RUB » Beratungsportal » FAQ zum Studium » Vor dem Studium - Was kann ich studieren?

Was kann ich studieren?

Welche Studienangebote bietet die Ruhr-Universität Bochum?

Sie können über 90 verschiedene Studienfächer aus den Bereichen Natur-, Ingenieur- ,Geisteswissenschaften und Medizin studieren - fast alle im Rahmen der gestuften Studiengänge mit Bachelor- und Master-Abschluss . Daneben werden z. Zt. ca. 20 Aufbau-, Ergänzungs- und Weiterbildungsstudiengänge angeboten, darunter interdisziplinäre Studiengänge und Masterprogramme.
Vollständige Fächerliste mit weiteren Angaben

Die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) bietet
allgemeine Informationen zur Studienwahl


Welche Abschlüsse sind an der RUB möglich und wie unterscheiden sie sich?

Der Abschluss (akademische Grad) definiert den Studiengang. Bei vielen Studienfächern können Sie zwischen verschiedenen Abschlüssen und damit Studiengängen wählen.
Viele Studienfächer können z.B. im Rahmen eines 2-Fächer-Studiengangs mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) oder als 1-Fach-Studiengang mit dem Abschluss B.A. oder Bachelor of Science (B.Sc.) studiert werden.
Erläuterungen zu Abschlüssen und zum Aufbau der Studiengänge

Kann ich in Bochum für das Lehramt studieren?

Ja. Die Ruhr-Universität Bochum bietet die Lehrerausbildung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in gestuften Studiengängen an. Auf die Bachelor-Studiengang baut der Master of Education (M.Ed.) auf.

Was muss ich über die Lehramtsausbildung in Bochum wissen?

Die Vorteile des gestuften Lehramtsstudiums liegen in der größeren Flexibilität (drei Wahlmöglichkeiten nach dem Bachelor-Examen -> Beruf, Master of Education oder Master of Arts bzw. Master of Science), in der Ausrichtung an internationalen Studienabschlüssen und in einer stärker praxisbezogenen Ausbildung. Der Aufbau unterscheidet sich stark vom traditionellen Lehramtsstudiengang.
Informationen zur gestuften Lehrerausbildung und Ansprechpartner

Was muss ich Studieren, um später einen guten Job zu bekommen?

Was "gut" bedeutet ist nur individuell zu beantworten. Ein Studierender möchte viel Geld verdienen, ein anderer viel beruflich reisen, ein dritter legt vor allem Wert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wichtig ist, dass Sie einen Beruf finden, der zu Ihnen passt. Das erreichen Sie, indem Sie sich schon frühzeitig orientieren.
In der heutigen Zeit ist es nicht mehr allein ausreichend, sein Studium möglichst zügig und mit Bestnoten abzuschließen, um auf den Arbeitsmarkt vorbereitet zu sein. Arbeitgeber beklagen immer noch die mangelnde Praxisorientierung der Absolvent/-innen. Schon während des Studiums sollten Sie also Praktika absolvieren und das Angebot an berufsvorbereitenden Maßnahmen, die Ihnen die Universität bietet, nutzen.
Weitere Informationen zur Praxisorientierung im Studium

Wie viele Studienfächer kann ich gleichzeitig studieren?

Das ist zunächst festgelegt durch den Studiengang (Studienabschluss). Bachelor- und Master-Studiengänge beinhalten entweder eine Kombination aus 2 Studienfächern oder das Studium eines Fachs.
Grundsätzlich ist es möglich, sich parallel für mehrere Studiengänge einzuschreiben, sofern keine Zulassungsbeschränkungen vorliegen. Bedenken Sie aber, dass ein paralleles Studium mehrerer Studiengänge nicht im Rahmen der Regelstudienzeit möglich ist. Die Studienpläne der einzelnen Studiengänge sind in der Regel so geplant, dass die Arbeitsauslastung einer Vollzeitstelle entspricht.

Was ist der Optionalbereich?

Der Optionalbereich ist das "dritte Fach" im 2-Fach-Bachelor. Im Optionalbereich erhalten Sie die Möglichkeit, über die Fachausbildung hinaus weitere berufsqualifizierende Schlüsselqualifikationen zu erwerben sowie an Veranstaltungen aus anderen Fachbereichen (jenseits Ihrer studierten Fächer) teilzunehmen. Es stehen Angebote aus den folgenden 6 Gebieten zur Wahl:
  • Fremdsprachen
  • Kommunikation, Präsentation, Argumentation
  • Informationstechnologien
  • Interdisziplinäre Studieneinheiten und/oder ergänzende Studieneinheiten anderer Fächer
  • Praktikum
  • Schul- und unterrichtsbezogene Studieneinheiten.

Zukünftig (ab WS 2016/17) werden im Optionalbereich verschiedene Profile angeboten, die eine Spezialisierung z.B. im Bereich "Forschung" oder "International" ermöglichen. Dieses Angebot läuft derzeit als Modellversuch.

Internetseiten des Optionalbereichs
Modellversuch "Profile im Optionalbereich"