RUB » Beratungsportal » FAQ zum Studium » Während des Studiums - Finanzielles

Finanzielles - BAföG, Stipendien, Jobs...

Gibt es Studiengebühren?

Nein, an Hochschulen in NRW gibt es keine Studiengebühren.

Wie und wo bekomme ich BAföG?

Für BAföG ist das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) zuständig. Alle Informatione finden Sie auf der Webseite des AKAFÖ.
BAföG-Amt des AKAFÖ

Gibt es zusätzliche Möglichkeiten mein Studium zu finanzieren?

Abgesehen vom BAföG und der Finanzierung durch die Eltern, sind studentische Nebenjobs und Stipendien die wichtigsten Finanzierungsarten für Ihr Studium. In der Abschlussphase gibt es die Möglichkeit einen sogenannten Bildungskredit in Anspruch zu nehmen.

Wie finde ich einen Nebenjob?

Einen Nebenjob können Sie im Internet recherchieren.
http://www.ruhr-uni-bochum.de/careerservice/Informationen/Jobboersen/nebenjobs.html


Woher bekomme ich ein Stipendium?

Stipendien sind eine gute Möglichkeit Abschlussarbeiten, Auslandsaufenthalte, Kosten für Bücher und andere studienspezifische Ausgaben fördern zu lassen. Es gibt diverse öffentliche und private Träger, die nach unterschiedlichsten Gesichtspunkten Förderprogramme aufgelegt haben, auf die man sich bewerben kann. Neben Hochbegabtenförderungen gibt es auch spezielle Programme für einzelne Fachbereiche oder Frauenförderprogramme. Eine gute Übersicht über Stiftungen, die Stipendien vergeben, hilfreiche Literatur und Ansprechpartner bietet:
Stipendieninformation der Zentralen Studienberatung »
http://www.studis-online.de/StudInfo/stipendien.php
Servicstelle für Elektronische ForschungsförderInformationen - ELFI »

Was ist ein Bildungskredit?

Für die Finanzierung der Abschlussphase eines Studiums kann ein niedrig verzinster Bildungskredit des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Anspruch genommen werden. Anträge werden direkt an das Ministerium gerichtet. Wichtig ist der Nachweis, dass das Studium kurz vor dem Abschluss steht. Diese Nachweise erhalten Sie im Landesprüfungsamt (Lehramtstudium) bzw. bei den Studienfachberatungen. Die Rückzahlungen beginnen vier Jahre nach Auszahlungsbeginn.
Informationen zum Bildungskredit (BMBF)

Gibt es Beratung bei finanziellen oder sozialen Krisen?

Die Sozialberatung der Zentralen Studienberatung ist erste Anlaufstelle für alle sozialen und wirtschaftlichen Fragen und Probleme, die zu Beginn und im Laufe eines Studiums auftreten können. Sie bietet Orientierungs- und Entscheidungshilfen und vermittelt weiter an Behörden oder andere Beratungseinrichtungen. Insbesondere schwangere Studentinnen und Studierende mit Kind(ern) können sich an die Sozialberatung wenden, um sich über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten, sozialrechtliche Ansprüche, Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie Möglichkeiten und Konsequenzen einer Beurlaubung zu informieren.
Sozialberatung »