RUB » Evolution und Biodiversität der Pflanzen » Verbundprojekt

Verbundprojekt: Bundesinformationssystem Genetische Ressourcen (BIG)

Teilprojekt 3: Taxonomischer Kern/Sammlungen Botanischer Gärten (1998-2003)

Kurzbeschreibung

Ziel des Projektes ist die organisationsübergreifende Erschließung genetischer Ressourcen in Deutschland für Forschung (Grundlagenforschung und anwendungsbezogene Forschung) sowie für den Schutz genetischer Ressourcen.
Im Projekt wurde ein verteiltes Datenbanksystem entwickelt bzw. weiterentwickelt, das es ermöglicht, die unter verschiedenen Systemen und bei verschiedenen Institutionen gehaltenen Daten über ein zentrales Portal abzufragen. Entscheidendes Wertkriterium ist, dass hinter den über Netz angebotenen Daten auch real verfügbares genetisches Material steht.

Projektpartner

BfN - Bundesamt für Naturschutz (Bonn)
IPK - Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (Gatersleben)
ZADI - Zentralstelle für Agrardokumentation und -information (Bonn)

Näheres zu den Aufgaben der beteiligten Partner kann der Homepage von BIG entnommen werden (links s.u.)

Aufgaben des Teilprojektes RUB

Das Teilprojekt an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) unterstützt durch SysTax die Verwaltung Botanischer Gärten in Deutschland und angrenzendem Ausland. Dies stellt ein botanisches Informationssystem dar, das auf dem relationalen Datenbanksystem ORACLE basiert. Es unterstützt alle Arbeiten im Bereich der systematischen Botanik. Über die Verwaltung der Lebendbestände hinaus können damit Herbarien und andere Pflanzensammlungen verwaltet werden und es ist beispielsweise möglich, Pflanzennamen mit Literaturangaben, Herbarbelegen, Verbreitungsangaben und Merkmalen zu verknüpfen. Aus dem System heraus können z. B. Pflanzenetiketten, Bestandslisten und der "Index Seminum" erstellt sowie der Pflanzenaustausch zwischen den Gärten abgewickelt werden. Ein Teil der Botanischen Gärten benutzt SysTax zur Gartenverwaltung und arbeitet online auf dem Server in Ulm. Andere beteiligte Gärten stellen Daten auf Datenträgern zur Verfügung, die im Rahmen des Projektes nach SysTax importiert werden. Alle Daten werden taxonomisch und systematisch überarbeitet und den angeschlossenen Gärten zur Verfügung gestellt. Außerdem ist eine frei zugängliche Abfrage der Daten (mit Ausnahme der sensiblen Daten) über die WWW-Maske im Internet möglich.
Im Rahmen des Projektes wird das Programm SysTax laufend überarbeitet und neuen Anforderungen durch den User sowie BIG angepasst. Die Taxonomie und Nomenklatur ausgewählter Artengruppen wird überarbeitet und durch Synonymiebeziehungen qualitativ ausgebaut. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeiten ist der Aufbau einer Bilddatenbank mit Schwerpunkt auf Pflanzen-Arten aus Botanischen Gärten.

Projektbearbeitung
Dr. Armin Jagel, Dipl.-Biol. Thorsten Marx, Dipl.-Biol. Christian Schulz

Projektträger
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Abschlussmitteilung

Links
Bundeseinformationssystem Genetische Ressourcen
Systax - Datenbanksystem für Systematik und Taxonomie
Bundesamt für Naturschutz
IPK - Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben
Zentralstelle für Agrardokumentation und -information
FloraWeb - Daten und Informationen zu Wildpflanzen und zur Vegetation Deutschlands
Bundesministerium für Bildung und Forschung