RUB » Bildungsfonds » Informationen für Studierende » Informationen zur Bewerbung

Informationen zur Bewerbung

Im Rahmen des Deutschlandstipendiums vergibt die Ruhr-Universität Stipendien an Studierende, die sich durch hervorragende Leistungen im Studium sowie durch besonderes gesellschaftliches Engagement auszeichnen.

In der Online-Bewerbung werden folgende Informationen gefordert:

  • Angaben zur Person und zum Studium
  • Notendurchschnitt des letzten Semesters; Abiturnote und ggf. des ersten akademischen Abschlusses
  • Transcript of records (außer Medizin, Jura und Biologie und Biotechnologie)
  • Informationen zum gesellschaftlichen Engagement (max. 500 Wörter)
  • Motivationsschreiben (max. 500 Wörter)

Wichtiger Hinweis: Bitte laden Sie nur Ihr Transcript of records (bei Abiturienten oder Erstsemestern das Abiturzeugnis) in dem dafür vorgesehen Feld hoch. Bewerbungen, die über das Transcript of records weitere Anhänge (z.B. Praktikumszeugnisse, Empfehlungsschreiben etc.) enthalten, werden vom Auswahlverfahren ausgeschlossen!

Um die Bewerbung absenden zu können, müssen Studierende der Fächer Medizin, Jura, Biologie und Biotechnologie ein leeres Dokument als pdf hochladen.

Detaillierte Informationen z.B. zur Vereinbarkeit des Stipendiums mit anderen Leistungen, bei Problemen beim Ausfüllen des Bewerbungsformulars etc. finden sie unter Ihre Fragen.
Bitte beachten Sie die neuen Regelungen bei geplanten Auslandsaufenthalten!

Viele der Förderer haben ihr Engagement an eine bestimmte Fachrichtung oder Fakultät geknüpft. Neben diesen fakultätsgebundenen Stipendien vergibt der RUB Bildungsfonds auch allgemeine Stipendien, die an Studierende jeglicher Fachrichtungen vergeben werden können. Die Fakultäten orientieren sich bei ihrer Auswahl für die fakultätsgebundenen Stipendien nach den bisherigen Studienleistungen der Bewerber. Von daher ist es möglich, dass Stipendien bevorzugt erst ab einem gewissen Fachsemester vergeben werden.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.