einem wichtigen Veranstalter geworden war. Vielleicht wird die Reihe auch im Trockendock (RIFF) fortgesetzt, ob dahin allerdings mehr Leute als ins Mandra kommen, ist unsicher ... Mal schauen, ich halte euch auf dem Laufenden.

CD Hubert Dingenskirchen

Mit einer großen Party und einem Super Konzert präsentierte Hubert seine neue CD "Keine Fissematenten", die mit überaus guten, neuen Songs ausgestattet ist. Musikalische Gäste der Präsentation im Cafe Nova waren u.a. Stefan Meinert, Dr. Steiner und das Groove & Snoop Quartett. In einer ähnlichen Besetzung wird auch die Weihnachtsüberraschung am 21.12.98 präsentiert:

Hubert mit Weihnachtskappe

Die berühmte Weihnachtsüberraschung von Hubert Dingenskirchen findet nun nicht im Grend statt (s.o.), dafür hat der Kollege einen neuen Veranstaltungsort gefunden: Das "Kreuzer" in Essen! Also, Am 21.12.98 findet dort die Weihnachtsüberraschung von Hubert mit Gastmusikern wie Jack Daniels, Stefan Meinert und dem Groove & Snoop Quartett statt. Eintritt ist wohl frei! Kreuzer, Friedrich-Lange Str. 3, Essen-Bergeborbeck.

Neue Blues-Reihe in Ratingen

Nach den erfolgreichen Konzerten von Mike Morgan & The Crawl, Memo Gonzales & The Bluescasters und Dave Specter plant die Mange in Ratingen weitere Konzerte, diesmal auch mit regional bekannten Bands. Dies ist vor allem möglich, da das Kulturamt vom Memos Konzert so begeistert war, daß Unterstützung bei den weiteren Vorhaben zugesagt wurde. Gut so!

So, das ist eine Menge an Infos für diesen Monat geworden, macht euch ein paar tolle Feiertage, eine Menge Gigs und rutscht gut in das nächste Jahr, Keep on Grooving,
 

Euer Groove
 

Kleinanzeigen:

Guter, solider Schlagzeuger von Blues-Band gesucht: Proberaum & Schlagzeug vorhanden. Proben montags, gelegentlich Samstags. Peter: 0234 - 68 14 71.

Fähiger Bassist - mögl. Mit Gesang - für Blues-Band gesucht. Infos Klaus Schröder, Tel. 023 24 - 5 43 23.
 

Termine:


Dezember:
4. BLUESER STAMMTISCH mit B-Files, Kultucafe, Uni: Bochum
4. Bluebyrds, VHS: Essen, 20 Uhr
5. Ford Blues Band; B.B.& the Blues Shacks, 15. Blues Festival Stadthalle: Unna
5. Cheap Tequila Blues Band: Olle B.: Herdecke
6. Hot & Nasty, Der Erkrater: Erkrat
6. Joy, ev. Kirche: Dortmund-Oespel, 17 Uhr
8. The Casters, Mandragora: Bochum, 21.30 Uhr
10. Angela Brown, Karstadt Cafe: Essen
11. Groove & Snoop Quartett; Jean Shy Band, Parkhaus, Duisburg
11. The Orig. 5 Blind Boys of Mississippi, Stadthalle Johannisberg: Wuppertal
12. Working Blues Band, Extra: Bielefeld
12. Hot & Nasty, Cafe Exil: Marl
12. Cheap Tequila Blues Band, Im Stock: Lüdenscheid
12. Angela Brown, Weihnachtsmarkt: Duisburg, 17 Uhr
12. Matt Walsh Band, Kulturini: Greven
13. Joy, Adventfeier: Bochum, 12.30 Uhr
15. Dog Party Blues, Mandragora: Bochum, 21.30 Uhr
15. Little Willie Littlefield, Festival Garden: Mühlheim
19. Schwarzbrenner, Litfaßsäule: Duisburg
19. Hot & Nasty, Hangar 19: Schwelm
21. Hubert Dingenskirchen; Groove & Snoop Quartett; u.a. , Kreuzer: Essen
24. B.B. & The Blues Shacks, Hildesheim/Bischofsmühle
24. Willi Lohmann Kapelle, Roadhouse: Rheda-Wiedenbrück
25. Bluebyrds, Exil: Marl
25. PeeWee Bluesgang, Bluejay: Herdecke
26. PeeWee Bluesgang, Sonne: Herne
26. Blues Friday Allstars, Kaiserkeller: Detmold
27. PeeWee Bluesgang, Zum Greiff: Lünen

