RUB » Beratungsportal » FAQ zum Studium » Während des Studiums - Service plus

Service plus - Bibliothek, eLearning, E-Mail, Sprachen lernen, Studienhilfen für Behinderte...

Wie kann ich nach Büchern recherchieren?

Auf den Internetseiten der Bochumer Universitätsbibliothek können Sie mit Hilfe des OPAC den größten Teil der Bestände der Universitätsbibliotheken von Bochum und Dortmund durchsuchen. Darüber hinaus bietet die Universitätsbibliothek links zu zahlreichen weiteren Datenbanken im Inland und Ausland.
OPAC-Suche »
Fachinformationen »

Auf OPAC und Datenbanken können Sie über die PC-Arbeitsplätze in der Universitätsbibliothek zugreifen, oder auch bequem von zu Hause oder unterwegs, wenn Sie sich als Mitglied der RUB in das Campusnetz einwählen. Ältere Literatur in den Präsenzbibliotheken der einzelnen Fachbereiche ist z. T. nicht im OPAC verzeichnet, jedoch im digitalen Image-Katalog online recherchierbar. Darüber hinaus gibt es weitere Literatur in den Präsenzbibliotheken der einzelnen Fachbereiche (Ausleihen zumeist nur über Nacht oder über das Wochenende).
Zentralkatalog Monographien »

Weitere Informationen und Hilfen bei der Literaturrecherche bieten:
die Infotheke (im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek),
das Bibliotheksportal,
Informationsveranstaltungen der UB

Welche elektronischen Dienste kann ich als Studierender an der RUB wahrnehmen?

Als Studierender der RUB können Sie z.B.

  • die Lernplattformen Blackboard und Moodle nutzen
  • in CampusOffice Ihre Leistungsnachweise und Prüfungen verwalten
  • mit RUBicon und einem eigenen Chipkartenleser alle zentrale Dienstleistungen auch von zu Hause nutzen (Anschriftänderung, Studienbescheinigungen, NRW-Ticket-Druck)
  • Ihre persönliche Mailbox einrichten und nutzen
  • eine persönliche Homepage ins Netz stellen
Übersicht zum
eCampus (elektronische Verwaltungsdienste)
eLearning-Angebot
Angebote des Rechenzentrums
Angebote der Universitätsbibliothek

Kann man an der RUB Sprachen erlernen und Sprachkenntnisse auffrischen?

Ja. Studierenden der RUB können an den Sprachkursen des Zentrums für Fremdsprachen-Ausbildung (ZfA) teilnehmen. Das ZfA bietet darüber hinaus mit dem Selbstlernzentrum und dem Tandem-Server die Möglichkeit, eigenverantwortlich eine Sprache zu lernen oder aufzufrischen.
Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZfA)
Selbstgesteuertes Lernen im Tandem

Gibt es spezielle Studienhilfen für behinderte Studierende?

Ja, z.B. speziell eingerichtete Computer-Arbeitsplätze im Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter (BZI) oder ein Betreuungsangebot in der Universitätsbibliothek.
Das gesamte Angebot mit weiteren Hinweisen finden Sie auf den Seiten des Servicezentrums:
Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter (BZI)