Glossar der wichtigsten Universitätsbegriffe

Die hier gegebenen Erläuterungen orientieren sich an der Situation in Nordrhein-Westfalen. In anderen Bundesländern sind einige Begriffe z.T. abweichend definiert.

NC (numerus clausus)
Zulassungsbeschränkung für Studienfächer, in denen es weniger freie Studienplätze als Studienbewerber gibt, d.h. nicht alle Studienplatzbewerber können sofort einen Studienplatz erhalten; man kann zwischen allgemeinem NC (d.h. an allen Hochschulen) und lokalem NC (d.h. nur für Fachrichtungen an bestimmten Hochschulen) unterscheiden
N.N.
Diese Abkürzung (nomen nominandum) wird immer dann verwendet, wenn feststeht, dass eine bestimmte Lehrveranstaltung stattfindet oder eine Aufgabe (z. B. Fachstudienberatung) wahrgenommen werden soll, die ausführende Person jedoch noch nicht feststeht.