Januar:
8. BLUESER STAMMTISCH m. Tunin' the Blues, Kulturcafe, Uni: Bochum
9. Hot & Nasty, Bluescafe: Mettmann
23. Hot & Nasty, Miller’s: Dinslaken
28. Groove & Snoop Quartett, Löwntal, Essen
30. B.B. & The Blues Shacks, Paderhalle-Künstlerball: Paderborn
(Ich habe leider kaum Daten für Januar erhalten. Bitte sendet mir doch weitere Auftrittstermine RECHTZEITIG zu!)


Blueser Rundbrief Nr. 40 - Januar 1999

Mahlzahn - da ich ein paar Minuten Urlaub machen werde, erhaltet ihr jetzt schon den Januar-Rundbrief. Ich hoffe (im voraus während des Schreibens), ihr seid gut in das neue Jahr geglitten, habt eifrig Trömmelchen klopfend um immens bewachsene Tannenpflanzen getanzt und das neue Jahr mit den drei Neunen, dem Jahr vor dem Jahr mit den drei Nullen eifrig schmaustrinkend begrüßt!
Mag dies denn so gewesen sein, wohlan, es naht der Neuigkeiten Kund:

"Gegendarstellung" Ruhr Blues

Nach einem aufgeregten Anruf vom Kulturamt in Hattingen muß ich meinen Bericht über das Ruhr-Blues Festival komplett umschreiben: Alles bleibt wie berichtet, bloß die Kontaktadresse für interessierte Bands ist folgende: Büro für Stadtmarketing, Rathaus, Postfach 800 456, 45504 Hattingen.

United Jazz Society

Die neue Ausgabe der United Jazz Society geht in der ersten Januar Woche an den Start mit Interviews, Blues Infos, CD Besprechungen und einer unglaublichen Menge von Terminen und Veranstaltern. Nach dem Motto "Abo macht schön" (15,- DM pro Jahr!) empfehlen wir: United Jazz Society, Viktoriastr. 75, 44787 Bochum, Tel. 0234 - 68 20 64

Cheese Giving Day

Was war das für ein Erlebnis im Puvogel in Bochum, einer Kneipe, die vom Pianisten der Band "Sally Balou & The Horsejumpers" betrieben wird. Nachdem viele Jahre lang ein Nachbar Anzeigen wegen Lärmes (auch Kassettenbetrieb!) forcierte, der Wirt einiges an Knete abdrücken und den normalen Kneipenbetrieb fast einstellen mußte, zog Kollege Ärger Ende November aus dem Haus. Dieser war selbst Käsehändler und daher spricht die offizielle Ankündigung für sich: "Lady's and Gentleman, Your very warm welcome, to the one and only day of the year, please listen, THE CHEESE GIVING DAY '98!
......closed society, cheese Balls, cheese Sticks, cheese Chips and onions, cheese hats, cheese food (feet), keep cheese Mc Allister and his cheesy 12-string cheese hole akk. guitar, dip the hot Groove and Snoop Quartet cheese, Nico and his Cheesebeats,The sofisticated X-Queen Esther ?, Bolle and the Cheddar Irish Music, Mr. Fackel nicht so lange und gib mir endlich Käse, der Einzige der über die Käsepolizei einen Song schrieb (Arschloch), Mr. unnachahmlich, der, der sie alle hatte (Gouda, Tilsiter, Harzer u.v.m.) Achim Länger und
natürlich Sally and the Camonbertrider, Musik, Joke's, und mehr!"
Nun, was soll ich sagen, es war eine Riesenparty mit sehr guter Musik und toffter Stimmung. Über den Bierkonsum ist zu berichten, daß um ca. 1 Uhr noch in einer benachbarten Gastronomie Reserven geholt werden mußten. Party, Party, Party ....

