RUB »  BOSCOL » Sammlungen » Botanischer Garten, RUB

Botanischer Garten der Ruhr-Universität

Der botanische Garten der Ruhr-Universität hat etwa 14 ha Fläche. Mit etwa12000-15000 Arten ist er einer der 10 größten botanischen Gärten in Deutschland. Er wurde 1971 eröffnet und ist damit zugleich einer der jüngsten in Deutschland. Er hat über 150.000 Besucher pro Jahr und ist neben der universitären Lehre vor allem auf dem Gebiet der fächerübergreifenden schulischen Aus- und Weiterbildung tätig. Mehrere hundert Schulklassen besuchen pro Jahr den botanischen Garten. Das Spektrum der Führungen reicht dabei von der Botanik über Vegetationsgeographie und Chemie der Inhaltsstoffe bis zu deren medizinischer Bedeutung. Der Botanische Garten wird außer von Biologen auch von verschiedenen anderen Fakultäten für die Wissenschaft und vom Musischen Zentrum für künstlerische Aktivitäten genutzt.

Der Botanische Garten ist ganzjährig an 7 Tagen in der Woche und zurzeit noch kostenfrei für jedermann zugänglich. Weitere Angaben auf der Homepage des Botanischen Gartens.

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Stützel
Lehrstuhl für Evolution & Biodiversität der Pflanzen Fakultät für Biologie & Biotechnologie
Gebäude ND 05 / 771
Ruhr-Universität
Universitätsstr. 150
44801 Bochum
Tel. +49 (0)234/32-32-23098
E-Mail: bota@rub.de

www.boga.ruhr-uni-bochum.de

Aus der Sammlung


Passiflora coccinea Aubl.

Die Rote Passionsblume mit gut 10 cm großen Blüten ist nur eine der Arten aus einer großen Sammlung von Passionsblumen. An lebenden Pflanzen kann man durch Aufschneiden wie im Bild oder durch Beobachtung die Funktionsweise solcher Blüten untersuchen.