Blueser Stammtisch

Mittlerweile vier Stammtische - Sessions  - haben im Kulturcafe an der Uni Bochum stattgefunden und die Herzen der Besucher erfreut. Mittlerweile hat sich die Besucherzahl auf ca. 180 Leute eingependelt, ich hoffe, daß wir dieses Niveau halten können ... Zur Zeit laufen die Studentenparlamentswahlen an, die im Januar darüber entscheiden, welcher AStA die Studis vertreten und vor allem nach boSKop's Anstoßfinanzierung den Blueser Stammtisch finanzieren darf 8-) Ich hoffe, daß alles gut wird ... Die Session im Januar wird am 8. Eröffnet und betreut von der Band "Tunin' The Blues", eine altbewährte Band um den Sänger und Bassisten Heinrich B., der auch bereits einige Bluesrsessions moderiert hat. Im Februar geht es dann weiter mit der Band "Blue Tribe" um den Gitarristen der Band "Juke & The Blue Joint" Jens F. Ich hoffe, wir sehen uns bei den nächsten Sessions ...

Bluesbar Session

Unter dieser Bezeichnung läft jede Woche (!) dienstags um 20.30 Uhr im Brasil in Racklinghausen eine Blues Session ab. Die Leute dort sind sehr rege und stellen interessierten MusikerInnen eine PA zur Verfügung. Regelmäßig tauchen Musiker wie Harmonika Pete oder Matthias Fechner dort auf, um an der Session teilzunehmen. Die nächste Session nach dem Jahreswechsel ist am 5.1.99. Am 9.1 findet ein Konzert von Blues Attack statt, organisiert vom Bluescafe. Gute Sache das!

Blues Kalender

Einen wirklich wunderschön gestalteten Kalender für das kommende Jahr hat Dirk von den Blues-News angefertigt: den Blues Kalender 1999 im ca. DIN A 4 Format mit wirklich schönen Live-Fotos von Rod Piazza, James Cotton, Carey Bell, Clifton J. Chenier und vielen anderen. Ein Blickfang für jede schöne Blueser-Wohnung, erhältlich unter: Verlag Dirk Föhrs, 02352 - 2 16 80, Fax. 28 47 oder in jeder Buchhandlung bestellbar. Über den Verlag geht es allerdings schneller und kostengünstiger, da frei Haus versendet wird!

Starclub

Der renommierte Veranstalter Starclub in Oberhausen läßt sich eine neue Veranstaltungshalle bauen. Währende dirverser Bauaktionen finden sämtliche Veranstaltungen statt im: Ebertbad, Ebertplatz 4, Oberhausen. Die Kontaktadressen zum Büro bleiben allerdings wie gehabt. Der Club ist übrigens jetzt auch im Netz erreichbar unter: www.star-club.com.

Blues & Jazz Achse

Die Achse hat einige Schmanklerl anzubieten: Zwar finden die Konzerte im Mandragora, Bochum, nur noch einmal im Monat statt (weil kaum noch Leute zu den Konzerten gekommen sind, der Eintritt war wahrscheinlich zu teuer ...), aber es erwarten euch toffte Bands bei - immer noch - freiem Eintritt!!! Gebucht für die nächsten Monate sind: 26.1. Groove & Snoop Quartett, 5.2. Roy Herrington Band, 23.3. Working Blues Band feat. Gregor Hilden, 27.4. Dr. Valter & The Lawbreakers, eine ungarische Band, die ich euch wirklich ans Herz legen möchte, doch darüber schreibe ich spätestens im April-Rundbrief.

Blues & Jazz Achse II
Die letzte Veranstaltung der 14 tägigen Bluesreihe im Mandragora, Bochum, wurde von der Band "Dog Party Blues" gestaltet. Die Band um den Kölner Gitarristen Phillip Römer bot Modern Blues der souveränen Art. In der gitarresken Spielweise an Robben Ford erinnernd brachte die Band auch Stücke und Silistiken von Robert Cray und Stevie Ray Vaughan - immer in sich schlüssig und authentisch dargebracht.
Insgesamt waren leider zuwenig Leute im Mandragora, die die Band hören durften. Dennoch: Es war ein runder Abend mit der Band "Dog Party Blues" die den mittlerweile inflationär gebrauchten Begriff "Modern Blues" mit Leben füllte!

Genug gesagt - geschrieben, ich wünsche euch - während ich schreibe ein paar tolle Feiertage und - während ihr das liest - einen guten Rutsch ins neue Jahr, das mit den drei Neunern ...
Keep on Grooving,
 
 
 

Euer Groove

Termine

Januar:
8. BLUESER STAMMTISCH m. Tunin’ the Blues, Kulturcafe, Uni: Bochum: 21Uhr
9. The Speedos, Brauhaus: Wuppertal: 20 Uhr
9. Hot & Nasty, Bluescafe: Mettmann 20 Uhr
9. Cliff Jackson’s Double Jam Band, Sacre Coeur: Dortmund: 20.30 Uhr
13. The Speedos, Tauffenbach: Bochum: 20 Uhr
15. The Casters, Dr. Jazz, Düsseldorf: 21 Uhr
16. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Remise: Rheda Wiedenbrück
22. Dr. Feelgood, Starclub im Ebertbad: Oberhausen: 20 Uhr
23. Hot & Nasty, Miller’s: Dinslaken 20 Uhr
24. Hubert Dingenskirchen, Richie’s Cafe, Castrop Rauxel: 20 Uhr
26. Groove & Snoop Quartett, Mandragora: Bochum, 21.30 Uhr
28. Groove & Snoop Quartett, Löwntal, Essen, 20 Uhr
29. The Casters, Cafe Nova, Essen: 21 Uhr
30. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Cafe Engelchen: Heiligenhaus
30. B.B. & The Blues Shacks, Praderhalle-Künstlerball: Paderborn: 20 Uhr

Februar:
5. BLUESER STAMMTISCH m. Blue Tribe, Kulturcafe, Uni: Bochum: 21 Uhr
6. Hubert Dingenskirchen, Eddy’s Pinte: Rheine: 20 Uhr
10. Hubert Dingenskirchen, Biercafe: Bochum: 20 Uhr
19. Harmonica Pete & The Blues Jukes, Bluesfestival: Leer
20. The Casters, Miller’s: Dinslaken: 21 Uhr
21. Groove & Snoop, Richie’s Cafe, Castrop Rauxel: 20 Uhr
25. Hubert Dingenskirchen, Lindenbrauerei, Unna: 20 Uhr

Weit, weit mehr Termine unter Groove's Blues -> KonzertKALENDER


 

Rundbriefe Nr. 1- 10 von 4/95 - 3/96

Rundbriefe Nr. 21 - 30 von 3/97 - 2/98

Rundbriefe Nr. 41 - 50 von 2/99 - 1/00

Rundbriefe Nr. 61- 79 von 3/01 - 01/03

Rundbriefe Nr. 90- 99 von 01/04 - 12/04

Rundbriefe Nr. 11 - 20 von 4/96 - 2/97

Rundbriefe Nr. 31 - 40 von 3/98 - 1/99

Rundbriefe Nr. 51- 60 von 2/00 - 2/01

Rundbriefe Nr. 80 - 89 von 2/03 - 12/03

Rundbriefe Nr. 100 - 104 von 01/05 - 07/05


- Home - Presse - Termine - Biographien - CD-VeröffentlichungenFotos - Referenzen - Duo & Trio - Comedy - Links - Kontakt
Kontakt: Ralf Weber, AKAFÖ Pressestelle, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum, e-mail